Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die unbekannte Schönheit mit dem Daumen des Teufels” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Adobe Badlands

Adobe Badlands
9900 Devils Thumb Road, Delta, CO 81416
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 2 von 10 Sehenswürdigkeiten in Delta
Voecklabruck, Österreich
Top-Bewerter
514 Bewertungen 514 Bewertungen
253 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 227 Städten Bewertungen in 227 Städten
672 "Hilfreich"-<br>Wertungen 672 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die unbekannte Schönheit mit dem Daumen des Teufels”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Dezember 2012

Die Adobe Badlands sind eine bei Touristen kaum bekannte Wilderness Study Area in der Nähe von Delta, Colorado. Man entdeckt hier eine fremdartige, kahle Mondlandschaft mit grau bis ockergelben Hügelketten. Zahlreiche Washes haben sich in die Abhänge aus Mancos Shale, einem weichen und lehmartigen Schiefergestein, gefressen. In der Kreidezeit vor ungefähr 135 bis 65 Millionen Jahren befand sich hier ein flacher urzeitlicher Ozean. Zwischen den flachen Hügeln ragen immer wieder Gesteinsformationen aus härterem Mesa Verde Material als Monolithe in die Höhe. Sie konnten den Kräften der Erosion länger standhalten.

Einer dieser Zeugenberge ist das Wahrzeichen der Adobe Bandlands, der mächtige und steilaufragende graue Devil’s Thumb. Er befindet sich an der steil abfallenden Südflanke der Petrie Mesa. Immer wieder trifft man auch auf Basaltgestein, ein Zeichen für frühere vulkanische Ausbrüche.

Die Adobe Badlands sind relativ leicht von Delta aus erreichbar. In der fast rechtwinkeligen Kurve der Interstate 50 biegt man Richtung Norden auf die 1575 Rd. zum Flughafen (Blake Field) ab. Kurz vorher geht es nach links auf die Devil’s Thumb Road. Man fährt beim Devil’s Thumb Golf Course vorbei. Nach ca. 4 Meilen kommt man zum eingezäunten Delta Reservoir mit einem Parkplatz (GPS-Daten N 38°48'36"- W 108°04'15"). Anfangs ist die Straße asphaltiert, ab dem Golfplatz ist sie geschottert. Bis hierher kann man mit normalen Autos ohne Probleme fahren. Vom Parkplatz kann man querfeldein ca. eine Meile bis zum Devil’s Thumb wandern, er ist nicht zu verfehlen.

Wer einen Jeep oder ein ähnlich hochgebautes Fahrzeug besitzt, der kann noch ca. 2 Meilen auf der nun holpriger, steiniger und kurviger werdenden Straße bis zum zweiten Ausgangspunkt einer Wanderung (GPS-Daten N 38°49'54.3" - W 108°04'17.7") weiterfahren. Wichtig ist, dass man nach ca. 0,5 Meilen nach rechts auf die E. Pipeline Rd. abbiegt. Vom Trailhead kann man links auf einer ehemaligen steilen Jeep-Trasse ca. 0,5 Meile hochwandern, dabei überquert man einen Wash. Dann sind es noch einmal ca. 1 Meile bis zum GPS-Punkt N 38°49'54.3" W 108°04'17.7". Hier hat man einen schönen Ausblick auf den Devil’s Thumb, der wie in einer Vulkancaldera unten liegt.

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1
    2
    0
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Adobe Badlands angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Adobe Badlands? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Adobe Badlands besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.