Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhaft schön” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Jaz Dar El Madina

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Jaz Dar El Madina gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Jaz Dar El Madina
4.0 von 5 Hotel   |   Madinat Coraya, Marsa Alam, Ägypten   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 66 Hotels in Marsa Alam
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Traumhaft schön”
5 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Wir waren nun das 4. mal im Madina. Es War wieder traumhaft schön. Wir werden jedes mal wie Familienmitglieder begrüßt. Wir fühlen uns da einfach Zuhause und sehr willkommen. Das Essen und der Service ist einzigartig. Die Sauberkeit ist auch sehr zu loben. Also wir werden auf jeden Fall sehr bald wieder kommen. Wir vermissen alle jetzt schon wieder.
Danke danke danke

Aufenthalt November 2014, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

781 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    537
    199
    34
    2
    9
Bewertungen für
278
366
14
4
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Das Hotel liegt in einer grossen Hotelanlage und ist das kleinste von mehreren Hotels. Es ist deshalb sehr familiär und das fanden wir auch super, da es kein "Riesenbunker" ist. So findet man auch schnell Kontakt zu anderen Leuten. Ausserdem ist es recht gut für Paare ohne Kinder geeignet, die auch ein bisschen abschalten wollen. Das Animationsteam ist sehr freundlich und überhaupt nicht aufdringlich und es ist eher ein ruhiges Hotel.

Die Gästestruktur ist gemischt, als wir da waren, waren auch sehr viele Italiener, Niederländer und Deutsche da, viele Paare und kaum Familien, weil die dann eher ins Lamaya oder Solaya gehen. Von jung bis alt war alles vertreten und eine tolle Mischung. Und zum Glück keine "sauffreudigen" Partygänger, die den All-Inclusive-Urlaub dazu nutzen, sich möglichst oft und heftig zu betrinken.

Das Hotel ist extrem sauber, egal, ob das nun die Zimmer sind, die Toiletten in den öffentlichen Bereichen oder die Anlage generell, es ist alles enorm gepfleg!!

Bis 150 MB ist WiFi inbegriffen, funktionierte aber bei uns auf dem Zimmer z.B. gar nicht und auch in der Lobby oder im Essensbereich kaum. Dauernd flogen wir wieder aus der Leitung und wenn die Verbindung dann mal stand, war sie bei uns so extrem langsam, dass wir es dann gleich haben sein lassen. Ich als Selbstständige wäre noch froh gewesen, hätte das besser geklappt, aber so war ich wenigstens dazu gezwungen, im Urlaub wirklich abzuschlaten und mich nicht um die Arbeit zu kümmern.

Der Flughafen von Marsa Alam ist sehr nahe und trotzdem hört man keinen Fluglärm, da dieser hinter einem Hügel gelegen ist. Wir sind dennoch über den Flughafen von Hurghada angereist und haben einen knapp 3-stündigen Transfer in Kauf genommen, weil es über den Flughafen Marsa Alam gut und gerne gleich mal 300 bis 400 Euro mehr kosten kann, weil dieser in Privatbesitz ist und teurer für die Fluggesellschaften.

Vom Hotel bis zum Strand sind es ca. 5 Minuten zu Fuss, also wirklich sehr nahe, aber man sieht vom Hotel nicht direkt zum Strand. Was Shopping angeht, so gibt es im Dar el Madina einige Läden wo man von Kleidung über Schmuck, Medikamente usw. fast alles kaufen kann. Allerdings viel zu teuer, schon fast unverschämt. Wir haben uns mal 2 Packungen Chips und eine Packung Kekse geholt und dafür fast 10 Euro hingeblättert. Allerdings kann man auch nirgends anders einkaufen, da die Hotelanlage ja nicht in unmittelbarer Nähe einer grösseren Stadt ist und das wissen die Ladenbesitzer natürlich auch. So haben wir einfach aufs Shoppen verzichtet.

Was die Lage generell angeht, so muss man sich einfach bewusst sein, dass es in Südägypten halt nicht viel gibt. Da sind wenige Städte und anschauen kann man sich auch nichts. Also abgesehen von Bade- oder Tauchurlaub eher uninteressant und für uns war es wirklich zu langweilig. Es war aber auch unser erster Pauschalurlaub und das ist - wie wir nun gemerkt haben - einfach nichts für uns.

Empfehlenswert ist es, mal einen Abend in Port Ghalib zu verbringen. Einkaufen würde ich da zwar auch nicht unbedingt, aber man kann mal was anderes als die Hotelanlage sehen und vor allem auch mal was anderes essen/trinken, als All-Inclusive-Buffet und anschliessend langweilige Cocktails. Die Bars in Port Ghalib sind toll und dort bekommt man z.B. bei "Divino Port" auch wirklich leckere Cocktails und exzellente Shishas (Wasserpfeifen zum Rauchen). In der "Wunder-Bar" bekommt man zudem auch sehr gute Burger und Curries. Und man sieht in Port Ghalib mal etwas gepflegtere Menschen, als die üblichen All-Inclusive-Touristen, die noch mit den Badelatschen und den Schlabbershorts und ausgewaschenem T-Shirt zum Abendessen gehen ;-)

Das Personal ist sehr, sehr freundlich und viele sprechen auch Deutsch. Teilweise sogar ausgezeichnetes Deutsch. Leider steht das Personal aber wohl auch stark unter Druck. Einmal die Woche findet eine Gästebefragung statt und wehe, man bewertet "nur" mit gut, dann bekommen die Mitarbeiter Ärger. Bei uns ist ein ehrlich gemeintes gut auch gut, im Dar el Madina ist es wohl schlecht, denn wenn man sagt, dass etwas gut ist, dann kommt ständig die Nachfrage: "nur gut, nicht sehr gut?" Das finde ich etwas schade und stresst die Mitarbeiter sicher unnötig. Und man merkt schon auch, dass die Mitarbeiter dann am "Befragungs-Abend" und 2-3 Tage davor noch freundlicher sind und dann zwischendrin die Aufmerksamkeit wieder nachlässt. Natürlich merkt man auch, dass der Service noch herzlicher und freundlicher wird, je mehr Trinkgeld man gibt. Aber das ist auch verständlich, immerhin verdienen die Ägypter ja nicht wirklich gut.

Unser Zimmer war immer hervorragend gereinigt und wir haben von unserem Raumpfleger sogar ein Bild zum Abschied geschenkt bekommen und er hat jeden Tag supersüsse Tiere aus Handtüchern für uns geformt. Allgemein sind die Leute vom Reinigungsteam diejenigen, die sicher am meisten ackern müssen, wahrscheinlich weniger Trinkgeld als die Kellner bekommen und trotzdem noch freundlicher und aufmerksamer sind.

Was mich etwas geärgert bzw. erstaunt hat, waren die langen Arbeitszeiten, vor allem beim Reinigungspersonal. Da habe ich dieselben Personen morgens um 8.00 Uhr bis um Mitternacht gesehen. Ich weiss ja nicht, was in Ägypten normale Arbeitszeiten sind, aber das kam mir dann schon eher wie Schinderei und Sklavenhalterei vor.

Was hingegen wieder sehr toll und aufmerksam war, war der Umstand, dass wir bei unserer Abreise noch einen Lunch-Bag bekamen, weil wir bereits um 6.30 Uhr auschecken mussten und so vor unserem 3-stündigen Transfer nach Hurghada nicht mehr frühstücken konnten. Den Lunch-Bag bekamen wir ganz ohne Nachfrage, einfach so.

Leider war der Service aber nicht durchgängig gut. So gab es z.B. bei der Beach-Bar teilweise sehr lange Wartezeiten und die Mitarbeiter bei den Strandbuden (Waffeln, Eis, Sandwiches) waren bis auf wenige Ausnahmen eher mürrisch und unfreundlich.

Im Dar el Madina gibt es das Hauptrestaurant und dann ein Restaurant mit orientalischen Spezialitäten und eines mit italienischen Spezialitäten. Ein mal pro Aufenthalt kann man kostenlos in den beiden Spezialitäten-Restaurants essen. Wir haben das allerdings beim italienischen sein gelassen, da schon die Versuche beim Buffet Lasagne, Pasta usw. zu kochen eher traurig, denn schmackhaft waren. Das orientalische Restaurant hingegen haben wir ausprobiert, mussten aber 5 Tage auf einen freien Tisch warten, obwohl in der Informationsmappe steht, dass eine Reservierung einen Tag zuvor genügt. Das Essen war dann allerdings gut, wenn auch sicherlich wieder an den europäischen Gaumen angepasst. Leider sind die Restaurants blöd gelegen und man guckt genau auf das kleine Amphitheater, wo die Animations-Shows und Kindershows stattfinden. So ging dann die Show für die Kinder um 20.00 Uhr los, während wir Mitten beim Essen waren. Es war dann natürlich recht laut und nicht wirklich gemütlich.

Die restlichen Abende haben wir - wie alle anderen Gäste auch - im Hauptrestaurant gegessen. Draussen ist es wirklich schön (entweder auf der hinteren oder vorderen Terrasse). Aber drinnen hätten wir nie gegessen. Erstens absolut der "Kantinen-Charme" und zweitens so stark klimatisiert, dass wir uns wahrscheinlich erkältet hätten, weil es so kalt war. Dafür mussten wir dann aber teilweise auch warten, bis ein Platz für 2 Personen frei wurde. Ich will nicht wissen, wie lange man auf einen Zweier-Tisch auf den Terrassen warten müsste, wenn das Hotel voll ist.....

Nun zur Qualität der Speisen: wir haben an Essen recht hohe Ansprüche und im Gegensatz zu anderen All-Inclusive-Urlaubern ist uns nicht die Menge wichtig, sondern die Qualität. Mit ein Grund für uns, dass dies unsere ersten und letzten All-Inclusive-Ferien waren. Das Essen war sicher nicht ungeniessbar, aber nach 10 Urlaubstagen waren wir sehr, sehr froh, wieder zu hause zu sein und richtig lecker essen zu können. Die Abwechslung hielt sich sehr in Grenzen und irgendwie schmeckten die Fleisch-Eintopf-Gerichte alle gleich, auch wenn an einem Abend stand: Rindfleisch mit Curry und am anderen Rindfleisch mit Knoblauch. Es schmeckte dann weder nach Knoblauch noch nach Curry. Am besten waren die orientalischen Abende, denn wenn die Köche eines wirklich können, dann wohl so kochen, wie es bei ihnen üblich ist. Der Versuch europäisches Essen nachzukochen misslang in unseren Augen völlig und so bedienten wir uns hauptsächlich aus der - zum Glück jeden Abend vorhandenen - kleinen orientalischen Ecke. Wir legen im Urlaub auch überhaupt keinen Wert darauf, die Speisen zu bekommen, die wir auch zu hause haben, im Gegenteil, wir wollen gerne ortsübliche Speisen probieren und geniessen. Aber da heben wir uns wohl eher von den durchschnittlichen Touristen ab, die ja auch in Mallorca Schweinshaxe und in Ägypten Kartoffelpüree wollen. Sicher ist sicher und was der Bauer nicht kennt, das frisst er auch nicht. ;-)

Kurz gesagt, für uns war das Abendessen schon nach 2,3 Tagen langweilig. Hinzu kam dann auch noch, dass das Fleisch bei fast allen Gerichten mehr als totgebraten und staubtrocken war. Das Dessertbuffet bot leider auch immer nur dasselbe und die Konsistenz diverser Cremes war schon fast eklig. Die Kuchen waren zwar nicht schlecht, schmeckten aber alle gleich und waren halt einfach süss. Genauso, wie die süssen Teilchen beim Frühstück. Da gab es ca. 10 verschiedene Varianten, aber alle schmeckten gleich und sahen nur unterschiedlich aus.

Wir sind der Ansicht, dass man hier vielleicht öfters einheimisch kochen sollte, oder dann vielleicht die Köche mal nach Europa in Schwesternhotels schickt, damit sie, wenn sie schon europäisch kochen wollen, es wenigstens so hinkriegen, dass es ansatzweise so schmeckt, wie es schmecken sollte.

Was die Getränke angeht, so waren diese - bis auf die Fruchtsäfte und die recht enttäuschenden Cocktails - wirklich nicht schlecht. Den ägyptische Weisswein fanden wir sogar gut und den Kaffee ebenfalls. Nur leider waren die Cocktails eine echte Enttäuschung. Als All-Inclusive-Newbies haben wir uns aber sagen lassen, dass sie wohl im Vergleich gar nicht so schlecht sein sollen. Wenn ich die Cocktails im Hotel aber dann mit denjenigen in Port Ghalib (dem nächsten Städtchen) vergleiche, so waren die vom Hotel wirklich lausig. Da wurde z.B. Mojito mit Pfefferminzblättern angeboten, aber obwohl da reichlich Pfefferminze wuchs, fand sich kein frischer Pfefferminz im Cocktail, sondern einfach nur Pfefferminzlikör....

Und noch zum Frühstück: das Brot fanden wir mehrheitlich sehr lecker, auch wenn sich ab und an Brötchen vor Vortag eingeschlichen hatten. Wir wichen dann einfach immer auf das Brot aus, was man selber schneiden konnte. Ansonsten fand sich das übliche wie Marmelade, Honig, Nuttella, Cerealien, Joghurt usw. Wurstwaren kann man getrost weg lassen. Da die Ägypter natürlich kein Schweinefleisch verwenden, gibt es auch keine gescheite Wurst ;-) Die 3 Sorten die da lagen, sahen - für uns - so unappetitlich aus, dass wir sie gar nicht erst probieren wollten. Auch die Käseauswahl kann man natürlich mit keinem Hotel in Europa vergleichen und war für uns käseverwöhnte Schweizer natürlich mehr als bescheiden. Der Hartkäse (Cheddar, Gouda) war aber nicht schlecht und diesen habe ich jeweils mit dem frischen Brot und den sehr leckeren, sonnengereiften Tomaten kombiniert. Ansonsten gab es auch noch frisch zubereitetes Omelett, das war wirklich sehr gut, auch wenn man ab und an mal etwas länger darauf warten musste. Die fertig zubereiteten Rühreier waren - wie in vielen Hotels, all inclusive oder nicht - leider ein Reinfall. Total wässrig und wahrscheinlich aus fertiger Eimasse hergestellt, da extrem hell und kaum gelb, wie ein Rührei eigentlich ist. Genauso war es mit den gekochten Eiern. Egal ob 5 oder 10 Minuten, die 5 Minuten-Eier waren brutal hart und unterschieden sich nicht von den 10 Minuten-Eiern. Klar ist natürlich auch, dass es bei den Eierspeisen keinen leckeren Bacon (weil Schweinefleisch) oder leckere Würstchen dazu gab. Früchte gab es auch ein paar wenige, allerdings wirklich wenige und obwohl am Strand manchmal Melone verteilt wurde, fand sich die beim Frühstück nicht, oder wir haben sie übersehen.

Zusammengefasst: wir sind wahrscheinlich zu verwöhnt und uns einfach enorm viel besseres Essen gewohnt, als dass wir sagen könnten, dass das Essen gut war. Und für uns heisst gut auch nicht, wenn es einfach nur viel ist. Denn an der Menge hat es bestimmt nie gefehlt im Hotel. Unsere hohen Ansprüche und das dafür viel zu schlechte Essen sind für uns sicherlich mit ein Hauptgrund, in Zukunft nicht mehr Pauschalurlaub zu buchen, sondern uns Reisegebiete auszusuchen, wo Individualurlaub möglich ist.

Der Pool im Hotel ist recht klein, aber wir haben diesen auch nicht genutzt, sondern waren immer am Strand, wenn wir nicht tauchen oder schnorcheln waren.

Am Stand gab es jeweils genug Liegen, Sonnenschirme usw. Und auch der Strand war, wie die restliche Anlage sehr gepflegt und sauber. Für gewöhnlich duschten wir uns in der Tauchbasis ab, weil wir zum schnorcheln oder tauchen im Meer waren. Ein mal gingen wir aber "nur" schwimmen und wollten dann die Duschen am Strand benutzen. Leider waren da aber gerade alle 4 Duschen die wir ausprobierten nicht funktionsfähig und wir duschten dann halt bei der Tauchbasis.

Bezüglich Animation: in unserem Hotel war diese wirklich sehr freundlich und überhaupt nicht aufdringlich. Klar wurde gefragt, ob man Lust hat zum Volleyball spielen oder Bogen schiessen usw. aber man wurde nie bedrängt und die Mitarbeiter, zuvorderst Rosi und Doodoo waren klasse und sehr sympathisch.

Was das Sportangebot angeht, so war dieses recht übersichtlich. Gerade was Wassersport betrifft, war eigentlich ausser Tauchen und Schnorcheln gar nichts möglich. Wir fanden es schade, dass Kitesurfen, Wasserski usw. nur über Fremdanbieter möglich war und nicht auch von den Hotels angeboten wurde.

Dafür gibt es in der Anlage eine gute Tauchbasis/Tauchschule und wir flogen ja nach Marsa Alam, um Tauchurlaub zu machen, was man dort auch sehr gut kann. Die Tauchbasis ist unabhängig vom Hotel und wird von Deutschen geführt. Sie ist sehr professionell und wir hatten einen guten Eindruck, auch wenn es wirklich schon eher "Massenindustrie" ist und es an Atmosphäre/Stimmung ziemlich fehlt.

Tolle grosse Zimmer, die hell und modern eingerichtet wurden. Kleiner Wasserkocher und jeweils Tee und löslicher Kaffee, welcher kostenlos angeboten wurde. Jeden Tag erhielt man kostenlos zwei 0.5 Liter Flaschen stilles Wasser. Gereinigt wurden die Zimmer ganz hervorragend! So gut, dass wir auch locker mal auf die Reinigung verzichtet haben, damit Wasser gespart werden kann. Diesen Ökologie-Service bietet das Hotel an und man kann einfach ein Schild an die Tür hängen, dass man auf die Reinigung verzichten möchte. Im Zimmer gibt es auch einen Safe, natürlich Klimanlage und alle Zimmer haben Balkone. Diese sind zwar nicht besonders gross, aber für 2 Personen ausreichend. Die Stühle auf den Balkonen sind allerdings sehr, sehr unbequem.

Aufenthalt Oktober 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2014

Das Dar El Madina ist ein kleines aber sehr schönes Hotel an der Coraya Bay.
Die Zimmer sind sehr schön und modern eingerichtet. Die Balkone sind von der größe her gut. Sowohl die Zimmer Richtung Landstrasse raus als auch die Zimmer in den Hotel Innenhof (zum Pool hin) waren sehr ruhig, jedoch würden wir ungern ein Zimmer haben wollen zum Veranstalltungsplatz, da hier immer sehr lange sehr laute Musik gespielt wird. Also für Familien mit kleinen Kindern eher ungeeignet.
Was uns am Besten an diesem Hotel gefallen hat war die Sauberkeit der Zimmer und der gesamten Anlage.
Auch das Essen war für Mitteleuropäer sehr gut verträglich und vom Geschmack her super.
Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und hatte für jeden Geschmack etwas dabei. Unsere Kinder fanden besonders die frische Waffeln und Pfannkuchen sehr lecker. Aber auch die Eierspeisen ( Spiegeleier, Rühreier, Omletts), die durch einen Koch á la minute zubereitet wurden, waren sehr gut. Alle Mahlzeiten im Hauptrestaurant werden in Buffetform angeboten. Wir fanden, dass die Auswahl abwechslungsreich war, was allerdings auch wieder Ansichtssache ist. Die Kellner waren alle sehr nett und hilfsbereit und auch sehr kinderlieb. Für Geburtstagskinder gibt es hier noch eine besondere Überraschung (ein auf arabisch gesungendes "Happy Birthday" mit Trommeluntermalung :-) sowie einen kleinen Geburtstagskuchen).
Desweitern verfügt das Hotel über eine kleine Snackbar unten am Strand, in der kleinere Mahlzeiten wie Salate, Nudeln oder Pizza angeboten werden. Für AI Gäste sind diese Snacks kostenlos ebenso die Softdrinks.
Das Hotel bietet seinen Gästen unten am Strand, sowie am Pool, kostenlose Liegestühle und Sonnenschirme an. Da das Hotel in zweiter Reihe zum Meer liegt muß man zum Strand ca. 5 Min. laufen, was eigenlich auch nicht so schlimm ist, da man entweder an der Strasse entlang oder durch ein andere Hotelanlage runter zum Strand laufen kann. Was wir allerdings nicht sogut fanden war das jedes Hotel einen gewissen Strandabschnitt hatte und der Abschnitt von unserem Hotel mittendrinn lag. Sodass man zur Einstiegsstelle am Hausriff und auch zum Einstiegskorridor ins flach abfallenden Meer sehr weit laufen mußte.Entschädigt wird man dann aber mit einem super schönen Hausriff mit ganz vielen verschiedenen Fischarten.
Für Wasserratten, die lieber im Süßwasser baden möchten bietet das Madinat Coraya noch einen sehr schönen Wasserpark mit vielen verschieden Rutschen an. Es ist für jeden etwas dabei, sodass es auch für Familien nutzbar ist. Für Gäste, die etwas schwerer sind könnte unter Umständen das Eintauchbecken etwas zu flach sein! Ich fand es auch sehr gut das es dort Aufseher/Bademeister gab, die sehr gut auf die Badegäste aufgepaßt haben.
Der Wasserpark hat 7 Tage in der Woche geöffnet und ist für alle Hotelgäste kostenlos nutzbar. Ein Tipp noch: Im Park sind die Getränke nicht im AI enthalten und müssen selber gezahlt werden!
Für Kinder bietet das Hotel auch eine Animation an. Die Animateure sprechen deutsch, italienisch und englisch. Die Kinderbetreuung fand allerdings nur auf Anfrage statt, sodass es hier keine festen Betreuungszeiten gab. Ich denke, wenn es sehr viele kleine Besucher gibt wird es regelmäßig eine Kinderanimation geben. Für unsere Kinder war auch die Minidisco und das Maskotchen (Orangino) ein Highlight.
Für uns war es ein sehr schöner und erholsamer Badeurlaub, den wir bestimmt bald wieder machen werden.

Zimmertipp: Zimmer, die in den Innhof Richtung Veranstaltungsplatz raus gehen sind am Abend sehr laut und für Fa ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
aachen
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2014 über Mobile-Apps

Eigentlich wollte ich ganz ruhig meinen 50. Geburtstag feiern, aber es kam ganz anders...
Beginnend mit einem freundlichem Empfang, wurde uns das geräumige Zimmer vorgestellt, sowie alle anderen Örtlichkeiten. Nachdem wir uns erst einmal eingelebt hatten konnten wurden wir am nächsten Morgen, nach einem sehr guten Frühstück, (unser Dank an die komplette Bedienung und Chef Mohamed, der alle kulinarischen Wünsche möglich machte, auch wenn sie nicht im Angebot waren, wurde es kurzerhand zubereitet) vom sehr sympathischen Animationsteam immer wieder freundlich und zurückhaltend begrüßt, und immer wieder eingeladen etwas von dem reichhaltigen Angebot an Fitness etc. mitzumachen. Selbst meine Frau hat sich erstmalig dazu bereit erklärt bei der aquagymnastic mitzumachen. Da dies mit Rosi (ciao Bella) und Dudu (i See You)so viel Spaß und Freunde bereitete, wurde dies in unser Tagesprogramm aufgenommen.

Ich schreibe sehr sehr selten eine Bewertung, aber dieses Hotel vom Zimmerservice (salam Abdou) und der Bedienung Mahmud der selbst im dicksten Getümmel des Abendessens immer noch für Späße zu haben war oder der Chef der housekeeping Truppe, alle gaben sich die größte Mühe uns einen sehr erholsamen und schönen Urlaub bei Freunden gemacht zu haben. Von der Sauberkeit, dem abwechslungsreichen Essen, der Freundlichkeit der Mitarbeiter ist uns dies noch nicht untergekommen.....vielen Dank unsererseits für einen so tollen Urlaub an alle die sich noch an uns (Britta and Big Mike)erinnern können.

Aufenthalt September 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. September 2014

Super Hotel mit super Personal.Einfach Urlaub wie aus 1001 Nacht.Top gepflegte Anlage, Pool, Zimmer, Lobby. Das gesamte Personal zeichnet sich durch Fleiß und Höflichkeit aus.Ich weiß gar nicht warum unser Urlaub wie im Flug verging.Also wir kommen wieder. Definitiv.Und Danke an alle guten sichtbaren und unsichtbaren Helfer.Ahso ich hab die Animation vergessen. Ist natürlich auch super.Also ab ins Reisebüro und buchen.Will hin

Aufenthalt September 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. September 2014

Schöne kleine, familiäre Anlage mit tollem Service.
Ganz besonderen Dank an unsere fleißigen, super-hilfsbereiten Kellner Ayman, Mohammed und all die anderen, die ständig bemüht waren, uns zu verwöhnen und an unseren Roomboy Khatap, der die Kinder mit immer wieder neuen Handtuchkreationen begeisterte.
Ganz herzlichen Dank auch an das nette, engagierte und herzliche Animationsteam, auch dafür, dass Sie es charmant akzeptiert haben, wenn sie immer wieder "maybe tomorrow" ;-) zu hören bekommen haben...
Unsere Kinder liebten Steffi, Touna und Rosy von der Kinderanimation - nur schade, dass der Kinderclub seitens der Hotelleitung wohl etwas stiefmütterlich behandelt wird und nicht sonderlich gut ausgestattet ist.
Danke auch an Mady, "Fakir" Dudu und die anderen Animateure und an DJ Banana für die angenehme Musikbeschallung.
Die Anlage selbst liegt nicht direkt am Strand, aber der Weg ist nicht sehr weit. Leider kann man von den Liegen am Strand nicht mal eben schnell ins Wasser zum Abkühlen, da hier das Riffdach liegt, welches natürlich nicht betreten werden darf. Man muss also erst nochmal ca. 50m am Wasser entlang und dann im wadentiefen Wasser nochmal so weit laufen, bis man die ersehnte "Abkühlung" bekommt.
Schnorchelfans werden dann aber durch das schöne Hausriff entschädigt, bei dem man wirklich viel zu sehen bekommt.
Um das Hotel herum liegen lediglich noch 3 andere Hotels, ansonsten gibt es nur Wüste.
Für einen reinen, entspannten, erholsamen Bade - oder Tauchurlaub (eine sehr gute Tauchbasis liegt direkt am Strand) können wir das Hotel jederzeit empfehlen.

  • Aufenthalt August 2014, Familie
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frauenfeld, Schweiz
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juli 2014

Erholsamer Familienurlaub von A-Z. Flachabfallender Sandstrand, Ideal auch für Kleinkinder. Natürliche Bucht mit schönem Hausriff ideal zum Schnorcheln und Tauchen. Sehr freundliches Personal vom Room-Boy bis zum Manager. Abwechslungsreiche einheimische und internationale Küche in sehr guter Qualität. Auch wurden z.B. Pommes Frites extra für die Kinder gemacht, wenn dies gewünscht wurde. Das Servicepersonal im Restaurant, am Pool und an der Beach war sehr freundlich. Das Animationsteam ist sehr engagiert und motivierte zum Mitmachen; aber ohne Aufdringlich zu sein. Wir hatten ein Zimmer für vier Personen mit genügend Platz. Grosses Badezimmer mit einer Dusche, in der man zu Viert problemlos hätte duschen können. Kurzer Transfer vom Flughafen zum Hotel (15 Min) dennoch kein störender Fluglärm.
Wir kommen nächstes Jahr wieder!!!!!!!!

  • Aufenthalt Juli 2014, Familie
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Jaz Dar El Madina? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Jaz Dar El Madina

Anschrift: Madinat Coraya, Marsa Alam, Ägypten
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > Marsa Alam
Ausstattung:
Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 der Familienhotels in Marsa Alam
Nr. 2 der Luxushotels in Marsa Alam
Nr. 2 der Strandhotels in Marsa Alam
Nr. 3 der Romantikhotels in Marsa Alam
Preisspanne pro Nacht: 76 € - 305 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Jaz Dar El Madina 4*
Anzahl der Zimmer: 139
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub, Agoda, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Jaz Dar El Madina daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sol y Mar Dar El Madina Marsa Alam
Hotel Sol y Mar Dar El Madina Marsa Alam
Marsa Alam Hotel Sol y Mar Dar El Madina
Solymar Dar El Madina
Marsa Alam Sol y Mar Dar El Madina
Sol y Mar Dar El Medina
Soly Mar Dar El Madina
Sol y Mar Dar El Madina Hotel Marsa Alam
Sol y Mar Dar El Madina Bewertung

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Jaz Dar El Madina besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.