Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Spitzen Hotel für etwas mehr Geld. Zahlt sich aber aus.” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Melia Caribe Tropical

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Speichern
Melia Caribe Tropical gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Melia Caribe Tropical
4.5 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Playa de Bavaro, Bavaro, Punta Cana 23301, Dominikanische Republik   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
FLUGHAFEN-TRANSFER GRATIS
Nr. 9 von 13 Hotels in Bavaro
Wien, Österreich
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Spitzen Hotel für etwas mehr Geld. Zahlt sich aber aus.”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Mai 2012

Wunderschöne Lage des Hotels wenn auch die Umgebung äußerst "ruhig" ist. Also nix mit vor die "Türe" gehen um zu bummeln.

Die Internetfotos des Hotels hielten, was Sie versprachen (http://www.meliacaribetropical.com/en/index.html). Die Zimmer waren recht groß, ohne gröbere Makel. Die Leute freundlich.

Ich war schon mal 1997 dort, jetzt ist es renoviert und moderner eingerichtet.

Wer sich erkundigt: Das mit den kostenlosen Themenrestaurants (ausser japanisch und grill -> Bezahlung) stimmt, man muss sich nur kostenlos einen Tag vorher anmelden
(max. 4x/Woche). Das geht an der Rezeption oder so wie wir das gemacht haben an einem Bildschirm-Terminal mit der Zimmerkarte vollautomatisch.

Es gibt 2 Lobbies, wobei die "Carribe" die Grössere ist. In dieser Umgebung befinden sich auch die meisten Restaurants, das Theater mit teilweise exzellenten Shows sowie ein Casino. Die "Tropical" Lobby hingegen liegt etwa 6-8 Gehminuten entfernt. Hier ist weniger los. Dafür befindet sich hier gleich das Haupt-(Buffett)restaurant und die Disco, in der so gut wie nie wer drin war. Dafür gab´s an einer der vielen Bars freitags einen DJ mit super Musik!

Apropos Bar: Getränke gibt´s ALLE gratis, an den Bars der Lobby auch in Gläsern, allerdings beim Verlassen des Bereiches stehen Becher zum Umfüllen bereit. Wer will schon ne´n Splitter im Fuß haben, wenn er zum Strand geht? - Find ich Gut. Somit natürlich auch Becher an der Poolbar, nicht aber im Strandrestaurant.

Essen kann man praktisch rund um die Uhr. Immer wo anders - aber es ist vorhanden.
Selbst wenn einer um 3:00 früh von der Bar wackelt, kann er sich noch einen Snack
abholen.

Wir wohnten in etwa in der Mitte der Anlage. Aufgrund der Grösse gibt es entweder ein Shuttle, welches wie ein Bus im Rundkurs mit Haltestellen fährt, oder aber man geht zu fuss.
Wir brauchten also entweder zum Strand oder zum Hauptrestaurant ca. 8-10 Minuten.
Die Zimmer sind mit Doppelbetten (zwei Einzel) oder einem Kingsize-Bett ausgestattet.
Wir hatten das Glück, wählen zu können. Also, wenn Ihr Euch mit Eurem Bettnachbarn
halbwegs versteht, muss ein King.-Bett her ;-) Sonst liegt Ihr einzeln. Es gab eine Klimaanlage die man sehr fein einstellen konnte. Uns hat aber eigentlich der Deckenventilator gerreicht. Im Zimmer war´s immer angenehm kühl, da wir ebenerdig wohnten und nach Norden schauten. Wir gaben unserem Zimmermädchen täglich 2 US$. Natürlich war das Zimmer immer in Ordnung. Das macht in 16 Tagen zwar schon was aus, aber gerade jene Hotelbediensteten verdienen so wenig und so kann man einen Menschen etwas glücklich machen. Die arbeiten auch noch etwa 14 Tage durch und dürfen dann ein paar Tage heimfahren. Deshalb.
Die Minibar enthielt 2x Sprite, 2x Cola, 2x Bier und wurde täglich aufgefüllt - gratis!

Wir waren vom 6. - 22. Jänner 2012 da. In der ersten Woche war noch mehr los, in der Zweiten war es einfacher Liegestühle und Schatten zu bekommen. Die Liegen waren teilweise auch schon ziemlich ramponiert, aber dafür gratis. Es war aber nicht so schlimm, dass es gar nicht ging. Ausserdem haben sich die Ersten mittags verzogen. So wurden Liegen frei. (Auch solche die zwar eifrig mit Handtüchern reserviert wurden, aber nie wer benutzte.) Sogar Schilder sind aufgestellt worden, dass das Liegen reservieren verbietet und Handtücher entfernt werden dürfen, aber: wen kratzt das (leider)? Tipp: Sonnenschirm mitnehmen.

Bevor wir ankamen hat es öfters geregnet. Ich weiß nicht, ob das der Grund für das relativ kalte Wasser war. Teilweise war´s eine Überwindung reinzugehen. Auch sehr viel Seegras
schwamm am und im Wasser.
Wer hier am Strand liegt muss wissen, dass recht kräftiger Wind aus Ost ins Gesicht bläst.
Das war bei ca. 30° kein Problem, am Abend wurde es aber dann etwas kühl. Sand flog einem nicht um die Ohren. Der war wohl vom Regen her zu schwer. Allerdings bringt der Wind auch zeitweise den Abgasgeruch der Boote mit an Land.
Wer aber Wasserentertainment erwartet, muss sich damit arrangieren.

Es gibt zwei grosse Pools mit Poolbar und Jacuzzi, gut gelaunte Barkeeper und wie Sie freut sich jeder der Angestellten mal über Trinkgeld! Aber wer "Royal" gebucht hat, dem steht noch ein weiterer, exklusiver Pool zu Verfügung, eigener Strandabschnitt und exklusives Restaurant.

Wir trafen hier hauptsächlich Kanadier, Russen und ein paar Deutsche.

Punktabzüge Service (s.u.):
Service: Hier hat man mir einfach den halbvollen Teller weggenommen, weil die Hauptspeise schon serviert wurde (1x)

Lage: Wenn "vor der Türe" mehr Action wäre, hätt´s auch nicht gestört. Immerhin: Einkaufspassage mit etwas besseren Preisen.

FAZIT:
Was ist schon 100%ig?
Die Angestellten sind sehr freundlich.
Auch die Rezeption ist man sehr bemüht
Wir waren/sind beide begeistert
Können das Hotel sehr empfehlen
Das auch junge Leute feiern ist klar, es lief aber nicht
besonders laut ab. (auf Zimmerlage/Reisedatum achten -> z.B Spring Brake)
Das mit dem Meereswasser war weniger schön, ist aber vielleicht Saisonbedingt. Da das aber der einzige wirkliche Kritikpunkt ist, geben wir volle Punktezahl.

  • Aufenthalt Januar 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

10.384 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    5.162
    2.968
    1.150
    592
    512
Bewertungen für
3.497
3.570
152
160
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (24)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnische zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Nha Trang, Vietnam
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2012

Wir waren vom 20.Feber bis 19.März 2012 zum 8.Mal im Melia Caribe Tropical. „Your home away from home“ trifft bei uns zu 100% zu. Als wir im Jahr 2000 das Melia Tropical kennenlernten, gab es den Caribeteil noch nicht. Dort stand in einer unkultivierten Landschaft ein Pferdestall, der ab und zu seine Duftnote in den Tropicalbereich entließ. Die Vegetation war sehr dürftig und mit jener von heute nicht zu vergleichen. Schon damals, ohne VIP Status und Kenntnisse um die organisatorischen Abläufe hatten wir dieses Hotel , das Personal und die herrliche Umgebung ins Herz geschlossen. Seither hat sich viel verändert. Das Hotel lebt um der Gegenwart gerecht zu werden – wir leben mit! Jedes Jahr verbringen wir hier eine gemütliche und ruhige Zeit mit Freunden aus vielen Ländern. Für Kleinkrämerei und eigensinnige Standpunkte haben wir keine Zeit und keine Lust. Um einen erholsamen Urlaub zu genießen, sollte man sich, wie in anderen Ländern auch, so weit als möglich der Mentalität der Einheimischen annähern. Wenn es unsere Gesundheit erlaubt sind wir 2013 wieder 1 Monat im Urlaub. Same time – same station.

  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heilbronn, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Februar 2012

Wir haben ein Upgrade zum Royal Service direkt vor Ort bei Anreise gemacht. Es war super, dadurch hat man Zugang zum Private Restaurant "Gabi" (suuuuper!!!) mit Pool und einen separaten Strandabschnitt mit Bewachung durch Security, dadurch wurde man von den nervenden Strandverkäufern verschont und man bekam auf jeden Fall immer eine Liege am Pool oder traumhaften Strand. Außerdem wurde man auch direkt dort mit Getränken und kleinen Snacks versorgt.

Wir hatten eine Junior Suite mit Poolblick. Zum Strand hatte man einen Fußweg von ca. 10-15 min, aber im Royal Service hat jeder Gast einen eigenen Bellboy und somit konnte man ihn rufen und wurde dann mit einem Golfcaddy zum Strand oder zu einem anderen Ort in der rießigen Anlage gefahren. Außerdem fuhr auch ein Bummelzug alle 10 min durch die Anlage, den alle Gäste nutzen konnten.

Für ein All-Inclusive Hotel waren wir sehr überrascht, dass man in jedem der 14 Restaurants (nicht nur Royal) immer ausreichend mit Getränken (auch Absolut Wodka, Baileys.....) versorgt wurde. Es wurde ständig nachgeschenkt. Auch die Kellner waren schnell und sehr aufmerksam (waren ja auch immer genügend da;-)) Das Essen war gut und abwechslungsreich. Wir haben im Mexican-, im Französischen-, im Internationalen-, im Italienischen- und im Fischrestaurant gegessen und überall war es sehr lecker. Bei "Gabi" war es allerdings doch immer wieder am Besten..... Besonders das Dessert: Dort gibt es die besten Brownies der Welt!!!!!

Das Wetter war immer um die 29°C warm, ab und zu bewölkt und es ging immer ein angenehmer Wind. Geregnet hat es eigentlich nur einmal richtig und dass war morgens um 8 Uhr. Eine Stunde später war alles wieder toll und trocken.

Das Personal war der Hammer: Miguel und Arnold (Gabi Restaurant) und Edith (Ma Maison) waren die Besten. Aber auch alle anderen waren sehr freundlich und zuvorkommend, das einzigste: Nicht alle Angestellten (außer Kellner) konnten gut englisch und somit war die Verständigung manchmal sehr unterhaltsam.

Wir haben einen Ausflug (Discovery Cruise) mit einem Katamaran gemacht. Man konnte schnorcheln und die schönsten Strände der Insel kennenlernen. Einfach traumhaft, wie im Paradies. Für ausreichend gute Laune und Getränke wurde auf dem Schiff gesorgt.

Während unseres Urlaubs hatten wir beide Geburtstag und wurden mit einer selbstgebackenen Torte und einem netten Ständchen beim Dinner überrascht.

Abends konnte man in der großen Hotelanlage die Bars oder Disco besuchen. Auch außerhalb gab es (allerdings mit Taxifahrt verbunden) Discotheken, in denen sowohl Einheimische als auch Touris zu finden waren. Die Hymmne: Danza Kuduro.....
Außerdem bot das Hotel jeden Abend Animation an und sogar eine Beach-Party. Es gibt auch ein hoteleigenes Casino und zwei kleine Supermärkte (mit horrenden Preisen), die man aber nur für Souveniers oder Mückenspray braucht, da ja sonst alles all-inclusive ist.

Unser Fazit: Wir würden das Hotel jederzeit wieder (aber nur mit Royal Service, 50Dollar Aufschlag pro Nacht/Person lohnt sich absolut!!) besuchen. Der Urlaub war einfach spitze.

Zum Schluß ein kleiner Tipp: Wer Sekt trinken möchte, bestellt am Besten gleich "champagne", denn "sparkling wine" kennt dort NIEMAND!

Zimmertipp: Zimmer im Royalservice, nahe der Caribe Lobby und am Private Pool mit Restaurant "Gabi" un ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2012

Der gebuchte Royal Service war eine große Enttäuschung. Die dafür zuständigen Damen am VIP-Service-Desk waren meist unfreundlich und mehr mit anderen Dingen beschäftigt als sich mit Kundenanliegen zu befassen. Z.B.: Es brauchte 5 Besuche mit jeweils beachtlicher Wartezeit, bis endlich die leere Batterie im Zimmersafe ausgetauscht war. Die Anlage ist sehr schön, aber sehr weitläufig (ca 1 km zum Strand). In Abständen von ca. 10 bis 15 Minuten fahren kleine "Züge"). So gesehen ist der Butlerservice/Fahrdienst für die Royal Service Gäste eine gute Sache, wenn er funktionieren würde. Aber leider sind es offenbar zu wenige Butler oder sie sind zu häufig mit dem Transport des Personals beschäftigt. Wir haben es mehrmals erlebt, dass ein angesprochener wartender Fahrer mit leerem Buggy uns nicht mitgenommen/gefahren hat, selbst wenn er anschließend leer in die gleiche Richtung fuhr. Auch über das Essen lässt sich wenig Positives berichten. Bananen und Joghurt gab an einigen Tagen weder am Frühstücksbuffet noch sonst. Vollkornbrot und koffeinfreien Kaffee gibt es generell nicht. Die Auswahl (speziell beim Frühstück) ist ansonsten sehr auf den amerikaníschen Geschmack ausgerichtet. Positiv ist, dass man abends (ohne Zuzahlung) zwischen 9 Themen-Restaurants wählen kann. Mehr als Hälfte davon haben wir besucht und waren dort überwiegend zufrieden. Den für die VIP-Gäste (mit Royal Service) reservierte Bereich inkl. Restaurant haben wir wegen der dort sehr großen Lautstärke (und auch wegen der großen Entfernung) gemieden.
Golfspieler sollten wissen, dass man nach Reservierung einer Startzeit (am Computer) im Cocotal Golfclub unabhängig von der Kategorie Voucher gratis bekommt (beliebig oft!!!). Allerdings muss man einen Buggy mieten und der kostet pro Person 40 oder 50 US-$. Da ist wohl doch eine Anteil als Greenfee abzuschreiben. Schlägerstätze gibt es für 31 US-$ pro Runde im Golfclub zu mieten.
Zur Rezeption: Für unsere nachkommende Tochter (mit Mann und Kleinkind) hatten wir ein Zimmer reserviert. Als wir mit dem ausgehändigten Zimmerschlüssel dort ankamen, war das Zimmer anderweilig belegt worden. Das sollte eigentlich nicht passieren. Sonst war die "normale Rezeption" aber ok.
Das Zimmer: Sauberkeit ok, bis auf einmal auch rechtzeitig wieder hergerichtet, Dusche: mangelhaft. Das Wasser tröpfelt eher als dass es läuft und an an einem Nachmittag gab es mehr als eine Stunde lang gar kein Wasser!! kein Bidet in der Junior Suite! (Aber dafür im normalen Zimmer!!) Leider wurden wir in den letzten Nächten durch laute Musik (bis 4 Uhr) sehr gestört. Außerdem hatten wir das Pech, dass einmal hinter unserer Verbindungstür ein Junggesellinnen Abschied von mindestens 20 Amerikanerinnen sehr lautstark gefeiert wurde. Dabei ist das Gebäude (Nr. 60) ohnehin sehr hellhörig und stets knallten die Türen - auch sehr spät. Das muss man aber eher den anderen Gästen anlasten.
Strand/Poolbereiche: Sehr schön und die für den Royal Service reservierten Bereiche haben auch sehr schöne Liegen. Es gibt auch viele „Reet“-gedeckte Schirmchen zur Schattenspende. Im normalen Poolbereich waren leider viele Liegen defekt. Aber es gibt genug, auch wenn die Unsitte der unbenutzten, aber reservierten Liegen weit verbreitet ist.
Was bleibt? Die wunderschöne Anlage (incl. Pools) und der herrliche Strand. Das freundliche Personal in den normalen Bars und Restaurants

  • Aufenthalt Januar 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heidelberg, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Januar 2012

Wir waren das 3. Mal in 10 Jahren in diesem Hotel. Die Zimmer sind groß, großzügig und liegen in einem botanischen Park. Es gibt morgens und mittafgs am Strand gutes Buffet- Essen, abends ein großes Buffet Restaurant und 7 individuelle länder oreintierte internat. Restaurants. Das Essen ist hervorragend, einmal die Woche Hummer satt.Besonders hervorzuheben ist das wahnsinnig freundliche, fröhliche und extrem aufmerksame und hilfsbereite Personal vom Kellner , Lobby bis Gärtner. Vuele singen, tanzen, lachen bei der Arbeit mit der karibischen Musik, die auch uns immer in Bewegung und gute Stimmung versetzte. Die Animation am Strand ist erstklassig, fröhlich, individuell. Am Strand Tanzunterricht, abends live Musik in der Bar und Tanz auch mit den Animateuren, die sehr gut führen. Die abendliche Show der Artisten und Animateure ist hervorragend. Wir waren im Nov und Dez. 2011 insgesamt 6 Wochen dort! Wir trafen viele, die immer wieder in diese Anlage kommen.

  • Aufenthalt November 2011, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Dezember 2011

Beim Check-In wurden wir mit den Worten „Welcome home away from home“ begrüßt. Wir waren nun schon zum 10. Mal in diesem Hotel und es ist immer wieder sehr, sehr schön dort.
Das Melia Caribe Tropical liegt in einer sehr weitläufigen, wunderschönen, tropischen Garten- bzw. Parkanlage mit kleinen Seen und verschiedenen Pools ca. 15 bis 20 Minuten vom Flughafen Punta Cana entfernt direkt in einer Bucht mit sehr schönem, weißen palmengesäumten Sandstrand. Es gibt dort u. a. Flamingos, Pfauen, Enten und Fischreiher. Die ca. 1100 einstöckigen Bungalows verteilen sich auf 2 Bereiche der Anlage. So gibt es Bungalows im Strand- und Poolbereich und welche, die näher zum Restaurant- bzw. Rezeptionsbereich liegen. Wir finden, dass alle Bungalows wirklich sehr schön gelegen sind. Außerdem gibt es noch den Royal-Bereich mit dreigeschossigen Häusern. Vom Rezeptionsbereich bis zum Strand braucht man ca. 15 Minuten zu Fuß. Das hört sich schon viel an, aber es gibt kleine Bahnen (Züge), die regelmäßig in der Anlage fahren. Wir sind bis auf einmal immer gelaufen und haben die wunderschöne und gepflegte Anlage mit ihren Seen sehr genossen.
Jeden Morgen wurde der Strand vom Seegras gereinigt. Dieses Jahr gab es mehr Seegras als sonst. Doch selbst an anderen Strandabschnitten, wo sonst weniger Seegras angeschwemmt wird, gab es zu dieser Jahreszeit mehr Seegras. Man sollte sich aber nicht davon abschrecken lassen, denn wir haben diesen Strand auch schon sehr oft ganz ohne Seegras erlebt.
Der Service war wie immer perfekt. Das gesamte Personal ist sehr, sehr freundlich. Wir können hier nicht alle Personen (es wären zu viele) nennen, die uns beim Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder an einer der Bars bedienten – nur so viel, jeder von Ihnen machte einen hervorragenden Job und hatte immer ein Lächeln für uns bereit. Das Zimmermädchen hat unser Zimmer immer sehr sauber gereinigt. Manchmal hat sie unser Zimmer mit Blumen geschmückt. Darüber haben wir uns dann besonders gefreut.
Es gibt insgesamt 13 Restaurants, davon ein Buffet-Restaurant. In den anderen A la carte Restaurants kann man dann thailändisch, japanisch (gegen Aufpreis), französisch, mexikanisch, dominikanisch, international oder italienisch essen. Außerdem gibt es noch ein Restaurant mit Fisch-Spezialitäten und den American Grill. Ganz neu ist der Restaurantbereich „Steak und Lobster“, wo man hervorragende gegrillte Steaks und Lobster serviert bekommt, allerdings für 30 US-Dollar extra. Aber dieses Essen, mit Vorspeise und Dessert, ist auf alle Fälle den Aufpreis wert. Wir haben in verschiedenen Restaurants gegessen und waren immer sehr zufrieden mit der Qualität der Speisen. Die Speisen wurden immer sehr schön angerichtet.
Zu unserer Zeit war das Hotel nicht ausgebucht, so konnten wir uns immer einen ruhigen Bereich an einem der beiden lagunenartigen Pools oder am Strand suchen. Es finden täglich Animationen statt. Wenn man darauf allerdings keine Lust hat, so braucht man nicht mitzumachen. Abends gab es dann Life-Musik und Unterhaltungsshows. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Wir wohnten in einer Royal Beach Junior Suite im Melia Caribe direkt am Strand. Die Suite wurde vor ca. 2 Jahren ganz neu eingerichtet und war ca. 42 m² groß. Sie verfügte über ein King Size Bett mit toller, ganz dicker Matratze. In der Suite befand sich eine Hydromassage-Wanne für 2 Personen, eine kleine Sitzecke mit Tisch und zwei Sesseln, ein Flachbildschirm-Fernseher, ein Internet-Anschluss, eine Minibar mit Wasser, Erfrischungsgetränken und Bier. Kaffeemaschine, Bademäntel, Slipper, Bügeleisen und Bügelbrett gehörten auch noch zur Zimmerausstattung. Im Bad gab es eine Dusche mit Platz für 2 Personen. Außerdem gab es einen Garten mit Bali-Liege sowie eine Terrasse mit Sofa. Einfach super schön.
Als Trinkgeld kleine Dollarnoten mitnehmen. Sofern man keine Pauschalreise gebucht hat, kostet die Taxifahrt vom Flughafen zum Hotel 30,- US-Dollar.
Unser Fazit:
Dieses Hotel ist für uns fast wie ein zweites Zuhause geworden. Wir werden mit Sicherheit wieder kommen.

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ansbach, Deutschland
Top-Bewerter
139 Bewertungen 139 Bewertungen
52 Hotelbewertungen
Bewertungen in 65 Städten Bewertungen in 65 Städten
223 "Hilfreich"-<br>Wertungen 223 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 18. Dezember 2011

Wir haben nur eine Nacht in dieser riesigen Hotelanlage verbracht. Positiv ist zu werten, dass das Einchecken mitten in der Nacht reibungslos funktioniert hat. Wir kamen spät und spontan an, da unser Flug auf den nächsten Tag verschoben worden war - dennoch war die Rezeption gut besetzt und es ging flott.
Die Anlage ist sehr weitläufig und sehr gepflegt: tropische Pflanzen überall, perfekt gestutzter Rasen, und überall werkeln Gärtner herum.
Das Zimmer war dagegen nicht überzeugend, da etwas schmutzig: Spinnweben in den Ecken und zerschlagene Mücken an der Spiegelwand; letzeres war wirklich eklig. Die Badewanne mitten im Zimmer sah nett aus, aber der Abfluss ließ sich nicht schließen.
Negativ ist mir das Essen aufgefallen, allerdings haben wir nur nachts eine Kleinigkeit gegessen, gefrühstückt und zu Mittag gegessen: Hierbei war alles lieblos angerichtet, es gab kaum Frisches, nichts Landestypisches, stattdessen Burger und Pommes. Ganz ehrlich: So ein fades Buffet hätte ich in einem angeblichen 5-Sterne-Haus nicht vermutet. Der Wein zum Abendessen war gar nicht gut, und mein Versuch, am Morgen in einer der Bars einen Milchkaffee zu kriegen, scheiterte: Maschine kaputt.
Wir waren vor drei Jahren mal für eine Woche in einem anderen Hotel dieser Kategorie in Punta Cana - und das Essen war phantastisch. Nach dem kurzen Eindruck würde ich keinesfalls einen längeren Urlaub im Melia Caribe Tropical buchen, ganz und gar nicht mein Geschmack.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Melia Caribe Tropical? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Melia Caribe Tropical

Anschrift: Playa de Bavaro, Bavaro, Punta Cana 23301, Dominikanische Republik
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Dominikanische Republik > La Altagracia Province > Punta Cana > Bavaro
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Kasino und Glücksspiel Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 6 der Romantikhotels in Bavaro
Nr. 6 der Luxushotels in Bavaro
Nr. 7 der Spa-Hotels in Bavaro
Nr. 7 der Familienhotels in Bavaro
Nr. 8 der Strandhotels in Bavaro
Nr. 8 der besten Resorts in Bavaro
Preisspanne pro Nacht: 165 € - 395 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Melia Caribe Tropical 4.5*
Anzahl der Zimmer: 1138
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Booking.com, Melia, TripOnline SA, Expedia, Hotels.com, Odigeo, ab-in-den-urlaub und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Melia Caribe Tropical daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Melia Caribe Tropical Punta Cana
Punta Cana Melia Caribe Tropical
Sol Melia Punta Cana
Melia Caribe Punta Cana
Melia Punta Cana
Melia Caribe Tropical Punta Cana
Melia Tropical Punta Cana
Melia Hotel Punta Cana
Melia Caribe Tropical Resort
Punta Cana Melia Caribe Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Melia Caribe Tropical besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.