Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderschön!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Thingvellir National Park

Thingvellir National Park
Thingvellir, Island
Diesen Eintrag verbessern
Art: Nationalparks, Historische Stätten, Geologische Formationen
Aktivitäten: Wandern
Attraction Details
Mössingen, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschön!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. April 2014

Unterwegs auf dem "Golden Circle" durfte auch der Nationalpark nicht fehlen. Zu Fuß gings entlang der Nordamerikanischen Platte in Richtung Aussichtsplattform.

Diese bot uns einen atemberaubenden Ausblick über die Talsenke mit ihrem See. Ein toller Ort wo die Grenze zweier Erdplatten, der eurasischen und der amerikanischensowie deren Verschiebung im Lauf von Jahrhunderten an der Oberfläche greifbar wird. Die Platten bewegen sich jährlich. Die Talsenke verbreitert sich so seit Ende der Eiszeit.

Aufenthalt März 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

454 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    308
    121
    24
    1
    0
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover, Deutschland
Top-Bewerter
153 Bewertungen 153 Bewertungen
44 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 58 Städten Bewertungen in 58 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beeindruckendes Panorama”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Februar 2014

Der Blick vom Aussichtspunkt über die Seenplatte ist wunderschön. Wir hatten Glück: Es hatte frisch geschneit und die Sonne ging gerade auf. Auch die Schlucht, die durch die Kontinentalplatten entstanden ist, kann man begehen.

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Langenfeld, Deutschland
Top-Bewerter
412 Bewertungen 412 Bewertungen
265 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 123 Städten Bewertungen in 123 Städten
347 "Hilfreich"-<br>Wertungen 347 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die (!) historische Stätte auf Island und eine geologische interessante Landschaft”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2013

Pingvellir mit Isländischem „P“ geschrieben, das so ausgesprochen wird wie ein „th“ ist eine der wichtigsten Orte auf Island.
Wir waren im September 2013 hier im Rahmen einer Rundfahrt auf dem „Goldenen Zirkel“ – einer Rundtour, die alle wichtigen Sehenswürdigkeiten im Südwesten Islands einschliesst.
Unser erster und wohl auch wichtigster Aufenthalt war in Pingvellir, rund 35 km von Reykjavik entfernt.
Aus geologischer wie auch aus historischer Sicht stellt dieser Ort und seine Umgebung etwas ganz Besonderes dar. Seit 2004 ist Pingvellir auf der UNESCO Liste der wichtigen Kultur- und Naturdenkmäler – die Plakette dazu finden Sie am Informationszentrum.
Gegen Ende der Besiedlung von Island (um 900 n.Chr.) wurde der Ruf nach einer gemeinsamen Verfassung immer lauter – und so trafen sich hier die Bauern und Siedler und bildeten das Parlament, Althing, und kamen um 930 zum ersten Mal zusammen.
So heisst nun dieser Ort die „Versammlungsebenen“.
Einen sehr schönen Überblick von dem weitläufigen Gelände bekamen wir auf einer Anhöhe wo sich ein Aussichtspunkt und auch ein Informationszentrum befinden.
Wir blickten ins Tal: Vor uns der die Schlucht Almanagja, der grosse See Pingvallavatn und in der Ferne der Öxarárfoss Wasserfall, dessen Wasser bereits im 10 Jht. hierher umgeleitet wurde und so den Wasserfall bildete.
Im Tal ein paar hübsche Häuschen und ein Kirchlein.
Von hier aus kann man nun die Almannagjá, die “Schlucht der Männer“ durchwandern bis hinunter zum „Lögberg“, dem Gesetzesfelsen, wo ein Sprecher in historischer Zeit die Gesetze vorgetragen hat.
Bei dem nassen Wetter, das während unseres Besuches herrschte, wanderten wir nicht, sondern fuhren hinunter bis zur Spalte „Silfra“, wo klares Wasser hinunter fliesst zum See. Hier an dieser Stelle treffen sich die eurasische und amerikanische Kontinentalplatte und driften innerhalb eines Jahres etliche Millimeter auseinander.
Ganz Mutige können im Rahmen eines Tauchkurses einen Ausflug machen in das glasklare Wasser in der Spalte.
Uns reichte es, staunend an dieser Stelle zu stehen und nun von der anderen Seite hinauf zu blicken zu dem Aussichtspunkt, hinüber zum Wasserfall und zum Lögberg, der kenntlich gemacht ist mit einem Flaggenpfahl. Aus der Nähe sieht man so viele Einzelheiten, kann die Vegetation von Farnen, Moosen und Blumen bewundern und dem Führer zuhören, der all diese Details von Pingvellir zu erzählen wusste.

Unser Tipp: Wenn Sie Zeit genug haben, schauen Sie sich im Informationszentrum den Film an, der zu dieser wunderschönen Landschaft gezeigt wird und wandern Sie dann durch die Schlucht hinunter – es ist nicht sehr weit – nur sollte es, wie gesagt während unseres Besuches, nicht gerade stürmen.

Aufenthalt September 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Recklinghausen, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Halb Europa, halb Amerika”
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2013

Über eine beeindruckende Landschaft verfügt Island allemal, aber hier steht man dazu noch mitten auf der Erdplattenverschiebung. Man kann zu Fuß von Europa nach Amerika gehen, dazu von der Aussichtsplattform einen tollen Blick über Vulkanlandschaften und Seen genießen, und das Alles ohne etwas dafür bezahlen zu müssen, denn wie alle anderen Sehenswürdigkeiten Islands gibt es keine Eintrittsgelder für die Besonderheiten der Natur.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neu Wulmstorf, Deutschland
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lebendige Geschichte und Geographie”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. September 2013

Leider hatten wir an unserem Tag im Nationalpark fürchterlichen Wind, so dass der Aufenthalt nicht so entspannt war. Trotzdem ist es sehr beeindruckend, besonders, wenn man sich etwas Zeit für die Geschichten der damaligen Zeit des Althing nimmt. Auch in der Schlucht der Kontinentalplatten zu wandern, war sehr spannend. Im Nationalpark fehlt leider ein größeres Cafe, besonders bei unserem Wetter war das im Infozentrum völlig überlaufen und wir haben im Auto gegessen. Sehr schön war der Weg zum kleinen Öxara Wasserfall, das lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn es deutlich Beeindruckendere auf Island gibt.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Thingvellir National Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Thingvellir National Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Thingvellir National Park besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.