Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Perfekt!!! Urlaub vom Feinsten!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Siddhartha Ocean Front Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Speichern
Siddhartha Ocean Front Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Siddhartha Ocean Front Resort & Spa
5.0 von 5 Hotel   |   Kubu | Desa Kubu, Kubu, Bali, Indonesien   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Kubu
Zertifikat für Exzellenz
Rüsselsheim, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Perfekt!!! Urlaub vom Feinsten!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Mai 2014

Ich war in meinem dreiwöchigen Bali Urlaub vom 08.04.2014 - 29.04.2014 in der ersten Woche im o.g. Werner Lau Siddhartha Resort untergebracht.


Das HOTEL:

Das Hotel wird von Barbara und ihrem Mann Stefan geführt. Barbara begrüsste mich sogleich beim Eintreffen und ihren Mann Stefan lernte ich dann am Abend kennen. Beide sehr nett und haben immer ein offenes Ohr für ihre Gäste.

Zum Hotel ist folgendes zu sagen. Es liegt wunderschön in einem (Palmen-) Wald?? und die Anlage wird sehr umsichtig und sorgfältig gepflegt. Die einzelnen Bungalows sind sehr modern, grosszügig und zweckmässig eingerichtet. Eben genauso, wie man es sich in diversen Werbungen vorstellt ;-) Im Hotel befindet sich das Restaurant, ein SPA Bereich, Fitnessraum und Fernsehraum, sowie Swimmingpool mit Liegestühle und Bar.

Das Frühstück hat alles was man sich nur wünschen kann. Verschiedene Brotsorten, Wurst, Käse, Honig, Marmelade, Eier in verschiedenen Ausführungen, Müsli, heimische, frische Früchte usw. und auch die balinesische Küche kann man zum Frühstück bekommen. Alle Bediensteten sind stets freundlich und hilfsbereit.

Das Abendessen kann jederzeit a'la Carte flexibel bestellt werden und ist vorzüglich. Dazu wird an einem Abend ein Fischbuffet angeboten bei dem man sich den gewünschten Fisch selber zusammenstellen kann und soviel davon Essen darf wie man will (All-you-can-Eat), sowie an einem anderen Abend in Form von Fleisch/Geflügel. Alles vom Feinsten!!!


Zum TAUCHEN:

Die Basis liegt idealerweise gleich in der Nähe vom Strand und es können Hausreeftauchgänge inkl. Nachttauchgänge, Tauchgänge mit dem eigenen Basenboot, sowie Ausflüge z. B. nach Nusa Penida (zum berühmten Manta Point!!!) gebucht und getätigt werden.

Da ich schon in verschiedenen asiatischen Ländern getaucht bin, war um umso mehr auf die Unterwasserwelt von Bali gespannt... und, sie hat mich nicht enttäuscht!! Angefangen vom Besuch des Wracks der Liberty, des Mantapoints, Drop Off's oder des Nachttauchganges. ALLES hatte für sich etwas besonderes!

Sehr hilfreich waren da auch meine Buddies. Egal ob Petra, Morten oder einer ihrer Guides. Stets ein gewissenhaften und gutes Briefing und dann immer auf der Suche uns, der Gruppe, unter Wasser etwas besonderes zu zeigen. Dazu muss gesagt werden, das ich bestimmt ein gutes Auge habe aber wenn es dann doch die nur 2-3mm kleinen Lebewesen sind, bin auch ich echt überfordert und froh, meine Begleiter dabei zu haben.

Ein kleiner Einblick: Die Liberty ein wunderschönes bewachsenes Wrack ist, übersäht von Korallen und viel Fisch. Der Ausflug zum Mantapoint. Endlich konnte ich diese faszinierenden Lebewesen auch einmal UNTER WASSER erleben. Wie sie so über einen hinweg flogen oder dann gleich in einer 5er Kombination hintereinander segelten. Einfach nur unglaublich schön. Dann der Tauchgang am Tulamben Drop off. Während Petra an der Reefwand nach besonderen Lebewesen Ausschau hielt, schwammen gleich 3 Schwarzspitzen untem am Meeresgrund vorbei :-).

Auch der Nachttauchgang mit Morten war von aussergewöhnlicher Schönheit. Gleich 8 Langusten, davon 4 Stück in ihrer Höhle, sowie Bärenkrebs, Kegelschnecke, Pfauenaugen-Zwergfisch und eine Elektrische Flammenmuschel machten diesen Tauchgang zu einem besonderen Erlebnis.

Alles in allem war es eine wunderschöne Woche und man fühlt sich dort gleich wie zu Hause und bei Freunden. Dazu tragen ALLE Mitarbeiter des Resorts bei.

Vielen, vielen Dank dafür !!!

Mein Resumee. Ein traumhafter, schöner Urlaub und an ALLE die mir diese wunderschöne Woche so angenehm gemacht haben meinen HERZLICHEN DANK !!

  • Aufenthalt April 2014, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

97 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    57
    21
    10
    6
    3
Bewertungen für
16
59
3
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wuppertal, Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. März 2014 über Mobile-Apps

Wir kamen spät abends in der Anlage an, nach 3 stündiger Anfahrt (Reisetabletten sehr empfehlenswert, da sehr kurvenreiche und bergige Strecke), im Hotel an und wurden von 2 Damen begrüßt. Unser Gepäck wurde prompt zum Bungi gebracht, welcher aufgrund unseres Honeymoons liebevoll dekoriert war. Ebenfalls fanden wir dort Sandwiches und Obst vor und eine Flasche balinesischen Wein. Die Anlage ist sehr schön angelegt, obwohl eher buddhistisch als hinduistisch mit Figuren und Brunnen dekoriert. Die Anlage war saisonal bedingt schwach belegt und es wurden tagsüber, während wir am Pool lagen ( einen Strand gibt es hier nicht), zahlreiche Reparaturarbeiten ausgeführt. Neben dem Restaurant wird gegraben, deshalb gibt es dort auch keine Toilette. Am Eingang der Lobby wurde mehrere Tage das Dach erneuert und es sah wenig ansprechend aus. Am Pool wurde ca. Eine Woche mit 6 Leuten von 9 - 16 Uhr eine Holzterasse für die Liegen gebaut inklusive aller dazugehörigen Geräusche. Dazu hielt es niemand in der Anlage für nötig, sich vielleicht durch einen Aushang für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, wie das in anderen Hotels üblich ist.
Zum Frühstück muss man sagen, man wird satt, ist jedoch der Hotelkategorie nicht angemessen, da es 2 Marmeladensorten, Honig mit Ameisen, 3 Wurst- und Käsesorten, Müsli, Obst, auf Wunsch Eierspeisen und ein paar Zutaten für engl. Frühstück gab. Da wir auf unserer Reise 3 Hotels hatten, war dieses das einzige, das durch das Frühstück nicht Punkten konnte. Einzig das Brot und die Croissants waren wirklich Top. Das essen am Pool und im Restaurant war immer schön angerichtet und schmackhaft zubereitet. Das Personal war stets freundlich.
Zur Tauchschule müssen wir sagen, da ist noch Luft nach oben. Wenn man sich schon im oberen preislichen Bereich befindet, könnte sich das Personal in puncto Gästebetreuung ein wenig mehr bemühen. Es lohnt sich, auch einmal die Anlage zu verlassen, um Getränke zu kaufen und die örtliche Bevölkerung kennen zu lernen. Außerdem gibt es im Ort einen kleinen, sehr guten Warung namens Wakka, welcher mal eine Alternative zum Hotelessen ist. Wenn man der Dame dort einen Tag vorher Bescheid sagt, kocht sie, was man möchte.
Fazit: schön, aber vielleicht nicht in der Nebensaison besuchen.

Aufenthalt Februar 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bastian W, Leiter Gästebetreuung von Siddhartha Ocean Front Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 27. März 2014
Liebe Susanne,
vielen Dank für euren Kommentar.
Wir freuen uns, dass ihr euren Honeymoon im Siddhartha genossen habt. Nur durch von Gästen geäußerte Anregungen sind wir in der Lage, gewisse Dinge noch weiter verbessern, was unser täglicher Anreiz ist.
Dass das Siddhartha eher buddhistisch geprägt ist, liegt in der Natur seines Namens: Siddhartha Gautama lehrte als Buddha (wörtlich der Erwachte) den Dharma (wörtlich die Lehre) und wurde als solcher der Begründer des Buddhismus. Aus diesem Grund finden sich im Siddhartha viele Bezugspunkte zum Buddhismus.
Das Siddhartha zeichnet insbesondere die Naturverbundenheit aus. So sind viele der Dächer der Bungalows und des Restaurants Naturdächer (Alang Alang), die wir in kürzeren Abständen als „normal“ eingedeckte Dächer neu eindecken müssen. Diese Arbeiten verlegen wir grundsätzlich in die Nebensaison und führen sein zu Zeiten aus, in denen unsere Gäste so wenig wie möglich dadurch beeinträchtigt werden, was uns in eurem Fall leider nicht völlig gelungen ist.
Wir bedauern, dass euch unser Frühstücksbuffet nicht ganz zufrieden gestellt hat. Unser Basisbuffet besteht aus 3 Brotsorten, 2 Toastsorten, Butter, 4 verschiedenen Konfitüren, Honig, Peanutbutter, 2x Beutelfruchtsäfte & 2 frische Fruchtsäfte, Wasser, Milch, Müslis, 3 verschiedenen Cereals, Eier, Speck, Würsten und Nasi Goreng.
Natürlich kann auch hier auch noch aus einer Zusatzkarte bestellt werden. Außerdem bereiten wir jeden Tag einen großen, frischen Früchtekorb vor.
In allen Werner Lau Resorts bildet die Tauchbasis das Zentrum der Anlage, da das Tauchen im Mittelpunkt steht. Unsere Tauchlehrer und Guides haben jahrelange Erfahrung, was unseren tauchenden Gästen unvergessliche Erlebnisse unter Wasser ermöglicht. Wir legen sehr viel Wert auf die Ausbildung des Personals und führen in kurzen Abständen Trainings und Weiterbildungsmaßnahmen durch, um das hohe Niveau, das unsere Tauchbasen weltweit auszeichnet, stets beizubehalten.
Gerade in der Woche Eures Aufenthaltes war unser Basisleiter Morten krank. Es tut uns leid, dass seine Vertretung ausserhalb des Tauchens eventuell nicht genügend Zeit fand, sich um Euch zu kümmern.
Wir würden uns freuen, euch zu einem anderen Zeitpunkt wieder im Siddhartha begrüßen zu dürfen, um euch davon zu überzeugen, dass wir eure Anregungen aufgenommen und umgesetzt haben.
Liebe Grüße, euer Siddhartha-Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Heidelberg
Beitragender der Stufe 
65 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 43 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Februar 2014

in einem großzügig angelegtem Park liegen die modern-balinesischen charmanten Bungalows eingebettet. die gesamte Anlage ist äußerst gepflegt. die Küche, das Restaurant sind sehr ansprechend, die Qualität der Speisen ist tadellos und der Koch freut sich, wenn er Sonderwünsche erfüllen kann. Das Frühstücksbüffet lässt keine Wünsche offen. Das Personal insgesamt ist sehr freundlich und hilfsbereit. Genial ist die divebase. Die umfassende Sorgfalt, die Hilfsbereitschaft des Personals, insbesondere der Chefin Petra sind wirklich einmalig. Nicht so toll sind der an der Nordküste übliche steinige Zugang zum Meer ( Strand im eigentlichen Sinn gibts nicht), die Snackkarte - zu klein - und die Cocktails. Dies tut dem erstklassigen Gesamteindruck jedoch keinen Abbruch- wir freuen uns auf einen weiteren Urlaub dort !

  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bastian W, Leiter Gästebetreuung von Siddhartha Ocean Front Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 21. Februar 2014
Liebe Gäste,
es freut uns zu hören, dass ihr euren Aufenthalt im Siddhartha genossen habt.
Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unseres Services und sind dankbar für jegliche Anregung, die zur Verbesserung führt.
Wir haben eure Anregung zur Snack-Karte und den Cocktails aufgenommen und würden uns sehr freuen, euch bald wieder als Gäste begrüßen zu dürfen.
Liebe Grüße,
euer Siddhartha Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. Januar 2014

Meine Frau und ich waren für 2 Wochen - über Neujahr - im Siddhartha Resort. Wir haben uns das Hotel aufgrund der bisherigen Kommentare sowie der Homepage des Resorts ausgesucht das absolute Ruhe verspricht.

Das positive vorweg: die Anlage ist schön und grosszügig gestaltet. Zwischen den einzelnen Bungalows hat es viel Platz und man hat ausreichend Privatspähre. Das Frühstück fand ich sehr gut, v.a. schön dass an der "Eierstation" die Bestellung abgegeben werden kann und diese dann an den Tisch gebracht wird - d.h. kein anstehen für ein Omlett wie schon oft in anderen Hotels erlebt. Dies kann aber auch daran gelegen haben da relativ wenig Gäste da waren d.h. evtl. sieht dies in der Hauptsaison wieder anders aus.
Die Tauchstation ist gut organisiert und alle Tauchriffs sehr nahe gelegen, d.h. wirklich bequeme angelegenheit. Die Preise fürs tauchen sind definitiv am oberen Limit. Für den gleichen Preis wie ein Tauchgang offerieren Tauchschulen in der Umgebung 2 Tauchgänge inkl. Lunch. Hier muss jeder selber entscheiden wie bequem er ist - hängt wohl auch von den Anzahl Tauchgängen ab. Wir waren jedenfalls mit der Tauchschule zufrieden.

das negative:
was uns am meisten gestört hat war die Lärmbelästigung. Hauptlärmquelle sind die direkt ans Resort angrenzende Häuser/Siedlungen der lokalen Bevölkerung. Hier gibt es gemäss Aussagen des lokalen Personals sowie dem Management massive Alkoholprobleme die mitunter darin resultieren können, dass die betrunkenen Männer mitten im Tag, in der Nach oder am Morgen direkt neben dem Resort Musikboxen aufstellen, voll aufdrehen und zum allen überfluss zumeist die ganze Zeit das gleiche Lied laufen lassen. Die schönen grossen Bungalows funktionieren dabei als Resonanzkörper so dass die tiefen Bässe (zumeist Technomusik) sogar noch verstärkt werden. Selbst mit Oropax - zum Glück haben wir die immer dabei - ist die Musik gut hörbar. Da die Bungalows weder mit TV noch mit Radio/Musikanalage ausgerüstet sind kann man das nicht übertönen. Leider kann das Hotel - nach eigenen Angaben - nicht viel dagegen tun da z.T. gefährlich. Ganz nachvollziehen kann ich diese Haltung nicht.
In den 2 Wochen die wir da waren wurden zudem während 5 Tagen der Rasen gemäht. Von diesen 5 Tagen wurden wir an 3 Tagen durch die Rasenmäher kurz nach 8 Uhr Morgens!!! geweckt. Am 3. Tag als dann auch noch am Nachmittag effektiv direkt neben unserem Liegestuhl beim Pool gemäht wurde hat es uns komplett die Sprache verschlagen, so etwas habe ich wirklich noch nie - und ich durfte schon in vielen schönen Resorts Urlaub verbringen - erlebt.
Was ich besonders schlimm fand ist dass das Management nicht existent/anwesend war. Soweit wir es verstanden haben sind es 2 Manager: Barbara und Stefan. Barbara haben wir am Neujahr-Abend getroffen wo sie sich kurz vorgestellt hat. Stefan war dort ebenfalls anwesend - hat sich aber nicht die Mühe gemacht alle Gäste zu begrüssen - obwohl maximal 30-40 Gäste anwesend. Nach Neujahr ging Barbara in den Urlaub und Stefan hat sich unsichtbar gemacht. Ein weiteres Gästepaar wollte ihn unbedingt sprechen und da sie ihn nicht auffinden konnten haben sie eine Notiz am Empfang hinterlassen - bis zum letzten Tag hat er sich nicht bei Ihnen gemeldet. Nach der Rasenmäher-Geschichte war ich dermassen sauer - und das ist mir noch nie im Urlaub passiert - dass ich solange am Empfang gewartet habe bis sich Stefan aus seinem Büro bequemt hat und ich mit ihm reden konnte. Das Schlimme daran: anstatt einfach mal die Kritik entgegen zu nehmen wurde a) ein Teil zurückgewiesen b) heruntergespielt und c) gesagt dass das (Musiklärm der Nachbarn sowie Rasenmähen) halt nun mal so sei und nichts gemacht werden könne resp. dass der Rasen nun halt mal gemäht werden muss.
Zugutehalten muss ich dass wir zumindest am Folgetag einen Ruhetag hatten, wir einen Massagegutschein für das Spa bekommen haben und auch das Küchenpersonal wieder mehr beim Abendessen bemüht war d.h. Stefan hat definitiv mit dem Personal als Reaktion geredet. Unschön war dass er uns nach dem Gespräch fortan nicht mehr grüsste wenn er uns über den Weg gelaufen ist (was zum Glück wenig der Fall war) - dies obwohl ich mich definitiv nicht im Ton vergriffen habe und ein Hotelmanager auch damit umgehen können muss. Stefan geht aber wohl lieber alleine am Nachmittag tauchen als sich um die Gäste zu kümmern. Als Taucher frage ich mich aber schon warum das die Tauchbasis erlaubt - Buddyprinzip? Anscheinend aber hat Stefan 1500 Tauchgänge und braucht das nicht....

Weiter negativ war die Abendküche. Wir haben zum Glück nur Frühstück gebucht, was ich allen ebenfalls empfehle. Es gibt eine fixe Karte mit internationalen und lokalen Gerichten, wobei die lokalen Gerichte eher knapp gehalten sind. Zudem gibt es einen wechselnden daily special mit Vorspreise, Hauptgang und Dessert. Der daily Special ist jetzt aber nicht der frische Fisch vom Markt am morgen sonder war in unserem Fall u.a. Brocoli-Suppe, Cream-Spaghetti (wortwörtlich: Spaghetti with milk, cream and bacon)... da fragte ich mich schon. Wir haben an 2x eine Hauptspeise nicht essen können da weder gesalzen, noch gewürzt und einfach nicht gut - das schlimme aber war dass nichts passiert ist. Das Personal fragt zwar: was ist good? Worauf wir: no it was not good - und dann eine Ausführung was nicht gut war. Die Antwort des Personals darauf: so not good yes? und dann die Teller abgeräumt und fertig. Kein Chefkoch der nachgefragt hat, keine Alternative angeboten oder vielleicht einen Dessert offeriert,.. einfach nix.
Nach meiner Reklamation bei Stefan kam dann nach dem essen immer eine detailliertere Nachfrage und bei einem Problem auch der Chefkoch an den Tisch. Leider hat uns das Essen dennoch nicht überzeugt. Wir empfehlen unbedingt die Restaurants in der direkten Umgebung zu probieren - dort gibt es dann frischen Mahimahi und leckere Bali-Küche.

Das Spa haben wir bis auf die geschenkte Massage nicht ausprobiert da a) die Preise sehr hoch sind - ansonsten fanden wir das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut und b) die Spa-Chefin ähnlich wie Stefan einfach unfreundlich ist. Wir sind ihr 3x auf dem Resort-Gelände begegnet und Sie hat sich nicht verpflichtet gefühlt zu grüssen oder lächeln oder was auch immer. Das Spa-Gelände ist aber schön gemacht und die Massage war auch schön.

An den letzten beiden Tagen wurden dann noch Reparatur-Arbeiten am Pool vorgenommen was mich definitiv zum Fazit bringt dass man in der Nebensaison dieses Hotel nicht besuchen darf: hier stört der Gast nur! Das Management macht Urlaub oder ist für Jahresabschlussarbeiten in der Hauptstadt, die Bungalows werden auf Vordermann gebracht, Personal eingespart und auf ein Minimum gehalten, ... und das alles ohne Ankündigung, ohne um Hinwies mit der Bitte um Rücksichtnahme, ohne dass der/die Manager auch nur einmal anwesend ist - was wirklich kein grosser Aufwand wäre da am Ende des Urlaubs höchstens noch 12-15 Gäste anwesend waren.

Ein Detail was man wissen muss. Die Bungalows sind schön und naturnah gebaut. D.h. aber auch dass es Tiere am/an und im Bungalow hat. In unserem FAll ein Geckofamilie (2 Grosse und 2 Kleine). Die waren meistens an der Aussenwand aber auch im Zimmer im Dachgiebel. Die tun einem zwar nichts können aber trotzdem störend sein da: a) es laufend viele Kotspuhren im Zimmer, Badezimmer und der Veranda hat und b) und das wusste ich bislang nicht - die Geckos auch laute Geräusche machen können. Es wird zwar laufend und gut gereinigt aber ist vielleicht nicht jedermans sache wenn man beim Aufstehen gucken muss wo man die Füsse hinsetzt. Dies einfach zur Information, gehört aber meiner Meinung nach dazu. Was man auch wissen muss ist dass praktisch alle Anwohner Hühner besitzen und diese wirklich sehr laut - also die Hähne - sind. Das ist dann nicht nur ein Hahn sonder ein ganzes Konzert das sicher über 30min geht. Auch da einfach zur Information.

Ich kann die guten Kommentare hier wirklich nicht nachvollziehen - ausser in der Hauptsaison läuft hier vieles anders. Demnach seit langem wieder mal keine Empfehlung von mir. Ich fühlte mich nicht wohl, man wird nicht willkommen geheissen. Zudem lohnt es sich meiner Meinung nach nicht 3h vom Flughafen zu fahren für versprochene Ruhe wenn man dann diese nicht hat. Und ja es sind 3h Fahrt und nicht wie teilweise angegeben 1.5h. Und es ist eine anstrengende, kurvige, Verkehrsintensive Fahrt.

  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bastian W, Leiter Gästebetreuung von Siddhartha Ocean Front Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 17. Januar 2014
Hallo Nick!

Es tut uns sehr leid, dass es Dir bei uns nicht zu 100 % gefallen hat..
Wir nehmen hier Stellung zu den einzelnen Punkten.

Rasenmähen:
Wir versuchen den Rasen dann zu mähen, wenn die Gäste beim Tauchen oder auf Ausflügen sind.
Das klappt natürlich nicht immer . 3 Tage hintereinander an der gleichen Stelle mähen stimmt allerdings nicht.
Wir haben uns ja bei Dir mit einem Spa-Gutschein entschuldigt.


Essen:
Die überwiegende Anzahl unserer Gäste kommentiert unser Essen als sehr gut.
Wir haben Deine Beschwerden sofort aufgenommen und der Chefkoch fragte täglich nach, ob es Euch jetzt auch schmeckt oder was er anders machen sollte. Es tut uns wirklich leid, dass wir nicht auch Euch von unserer sehr guten Küche überzeigen konnten.

Tauchpreise.
Dass lokale Tauchschulen ohne Versicherung, Notfallausrüstung, qualifizierte Tauchlehrer und adäquate Ausrüstung (Boot, Auto, geprüfte Flaschen etc) das Tauchen günstiger anbieten könne ist uns auch bewusst. Wir bieten an faires Preis-Leistungsverhältnis an.

Spa-Preise:
In einem Boutique-Hotel eine Stunde Massage für ca 25 Euro finden wir nicht überzogen.
Von unserer Spa-Managerin Ruby hören wir zum allerersten Mal, dass sie unfreundlich gewesen sein soll.
Die Kommentare der letzten Jahre sagen exakt das Gegenteil aus. Sie ist im Hotel so etwas wie die „ Mutter der Nation“ für die Gäste.

Zum Manager:
Wie wir Deinen Ausführungen entnehmen, hat er auf Grund Deiner Beschwerden sofort Aktion ergriffen und versucht, die Dinge, die Du angesprochen hast, in Euren Sinne zu klären oder zu verbessern.
Es tut uns leid, das Du sein Verhalten Dir gegenüber als unfreundlich empfunden hast.
Tauchen: An dem besagten Tag hat Stefan das Riffprojekt, das er am auch Haus-Riff initiiert hat kontrolliert und teilweise repariert.
Er ist übrigens hochrangiger Tauchlehrer und hat nach 30 Jahren sicher mehr als 10.000 Tauchgänge.

Lärm:
Um das Siddhartha herum leben Menschen und Tiere.
Das morgens Hühner krähen oder Nachbarn einmal Musik machen liegt sicher nicht in unserer Verantwortung.
Wie haben zu den umliegenden Anwohner ein sehr gutes Verhältnis und deswegen gibt es kaum Störungen durch Musik oder anderen Krach.
Wenn dies bei Dir nicht so war, so tut uns dies leid.

Lieber Nick: Wie haben während Eures Aufenthaltes versucht, Eure Anregungen aufzunehmen.
Leider ist es uns nicht gelungen, Euch einen 100 % tollen Aufenthalt zu ermöglichen.
Die tut uns sehr leid.

Liebe Grüsse von der Götterinsel
Das Siddhartha Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Balve
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. November 2013 über Mobile-Apps

Wunderschöner Garten, persönlicher Service, die Managerin immer ansprechbar und hilfsbereit ,gutes Restaurant , super geführte Tauchbasis, alles in allem ein Traumurlaub der nicht besser sein könnte, alle Wünsche und Anregungen wurden gut angenommen , Ausflüge waren gut organisiert und durchgeführt, essen im Restaurant war sehr gut und preislich günstig

Aufenthalt November 2013, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bastian W, Leiter Gästebetreuung von Siddhartha Ocean Front Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 20. Dezember 2013
Lieber Norbert,
vielen Dank für dein positives Feedback.
Schön, dass ihr euren Aufenthalt bei uns genossen habt.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns bei der nächsten Bali Reise wieder im Siddhartha besuchen kommt und auch wieder mit uns Tauchen gehen würdet.
Liebe Grüße,
euer Siddhartha Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Oktober 2013

Die Gastfreundschaft wird GROSS geschrieben in diesem Resort! Noch selten habe ich so freundliches und aufmerksames Personal erlebt! Dazu eine unglaubliche Sauberkeit!
Die Bungalows sind top eingerichtet (sogar inkl. Muckenstecker, welch wir jedoch nicht benötigt haben!), die Gartenanlage wird stets gepflegt und bewässert, die Umgebung am Pool verführt einem zum träumen und einfach zu relaxen...
Der SPA-Bereich ist auch sehr empfehlenswert! Die Speisekarte fürs Abendessen ist reichhaltig und das Essen sehr lecker!!
Kann es jedem empfehlen... Ich selbst würde jederzeit wieder hinreisen!
PS: Der Sandstrand ist nicht vorhanden, doch habe ich nicht mal vermisst.

Zimmertipp: Wir hatten ein Deluxe Bungalow gebucht, ansolut perfekt... Eigene Terrasse mit Liegestühle und Meerb ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bastian W, Leiter Gästebetreuung von Siddhartha Ocean Front Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 20. Dezember 2013
Liebe Valerie,
vielen Dank für eure tolle Bewertung.
Es freut uns, dass ihr eine tolle Zeit im Siddhartha verbringen konntet und somit relaxt in die Schweiz zurückkehren konntet.
Solltet ihr wieder einmal Relaxen und Entschleunigen möchtet, würden wir uns freuen, euch wieder im Siddhartha begrüßen zu dürfen.
Liebe Grüße,
dein Siddhartha Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bassersdorf, Schweiz
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. Oktober 2013

Im Juni durften wir wunderschöne Ferien auf Bali verbringen.
Wir wurden zwar vom Reiseveranstalter zuerst eine Nacht "zwischengelagert" aber das 5* Hotel lies keine Wünsche für einen Nacht übrig. Danach sind wir in das Bungalow vom Siddhartha Dive Resort eingezogen.

Tolle Bungalows mit allem was man braucht und mehr. Für uns war die Dusche im freien ein riesen puls. Logischerweise hat es da ab und zu Mal eine Eidechse aber wer sich an dem stört, der kommt in Bali eh nicht weit :-).
Ich habe hier (Internet) schon gelesen, dass sich einige Leute an den Hünern auf dem Nachbarsgrundstück geärgert haben - Ja man hört sie, aber uns haben sie nicht gestört. Was ich eher als negativ bezeichnen würde, waren die Katzen bei Frühstück. Ich mag keine bettelnden Katzen die einem ins Gesicht miauen, aber auch das ist wahrscheinlich eine persönliche Einstellung die andere kaum nervt.

Besonders hervorheben möchte ich die Mitarbeiter des Resorts! Immer total freundlich und hilfsbereit - echt toll! Die Spa-Abteilung ist Top und man kann sich der Entspannung hingeben und wird professionell beraten - hören sie auf die Mädels!

Das Dive Center. Super-genial! Morten ist ein junger, extrem-professioneller Tauchlehrer. Er kann das Tauchen auch einem Anfänger mit Ruhe und klaren Erklärungen bei bringen.
Ich selbst durfte den Rescue-Diver bei ihm absolvieren und habe mich teilweise unter Wasser weggeschmissen vor lachen! Auch der Besuch am Manta-Point war traumhaft und werde ich wohl so schnell nicht mehr vergessen! Bei unseren ferien hat Morten einen wichtigen teil dazu beigetragen dass sie soooo toll waren! Danke Morten!

Wer einen Sandstrand möchte ist hier allerdings falsch am Platz. Der Einstig ins Meer wird einem erleichtert mit Einstiegs-Schneisen aber man muss über Steine laufen. Ich fand es mal was anderes und wer am Strand liegen will kann sich etwas weiter oben auf die Liegestühle schmeissen in wunderschönem grünen Grass und sich von der Bar einen Cocktail servieren lassen und einen kleinen Happen zum Essen. Die Aussicht ist dann wie wenn man am Strand liegen würde!

Nun zum Essen: ich muss wirklich sagen das Essen im Resort-restaurant ist okay. aber das wars dann auch. Wenn ich nach Bali in die Ferien gehe möchte ich nicht europäische Speisen Essen (ich in mir bewusst, dass nicht alle dies so sehen). Mir hat es nicht zugesagt, eine Pizza oder eine Penne mit Tomatensauce auf der Karte zu sehen. Es wird teilweise versucht etwas balinesisches mit einfliessen zu lassen aber man ändert es dann doch wieder etwas richtig europäisch um...schade! Zumal ist es verglichen mit den ortsüblichen Preisen teuer.

Sucht man einen Alternative, wird man im Internet und an der Reception des Resorts in ein Restaurant im nächsten Ort (ca. 10 Minuten mit dem Auto) verwiesen. Es wird einem für 10 Euro ein Shuttle angeboten. Das ist zu teuer und völlig sinnlos!
Das beste Restaurant in der Region befindet sich nämlich gleich um die Ecke!!!
Laufen sie aus dem Resort die Strasse hoch und biegen sie rechts auf die Hauptstrasse, links kommt nach ca 2 Minuten einen Brunnen und dann ist es gleich etwas weiter vorne auch auf der linken Seite. Das Restaurant von Tuti und Made. Zwei junge Balinesen, sie kocht er unterhält die Gäste mit Schirm (zum grillieren wenns regnet), Charme (sein Lachen weckt Schutzinstinkte aus) und Bier (das serviert er am liebsten inkl. Spruch zum Arak der nach dem Essen folgt). Das Restaurant ist kein Restaurant wie sie es sich aus dem Westen gewohnt sind Tischtücher,Kerzen) - es ist eher eine Barake mit Holzbänken. Das Essen aber ist phänomenal frisch, fein, lecker, mit liebe gekocht und zu fairen Preisen. Zumal haben sie echt balinesische Musik :-) - lassen sie sich überraschen!
Wir konnten jeden Abend bestimmen was wir am Tag darauf Essen wollten, denn es gibt keine Speisekarte. Jeden Morgen um 4 Uhr ist Tuti auf den Markt und hat Huhn, einen ganzen Fisch, Scampi oder was wir auch immer wir wollten, gekauft! DAS IST SERVICE HOCH 10!
Wer einen empfindlichen Magen hat oder ein grosses Stück Fleisch will, sollte auf das ganze Huhn verzichten. Erstens, es kommt mit Kopf und zweitens, es hat nicht so viel Fleisch dran wie bei uns - uns hat es aber geschmeckt!
Fragen sie auf der Strasse einfach nach Tuti und Made - alle Dorfbewohner sind super freundlich und werden sie dort hin lotzen! Sie bezahlen pro Mahlzeit ca 110 bis 200'000 für ein Abendessen zu zweit mit mehren Hauptgängen (sie bestellen nur einen, den Rest macht Tuti :-)), Dessert und Getränken inkl. Bier.

Die Touren die vom resort angeboten werden, empfanden wir ebenfalls als zu teuer. Daraum haben wir ebenfalls bei Made nach Empfehlungen gefragt und wurden promt an einen Guide verwiesen der auch etwas Deutsch konnte, Gede! Made macht selbst auch Touren aber er hatte leider keine Zeit. Wir haben mit einem Pärchen welches auch im Resort war zu viert eine Tages-Tour gemacht. Wir konnten sagen wohin, er hat arrangiert. Einen ganzen Tag lang ist er mit uns rumgefahren und hat uns die Ort gezeigt welche sie auch in der Mappi im Resort sehen. Wir waren nicht um 4 im Resort sondern um 7! Das Auto ist das gleiche wie wenn Sie bei einem tour-operator buchen...(sicher und klimatisiert mit allen Versicherungen und drum und dran) und das alles zum Preis von 35 Euro pro Paar.
Wanderungen würde ich jedoch schon mit einem speziellen Guide machen...

Es waren super Ferien, und wenn man gewisse Leistungen des Resorts auch mal mutig wo anders ausprobiert... erlebt man tolle Überraschungen!
Ich kann das Resort also nur empfehlen inklusive Essen bei Tuti und Made! Wir haben schlussendlich jeden Abend da gegessen! :-)

Zimmertipp: Wenn Sie die Bungalows am Strand nehmen, okay die sind etwas grösser und haben einen grossen TV. Abe ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bastian W, Leiter Gästebetreuung von Siddhartha Ocean Front Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 20. Dezember 2013
Liebe Gäste,
vielen Dank für eure positive Bewertung. Wir freuen uns, dass ihr euren Aufenthalt so genossen habt.
Da wir stetig darauf bedacht sind, unseren Service und unser Angebot zu verbessern, war euer Kommentar sehr hilfreich für uns.
Wir versuchen, die Kosten für unsere Gäste so gering wie möglich zu halten, sind aber natürlich etwas teurer als die örtlichen Warungs.
Wir würden uns sehr freuen, euch wieder begrüßen zu dürfen.
Liebe Grüße,
euer Siddhartha Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Kubu.
20.3 km entfernt
Alam Anda Ocean Front Resort & Spa
23.6 km entfernt
Shunyata Villas Bali
Shunyata Villas Bali
Nr. 1 von 1 in Seraya
5.0 von 5 Sternen 45 Bewertungen
101.2 km entfernt
Matahari Beach Resort & Spa
Matahari Beach Resort & Spa
Nr. 1 von 8 in Pemuteran
4.5 von 5 Sternen 357 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
28.1 km entfernt
Candi Beach Cottage
Candi Beach Cottage
Nr. 4 von 16 in Candidasa
4.0 von 5 Sternen 377 Bewertungen
15.5 km entfernt
The Griya Villas and Spa
72.6 km entfernt
Ayodya Resort Bali
Ayodya Resort Bali
Nr. 15 von 46 in Nusa Dua
4.5 von 5 Sternen 1.784 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Siddhartha Ocean Front Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Siddhartha Ocean Front Resort & Spa

Anschrift: Kubu | Desa Kubu, Kubu, Bali, Indonesien
Lage: Indonesien > Bali > Kubu
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Restaurant Zimmerservice Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Kubu
Preisspanne pro Nacht: 99 € - 174 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Siddhartha Ocean Front Resort & Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 30
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Booking.com, Odigeo, Odigeo und ab-in-den-urlaub als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Siddhartha Ocean Front Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Siddhartha Dive Resort & Spa Hotel
Siddhartha Dive Hotel Karangasem
Siddhartha Dive Hotelanlage & Spa
Siddhartha Dive Resort And Spa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Siddhartha Ocean Front Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.