Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Relaxen in Southwest Florida” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa

Speichern Gespeichert
Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa
4.0 von 5 Hotel   |   5001 Coconut Road, Bonita Springs, FL 34134   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
Pauschalangebot
Öko-SpitzenreiterGold-Status
Duisburg, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Relaxen in Southwest Florida”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2013

Wir haben die Buchung dieses neu renovierten Resorts nicht bereut. Die großzügige Aussenanlage, ein sehr guter Service und die neu renovierten Zimmer haben uns überzeugt. Es liegt eher ruhig, aber nicht weit von der Coconut Mall in Estero entfernt. Ein Auto ist jedoch Pflicht. Parkgebühren fallen nicht an, jedoch wird eine Resort-Fee von 23 US$ plus Tax berechnet. Das Frühstück ist auch für Europäer reichhaltig, mit 22 US$ aber auch nicht gerade günstig. Sehr schön ist auch die vorgelagerte Insel Big Hickory Island, die mehrfach täglich von einem Hotelboot angefahren wird. Eine tolle Überfahrt! 3 grosszügig angelegte Pools plus Whirlpool laden zum Verweilen ein. Die Hälfte der Zimmer verfügen über einen richtigen Balkon, der Rest über einen Stehbalkon, der aber sehr klein ist. Wir sind deshalb einmal umgezogen, denn Rauchen ist in den Zimmern nicht erlaubt, aber auf den Balkons zugelassen. Wer quirliges Nightlife sucht, ist hier falsch, aber wer sich einfach relaxen möchte und dazu etwas shoppen will, ist hier goldrichtig!

  • Aufenthalt Dezember 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.116 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    755
    271
    54
    25
    11
Bewertungen für
372
343
26
196
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Brugg, Schweiz
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Dezember 2012

Kurz vor unserer Ankunft sei die Zimmer-Renovation abgeschlossen worden. Es ist ein wirklich gelungener Update. Zeitlos und doch modern. Die Aussicht vom Frontzimmer über die Estero Bay und die Wasserspiele im Garten - traumhaft. Gebucht hatten wir "View with Balcony". Der Balkon ist klein (es gibt auch Zimmer mit noch kleinerem franz. Balkon) und ist mit 2 Korbsesseln und 1 sehr kleinen Tisch möbliert. Das Zimmer ca. 35m2 plus kleines Bad/Du/WC. Im Badezimmer ein Korb mit reserve Badetüchern und Papier-Rollen; das ist Hotelservice. Vom Bett aus Sonnenuntergang-Happening durch die Boden-Decke Fensterfront. Die grosse Ablagefläche (darauf grosser Flach-TV) mit integriertem Arbeitstisch haben wir sehr geschätzt. Für "Selbstversorger" steht ein Gäste-Kühlschrank zur Verfügung; sowie ein Safe für Laptop usw.
Filter-Kaffee-Maschine. Keine Mini Bar. Die Aircon läuft absolut ruhig. Das Zimmer wird angenehm beleuchtet; nachts geht ein Bodenlicht an, sobald man aufsteht - gute Idee.
Der Garten mit den erwähnten Springbrunnen und Wasserfall sowie die Pool-Anlage sind ein Traum. Ein Boardwalk führt durch die Mangroven zur Bootsanlegestelle. Die ganze Anlage wirkt sehr gepflegt und ist blitze blank. Die elegante Lobby lässt sich so richtig "durchschreiten". Das Restaurant ist auf zwei Ebenen gelegen, das Frühstücks-Buffet bietet riesige Auswahl. Und ja, die Angestellten sind auffallend freundlich und hilfsbereit.
Das Resort liegt NICHT an einem Strand. Will man im Meer baden, so nimmt man das Shuttle-Boot nach Hickory Island und muss sich nach dem Fahrplan richten. Und damit sind wir beim Stichwort der unseligen "Resort Fee", welche immer mehr Hotels zum Zimmerpreis addieren. Nun, für's Hyatt Coconut kann man ein Auge zudrücken, denn die Fee beinhaltet u.A.: Selfparking, Internet im Zimmer, Zeitung, Shuttlebus zum Hyatt Plantation (Timeshare Resort mit Golf-Platz), Fahrrad- (schlecht gepflegt und erst noch mit Rücktrittbremse (für Schweizer Gäste ein Graus)) Benutzung, sowie der Boots-Transfer zur privaten Bade-Insel Hickory Island.
Mit den Fahrrädern ("Göppel" - CH für Fahrrad in schlechtem Zustand) ist man in ca. 15min, mit dem Auto in 5Min im Shopping-Center "Coconut Point"; einem ital. Dorf nachempfundenen Komplex. Dort findet man gute Restaurants, viele kleine Geschäfte, einen Super-Target Lebensmittel und ein Kaufhaus.
In diesem Hotel haben wir im November kurzweilige Ferien verbracht und schliesslich auf 8 Tage verlängert. Während der Schulferien wird es sicher lebhafter zu und hergehen.
Den Spa haben wir nicht benutzt.
Tipp: wer im Reisebüro bucht sollte sicherstellen, dass die Resort Fee im Preis inbegriffen ist.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Freiburg, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Dezember 2012

Beginnen wir bei der Ankunft:
grosser Parkplatz und Tiefgarage ohne Schranke zum selber parken - von der Tiefgarage gibt es sogar einen eigenen Zugang zu den Aufzügen bis in die obersten Stockwerke.
Empfang war sehr freundlich - sowohl von den Damen und Herren, die einem täglich immer grüßend die Türen öffnen, bis zum Check-in, der nicht wie üblich an grossen Theken stattfindet, sondern total entspannt an mehreren kleinen Tischen , bei denen man sich auf Augenhöhe begegenet - zur Begrüßung gibt es Sekt und Saft - nett.
Superschnelle Aufzüge nach oben - wir bezogen unser Eckzimmer und konnten mehrere Balkone, 1 davon möbliert, betreten und die tolle Aussicht auf die umliegende Sumpf- und Palmenlandschaft genießen - und auch die Sicht auf das Meer.
Zimmer hell und freundlich mit großem Bett, Schreibtisch, Sessel, schöner Drehsessel aus Korb, tolle Hocker, großer TV auf Sideboard, dort integriert der Safe mit guter Größe, und Zubereitungsmöglichkeit für Kaffe und Tee - Tassen hierfür aus Porzellan ( nicht aus Pappe) -
Wecker mit Ipod Dockingstation neben dem Bett, diverse Lampen und ein Ventilator an der Decke.
Badezimmer ebenfalls mit Balkon, grossen Fenstern, Doppelwaschbecken, grosser Spiegel, Schminkspiegel, WC leicht versteckt, Dusche in der Wanne mit sehr gutem Duschkopf und genügend Druck. Genügend Handtücher und Kosmetikartikel vorhanden - Bademäntel und Schuhe können bestellt werden - Sauberkeit war oberflächlich gut, bei genauerem Hinsehen leider nicht mehr.
Fitness und Spa:
durch die gesamte Hotelhalle gehend gelangt man zum Spabereich mit Empfang und von dort weiter in separate Umkleideräume mit Duschen, WC`s und Schränken zum schließen - Zutritt zum Fitness nur mit Zimmerkarte - 6 Laufbänder, diverse Fahrräder, 4 Crosstrainer (alles Lifefitness) - separat dann die Geräte und Hanteln, Bälle und Matten - nicht sehr groß und nicht sehr viel, dafür tadellos in Schuß und sehr hell alles, da viele große Fenster auf einen Seitenparkplatz - ebenso verglast der rückwärtige Bereich zum Eingang, sodaß es sehr groß wirkt - natürlich genügend Handtücher, Wasser, gekühlte Handtücher und immer wieder kam der Servicemitarbeiter um nach- bzw. aufzufüllen - vorbildlich - manches Mal mussten wir leider aber auch darauf hinweisen, dass etwas fehlte oder der Wasserspender leer war.
Ausserhalb des Fitnessbereiches geht es in den oberen Stock zu den separaten Räumen, dort befinden sich Sauna, Dampfbad und Jacuzzi - Eintritt hier wird mit 25 Dollar pP berechnet - wir haben es nicht getestet nur gesehen - hier stimmte für uns das Preis/Leistungsverhältnis nicht - außerdem Benutzung nur getrennt möglich - allerdings gibt es hier auch die Behandlungsräume für Massagen, Maniküren etc und einen kleinen Wartebereich mit Kaffeekapselautomat, Obst, Wasser, Nüssen und wir haben hier oft nach dem Fitness noch aufgehalten - allerdings sollte man den Damen unten am Empfang Bescheid sagen, sonst werden diese etwas nervös, wenn man ohne Termin einfach nach oben läuft.
Zugang vom Spabereich direkt nach draussen zum Poolbereich:
sehr weitläufig mit mehreren Poollandschaften, vielen Palmen, versteckten Sitzgruppen zum Verweilen unter Palmen, mehreren Jacuzzis und haufenweise Liegen, deren Polster nicht mehr ganz so frisch aussahen - schade - Handtücher gibt es am Poolrestaurant - ebenfalls dort die sehr sauberen Toiletten - ein Wasserspender steht ebenfalls am Poolbereich - insgesamt sehr schön gemacht.
Privatstrand:
ja, auch den gibt es und man wird mit dem Boot hingebracht - Boot benötigt ca. 15 Minuten und die Insel bietet einen tollen, schneeweißen Strand, Liegen, Sonnenschirme und ein relativ großes Gebäude, leer stehend, in dem sich die Toiletten befinden ( Schlüssel erhält man während der Überfahrt vom Skipper) - die Insel ist nicht sehr groß, es hat einige Fischer und sonstige Ausflüger und man hat die Insel schnell umlaufen - also nichts für jeden Tag aber zur Abwechslung ganz nett oder falls kein Auto vorhanden ist - Rückfahrt des Bootes nicht verpassen.
Restaurants:
es gibt direkt im Hotel, Sicht zur Poollandschaft, das Restaurant für Frühstück ( von 6.30 bis 11.30 !!!!! sowie Abendessen (hatten wir dort nicht),
und hier die Bewertung für Frühstück:
Restaurant wirkt trotz vielen Fenstern aufgrund der dunklen Möbel und Teppiche etwas duster wir saßen also draußen, geschützt rundum von Insektennetzen und Palmen.
Service vorbildlich, sofort die Frage nach Kaffee, Tee, Wasser, Orangen oder Grapefruitsaft wir hatten Büffet gewählt und dazu nun mehr:
viel Obst, in Form von Melonen, Erdbeeren, Ananas, Trauben, Beeren - alles schön geschnitten, natürlich reich Speck, Würstchen, Eierspeisen verschiedener Art, manchmal auch Tapas, Kartoffelgerichte, Käse und Wurst nur 1 Sorte, leider etwas wenig, dafür Lachs und diverse Zugaben wie Kapern, Zwiebeln, Quark, Milch, hausgemachtes Bircher Müsli, verschiedene Cerealien, Nüsse aller Art, natürlich Haferbrei, Waffeln, Frenchtoast, verschiedene Brotsorten, sogar Vollkorn, Bagel und abgepackte Nutella und Marmeladesorten und die Möglichkeit, sich sein Omelett, Spiegeleier etc. von einem Koch backen zu lassen, der alle Zutaten wie Speck, Spinat, Zwiebeln und noch vieles mehr zur Auswahl hatte, es gab übrigens auch nur Eiweißomelettes - auch hier extrem netter Service - alles wurde immer sofprt nachgefüllt, nichts lag herum und es war sauber - dieses Büffet wird mit 20 USD pP berechnet - wer dies nicht mag kann auch a la Carte bestellen.
Leider beginnen hier unsere negativen Eindrücke - schon am nächsten Morgen mussten wir festellen, dass der Aussenbereich sehr schmutzig war - Müll am Boden, Tisch nicht sauber, Tischsets schmuddelig - wir äußerten nach dem Frühstück unsere Beobachtungen dem Manager dieses Bereiches - ernteten sehr viel Verständnis und man wolle sich dem Problem widmen - leider während unseres Aufenthaltes ohne sichtbaren Erfolg - finden wir sehr schade.
Das andere Restaurant ist ausserhalb des Hotels - aber dazu gehörend und bietet etwas teurere gehobene Gastronomie in schöner Atmospäre - kein Kleiderzwang, also auch hier sehr leger - wie überhaupt im gesamten Hotel - man sieht Menschen in Urlaubsbekleidung, Strand bzw. Poolbekleidung, Anzug und Kostümträger etc - sehr gemischt.
Auch was den Service in unserem schönen Zimmer betraf waren wir schon nach wenigen Tagen unzufrieden - unser Zimmer war erst gegen 17.00 gereinigt, Kosmetikartikel wurden nicht nachgefüllt, Trinkgläser entfernt und nicht ersetzt, es gab weder Papier noch Bleistift, Bett war sehr unordentlich gemacht - dies alles monierten wir, und es kamen sofort Entschuldigungen, die Mängel wurden behoben und am nächsten Tag war wieder etwas anderes das fehlte - auch sehr schade.
Hotel allgemein:
in einem solch großen Hotel. d.h. viele Zimmer, viele Konferenzräume, Nebengebäuden, ist immer etwas los - wir erlebten Hochzeiten, Konferenzen, Meetings etc - der Parkplatz ist dann etwas voller aber sonst alles prima.
Wir möchten positiv erwähnen, dass die Raucher hier nicht negativ auffielen, so gab es einen Raucherbereich am Pool, außerhalb des Hotels, wohl auch Raucherzimmer und natürlich die Balkone - hier sei übrigens erwähnt, dass nur jedes 2. Stockwerk Balkonzimmer hat, die übrigen haben "Austritte" - und zu erwähnen sei noch, dass wir nur sehr selten Geräusche aus den Nebenzimmern hatten, und auch dann mal nur eine Schublade, aber ansonsten sehr ruhig.
Wir hatten wohl ein relativ neu renoviertes Zimmer, andere scheint es auch noch zu geben, also hier evtl. nachfragen.
Es gab im 17 Stock die Executive Lounge für Frühstück und Snacks am Nachmittag - wir haben uns das angesehen und waren enttäuscht von der Atmosphäre, die hier nicht zu finden war - auch schade.
Resortfee:
wird hier im Hotel fällig mit 20 USD pro Zimmer : darin enthalten das besagte Parken, übrigens auch mit Valetparking, also Auto abgeben und wieder bringen lassen ( hier wird dann ein kleines Trinkgeld fällig), tägliche Zeitung vor der Zimmertür (superfrüh) und dem hervorragend funktionierenden W-Lan, der ebenfalls im Fitness und am Pool funktionierte, Handtücher für Pool und Strand.
Personal war immer sehr freundlich und sogar unsere Strandtücher wurden uns vor Doorman abgenommen, um diese am Poolbereich für uns zurück zu geben - fanden wir vorbildlich.
Das Hotel liegt unweit einer sehr schönen Einkaufsmall - dorthin fährt ebenfalls ein Shuttlebus - aber ein eigenes Fahrzeug ist hier wohl praktischer.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Top-Bewerter
67 Bewertungen 67 Bewertungen
46 Hotelbewertungen
Bewertungen in 42 Städten Bewertungen in 42 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2012

Wir hatten ein Zimmer mit 3 Balkonen in der 16. Etage, selbst das Bad hatte einen Balkon. Das Kingsizebett war super bequem, mit 6 Kissen. Großer Fernseher mit DVD-Player und Musikanlage, ipod-Dockingstation, Minibar und Safe, der über die Zimmerkarte verschlossen wird. Morgens gabs eine Zeitung. Kaffee und Teebereiter sind auch vorhanden.
Im Bad sind ausreichend Handtücher, Kosmetikartikel, sowie ein Fön vorhanden.
Die Anlage ist extrem sauber und gepflegt, mit 3 Pools, einer davon nur für Erwachsene, auch mit Jacuzzi.
Das Frühstücksbuffet war sehr abwechslungsreich, Omelettstation, frische Früchte usw. oder man konnte à la carte frühstücken. Es gibt mehrere Themenrestaurants und eine sehr nette Bar.
Das Personal ist extrem aufmerksam ohne aufdringlich zu sein.
Vom Hotel aus geht man ca. 5 min zur Bootsanlegestelle (oder lässt sich mit dem Shuttle fahren), von wo aus man mehrmals täglich zur Privatinsel mit feinstem, weißen Strand gefahren wird. Die Überfahrt dauert ca. 15 min. Wenn man Glück, hat sieht man Delfine oder Manetees, da es durch ganz flaches Gewässer geht.
Auf der Insel gibt es kostenlose Liegestühle und Sonnenschirme, sowie Toiletten. Handtücher und Getränke oder Essen muss mitgebracht werden. Der Sand ist strahlend weiß und wer Muscheln liebt, wird hier auch mit ganz großen Exemplaren fündig.
Beim Concierge gibt es VIP-Karten für das nahe gelegene Outlet-Center, mit dem man in vielen Geschäften dann nochmals eine Ermäßigung bekommt.
In der ca. 2 km entfernten Mall gibt es viele nette Restaurants, Cafes und "Diner".

Zimmertipp: Versuchen, ein Eckzimmer zu bekommen, dann hat man auch große Fenster im Bad.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ismaning, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juni 2012

Wir waren für 5 Nächte im Hyatt. Die Anlage ist sehr groß, sauber und wunderschön angelegt.
Die Poollandschaft mit Rutsche hat unsere Tochter total begeistert. Man kann auch kostenlos in das andere Resort mit dem Trolley wechseln um sodann noch weitere Pools , sowie einen " Lazy River " - man treibt auf Ringen durch einen Wasserkanal zu nutzen. Wer einen Tag in dem angeschlossenen Resort geniessen möchte, muss sich jedoch um 8.00 Uhr an der Rezeption einfinden um einen der Handarmbänder zu ergattern- Stückzahl begrenzt-. Ansonsten hat das Hotel keinen eigenen Zugang zum Strand, es besteht jedoch die Möglichkeit mit einem kostenlosen Bootstransfer an den hauseigenen Strand fahren zu lassen.

  • Aufenthalt Juni 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Luzern, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Mai 2012

Wir waren für 2 Nächte im Hyatt. Wir hatten ein Standard Zimmer mit einem (super bequemen) Kingsize Bett, Sofa und grossem Flachbild TV. Das Bad war geräumig und (wie das ganze Zimmer) sehr sauber.
Die Poolanlage ist der Hammer! Es gibt 3 Pools, 1 mit Rutsche an der auch alle Kinder anzutreffen waren. Die anderen 2 Pools waren ruhig und man konnte so richtig entspannen.
Das Hyatt besitzt kein eigenen Strad, man kann sich jedoch tägl. mit einem Boot zu einem Privat Strand bringen lassen( haben wir wegen der Kürze unseres Aufenthaltes nicht genutzt).Am Pool sind Liegestühle und Badetücher natürlich kostenlos.
Das Frühstücksbuffet (25$) ist sehr reichhaltig und man bekommt alles was man in einem Hyatt erwarten kann.
Die Mitarbeiter sind durchwegs freundlich und hilfsbereit. Sie organisieren Speedboot Ausflüge und zeigen einem den Weg ins grosse Outletcenter in der Nähe.
Wir assen einen Abend im gross angepriesenen Fischrestaurant- waren jedoch nicht so überzeugt- das Preisleistungsverhältnis stimmte nicht. Auch das Personal wirkte eher lustlos( was selten in den USA ist).
Fazit: Hyatt in Bonita Springs- immer wieder!!! Ein tolles Hotel mit guter Ausgangslage um in die Everglades zugehen oder zu Shoppen. Auch Fort Mayers liegt in der Nähe mit dem wunderschönen Edison Museum(riesige Garten Anlage).

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dübendorf
Top-Bewerter
97 Bewertungen 97 Bewertungen
42 Hotelbewertungen
Bewertungen in 60 Städten Bewertungen in 60 Städten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2012

Die Eingangshalle des Hyatt ist sehr beeindruckend. Die Hotelanlage sehr gross und schön gestaltet, mit vielen Bademöglichkeiten. Die Zimmer/Gänge sind ein bisschen altmodisch und könnten wieder mal saniert werden. Im Hotel hat es einige Restaurants (relativ teuer), man kann aber auch in die naheliegende Mall (ca. 1.5 km) fahren, wo es viele Ess- und Shoppingmöglichkeiten gibt. Der hoteleigene Golfplatz Raptor Bay ist sehr schön gestaltet und macht freue zu spielen. Ich kann das Hotel nur weiteremfehlen. In der Hochsaison sind die Preise aber sehr hoch...

  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa

Anschrift: 5001 Coconut Road, Bonita Springs, FL 34134
Lage: USA > Florida > Südwestliche Golfküste > Bonita Springs
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Öko-Hotels in Bonita Springs
Nr. 1 der Businesshotels in Bonita Springs
Nr. 1 der Romantikhotels in Bonita Springs
Nr. 3 der Familienhotels in Bonita Springs
Preisspanne pro Nacht: 124 € - 369 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotel.de, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, ab-in-den-urlaub, Weg, Hotels.com, LogiTravel, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hyatt Regency Coconut Point Hotel Bonita Springs
Hyatt Regency Coconut Point Resort And Spa
Hyatt Regency Coconut Point Hotelanlage & Spa
Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa Bonita Springs, Florida
Hyatt Regency Bonita Springs
Hyatt Bonita Springs

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.