Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumstrand bei Miami” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Bill Baggs Cape Florida State Park

Bill Baggs Cape Florida State Park
1200 South Crandon Blvd, Key Biscayne, FL 33149
305-361-5811
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Leuchttürme, Strände, Parks, Städtische Parks, In der freien Natur
Aktivitäten: Wild beobachten
Details zur Sehenswürdigkeit
Stuttgart, Deutschland
Top-Bewerter
52 Bewertungen 52 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
40 "Hilfreich"-<br>Wertungen 40 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumstrand bei Miami”
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juni 2012

Wenn man nicht bei Miami Beach direkt an den Strand will, ist der Bill Baggs State Park an der Südspitze von Key Biscayne die ideale Lösung. Von Miami bzw. Miami Beach ist er in einer halben Stunde zu erreichen. Schon die Anfahrt durch das noble Key Biscayne lohnt sich, genauso wie die 8$ Eintritt pro Auto. Es gibt genügend Parkplätze, der Fußweg zum Strand beträgt maximal 5 Minuten. Dann ist man an einem Traumstrand mit wundervollem Blick auf den Leuchtturm, mit klarem Wasser, im Hintergrund die Skyline von Miami Beach. Bei uns war nichts los, Ruhe und viel Platz. Für uns einer der schönsten Strände in Florida.

Aufenthalt Juni 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

329 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    176
    119
    27
    7
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf
Top-Bewerter
80 Bewertungen 80 Bewertungen
50 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöner State Park südlich von Miami”
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Dezember 2011

Bill Baggs Cape Florida State Park liegt sülich von Miami genau am unteren Zipfel von Key Biscayne und kostet 5 US$ Eintritt.Wer also unbedingt einmal Waschbären in Natura sehen möchte, HIER ist definitiv Waschbär-Garantie !! Neben den kleinen Tierchen gibt es aber auch noch eine Historic Site hier, und zwar einen Leuchtturm aus dem Jahre 1825 ... ganz schön alt also. Neben dem recht schwankenden Aufstieg erwartet einen oben eine tolle Aussicht.Neben dem Leuchtturm kann man sich noch die alte (aber inzwischen restaurierte) Behausung des Lighthouse-Keepers ansehen, eine Video informiert über die Arbeit der Männer die hier gearbeitet haben.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Radeberg, Deutschland
Top-Bewerter
188 Bewertungen 188 Bewertungen
101 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 83 Städten Bewertungen in 83 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gut, sauber, ruhig und entspannend”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. September 2011

Wem Miami und Miami besonders Beach auf Dauer zu laut sind, der fährt über die (kostenpflichtige) Brücke zum Florida State Park auf der Landspitze von Key Biscayne. Hier erwarten einen ein keinesfalls überfüllter und damit zu entspannter Erholung einladender State Park. Abgesehen von ein paar wirklich lästigen (und listigen) Waschbären in den Picknick-Areas, deren plötzliches Auftauchen für erherbliche Aufregung sorgen kann, ist hier alles sauber und ruhig. Ab einer gewissen Wassertiefe herscht im Atlantik eine gelegentlich nicht zu unterschätzende Strömung, weswegen Kinder nicht unbeaufsichtigt bleiben sollten.

Aufenthalt November 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
Top-Bewerter
52 Bewertungen 52 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“wunderschöner park”
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Juli 2010

der weg von miami nach key biscayne streckt sich zwar sehr lang hin, aber dafür wird man am ende in diesem sehr schönen state park belohnt, . herrlicher sandstrand mit liegestuhl und schirmverleih, sowie ein hafenbereich auf der innenliegenden seite der landzunge der zum verweilen einlädt. grosse parkplätze die zu unser zeit ,anfang mai, nicht überfüllt waren.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
Top-Bewerter
63 Bewertungen 63 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
65 "Hilfreich"-<br>Wertungen 65 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wundervolle Natur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juli 2010

Bill Baggs Cape Florida State Park liegt auf Key Biscayne und ist wahrlich eine Besonderheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch wenn der Urlaub in Miami verbracht wird. Die Fahrt von dieser Großstadt mit Karibik-Flair (Miami Beach) bis zum Bill Baggs Park dauert ca. 20 Minuten. Dieser liegt an der südlichsten Spitze Key Biscaynes. Man kann entweder mit dem Auto in den Park hineinfahren, dort parken und u.a. zum Strand laufen oder die Natur im Park zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad erkunden.
Wir haben Fahrräder auf Key Biscayne gemietet und radelten auf den ausgeschilderten Wegen. Einlaß kostete vier $ für uns beide. Es fiel sofort auf, dass der Park sehr gepflegt ist. Nirgends sah man Abfälle, noch nicht einmal Zigarettenstummel. Obwohl Jugendgruppen hier durchaus übernachten können. Auch der Strand war sehr sauber. Naturschutz und das Vorrecht der einheimischen Tiere werden streng beachtet. So wird darauf aufmerksam gemacht, dass man manche Abschnitte nicht betreten darf. Man kann entweder durch den Park radeln/gehen oder auch am Wasser entlang. Hier trafen wir viele Angler, die ihr Glück versuchten.
Eine Attraktion ist der historische weiße Leuchtturm, der schon von weitem auffällt. Natürlich kann man die Treppen bis zur Turmspitze hochsteigen. Doch Kondition ist hier sicher von Vorteil, denn durch die teils hohen Stufen - vor allem oben - ist der Aufstieg allerdings schon anstrengend. Besonders bei 30° im Sommer. Doch oben angekommen vergisst man diesen ganz schnell, denn der Ausblick ist einfach grandios.
Wieder auf dem Boden angekommen - die Treppen können ein wenig wackeln, wenn mehrere Personen gleichzeitig runtergehen - sollte man das kleine Museum besuchen. Das befindet sich in unmittelbarer Nähe. Es zeigt die faszinierende Geschichte des Parks. Beeindruckend fand ich, dass dieser 1992 vom Hurrikan Andrew fast völlig zerstört wurde und jetzt dennoch so tropisch ist. Das hätte ich ohne das Hintergrundwissen nicht vermutet, da alles so natürlich wirkt.
Im Park gibt es zwei Restaurants, das Lighthouse Cafe und das Boater´s Grill. Dieses befindet sich am No Name Harbor, nicht weit vom Eingang zum Park. Man kann hier gemütlich frühstücken, doch auch andere Speisen (viel Fisch) werden angeboten. Das Personal war sehr locker, trotzdem sehr höflich - einfach gut drauf und beantwortete geduldig alle unsere Fragen.
Sehr entspannend ist die Ruhe, die man im Park findet, die dieser jedoch auch in eigenartiger Weise selber ausstrahlt. Hier herrscht eine besondere Atmosphäre. Hier bekommt man Respekt vor der Natur. So sahen und hörten wir viele verschiedene Vögel, darunter den rot-schwarzen Kardinal. Der ist so knallrot, dass der in dem satten Grün der Bäume sofort auffällt (irgendwie erinnerte es mich an Weihnachten - mag aber auch an der Hitze gelegen haben).Schilder machten auf Manatees aufmerksam, die wir bedauerlicherweise nicht zu Gesicht bekamen. Doch die Tatsache, dass es sie gibt, ließ uns ganz still und ruhig werden. Man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben. Wir werden bestimmt wieder hinfahren - vielleicht zur Weihnachtszeit.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bill Baggs Cape Florida State Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Bill Baggs Cape Florida State Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bill Baggs Cape Florida State Park besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.