Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leider geschlossen!” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Bonnet House Museum and Gardens

Bonnet House Museum and Gardens
900 North Birch Road, Fort Lauderdale, FL 33304 (Central Beach)
954-563-5393
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Historische Stätten, Kunstmuseen, Gärten, Museen
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Unterschleißheim, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Leider geschlossen!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 9. Dezember 2012

völlig verfallen und nicht mehr zugänglich! Hatten den Eingang schon mal nicht gefunden und dann sah das ganze aus als wäre alles verfallen und nicht mehr gepflegt worden!!!!

Aufenthalt November 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

546 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    335
    162
    36
    8
    5
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
197 Bewertungen 197 Bewertungen
142 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 79 Städten Bewertungen in 79 Städten
64 "Hilfreich"-<br>Wertungen 64 "Hilfreich"-
Wertungen
“Viel interessanter als erwartet”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Februar 2012

Vielleicht hatten wir Glück mit unserem Guide, aber wir waren begeistert. Wir sind eher nicht so der Fan von Museen. Aber uns hatte dieses Haus interessiert, das so "einsam" inmitten der ganzen Hochhäuser überlebt hatte. Es liegt in einem wunderschönen Garten, der eigentlcih schon ein Park ist. Es ist wirklich sehr interessant, sich das Haus anzusehen und die Geschichten des Führers zu hören.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
Top-Bewerter
206 Bewertungen 206 Bewertungen
142 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
151 "Hilfreich"-<br>Wertungen 151 "Hilfreich"-
Wertungen
“Großbürgerliche Residenz”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2012

Wer sich dafür interessiert, wie das amerikanische Großbürgertum in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts lebte und womit der damalige Geldadel sich die Zeit vertrieb, der sollte dem historischen Bonnet House einen Besuch abstatten. Es liegt unweit des Ocean Boulevard und ist zugänglich vom Sunrise Boulevard aus.
Als die Rechtsanwaltstocher Helen Taylor Birch aus Chicago 1919 den Künstler Frederic Clay Bartlett ehelichte, erhielt sie das Anwesen von ihrem Vater als Hochzeitsgeschenk. Obwohl kein Architekt im engeren Sinne, entwarf und erbaute Bartlett das Haus Bonnet im Jahr 1921 als Winterresidenz. Nach Helens Tod 1925 heiratete Bartlett 1931 seine zweite Frau Evelyn, die seine künstlerischen Interessen teilte. Beide verwandelten das Haus in ein komfortables Domizil für sich und ihre zahlreichen Gäste. Man sammelte nicht nur Kunst aus aller Welt, sondern betätigte sich auch selbst. Das zeigen sowohl die Portraits und Stilleben Evelyn Bartletts, die in der Galerie ausgestellt sind, als auch die Gemälde Frederic Bartletts im Atelier. Von beider Liebe zur Natur zeugen die weitläufigen Gartenanlagen mit zahlreichen Obstbäumen, deren Früchte als Nahrung für die vielen verschiedenen Tiere dienen, die auf dem Anwesen leben, wie zum Beisiel Eichhörnchenaffen und Waschbären. 1983, als Evelyn Bartlett 96 Jahre alt war und ihren Mann um 30 Jahre überlebt hatte, übergab sie Bonnet House dem Florida Trust for Historic Preservation als Schenkung mit der Maßgabe, das Anwesen zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dies gilt als die umfangreichste Schenkung an den Staat Florida in seiner Geschichte.
Die Besichtigung kostet 20 Dollar, Gärten allein 10 Dollar. Fotografieren im Inneren ist nicht gestattet.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Top-Bewerter
92 Bewertungen 92 Bewertungen
49 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
“Geschichte pur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2012

Das Bonnet House ist direkt vom Sunrise Boulevard aus zu erreichen. In einem großen Park gelegen der nun auch für verschiedene Veranstaltungen genutzt wird. Hier wird von freiwilligen Mitarbeitern die Geschichte von Helen Birch-Bartlett erzählt. Beeindruckend die Anlage welche Mr. Bartlett selbst entworfen hat.Er studierte Kunst und Malerei in München und da sieht man Bilder mit dem bayrischen Löwen. Man kanndann mit einem Golfcart und einem Guide um $2.- durch die Parkanlage fahren.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bonnet House Museum and Gardens angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Bonnet House Museum and Gardens? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bonnet House Museum and Gardens besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.