Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“nicht zum planschen geeignet” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Rano Kau

Rano Kau
Osterinseln, Chile
Diesen Eintrag verbessern
Art: Vulkane
Attraction Details
Pfalz
Top-Bewerter
108 Bewertungen 108 Bewertungen
61 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
42 "Hilfreich"-<br>Wertungen 42 "Hilfreich"-
Wertungen
“nicht zum planschen geeignet”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. April 2012

Zur Orongo-Tour gehört natürlich der Rano Kau. Der Kratersee ist eine der drei Süßwasserseen auf der Insel. Ansonsten sammeln sich wegen des porösen Vulkangesteines keine Seen auf der Insel.
Eine Umrundung des Kraters ist leider nicht mhr möglich, da ein Teil des Kraterrandes - zum Meer hin - vor einiger Zeit weggebrochen ist. Trotzdem sollte man, was fast kein Tourist macht, so weit es geht um den Krater herumwander. Man hat immer wieder schöne und neue Blicke auf die Insel.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

216 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    181
    33
    2
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mühlberg
Top-Bewerter
117 Bewertungen 117 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 86 Städten Bewertungen in 86 Städten
60 "Hilfreich"-<br>Wertungen 60 "Hilfreich"-
Wertungen
“Riesiger Hexenkessel”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2012

Bei einem Aufenthalt auf der Osterinsel unbedingt entdeckenswert ist in ihrem südwestlichen Teil der erloschene Vulkan Rano Kau auf gut 400 Meter MSL, dessen Besuch man sehr gut mit einer Visite im Zeremonialdorf Orongo verbinden kann. Auf dem Weg nach oben lohnt sich ein kurzer Halt, um auf den Flugplatz sowie die kleine Ortschaft Hanga Roa zu schauen. Der in der Frühzeit auch landwirtschaftlich genutzte Krater hat an seinem Rand einen Durchmesser von 1,6 Kilometer; von einem Aussichtspunkt auf 270 Meter bietet sich ein fantastischer Blick 200 Meter in die Tiefe auf den wie ein riesiger Hexenkessel wirkenden, teilweise schilfbedeckten, Kratersee mit seinen schillernden Farben und eigenem Mikro-Klima.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Rano Kau angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Rano Kau? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Rano Kau besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.