Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Für Monterey preiswert und gute Lage” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Stage Coach Lodge

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Stage Coach Lodge gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Stage Coach Lodge
2.5 von 5 Motel   |   1111 Tenth Street, Monterey, CA 93940-3638 (ehemals Americas Best Value Stage Coach Lodge)   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Sonderpreis
$5 Rabatt auf Zimmerpreis
Nr. 6 von 53 Hotels in Monterey
Zertifikat für Exzellenz 2014
Öko-SpitzenreiterSilber-Status
Erlangen, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Für Monterey preiswert und gute Lage”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Mai 2013

Sehr ruhiges und persönlich geführtes Hotel. Man kann fußläufig in ca. 15 min zu Fishermans Warf laufen. Einfaches Frühstück. Zimmer waren gut. Lage direkt in der Nähe des Highway aber trotzdem sehr ruhig!

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

482 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    199
    195
    62
    15
    11
Bewertungen für
110
246
16
16
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. April 2013

Zimmer Super, Service gut, Bad ziemlich neu. Das einzige Minus ist die Lage. Relativ weit außerhalb vom Hafen... Mit dem Auto abet in 5 min zu erreichen, also kein Problem! Als Zwischenstopp aber uneingeschränkt zu empfehlen!!!

  • Aufenthalt April 2013
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wiener Neustadt, Österreich
Top-Bewerter
130 Bewertungen 130 Bewertungen
53 Hotelbewertungen
Bewertungen in 81 Städten Bewertungen in 81 Städten
261 "Hilfreich"-<br>Wertungen 261 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juli 2012

Das Motel liegt in Monterey im Bundesstaat Kalifornien in der 10th Street.

Der Highway Number One verläuft parallel zur Straße, ihr nehmt die Ausfahrt 401A / Aguajito Road, danach geht gerade aus weiter auf den Mark Thomas Drive. Hier die erste links auf die Sloat Avenue und danach die 1st links auf die 10th Street. Das Hotel ist gleich auf der rechten Seite, also nicht zu weit fahren.

Die Lage kann man in jedem Fall als ruhig beschrieben - sehr ruhig - zu ruhig!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****DAS HOTEL ALLGEMEIN****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir hatten uns für das Hotel entschieden, weil es gute Bewertungen hatte und wir nur ein Übernachtungshaus suchten und daher wenige Ansprüche hatten.

Dennoch wollten wir natürlich angenehm wohnen. Schon die Anfahrt war etwas, das uns nicht so gut gefiel. Das Hotel wirkte bereits von außen völlig verwohnt und heruntergekommen. Die Moteleinheiten sind rund um den Parkplatz gebaut und sahen aus, als ob sie schon ewig nicht mehr renoviert worden wären. Der „2009 Renovation Award“, den das Haus erhalten hat, muss etwas Anderes sein, mit Renovierung oder Umbau hat er wohl nichts zu tun.

Die Rezeption war mehr als nur winzig, aber die ältere Dame dahinter war absolut liebenswert. Sie erzählte uns von der Gegend und sagte, dass wir mit unserem Preis eine wirklich gute Rate erwischt hätten. Hier bei der Rezeption lagen auch die typischen Faltblätter mit Rabattaktionen herum.

Wir bekamen also unser Zimmer im Erdgeschoss (es handelte sich hier um zweistöckige Moteleinheiten) und konnten mit dem Auto direkt vor der Eingangstüre parken. Überall hingen pink leuchtende Blumen von Blumenampeln herunter, die dem Haus zumindest ein wenig Charme verleihen konnte.

Der Parkplatz rundherum ist gratis, weiters gibt es eine Wäschekammer, die mir wenig gut ausgestattet vorkam, ein Eiswürfelmaschine und einen Outdoorpool.

Check-in Zeit ist 15.00 Uhr, ausgecheckt muss man bis 11.00 Uhr haben, beide Uhrzeiten tangierten uns nicht, weil wir spät ankamen und früh wieder losfuhren.

Als Zahlungsmittel werden am liebsten alle gängigen Kreditkarten genommen. Bares, um ein Hotelzimmer zu bezahlen, ist in den USA eher verpönt.

Das Hotel war im Übrigen ausgebucht während unseres Aufenthalts, was uns im Grunde schon überraschte.


~~~~~~~~~~~~~
****ZIMMER****
~~~~~~~~~~~~~

Wie gesagt hatten wir unser Zimmer in der Mitte des rechten Gebäudes im Erdgeschoss, was uns zwecks Kofferaus- und -einladen immer am liebsgten ist. Doch als wir die Türe öffneten, kam uns bereits ein modriger Geruch entgegen. Irgendwie überraschte uns das aber nicht beim generellen Aussehen des Motels.

Was uns allerdings überraschte, war die absolute Sauberkeit in dem Zimmer. Gut, die Möbel waren abgewohnt und wirklich nicht mehr neu, aber die Putzfrau tat ihr bestes, um das ein wenig zu kaschieren.

Auch die grundlegende Ausstattung im Hotel war gut, es gab einen großen Kühlschrank, einen Mikrowellenherd und eine Kaffeemaschine, die ohnehin überall in den USA zu finden ist. Sonst gab es das übliche: zwei Queensize Betten, eine Kommode und einenTisch mit Sitzgelegenheiten. Das Badezimmer war gut ausgestattet, die Handtücher sauber und frisch und auch hier passte die Sauberkeit.

Das angebotene gratis WiFi war auch tatsächlich, wenn auch langsam, vorhanden. Die Klimaanlage war ebenfalls da, doch die stellten wir nur kurz zum Ausprobieren an - sie knarrte schrecklich laut - denn im Grunde war es eisig kalt an dem Tag, an dem wir in Monterey ankamen.

Der Fernseher war ein älteres Model, aber die Kinder haben ihn trotzdem geliebt, denn als mein Mann und ich uns auf den Weg machten, um doch noch zum Meer zu gehen, blieben sie im Zimmer und machten einen TV-Marathon.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****BEHINDERTENGERECHT?****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Extrige Zimmer für Rollstuhlfahrer gibt es hier nicht. Die Türen sind zwar breit genug, aber ich bin mir nicht sicher, wie das bei den Badezimmern aussieht, wenn es nicht extra Zimmer gibt - und davon hätte ich nichts gelesen oder gesehen - dann ist das Haus wohl nicht zu empfehlen. Auch einen Lift in den ersten Stock gibt es nicht. Allerdings ist auf der Homepage „Handicap Accessible“ zu lesen, also vielleicht ja doch.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****GASTRONOMIE****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Frühstück war ein sogenanntes „Take away“ also alles zum Mitnehmen, es gab keine Möglichkeit, sich irgendwo hinzusetzen, aber egal, denn es gab auch nicht viel, was man hätte essen können. In Plastik verpackte süße Teilchen, Kaffee, der nach gefärbtem Wasser schmeckte und absolut verdünnter Orangensaft, dann wiren wir auch schon fertig.

Ich denke, so schlechtes Frühstück gab es in allen 46 US-Hotels, in denen wir waren, noch nie - falls überhaupt eines serviert wurde.


~~~~~~~~~~~~~~
****SERVICE****
~~~~~~~~~~~~~~

Das Service war - wie wir es in den USA schon gewohnt sind - ausnehmend freundlich. Sowohl das Ein- als auch das Auschecken verlief und die Putzfrau tat ihr Bestes, um das Zimmer so wohnlich wie möglich zu machen.


~~~~~~~~~~~
****PREIS****
~~~~~~~~~~~

Normalerweise buche direkt über die Homepag, da es dort einen AAA-Rabatt gibt, da ich ÖAMTC Mitglied bin.

Doch dieses Mal gab es ein Angebot von hotels.com, das uns 20 % sparen ließ, dahre haben wir zugeschlagen und zu viert für das oben genannte Zimmer eine Nacht € 84,50 bezahlt, was angeblich ein guter Preis war.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****SPORT UND UNTERHALTUNG****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bei uns müssen Hotels immer einen Pool haben, denn meine jüngere Tochter will immer ins Wasser, vor allem, nachdem sie den ganzen Tag über auf den Beinen war.

Auch dieses Haus hatte einen Minipool, der aber nicht einladend aussah, er war umgeben von einem alten Zaun und von hatte ein paar abgesessene Sitzmöglichkeiten, weiter war da nichts.

Mehr an Sport oder Unterhaltung hatte das Hotel leider auch nicht zu bieten.


~~~~~~~~~~~
****FAZIT****
~~~~~~~~~~~

Hm, was soll ich sagen, wenn ich mir jetzt die Fotos so ansehe, dann kann ich gar nicht genau sagen, warum ich das Hotel in soooo schlechter Erinnerung hatte, gut der Gestand im Zimmer, das sieht man nicht und auch das fehlende Frühstück kann man nicht erkennen. Man sieht auf den Bildern auch nicht, wie heruntergekommen das Zimmer wirklich war. Daher habe ich zur Sicherheit meinen Mann noch gefragt und wir sind uns einig, mehr als drei Sterne sind nicht drin, eigentlich 2,5 aber das kann man ja nicht vergeben.

Für eine Nacht ist das Motel schon okay, aber grundsätzlich, wenn mich jemand fragt, würde ich es nicht weiterempfehlen, daher dieses Mal mein Tipp: Sucht euch etwas Anderes.

  • Aufenthalt August 2011, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mittelfranken
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 33 Städten Bewertungen in 33 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Februar 2012

Die Stage Coach Lodge wirkt wie ein klassisches Motel und liegt unweit der Innenstadt sowie der bekannten Cannery Row. Der Check-in verlief problemlos. Anhand einer Karte der Ortschaft erklärte uns die Managerin die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Unser Zimmer war relativ groß und sauber. Zur Einrichtung gehören ein Kühlschrank, eine Mikrowelle und ein Röhrenfernseher. Das kostenlose Internet funktionierte einwandfrei. Das Badezimmer war ebenfalls völlig ok und sauber. Genügend Handtücher waren hinterlegt.

Das Frühstück fiel hingegen enttäuschend aus. Dieses bestand lediglich aus verpacktem Zuckergebäck und dünnem Kaffee. Hinzu kommt, dass das Motel über keinen Frühstücksraum verfügt. Man ist also gezwungen, auf dem Zimmer zu essen.

Zusammenfassend war der Aufenthalt ok, mehr aber auch nicht. Das Zimmer war groß und sauber, jedoch fiel das Frühstück vergleichsweise mau aus.

  • Aufenthalt September 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Top-Bewerter
95 Bewertungen 95 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 55 Städten Bewertungen in 55 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Dezember 2011

Das Americas Best Value Inn liegt etwa 1,1 Meilen östlich der Innenstadt von Monterey, auf einer Parallelstraße zum Highway #1. Wir hatten für zwei Näche ein Zimmer mit einem Queen-Bett für insgesamt 157$ inkl. Steuern gebucht. Die Ausstattung des Zimmers im oberen Stockwerk war zwar veraltet, dafür war es aber sauber. Zur Ausstattung gebörten WiFi, Mikowelle, Mini-Kühlschrank, Kaffeemaschine und Kabel-TV. Im Preis war ein Kontinentales Frühstück eingeschlossen, das im Wesentlichen aus abgepackten Muffins und süßen Teilchen sowie bitterem Thermoskannenkaffee bestand. Die Rezeption hatte nur von 8-22 uhr geöffnet, so dass Frühaufsteher mit leerem Magen und ohne Check-out aufbrechen mussten. Begründung für die Nachtruhe war, dass man ja auch mal schlafen müsste. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war akzeptabel. Wer für zwei Tage ein sauberes Motel ohne viel Schnick-Schnack sucht und Abstriche beim Frühstück und Service in Kauf nimmt, kann hier übernachten. Beim nächsten Stop in Monterey wird das Americas Best aber vermutlich nicht unsere erste Wahl sein.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Leverkusen
Top-Bewerter
61 Bewertungen 61 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
65 "Hilfreich"-<br>Wertungen 65 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 5. November 2011

Stage Coach Lodge: Ranzige Absteige in Monterey
Die Stage Coach Lodge ist im typischen halboffenen Motelstil um einen großen Parkplatz herumgebaut und wirkt wie ein Relikt aus einer anderen Zeit. Was hat dieses Motel an amerikanischer Geschichte erlebt: die Mondlandung, die Kennedy-Ära, Nixon und die Watergate Geschichte, den Vietnam Krieg und die Flower Power Zeit. Eigentlich gefällt mir dieser altmodische Charme – man hätte nur mal renovieren müssen (spätestens in den 80ern).

Das Motel befindet sich in der Tenth Street, unmittelbar neben der Highway Abfahrt; und damit ein gutes Stück entfernt von den beiden Haupt-Sehenswürdigkeiten von Monterey: der Cannery Row und dem Fisherman´s Wharf. Zu Fuß ist man zum Wharf mindestens 20 Minuten unterwegs – zur Cannery Row noch länger.

Check in war schnell und unkompliziert – der Inhaber ist kein Freund großer Worte. An der Rezeption liegen viele Flyer über Ausflugsmöglichkeiten aus, teilweise mit Rabatten.
Neben dem Rezeptionshäuschen gibt es eine Waschmaschine mit Trockner - gegen Entgelt nutzbar für Motelgäste.

Morgens wird im Preis inkludiertes “continental breakfast“ an der Rezeption angeboten- und zwar in der “to go“-Variante, Tische sucht man vergeblich. Doch wozu auch setzen: der Kaffee besteht nur aus braunem Wasser und auch der OJ ist so dünn, daß man auf den Grund des (Plastik)-Bechers schauen kann. Alles Eßbare besteht aus einem in Plastik eingeschweißten kleinen süßen Teilchen. Das ist es, das “continental breakfast“. Man fragt sich schon, was das wohl für ein Kontinent sein mag, auf dem sowas als Frühstück durchgeht…?!

Zimmer:
Ein Zimmer, das einem förmlich entgegenruft: “Herzlich willkommen, du bist der zehntausendste Gast“ – dazu müffelt widerlich der Teppich und die Klimaanlage knarzt.
Grundsätzlich sind die Zimmer recht groß und gut ausgestattet mit gratis Wifi, Kühlschrank, Mikrowelle und Safe - sie sind aber eben alt und völlig verwohnt. Auf den Betten gab es nur eine fiese, dünne Fleecedecke (eingehüllt in ein Laken) zum Zudecken. Die Zimmerreinigung war sehr gut; aber auch die fleißigste Putzfrau bekommt einfach aus diesen ranzigen Zimmern den Muff nicht mehr hinaus. Irgendwann hilft eben kein Putzen mehr - man muss renovieren!

Tipps:
Am südlichen Stadtausgang von Monterey den “Lovers Point Park“ anseheen – wunderschön!
Unbedingt den “17 Miles Drive“ befahren und unvergessliche Naturschönheiten genießen! Anschließend Carmel und Pismo besuchen!

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2011

Das Hotel hat eine gute Lage, einen netten Pool, einen ausreichend großen Parkplatz und ist ansehnlich gestaltet. Die Zimmer waren sauber und ordentlich obwohl das Mobiliar schon etwas älter war, was aber nicht störte. Ausserdem im Zimmer vorhanden waren Kaffeemaschiene, Kühlschrank und Mikrowelle. Das Personal und der Eigentümer waren nett und hilfsbereit, das angebotene Frühstück ausreichend.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Stage Coach Lodge? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Stage Coach Lodge

Anschrift: 1111 Tenth Street, Monterey, CA 93940-3638 (ehemals Americas Best Value Stage Coach Lodge)
Telefonnummer:
Lage: USA > Kalifornien > Monterey Peninsula > Monterey
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 der Öko-Hotels in Monterey
Nr. 6 der Romantikhotels in Monterey
Nr. 10 der Familienhotels in Monterey
Preisspanne pro Nacht: 75 € - 197 €
Hotelklassifizierung:2,5 Stern(e) — Stage Coach Lodge 2.5*
Anzahl der Zimmer: 25
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, ebookers.de, Hotels.com, Agoda, HostelBookers, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Stage Coach Lodge daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Americas Best Value Stage Coach Hotel Monterey
Americas Best Value Inns Monterey

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Stage Coach Lodge besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.