Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Design hat seinen Preis” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Shore Club South Beach Hotel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
Shore Club South Beach Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Shore Club South Beach Hotel
4.0 von 5 Hotel   |   1901 Collins Avenue, Miami Beach, FL 33139   |  
Hotelangebote
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 45 von 206 Hotels in Miami Beach
Zertifikat für Exzellenz
Saarbrücken
Beitragender der Stufe 
15 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Design hat seinen Preis”
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juni 2010

Wir haben das Hotel über Tui gebucht, da war es günstiger als im Internet und für das Datum unserer Reise wurde uns auch noch ein Upgrade in eine höhere Kategorie zugesichert.
Vor Ort sah das etwas anders aus – das Zimmer, das wir bezogen, war ein Standart Zimmer und hatte den Charme einer kleinen Zelle. Für unser Gepäck war nicht mal genug Platz und so stellten wir das ins große Bad. Das Zimmer hatte zwar ein Fenster, aber von da aus, konnte man nur ins Nachbarhotel blicken. Für den Preis einfach viel zu teuer – und für die Erwartung mit der wir hingekommen sind auch fatal.

Der Versuch den Fehler direkt an diesem Abend zu beheben war leider erfolglos, da das Personal an der Rezeption nicht bereit war das zugesicherte Upgrade zu geben. Auch der Hotelmanager blieb auf dem Standpunkt, dass es so was nicht gibt und es sich um einen Fehler von Tui handelt. Über eine Stunde verhandeln war jedenfalls umsonst. Vollkommen deprimiert schlichen wir zurück auf unser Zimmer.

Während ich mich in mein Schicksal fügen wollte, begann mein Freund zu rebellieren und rief einen Manager von Tui an. Der war freundlich und versprach sich darum zu kümmern – heute Nacht könne er aber nichts mehr machen. Besonders viel Hoffnung hatte ich nicht gerade. Mittlerweile war es auch zehn Uhr – und die Situation schrie danach mit Alkohol beschwichtigt zu werden. Die Restaurants in South Beach sind fabelhaft und man findet in Fußreichweite für jeden Gaumen etwas. Da irgendein Gratiskonzert am Strand war (Sean Combs musste zweimal auf die Bühne weil der erste Auftritt so schlecht war! *gg*) war die Hölle los.

Gut angetrunken setzten wir uns um halb12 in die SkyBar. Wirklich ein wunderschöner Ort. Wenn man da sitzt fühlt man sich eigentlich fast nicht mehr wie im hektischen South Beach sondern eher wie in einer Oase. Die Getränkekarte zeigte keine Preise und wir bestellten hemmungslos – was sich am Ende des Abends als fatal herausstellen sollte: jeder Cocktail kostete mindestens 20$, was dann doch ein unerwarteter Schlag fürs Budget war. Aber das war es wert – so unbekümmert haben wir aber nie wieder da getrunken. Die Bedienung war wahnsinnig sexy, und wir haben furchtbar nette Leute aus Dänemark kennengelernt, die ein Hotel weiter gewohnt haben.

Am nächsten Tag konnten wir dann wirklich umziehen. Unser Tui Manager hatte den Sales-Manager der Morgen Hotel Group angerufen und dem wohl was erzählt, denn wir bekamen nicht nur ein einfaches Upgrade, so wie es eigentlich verabredet war, sondern noch eins drauf: Zimmer mit Balkon und Meerblick, so groß, dass noch eine Chaise Longe im Zimmer stand. Endlich Platz, endlich Licht , endlich zufrieden. Die Damen von der Rezeption haben sich zwar tausendfach entschuldigt, aber sie waren schon pissed.

Den restlichen Urlaub haben wir dann zur Schonung des Geldbeutels nur noch ausserhalb des Hotel gegessen und getrunken.

Die Preise für die Cocktails variieren von Stunde zu Stunde und von Tag zu Tag… ein wirkliches System haben wir nicht rausgefunden (ich habe immer einen AppleMartini getrunken, weil der einfach so lecker war und mal stand er mit 16$ und mal mit 22$ auf der Rechnung – Geld ist hier einfach nicht so wichtig)
Nur mal um die Getränkepreise des Hotels mit denen im Supermarkt um die Ecke zu vergleichen:
Rum: Bacardi Silver 0, 75l 230$ gegen 11$
Moet et Chandon: 1Flasche 600$ gegen 39$
Beim Essen ist es genauso:
Portion Pommes: 10$
Shrimps Cocktail 22$
Will man die Sachen aufs Zimmer gebracht haben kommen immer noch 4$ und noch mal 10% drauf; irgendwann rechnet man nicht mehr sondern zahlt nur noch. (wir haben den Alkohol nachher aufs Zimmer geschmuggelt - was eigentlich verboten und furchtbar stillos ist... aber bei gesparten 219$ kann man schon mal stillos sein)

Wenn man die Jungs vom Hotel parken lässt kostet das pro Tag auch noch mal 30$ - und ich habe keine Ahnung wo die parken unser Tankfüllung war immer halb verbraucht, wenn die den Wagen wiedergebracht haben.


Trotz der stolzen Preise würde ich wieder hinfahren. Allerdings lohnt sich das günstige Zimmer wirklich nicht. Dann lieber auf den Putz hauen und noch ein paar $$ mehr ausgeben. Ein Cocktail in der der SkyeBar muss auch immer gehen, nur um zu schauen, ob ein Celeb da ist – wenn nicht kann man sich trotzdem sicher sein in einem der coolsten Clubs in Miami zu sein (und wir haben tatsählich Matthew McConaughey dort gesehen).

Wir wollten oft mehr machen, sind aber nicht von der herrlichen Poollandschaft weggekommen. Die Musik, die zwischen Alternative–Rock-Pop-Electronica anzusiedeln war, schepperte den ganzen Tag, war aber nie aufdringlich oder nervig, sondern mehr wie ein Soundtrack zum perfekten Urlaub.

So ein halbes Jahr später im Rückblick muss ich sagen, dass sich dieses Hotel wirklich gelohnt hat. Ich hab davor und danach nie wieder an so einem dekadenten Ort übernachtet. Ich hab mich in T-Shirt und kurzen Hosen nie underdressed gefühlt, nie zu jung oder Fehl am Platz. Die Menschen hier sind schön und reich – und noch ein paar Stunden am Pool hat man das Gefühl dazuzugehören. Ich hab mich zurückgelehnt und mir gedacht „du hast es geschafft!“.
Wenn ich heute die Augen schließe und mir die fabelhafte Hotellobby Augen führe oder den Ausblick vom Balkon, dann kann ich dieses Gefühl wieder „abrufen“ – und das ist es wirklich wert!!

  • Aufenthalt September 2007, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.082 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    958
    592
    240
    149
    143
Bewertungen für
174
749
112
218
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Mai 2010

Hier stimmte für mich fast alles. Das Ambiente: großartig. Der Service: zuvorkommend! Das Essen: köstlich!

Aufenthalt Mai 2007
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Beitragender der Stufe 
62 Bewertungen
61 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 89 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 5. Juli 2007

Das Hotel hat einen schlechten Service, arrogant und nicht hilfsbereit. Man muss schön aussehen und Geld haben, um akzeptiert zu werden. Das Zimmer war sehr klein und Lärm kam von überall. Der Pool ständig überfüllt auch mit Nicht-Hotelgästen, die Parties feiern. Für alle um 20 Jahre alt ein Riesenplausch natürlich auch abends. Wir waren sonst im Delano, welches uns viel besser gefällt.

  • Zufrieden mit — Parties
  • Unzufrieden mit: — Lärm und Service
  • Aufenthalt April 2005, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
New York City, New York
Beitragender der Stufe 
38 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 108 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2006

Ich war letzte Woche im Shore Club und ich weiß wirklich nicht, wofür die 400 Dollar/Nacht ausgegeben wurden (ich habe glücklicherweise nicht zahlen müssen). Das Zimmer war okay – Bett komfortabel, sauberes Bettzeug. Badezimmer war schön – Duschkabine, Boden gefließt (keine Überschwemmung). Was mich am Zimmer am meisten geärgert hat, war dass man fast überhaupt keinen Platz für seine Kleidung hatte (kleiner Schrank und keine Kommode). Die Bars im Hotel waren sehr praktisch und gut (Red Room und Nobu Loung). Das Essen war auch sehr gut (tolles Frühstück mit Eggs Benedict im Avra). Den Pool mochte ich überhaupt nicht, einfach nicht mein Ding (es war auch kein Pool im eigentlichen Sinne, eigentlicher nur einer, der gut aussehen sollte). Der Strand war hinter dem Hotel, aber nicht so zentral wie einige andere Hotels. Im Allgemeinen mochte ich das Hotel eigentlich ganz gut, aber NICHT für den Preis. Es müsste unter 175-200 Dollar/Nacht kosten, mehr nicht. Wenn Sie diese Art von Hotels mögen, dann gehen Sie ins Delano.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Ein TripAdvisor-Mitglied
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. Mai 2006

Der einwöchige Aufenthalt im Shore Club war ungefähr 7 Tage zu lang. Das Personal war unglaublich unfreundlich, die Zimmer sehr klein und mit der Ausnahme des Hoteldieners war der Service dort sehr schlecht. Wir hatten kleine Zimmer erwartet, das Badezimmer war in einem schlechten Zustand und der Badewanne entwich Wasser jedes Mal wenn man geduscht hatte. Die Badezimmertür hatte schon erste Anzeichen von Schimmel und Fäulnis. Die Wände waren auch so dünn wie Papier, einmal konnte ich sogar hören, wie im Nachbarzimmer jemand einen Stuhl verrückte. Nur wenn man im Gast des Hotels ist, sollte man Zutritt zur SkyBar haben, aber meine Freunde hatten nie ein Problem, dort Einlass zu finden. Es gibt in anderen Hotels in Miami auch viel bessere Pools und dort ist auch das Personal viel freundlicher und serviceorientierter. Insgesamt ein sehr enttäuschendes Erlebnis und ich werde dort nie wieder übernachten, auch nicht wenn es umsonst ist.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Shore Club South Beach Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Shore Club South Beach Hotel

Anschrift: 1901 Collins Avenue, Miami Beach, FL 33139
Telefonnummer:
Lage: USA > Florida > Miami Beach
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 18 der Spa-Hotels in Miami Beach
Nr. 20 der Businesshotels in Miami Beach
Nr. 30 der Luxushotels in Miami Beach
Nr. 33 der Familienhotels in Miami Beach
Nr. 33 der Strandhotels in Miami Beach
Nr. 39 der Romantikhotels in Miami Beach
Preisspanne pro Nacht: 194 € - 409 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Shore Club South Beach Hotel 4*
Anzahl der Zimmer: 309
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Expedia, Booking.com, Splendia, HotelTravel.com, TUI DE, Low Cost Holidays, Weg, Odigeo, Odigeo, EasyToBook, Unister, ab-in-den-urlaub und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Shore Club South Beach Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel The Shore Club Miami Beach
Shore Hotel Miami Beach
Hotel Shore Club Miami Beach
The Shore Club South Beach
North Shore Club
The Shore Club Hotel
Shore Miami Beach
Shore Club South Beach Hotel Miami Beach, Florida
Shore Club Hotel Miami Beach
The Shore Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Shore Club South Beach Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.