Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr schöne Anlage, fantastischer Golfplatz, aber gravierende Schattenseiten” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao
4.5 von 5 Resort   |   Santa Barbara Plantation | Porta Blancu, Nieuwpoort, Curaçao (ehemals Hyatt Regency Curacao Golf Resort, Spa and Marina)   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Nieuwpoort
Düsseldorf
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schöne Anlage, fantastischer Golfplatz, aber gravierende Schattenseiten”
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. Oktober 2013

Wir waren im Oktober 2013 in dem SBR. In den ersten Tagen hatte man den Eindruck in einem verwaisten Hotel zu sein. In den Restaurants und der Anlage waren nur wenige Gäste anzutreffen. Die Hotelanlage, der an einer Lagune gelegene Strand, die gesamte Parkanlage sowie der Pool und insbesondere der Golfplatz sind sehr schön und entsprechen dem Standard eines 5 Sterne Hotels. Die Zimmer sind geräumig und großzügig eingerichtet.
Aber das sind auch die einzigen anspruchsvollen Überbleibsel des ehemaligen Hyatt Hotels.
Die Anlage ist eine Enklave und liegt sehr weit von Williamstad (22km) oder von anderen Restaurants entfernt. Ein Hotel Shuttle zur Hauptstadt verkehrt zwar täglich ist aber wie alles in dieser Anlage teuer (17 US$). Das Frühstück im MEDI Restaurant ist recht gut und abwechslungsreich aber mit 54 US$ (einschl. Tax und Service Fee) für zwei Personen relativ teuer! Obwohl sich die Serviceleistungen des Personals in Grenzen halten, wird noch wie in allen Restaurants ein amerikanisches Trinkgeld erwartet. Wir musste mehrmals beim Frühstück eine Bedienung suchen, die uns mit Tee oder Kaffee versorgte.
Aber es gab auch einige wenige sehr nette Servicekräfte!
Die Verpflegung entwickelte sich für uns als das größte Problem und Ärgernis! Neben den beiden Hauptrestaurants MEDI und das etwas gehobene SHORE gibt es noch das kleine, privat geführtes BELLA ITALIA (Pizza, Vorspeisen, Eis und kleiner Getränkemarkt) und eine SUSHI BAR in der Lobby. Die Speisekarte beschränkt sich in den Hauptrestaurant auf nur eine Seite! Zusätzliche Tageskarte, Themenaktionen oder Buffets werden nicht angeboten! Sehr umfangreiche, aber überteuerte Weinauswahl.
Als nach einige Tagen mehr Gäste kamen (durchschnittliche Belegung ca. 20%), wurde das SHORE Restaurant sinnigerweise geschlossen. Dadurch reduzierte sich die Verpflegung auf das MEDI. Die beiden anderen kleinen Restaurants waren keine Alternative. Neben dem geringen Angebote konnte auch die Qualität der Speisen nicht überzeugen. Steaks - teuer, zäh, klein, teilweise verbrannt. Pizzen - hart, wenig Belag, geschmacksneutral. Salate - langweilig, kaum Zutaten.
Unsere Abreise verlief sehr unpersönlich. Das geringe Interesse des Managements an der Kundenzufriedenheit zeigte sich auch dadurch, dass keine Fragebogen verteilt wurden.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.044 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    613
    305
    79
    32
    15
Bewertungen für
267
555
28
56
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. August 2013

...oder Heim für ungezogene Kinder!

Im Ernst.
Für Paare die ein wenig Ruhe suchen, ist das da mal gar nichts.
Sehr viele Familien mit gefühlt hundert Kindern, die zum größten Teil kein Benehmen haben,
tummeln sich dort.

Der Empfang war das unpersönlichste was wir je in einem Hotel erleben durften.
Eingecheckt, schnell einen Begrüßungscoktail in die Hand gedrückt bekommen und schon wurden wir vom Kofferboy zum Zimmer begleitet.
Kein hinsetzen und in Ruhe ankommen.
Keine Erklärungen, stattdessen einen Plan vom Hotel in die Hand gedrückt bekommen und sich selbst überlassen.

Noch nicht mal eine Flasche Wasser stand im Zimmer bereit.
Das musste man sich im Italienischen Imbiss des Hotels selbst kaufen.
Für ein Hotel was 5 Sterne hat ist das schon sehr arm.
Stattdessen fehlten diverse Dinge im Zimmer.
Mussten wir beanstanden, dann wurde es behoben.

Für so ziemlich alles wird extra Geld verlangt.
z.B. für die Internetnutzung auf dem Zimmer 15 $ pro Tag.

Negativ war auch, das das Shore Restaurant die ersten drei Abende geschlossen hatte.
Das Management war wohl der Meinung, das die anderen Restaurants nicht genug ausgelastet waren.

Das Hotel ist ziemlich weit abgelegen.
Entweder teuer einen Mietwagen nehmen oder ein Taxi, um zu anderen Restaurants zu gelangen.
Es gibt zwar einen Shuttle vom Hotel ( natürlich nicht kostenlos), das fährt aber nur morgens nach Wilhelmstad und abends zurück.

Beim Personal kann man Glück haben und sehr nette und zuvorkommende Kellner oder Angestellte erleben.
Umgekehrt aber auch sehr viele, die das Wort " Service" noch nie gehört haben.

Zum Schluss noch positive Dinge.
Die Bedienungen im Shore Restaurant und die Qulität des Essens dort sind sehr zu empfehlen.
Genauso die Sushi Bar in der Lobby war immer Top. Wir haben fast jeden Abend dort verbracht.

Das Fittnesscenter ist gut eingerichtet und sehr sauber.

Mein Highlight waren die Tennisstunden bei Carl, dem Tennistrainer aus Montreal.
Immer gut drauf und super professionelle Anleitung.

Das reicht leider nicht aus, damit wir wieder dort Urlaub machen.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2013

Hallo!
Ene Woche gebucht, im Prinzip alles gut.
Das Personal ist sehr freundlich, das Areal riesig. Der Golfplatz macht Spass und der Strand ist auch ordentlich. Allerdings blickt man auf die Bay, nicht auf das offene Meer.
Die Preise sind okay.
Im Restaurant wird permanent kostenlos Wasser gereicht, das man hier auch bedenkenlos trinken kann.
Zwei Dinge stoeren etwas: Es ist doch sehr weit ab vom Schuss. Man muss nach Wilhwlmstad knapp 30 Minuten rechnen, abends und am Wochenende 20, wenn man sich nach einiger Zeit auskennt. Dafuer hat man Ruhe und Abgeschiedenheit.

Die Saunerkeit ist leider sehr oberflaechlich. Bestimmte Dinge in meinem Zimmer (Staub und Kruemel ueber der Minibar, ein grosser Birdshit-Fleck auf dem Blakon etc) wurden in der gesamten Woche nicht weggemacht.

Am 6. Tag wurde ich abends in meinem Bad von einer recht grosen Kakerlake besucht. Obwohl man in der Karibik ist, und diese Tiere existieren, und man angeblich einmal die Woche sprueht, will ich das in einem 5-Sterne-Hotel nicht haben. Zwar hat mir dann abends noch ein Zimmer weiter oben gegeben, jedoch hinterlaesst das einen unschoenen Beigeschmack.

Die Room Service Damen sind meiner Ansicht nach viel zu oberflaechlich!!

Fazit: Koffer nicht auspacken, hochstellen und stets schliessen, Augen zu, dann kann man die Lage des Hotels und die netten Menschen geniessen... Aber fuer 150 Dolar die Nacht im Einzelzimmer ohne Fruehstueck kann ich eigentlich eine blitzsaubere Bude erwarten. In Suedostasien passiert Dir das nicht in einem 5 Sterne Hotel.

Axel

Zimmertipp: Zimmer 1111 hat den besten Zugang zum Strand, direkt dran. Aber Erdgeschoss (ungeziefer?). Wer diese ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Augsburg
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juni 2013

Wir waren im Mai 2013 in diesem Hotel. Im Vergleich zu anderen 5-Sterne Hotels in der Karibik (z.B. in Mexico) hat dieses nicht annähernd den Status von 5 Sternen. Die Anlage ist schön, jedoch der Strand der nur über felsige Vorlagerungen erreicht bar ist, hat einen sehr harten
mit Steinen beinhalteten Sand, der auch ungepflegt ist. Am Pool war es extrem laut, bedingt durch die zahlreichen Kinder der vorwiegend holländischen Gäste. Das Essen ist das einer Imbissbude. z.B. Nudelgericht ist eine einzige Pampe. Das Frühstück ist sehr einfallslos. Die Säfte sind aus dem Tetrapak. Alle Eiergerichte sind aus Eipulver mit Wasser gemischt. Die Preise sind für das Gebotene extrem hoch (kleine Flasche Wasser US$ 9.--). Für alles wird abkassiert z.B. für eine kleine Roadmap muss US$ 15.-- bezahlt werden. Man muss unbedingt ein Auto mieten. Sehr gut kann man im Landhuis Brakkeput Mei Mei (ganz in der Nähe) und im Zansibar Essen. Die Landschaft ist teilweise karg und hat mit all den anderen Karibik-Inseln bis auf die Sonne und das Meer wenig Gemeinsamkeiten. Wir werden Curacao nicht mehr buchen.

  • Aufenthalt Mai 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wuppertal
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2013 über Mobile-Apps

Die Anlage ist wirklich sehr, sehr schön. Stilvolle Zimmer auf gutem Standard, nette Restaurants, super Fitnessraum und ein feiner Privatstrand. Die Menschen sind nett und man kann viel Spaß haben. Absolut negativ ist leider die Preispolitik. Selbst auf der Suite gibt es kein Wasser auf dem Zimmer, man zahlt einfach für alles. Mit einem Hauptgang und Wasser liegt man immer im dreistelligen Dollarbereich. Es gibt einfach viel zu viel Personal, das gerne Spaß untereinander hat. Besser die Hälfte des Personals und dafür annehmbare Preise. Die Ausflüge sind gut und haben auch ein ansprechbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Partie Golf kostet für 2 Personen stolze 500 Dollar obwohl
man hier im Hotel wohnt. Für wen Geld keine Rolle spielt, ist es hier ein Paradies. Ansonsten sollte man für Speisen und Getränke mindestens 300 Dollar pro Tag einplanen...

  • Aufenthalt Februar 2013
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2013

Ein wirklich freundliches Hotel, mit tollem Essen, schöner Pool, schöne Zimmer.
Man wurde von allen Angestellten sehr zuvorkommend behandelt und alle waren sehr hilfsbereit. Das Essen war wunderbar, schön präsentiert und einfach lecker.
Der Pool, der Strand, die Liegen und Beach-Betten sind wunderbar.
Ich würde sofort wieder hier Urlaub machen.

  • Aufenthalt Februar 2012, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Duisburg
Top-Bewerter
113 Bewertungen 113 Bewertungen
59 Hotelbewertungen
Bewertungen in 69 Städten Bewertungen in 69 Städten
181 "Hilfreich"-<br>Wertungen 181 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Dezember 2012

Dass das Hyatt etwas abseits liegt ist ja genügend thematisiert worden. Bevor ich auf eine detaillierte Kritik eingehe hier ein paar grundsätzliche Informationen bzw. Überlegungen.
1. Air Berlin fliegt einmal die Woche von Düsseldorf (im Winterflugplan dienstags) nach Curacao. Das scheinen nicht alle zu wissen. Im Hotel waren deutsche Gäste aus Bocholt, die von ihrem Reisebüro nach Amsterdam geschickt worden sind, um von dort über St. Maarten nach Curacao zu fliegen (viel länger und deutlich teurer).
2. Wir waren während der "Regenzeit" auf Curacao und hatten ein echtes Mückenproblem. So viele Mückenstiche hatte ich noch nie. Am besten schon entsprechendes Repellent bzw. Cremes zur LInderung mitbringen. Event. etwas für die Steckdose (alle Steckdosen im Hotel sind normal nutzbar).
3. Es gibt einen KOSTENLOSEN Shuttle-Service vom Hotel (gehört aber nicht zum Hotel und war dort auch unbekannt bis ich Ihnen die Information gegeben hatte) zu diversen Restaurants (u. a. Boathouse, Wine Cellar, Sankt Tropez Ocean Club). Die dazugehörige Seite: www.infofast-curacao.com. Wir haben es zweimal ausprobiert (zum Boathouse und zum Oceanclub) und es hat prima funktioniert.Das erste Mal über das Internet von zuhause aus, das zweite Mal über das Hyatt telefonisch. Dafür unbedingt die Telefonnummer mitnehmen, da dieser Service im Hyatt völlig unbekannt ist. Wer das finanziert ist mir nicht klar geworden, schont aber das Budget erheblich.

Nun zum Hotel. Die Anlage ist paradiesisch: Viele exotische Vögel, wenn man ins Wasser geht, schwimmen sofort Fische um einen herum, Pelikane fischen direkt am Strand, der Strand bietet durch großen Baumbestand viel natürlichen Sonnenschutz. Eidechsen und Echsen flitzen herum. Die Restaurants sind völlig okay und für ein internationales Hotel dieser Güte nicht überteuert (mit Ausnahme der Alkoholika). Das Sushi in der Lobby ist das beste, was wir jemals gegessen haben (und wir lieben Sushi) und sehr preiswert. 8 Stück für ca. 12,-- Euro. Die Zimmer sind sehr schön, der Zimmerservice etwas inkonstant (mal fehlte Tee, mal waren die Handtücher nicht gewechselt, mal um 10.00, dann wieder um 16.00 Uhr. Aber ich bin im Urlaub und und in der Karibik, uns hat es nicht besonders gestört. Internet ist teuer - wie schon des öfteren erwähnt - aber alles Wichtige kann kostenfrei über den Concierge erledigt werden (zum Beispiel einchecken für den Rückflug).

Folgendes Erlebnis hat mich aber sehr gestört und ich habe mir lange überlegt, ob ich deshalb eventuell nur einen Stern gebe. Aber da dieses Problem wohl nicht immer auftritt und die Anlage wirklich sehr schön ist, habe ich mich doch nur zu einer kleinen Abwertung entschlossen. Folgendes ist mir passiert: Ich hatte keine Pauschalreise gebucht, sondern nur das Hotel über die TUI. Ich hatte besondere Konditionen, da ich sehr früh gebucht hatte und in der Nebensaison vor Ort war, unter anderem war das Frühstück im Preis inbegriffen. Da ich jeden Morgen die Rechnung für das Frühstück unterschreiben musste, hatte ich ein ungutes Gefühl und einen Tag vor Abflug bat ich um die Rechnung. Siehe da, Das Frühstück war berechnet worden und ein Resort-Credit von 100 US-Dollar pro Zimmer war nicht gewährt worden. Es hat mehrere Telefonate und Schreiben gebraucht, um die Situation mit der Tui in Deutschland zu klären. Am Abflugtag selbst wäre das schon nicht mehr möglich gewesen. Während meiner Reklamation waren nebenan Gäste, die auch ein ähnliches Problem hatte (Halbpension, die schon bezahlt worden war, aber noch einmal in Rechnung gestellt wurde). Ich kann jedem Gast nur dringend raten, sich mindestens einen Tag vor Abflug eine Rechnung geben zu lassen und diese sorgfältig zu überprüfen. Darüber hinaus hatte ich ein garantiertes Zimmer-Upgrade durch die TUI-Buchung, was nur nach langen Diskussionen gewährt worden ist. Dieser ganze Ärger hat den Urlaub etwas vergällt.

Zimmertipp: Zimmer im East Wing liegen direkt am Strand. 14.. bedeutet 4 Stock, 12.. zweiter Stock (in Wirklichk ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao

Anschrift: Santa Barbara Plantation | Porta Blancu, Nieuwpoort, Curaçao (ehemals Hyatt Regency Curacao Golf Resort, Spa and Marina)
Lage: Karibik > Curaçao > Nieuwpoort
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Nieuwpoort
Preisspanne pro Nacht: 120 € - 352 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao 4.5*
Anzahl der Zimmer: 350
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Escapio, Expedia, Prestigia, Hotels.com, Odigeo, Odigeo, ab-in-den-urlaub und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hyatt Regency Curacao Golf Resort, Spa And Marina Hotel
Hotel Hyatt Regency Curacao Golf Resort, Spa And Marina

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Santa Barbara Beach & Golf Resort, Curacao besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.