Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Klasse Gästehaus mit Super Personal und Inhaberin” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu House on the Hill

Speichern Gespeichert
House on the Hill gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
House on the Hill
5 Norman Rd | Green Point, Kapstadt Zentrum 8001, Südafrika   |  
Hotelausstattung
Mannheim, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Klasse Gästehaus mit Super Personal und Inhaberin”
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Dezember 2012

Für meinen Aufenthalt in Kapstadt habe ich das House on the Hill ausgewählt da es überwiegend gute Bewertungen hat, die Lage gut ist und weil dort deutsch gesprochen wird, was ich immer als Vorteil sehe.
Da im Haupthaus mit Bed & Breakfast nichts mehr frei war, habe ich die ersten 3 Nächte im Selfcatering Haus verbracht.
Dieses liegt neben dem Haupthaus und mein Zimmer(Nr.1) war zweckmäßig eingerichtet und für die Übernachtungen absolut okay.
Das Zimmer hat ein kleines Bad mit Dusche, WC & Waschbecken...absolut okay.
Shampoo und Duschgel wird vom Haus gestellt und der Duft war echt saugut.
Das Zimmer selbst hatte ein großes Doppelbett, ein Etagenbett, also es ist für 3-4 Personen ausgelegt.
Außerdem war ein Schreibtisch, ein Safe und ein großer Kleiderschrank vorhanden.
Ein kleiner TV ist ebenso im Zimmer gewesen, doch das Brauch in Kapstadt kein Mensch, zumindest ich nicht.
Man konnte auf dem Zimmer sich auch einen Kaffee oder Tee machen, dies war immer vorhanden.
Das Selbstverpflegungshaus hat eine gemeinsame Küche mit 2 Kühlschränken, einen LAN Anschluss für den Laptop, so eine Art kleines Wohnzimmer mit viel Leselektüren und einen kleinen Garten mit Grill wenn man Lust hat zu Grillen.
Ich selbst bin abends essen gegangen und habe es nie benutzt.
Das Zimmer selbst wurde täglich gereinigt und die Sauberkeit ist bei mir ein großes Kriterium, doch es wurde alles einwandfrei gereinigt, ohne Wenn und Aber.
Außerdem konnte man in den Betten sehr gut schlafen(tolle Matratzen), denn ich habe eigentlich einen ziemlich schlechten Schlaf, dass war für mich ein absoluter Pluspunkt an das Haus.
Nach. 3 Nächten konnte ich dann ein Zimmer im Haupthaus haben(Nr.2), ist eigentlich fast identisch gewesen, nur ist dort ein Kühlschrank direkt im Zimmer und es hatte noch zusätzlich ein Einzelbett, anstatt ein Etagenbett.
Sicherlich sind die Zimmer keine Luxusapartments, doch auf der Homepage kann man sich jedes Zimmer anschauen und somit weiß man wo man dran ist.
Die Sauberkeit war einwandfrei, dass ist für mich wichtiger wie vieles andere.
Das Frühstück selber hatte eigentlich alles, was man gerne hat.
Croissants, Brötchen, Käse, Wurst, Marmelade, Honig, Flakes, Müsli, Joghurt, Kaffe, Tee oder Milch....wenn ich was vergessen habe Sorry, liegt dann wohl am Alter -:)
Die Leute selbst vom Gasthaus waren überragend, dass war wirklich lobenswert.
Da ich zum ersten Mal in Kapstadt war, hatte ich dementsprechend auch viele Fragen, besonders an Cludi( Inhaberin) und an Leon( Praktikant), beide haben meine viele Fragen immer nett und sehr hilfreich beantwortet und das immer sau freundlich....hierfür nochmal vielen Dank.
Man kann dort alles Mögliche an Ausflüge Buchen, mein Cage Diving war Super organisiert, günstiger wie an der der Waterfront, ich fühlte mich im Hause wie in einer großen Familie, sogar der Hund vom Nachbar war immer gut drauf....ich vermisse Euch echt alle, inklusive meiner Lady, der Hund.
Vom Haus selber ist man in 10 Gehminuten an die Waterfront gelaufen, ist der Yachthafen mit riesigem Einkaufszentrum und der Start für die Sightseeing Tour mit dem roten Bus, ein Muss wenn man im Kapstadt ist.
In die Innenstadt selbst (Green Market oder Long Street) sind es ca 15-20 Gehminuten, oder mit dem Taxi in ein paar Minuten hingefahren.
Also die Lage ist ziemlich ruhig, da das Haus in einer Sackgasse liegt und dennoch Zentral, das WM Stadion ist ebenso in Sichtweite.
Also mein Fazit ist, dass man das House on the Hill empfehlen kann.
Wenn Ihr hingeht bringt der Cludi bitte HARIBO ( am liebsten Colorado) mit und meinem lieben Leon Milka Schokolade, die freuen sich darüber sehr.
Nochmal Danke, denn ich fühlte mich wie in einer großen Familie.

  • Aufenthalt November 2012, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

84 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    45
    30
    4
    4
    1
Bewertungen für
12
24
11
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Feldafing, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2012

Waren Ende Oktober für 4 Nächte in diesem Haus. Guter Start in den Urlaub, günstig und zentral gelegen. Es gibt zwei Zimmer mit einem kleinen Garten zum draußen sitzen. Alles ausreichend, Zimmer sind eng, die Schiebetür zum Bad und Toilette schließt nicht, so dass eine Privatsphäre im Raum nicht gegeben ist.

Unser Auto wurde direkt vor der Pension aufgebrochen, lag aber natürlich nicht an der Pension. Wir hatten einen Polo "ohne" Alarmanlage und das Gepäck war im Zimmer. Hilfe kam promt von der Rezeption, trotzdem kein guter Start in den Urlaub. Man sagt, dass Autos ohne Alarmanlage deutlich häufiger aufgebrochen werden als welche mit. Also investiert ein bisschen mehr ins Auto.

Aber alles in allem ok für den Preis.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bochum, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juli 2012

aber auch zimmer sehr schön und sauber. nette gastgeber. tolle lage mit blick aufs wm stadion.

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juni 2012

Die super nette kleine Pension wird von 2 Deutschen und einem Suedafrikaner gefuehrt, man fuehlt sich von der ersten Minute an sehr gut aufgehoben und umsorgt. Das Preis/Leistungsverhaeltnis ist sehr gut und hat sich kaum innnerhalb der letzen Jahre veraendert- obwohl Kapstadt an sich nicht mehr so guenstig ist wie wir feststellen mussten...Wir waren jetzt das 3. mal vor Ort innerhalb der letzen 8 Jahre.
Vom House on the hill erreicht man alles Sehenswerte entweder schnell zu Fuss oder das hauseigene travel desk organisiert unkompliziert was das Herz begehrt und sind auch immer gerne bereit Infos abseits der standard Reisefuehrer zu liefern. So konnten wir z.B einen sehr kleinen suessen organic sunday market besuchen der sonst in keinem Buch zu finden ist.
Vielen Dank dem House on the hill team fuer eine tolle Zeit, wir kommen wir immer gerne wieder!!

  • Aufenthalt April 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. März 2012

Das Haus liegt sehr verkehrsgünstig und dennoch in einem ruhigen Winkel (Parkplätze direkt am Haus auf der Straße). Unten an der Hauptstraße sind einige, fußläufig erreichbare Lokale (ich empfehle den Thailänder). Wir waren zuerst in einem Familienzimmer. Das Kinder-Etagenbett (neue Matratzen!) steht in einem Flurraum, dadurch ist dort kaum noch Platz für irgendetwas anderes. Ansonsten alles in Ordnung. Für die letzte Nacht zogen wir um in ein großes Zimmer im Nachbarhaus (self-catering), dort ist gut Platz. Dieses Nachbarhaus hat auch einen großzügigen Gemeinschaftsbereich plus Küche. Frühstück gibt es im "Foyer" des Haupthauses, etwas beengt in einer Art geschlossener Veranda. Das (deutsche) Frühstück selbst, in Buffetform, ist aber zu loben - lecker Kaffee, richtige Brötchen (nach zwei Wochen cooked english breakfast sehr willkommen) und alles, was man mag. Irritiert hat uns, daß wir bei Ankunft bezahlen sollten, aber wir waren auch nicht vorab angemeldet (außer Anruf tagsüber, ob Platz ist). Am Service gab es nichts auszusetzen.

  • Aufenthalt Februar 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hilpoltstein, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. März 2012

Nach unserer Ankunft in Kapstadt und dem langen Flug haben wir uns in diesem kleinen, gemütlichen Hotel sofort sehr wohl und "angekommen" gefühlt. Wir wurden sehr, sehr herzlich begrüßt und zu den Umgebungsbedingungen informiert.
Das Hotel ist für alle Aktivitäten in und um Kapstadt perkekt gelegen. Ganz nah die V&A Waterfront, gerade für erste Erledigungen nach der Ankunft. Leckere Restaurants in der Umgebung gibt es zur genüge, alle Mitarbeiter des Hotels gaben gerne wertvolle Tipps. Wer aktiv sein möchte, kann sofort morgens losjoggen... nur einmal über die Hauptstrasse, durch den Park und dann immer am Meer entlang! Bei schönem Wetter klettert man schnell auf den Tafelberg, bei weniger Sonnenschein zumindest auf Signal Hill.
Alle Hotelmitarbeiter standen uns mit Rat und Tat zur Seite und hatten immer noch mal einen wertvollen Tipp parat!
Das Frühstück hatte alles zu bieten, was man für einen guten Start in den Tag braucht. Besonders gut gefallen hat uns die Tatsache, daß man in dem kleinen Frühstückswintergarten immer mit anderen Gästen in´s Gespräch gekommen ist und sich ungezwungen austauschen konnte.
Die Zimmer waren prima in Ordnung und hatten ausreichend Platz.. (Wir können das beurteilen, nachdem wir an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Regengüsse abbekommen haben und alles trocknen mussten!) Alle Zimmer sind angenehm ruhig und hinsichtlich Ausstattung und Sauberkeit haben wir uns sehr wohl gefühlt.
Man konnte Wifi nutzen, hat prima geklappt. Nachdem wir uns auf die Garden-Route begeben hatten, sind wir nach 14 Tagen nochmals für zwei Nächte im House on the hill untergekommen, was für uns ein schönes Gefühl des "nach Hause Kommens" hinterlassen hat.

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Augsburg, Deutschland
1 Bewertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. Februar 2012

Aufgrund der wirklich guten Bewertungen sowohl bei Tripadvisor, als auch bei Booking.com und Holidaycheck hatten wir diese Unterkunft für unseren mehrtägigen Kapstadtaufenthalt gewählt. Wir hatten zwei der teuersten Zimmer ohne Selbstversorgung. Gegen die Lage des House on the Hill, wirklich zentral, ist nichts einzuwenden; was jedoch die Zimmer mit ihren winzigkleinen Bädern, die Sauberkeit, die Räumlichkeiten (Frühstücksraum und Rezeption befanden sich im selben kleinen Raum, vielleicht gerade mal 20 qm groß bzw. klein, mit einem Wintergartenanbau von nicht mehr als 3 qm) und den Service betrafen, haben wir andere, leider sehr schlechte Erfahrungen machen müssen.
Da die Rezeption nur wenige Stunden am Tag geöffnet ist, hatten wir uns bei der Anreise exakt an die zeitliche Vorgabe der Besitzer halten müssen. Wir wurden von dem Freund der Besitzerin, auf uns selbstgefällig, unfreundlich und mit den langen Haaren ungepflegt wirkend, weder angemessen begrüßt - er schien sich durch uns gestört zu fühlen und machte einen eher genervten Eindruck - noch zeigte er uns die Zimmer, geschweige denn, half er uns bei den Koffern. Es schien so, als wollte er doch lieber weiter Gitarre spielen, was er dann auch tat.
In der Rezeption bzw. im Frühstücksraum wurde am Morgen das Frühstück hergerichtet und da der Raum so klein war, mussten Teile der Lebensmittel direkt vor dem Ausgang platziert werden. Damit soll nicht zum Ausdruck gebracht werden, dass das Frühstück so eine große Auswahl hatte, sondern dass es zu dieser Zeit vor dem Ausgang noch enger wurde als es sowieso schon war und damit sehr schwierig, das Haus zu betreten oder zu verlassen. Der Rezeptionstisch war von einem der Eßtische max. 1 m entfernt; der andere Eßtisch stand in dem winzigen Wintergarten zusammen mit einer alten, für meine Begriffe etwas zu abgegriffenen, roten Ledercouch. Das ganze Mobiliar hat uns überhaupt nicht gefallen; kein Möbelstück passte zu dem anderen. Und alles war so fürchterlich eng. Was uns aber am meisten störte, war die Tatsasche, dass man beim Essen von den an der Rezeption sich aufhaltenden Besitzern oder im Wimtergarten von den Passanten der Straße immer beobachtet werden konnte.
Für uns waren die Zimmer nicht, wie ausgeschrieben, 18 qm groß. Möglicherweise haben sie auch nur durch die dunklen Wandfarben und den eingeschränkten Lichteinfall wegen der doch verhältnismäßig schmalen Fenster - die Zimmer waren sehr dunkel und nicht, wie wir angenommen hatten, lichtdurchflutet - kleiner gewirkt. Der erste Eindruck hinsichtlich des Mobiliars war gut, aber bei der Nutzung stellte sich heraus, dass einzelne Schubladen nicht zu bewegen waren; der Schrank selbst hatte nämlich bedauerlicherweise keine Ablagefächer und war von innen staubig. Daneben gab es dann noch einen Schrank mit Wasserkocher, Safe, Toaster, etwas Geschirr und Besteck und einem Fön; die losen Teile hatten keinen speziell zugeordeten Platz - sie lagen zusammen willkürlich auf einem Regalbrett und die Kabel mussten zunächst mühsam einzeln entknotet werden. Das Doppelbett war sehr schmal, wohl noch weniger als 1,40 m breit, und nicht bequem. Der Handtuchhalter, aufgrund des Platzmagels im Bad, stand im Schlafraum immer im Weg. Bis auf die Fenster, sehr dreckig, waren die Zimmer und Bäder vor Bezug wohl gereinigt worden; nicht aber ein weiters Mal während unserer Anwesenheit. Die Handtücher wurden nicht täglich gewechselt, vor allem nicht die unserer Kinder. Der Verkehrslärm der Mainroad, trotz geschlossener Fenster, und die vielen Mücken beeinträchtigten unseren Schlaf schon sehr.
Ganz schlimm waren für uns jedoch die Ausblicke aus den Fenstern unserer Zimmer auf die fürchterlichen Hinterhöfe und die an dieses Haus angrenzenden, sehr nahestehenden, etwas höheren, nicht ansehlichen Häuser der Nachbarschaft. Nur ein klitzekleiner Ausschnitt von dem Stadion war von einem der Zimmer aus zu sehen. Das andere bot nur den uneingeschränkten Blick auf die Hinterhöfe. Es gab keinen schönen Blick eventuell auf den Hügel, das Meer oder auf einen schönen und blühenden Innenhof.
Eine echte Zumutung waren meiner Meinung nach jedoch die winzigen Bäder, die alle nur mit einer, leider nicht abschließenden, Schiebetür vom Schlafraum getrennt waren. Der Spalt von der Schiebetür zur Wand des Schlafraumes betrug sicherlich gute 3 cm und sämtliche Gerüche mussten in dem Wohnraum hingenommen werden. Weder das Fenster im Bad, noch die mangelhaft funftionierende Belüftungsvorrichtung in dem fensterlosen Bad, konnten das verhindern. Auch ich habe, wie der Bewertende unter dem Namen "fischstaebchen", keinen Wellnesstempel erwartet, aber ein Bad in einer normalen Größe. Ich bin 1,71 cm groß und wiege nur 56 kg, aber auch mir war es in dem Raum nicht möglich, mich zu bewegen ohne irgendwo anzustoßen. Die Tiefe des Bades ist mit der Toilettenbreite weitgehend ausgenutzt worden, die Dusche ist max. 60 cm x 60 cm und das Waschbecken nicht größer als ein Handwaschbecken einer Gästetoilette. Jeder Zentimeter war ausgenutzt, so dass noch nicht einmal ein gewöhnlicher Handtuchhalter reinpasste. Auch keine einzige Steckdose war im Bad zu finden.
Für uns ist das Haus kein Gästehaus im eigentlichen Sinne, sondern doch eher ein schlecht umgebautes altes Mietshaus. Es hat mehrere Eingänge und da auch der Haupteingang zur Rezeption nur eine normale Haustürbreite aufweist, muss man ihn zunnächst einmal suchen. Alles roch moderig und weder Treppen noch Geländer machten auf uns einen sicheren Eindruck.
Wegen der Enge überall, vor allem in dem Rezeptions- und Speisebereich, gingen wir jeden Morgen in ein Café (Mainroad) zum Frühstücken. Es war preiswert und alles super lecker, auch hier gab es die guten deutschen Brötchen und Croissants. Neben Müsli, frischem Obst, Wurst, Schinken, Käse etc. gab es zudem leckere Eierspeisen.
Leider hatten wir für Kapstadt nur wenige Tage eingeplant. Um keine kostbare Zeit zu verlieren, sind wir auch nicht umgezogen. Wir waren den ganzen Tag bis spät am Abend unterwegs und hielten uns dort nur zum Schlafen auf. Trotzdem die Hauseigentümer wussten, - während der Frühstückszeit war die Rezeption, wie ich bereits schon erwähnte, von Ihnen besetzt - dass wir kein einziges Mal dort gefrühstückt hatten, wurden uns die Zimmer mit Frühstück in voller Höhe berechnet. Auf unserer Südafrikareise haben wir einige Gästehäuser aufgesucht. Das House on the Hill war mit knapp umgerechnet 80 Euro pro Nacht und Zimmer viel zu teuer und mit Abstand die schlechteste Unterkunft, die wir hatten.

  • Aufenthalt Januar 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im House on the Hill? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über House on the Hill

Anschrift: 5 Norman Rd | Green Point, Kapstadt Zentrum 8001, Südafrika
Lage: Südafrika > Westkap > Kapstadt > Kapstadt Zentrum
Ausstattung:
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Pantryküche Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich)
Hotelstil:
Nr. 22 von 99 sonstigen Unterkünften in Kapstadt Zentrum
Preisspanne pro Nacht: 19 € - 75 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Priceline, BookingOdigeoWL und HostelWorld als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei House on the Hill daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel House On The Hill Kapstadt
House On The Hill Backpackers
House On The Hill Kapstadt, Südafrika
House On The Hill Hotel Cape Town Central

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie House on the Hill besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.