Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Stück Eisenbahngeschichte” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Pigeon Key

Pigeon Key
1 Knights Key Boulevard, Marathon, FL 33050
+1 305-743-5999
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 14 von 40 Aktivitäten in Marathon
Zertifikat für Exzellenz
Aktivitäten: Weiterbildung, Schnorcheln
Details zur Sehenswürdigkeit
Siegen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
“Ein Stück Eisenbahngeschichte”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. November 2013 über Mobile-Apps

In unserem Reiseführer stand, dass man stündlich zur Insel gefahren werden kann, aber die alte Seven-Miles-Bridge ist nur noch zu Fuß oder mit dem Rad zu benutzen. Daher haben wir die Bootstour für 12 $ pro Nase incl. Inselführung gebucht. Sehr informativ. Hier erfährt man viel über die Bedingungen der Arbeiter des Eisenbahnbaus und über die Geschichte der Eisenbahnbrücken über die Keys und ihr Ende. Wir haben die Weiterreise nach Key West danach genossen, aber auch einiges zum Nachdenken mit auf den Weg bekommen. Der Aufenthalt dauerte incl. Hin- und Rückfahrt 2 Stunden.

Aufenthalt Oktober 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

238 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    132
    66
    26
    7
    7
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schwyz, Schweiz
Beitragender der Stufe 
368 Bewertungen
154 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 231 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schade, dass der Zugang über die Strassenbrücke dem Untergang geweiht ist”
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2013

Als wir das erste Mal Pigeon Key besuchten, konnte man mit einem kleinen Züglein auf die Insel fahren.
Jetzt geht es per Boot und es ist zu befürchten, dass der Zugang über die Strasse bald auch für Fahrräder und Fussgänger gesperrt werden wird.
Auf der Insel gibt es jetzt mehr Gruppen und Familien, die dort übernachten, damit die Stiftung Geld generieren kann.
Dadurch gibt es natürlich Häuser, die man nicht mehr besuchen kann.
Da die Insel als Installationsplatz für die Eisenbahn diente, gibt es einige Häuser. Allerdings konnten nur Ingenieure Häuser bewohnen, die Arbeiter hausten in Zelten.
Ansonsten war die Führung wieder sehr informativ und man lernt jedes Mal etwas dazu, weil jeder Guide sein Wissen anders gewichtet.
Auch die Filmvorführung ist informativ, ebenso das kleine Museum.
Wenn man einen drückend heissen Tag erwischt, kann man erahnen, wie es den Arbeitern erging, die dort bleiben mussten und die der Hitze und den Stechmücken ausgeliefert waren.

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pigeon Key angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Pigeon Key? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pigeon Key besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.