Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nicht unbedingt sehenswert” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Miccosukee Indian Village

Miccosukee Indian Village
Mile Marker 70, US 41 Tamiami Trail, Miami, FL 33144
305-552-8365
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 31 von 122 Sehenswürdigkeiten in Miami
Art: Historische Stätten, Heimatkundemuseen, Museen, Kunstmuseen
Aktivitäten: Gruppenreisen/Wandern
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Attraction Details
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Nürnberg, Deutschland
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht unbedingt sehenswert”
3 von 5 Sternen Bewertet am 16. Oktober 2013

Bei der Alligatorshow haben uns die Tiere sehr leid getan, wurden in der Mittagshitze getrietzt. Museum war ganz interessant aber ist sehr klein. Bei den handwerklichen Vorführungen konnte man leider nicht wirklich viel sehen und es wurde auch nichts erklärt. Für 10$ Eintritt ok, nochmal würde ich nicht kommen.

Aufenthalt September 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

143 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    53
    32
    27
    14
    17
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Basel CH
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die Show hat alles gerettet! Sonst Null Punkte!”
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. August 2013 über Mobile-Apps

Wir haben angehalten, als wir auf der Durchfahrt nach Key West waren, nach einer Airboat Tour! Das Gebäude hat von aussen schon was hergegeben! Innen war das Personal unfreundlich und man konnte die üblichen Souvenirs kaufen! Für 10$ durfte man ins Indianerdorf! Fort gab es eine Reihe Hütten, die nicht besetzt waren und in einigen wurden Souvenirs gebastelt mit dem Verweis, dass man diese im Shop kaufen könnte! Es gab ein ranziges Museum und einen Steg, der aufs Wasser führte in dem viel Müll schwamm! Ausserdem gibt es Schweine, Aligatoren, Baby-Aligatoren und Schildkröten! Wir wollten schon enttäuscht weiter fahren, nachdem wir aber sahen, dass die Show anfängt blieben wir noch! Die Show war gut! Es wurde gezeigt, wie man Keikodile gefangen hat und einige Infos konnte man über die Tiere sammeln! Nach der Show, de ca. 10min gab haben wir uns noch mit dem Herrn unterhalten, der uns auch eineb Baby-Aligator gefangen hatte und ihn uns für ein Foto zum halten gab! Der Mann wusste viel! Das war das einzigst positive! Er hat uns den Ausflug gerettet!

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Airboat Fahrt mitnehmen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. April 2013

Im Gegensatz zu anderen Bewertungen hat uns der Besuch im Indian Village sehr gut gefallen. Es liegt in der Natur der Sache, dass in einem Souvenirshop Ramsch verkauft wird (das ist auch so beim Pergamonmuseum in Berlin). Sicher, das Personal ist nicht sehr freundlich, aber ich komme ja auch nicht dahin um mit dem Personal zu sprechen, sondern um mir das Village anzuschauen. Die Hauptattraktion ist sicher die Alligatorshow- während der Show, erklärt ein Indianer etwas zu Alligatoren, hält seine Hand in das Maul eines Alligators und hält seinen Kopf an das geoffnete Maul des Alligators. Im Anschluss darf man selbst einen kleinen Alligator halten (fühlt sich anders an als erwartet). Das Museum selbst kann man sicher "ausklammern".
Außerdem sollte man unbedingt eine Airboat Tour machen (kostet weitere $16). Man fährt zu einem anderen Indian Village in den Everglades und sieht wilde Tiere.
Achtung: Für Hardcore-Naturschützer ist das ganze Programm sicher nichts: Die Schildkröten, die mit den Alligatoren im Wasser gehalten werden sind voller Moos (Grund, es fehlen die Fische, die den Panzer reinigen), Artgerechte Haltung für Alligatoren ist wahrscheinlich was anderes. Airboat fahren ist für die Natur nicht gut und unser "Fahrer" hat mit Chips Alligatoren angelockt (artgerechte Ernährung ist wahrscheinlich auch was anderes).

Aufenthalt April 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Teurer Eintritt, unfreundliches Personal, Ramsch im Souvenirladen”
1 von 5 Sternen Bewertet am 27. August 2012

wir waren sehr enttäuscht über das "Museum" Miccosukee Village.
Das Personal war sehr unfreundlich und desinteressiert. Wir sind in 5 Minuten durch das Village, der Eintritt 10 Dollar pro Person ist nicht zu rechtfertigen. Zwar ist ein Alligatoren-Wrestling Show im Preis inbegriffen, aber dies wollten wir gar nicht unterstützen.
Der Hammer war aber der Souvenir-Laden.
Wir waren früher schon einmal hier gewesen, da gab es noch gute Sachen zu kaufen. Jetzt gleicht der Laden einem Ramsch-Laden, z.B. kostet ein kleiner Dream-Catcher 15,99 Dollar, wobei er nicht mit Lederstreifen umwickelt ist, sondern mit billigem Wollfaden. Die Dreamcatcher sind in den kitschigsten Farben, rosa-pink, himelblau etc. -es graust einem , was aus diesem Laden geworden ist- Schade, im Miccosukee village ist die Micosukee Kultur verloren gegangen.
Man kann also getrost Gas geben und weiterfahren !
das einzige positive war die saubere Toilette !

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf
Top-Bewerter
80 Bewertungen 80 Bewertungen
50 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Es gibt interessantere Museen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 1. Dezember 2011

Gleich vorne hinter dem Eingang befinden sich mehrere Picknickhütten inkl. Grill zur freien Verfügung.Alles war sehr gepflegt und sauber. Unter einigen Hütten saßen ein paar Frauen und stellten Indianerschmuck her, den man auch kaufen konnte.Ein Miccosukee führte uns eine kleine Show mit einem Alligator vor, die uns wirklich gut gefiel.Auch ein kleiner Boardwalk ,mehrere Totempfähle und ein kleines Museum gehören zum Miccosukee Indian Village.Alles in Allem ok.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Miccosukee Indian Village angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Miccosukee Indian Village? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Miccosukee Indian Village besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.