Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das absolute Südseeparadies” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Tikehau Ninamu Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Tikehau Ninamu Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Tikehau Ninamu Resort
Tikehau | Tikehau, 98778, Französisch-Polynesien   |  
  |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
Pauschalangebot
Nr. 1 von 2 Hotels in Tikehau
Zertifikat für Exzellenz 2014
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das absolute Südseeparadies”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. August 2014

Das Ninamu Resort war der absolute Höhepunkt unserer Südseereise. Overwaterbungalows in 5-Sterne -Hotels auf Bora Bora sind etwas Feines. Aber das hier auf Ninamu, das ist das wahre Südseeparadies, von dem man immer geträumt hat und wie man es sich immer vorgestellt hat. Dabei gibt es Robinson-Crusoe-Feeling gepaart mit Luxus. Rosa Sandstrand und glaskares Meer, üppigen Palmenbewuchs, endlose Sandbänke. Die vom Eigentümer und seinem Personal selbst gefertigten Bungalows sind nicht nur einzigartig (keiner gleicht dem anderen) und geschmackvoll. Sie sind auch wunderschön und luxuriös (einschließlich der Duschen). Klimaanlage braucht man keine, die offene Bauweise sorgt für kühlenden Luftdurchzug. Fernseher braucht man auf einer einsamen Südseeinsel auch keine. Und kostenloses WLAN gibt es sogar auch in den Zimmern. In durchaus akzeptabler Geschwindigkeit. Ich konnte auch am Laptop im Internet arbeiten (was sich nicht vermeiden ließ). Das Essen ist mehr als hervorragend. Ich muss Fisch ja sonst nicht so haben, aber dort habe ich ihn geliebt. Der Eigentümer ist stets um das Wohl und die Unterhaltung der Gäste bemüht. Er bietet zahlreiche spannende Aktivitäten an. Alles im Pauschalpreis inkludiert. Ich hatte ursprünglich Bedenken wegen der freien Bauweise der Bungalows bezüglich Insekten und Krabben. Aber es war gar nichts. Wer mit Kampfhunden ein Problem hat, für den ist Ninamu freilich nichts. Denn davon gibt es drei, zur Bewachung der Insel gegen mögliche Diebe. Die drei waren aber recht friedlich, verspielt und zutraulich. Ins Meer baden zu gehen (Pool gibt es natürlich keinen) hatte ich Hemmungen. Ich muss es nicht haben, wenn um mich herum Haie schwimmen (und rund um die Insel schwimmen zahllose kleine Haie), auch wenn sie klein sind und der Eigentümer noch so versichert, dass sie bisher keine Menschen angegriffen haben. Was mir definitiv nicht gefallen hat, ja schockierend war, ist die erbarmungswürdige ausgehungerte Katze, die auf der Insel verzweifelt herumirrt und die Besitzer erklären, sie nicht zu füttern, weil manche Gäste allergisch gegen Katzen seien. Bei den verhätschelten Hunden kümmern die Vorbehalte mancher Gäste freilich nicht.

  • Aufenthalt Dezember 2013, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

136 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    127
    5
    3
    1
    0
Bewertungen für
23
96
7
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. August 2012

Von unserer mehrwöchigen Reise durch Französisch Polynesien mit vielen Höhepunkten war dies sicher das einmaligste Erlebnis, der Besuch des Paradieses! Von Anfang bis Schluss, vom herzlichen Empfang bis zum noch herzlicheren Abschied war unsere Aufenthalt im Ninamu Resort auf Tikehau DAS Highlight. Wir wohnten im abgelegensten der Bungalows mit dem Namen Kahaia. Das war für uns - mit kleiner Tochter - eine ausgezeichnete Wahl; ausserdem hat das Bungalow einen Privatstrand. Vom Frühstück bis zum Einschlafen haben wir unseren Aufenthalt in vollen Zügen genossen. Die Crew, das Essen (inkl. Languste und Thunfisch-Carpaccio), die Ausflüge, der Strand und die Aktivitäten sind vom Feinsten. - Wir träumen bereits jetzt von einer Rückkehr nach Ninamu...!

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
zürich
Top-Bewerter
72 Bewertungen 72 Bewertungen
48 Hotelbewertungen
Bewertungen in 46 Städten Bewertungen in 46 Städten
53 "Hilfreich"-<br>Wertungen 53 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juli 2012

Wir waren auf einer World Tour für 3 Nächte im Motu Ninamu Resort auf Tikehau. Bereits bei der Ankunft bekamen wir die Besoinderheiten dieses Aufebnthaltes in angenehmer Weise zu spüren. Chris der australische Eigner, self made man, Geschichtenerzähler, Weltenbummler, Abenteurer der Anlage zeigte uns den schönen,selbst erstellten Bungalow aus Korallen und erklärte die wenigen Einrichtungen.So verfügen die Räume über natürliche Air conditions mit Durchzug von oben bis unten. Abschliessen ist nicht nötig da niemand auf die Insel kommt um zu stehlen. Wir durften auch an erlebnisreichen inkludierten Ausflügen und Schnorcheltouren teilnehmen. Den Fisch den man bei diesen Touren fängt gibt es dann oft zum essen. Sehr schmackhaft. Wir hatten noch nie so guten Fisch. Alles in Allem, man muss das mal gesehen haben es lohnt sich. Kleiner Wermutstropfen: die vielen agressiven Mücken gegen die kein Mittel etwas nützt. Ansonsten gute Reisezeit im Juni. Wenig Regen.

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Top-Bewerter
54 Bewertungen 54 Bewertungen
38 Hotelbewertungen
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
55 "Hilfreich"-<br>Wertungen 55 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Dezember 2011

Das Ninamu war das absolute Highlight unseres Urlaubs in der Südsee. Kein(e) andere(s) Insel/Resort/Unterkunft während unseres 1-monatigen Aufenthaltes hat uns so begeistert wie dieses!
Schon die Ankunft ist spektakulär: Mit einem Boot wird man vom Flughafen auf das Motu gefahren und sehr herzlich empfangen, es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Die einzelnen Bungalows sind nicht nur äußerst individuell gestaltet, sondern sind auch aus heimischen Materialien gefertigt und so perfekt in die Natur der Insel integriert, dass sie einem fast nicht auffallen. Wir waren im Baumhaus Miki-Miki (polynesischer Pflanzenname) untergebracht mit Blick auf die Lagune. Im unteren Bereich hat man einen Lounge-Bereich zum Entspannen, den wir praktisch nie genutzt haben (mehr dazu später). In den Palmenwipfeln ist dann das Schlaf- und Badezimmer untergebracht. Die Konstruktion der Bungalows ist offen, so dass man immer einen angenehmen Luftzug verspürt und den Raum angenehm temperiert (Klimaanlage benötigt hier niemand!). Auch sehr angenehm: Auf Grund der Lage des Motus und des beständigen Luftstroms gibt es keine Mücken im Ninamu!

Die Vollpension ist bereits im Übernachtungspreis inbegriffen und ein wahrer Glücksgriff. Alex, der Koch, zaubert aus den frisch gefangenen Fischen wahre Köstlichkeiten. Ob am Grill, als Sushi zum Mittag oder einfach gedünstet: Einfach lecker. Zum Frühstück gibt es ein kleines Buffet mit allem was das Herz begehrt (auch Nutella!!!). Wasser ist inbegriffen und den ganzen Tag im Haupthaus verfügbar. Genauso wie frisches Obst für einen Snack zwischendurch. Nur Softdrinks und alkoholische Getränke (tolle Weinauswahl) sind für einen humanen Preis zu beziehen. Der Besitzer Chris macht hervorragende Cocktails, speziell Margaritas! Yummie ;)

Um die Tagesaktivitäten kümmert sich Chris dann auch persönlich. So könnte ein Tag aussehen im Ninamu: Aufstehen um 6 Uhr im Paradies und noch vor dem Frühstück mit den Mantarochen schnorcheln. Anschließend Stärkung am Buffet und aus einer der zahlreichen vor Ort möglichen Alternativen (Stand-up Paddling, surfen, schnorcheln, Riffwanderung) wählen. Nach dem Mittagessen am Strand entspannen bevor es nachmittags zum Korallengarten geht. Gegen Abend wird am Pass noch schnell der Fisch für den nächsten Tag geangelt. Nach dem exzellenten gemeinsamen Abendessen geht es dann noch auf Kokusnuss-Krabbensuche (eine seltene blaue Krabbenart die hier heimisch ist und Kokusnüsse knacken kann). Natürlich gibt es auch noch Hochsee- und Harpunenfischen, Inselbesuche, etc. pp.!

Fazit: Der Preis erscheint bei Buchung hoch, aber mit der Vollpension und den ganzen gratis Aktivitäten bzw. Bootsausflügen ist er höchst wettbewerbsfähig. Im Nachinein wären wir gerne länger geblieben als die gebuchten 3 Nächte. Vergesst Bora-Bora, hier ist das Paradies und um Längen günstiger!

P.S.: Man kann auch die ganze Insel mieten und mich beschleicht das Gefühl, dass die eine oder andere Berühmtheit in aller Verschwiegenheit hier schon einmal vorbeigesehen hat...

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Graz, Österreich
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juli 2011

40 Jahre lang habe ich davon geträumt Französisch Polynesien zu besuchen. Weil ich solange warten musste, sollte es zum Abschluss ein besonderes Highlight geben. Im internet habe ich dann "NINAMU" gefunden und war dafür sofort zu begeistern.
Also bin ich nach 2 Wochen Inselhüpfen nach Ninamu gekommen, um 7 Tage hier zu bleiben. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Es ist genau jener Ort, wo ich die Natur in vollsten Zügen genossen habe. Ich wollte keine besonderen Aktivitäten, nur die Natur geniessen und es ist in Ninamu perfekt möglich, auch wenn es sehr viele andere, meist sportliche Möglichkeiten gibt.
Das Team war sehr bemüht auch einen "faulen" Gast zufrieden zu stellen. Mein Wunsch nach wenig Aktivität wurde voll respektiert, dennoch habe ich mich mit Paddeln, Kajak und Schnorchel angefreundet, besonders schön war die Wanderung (zu Fuss und schwimmend) zur "Palme".
Die Unterkünfte sind jede für sich ein Erlebnis und Chris hat sich sehr viel einfallen lassen, um die Bungalows originell zu gestalten.
Ein ganz besonderer Traum war das Essen, Finae, Greta und Christiane haben jeden Tag die tollsten Gerichte gezaubert, naturgemäss viel Fisch. Ich habe dort auch den rohen Fisch sehr genossen, obwohl ich sonst für Sushi nichts übrig habe.

Die Insel und das Team gehören zusammen, nur beides macht den grossen Reiz dieses Resorts aus.

Vielen Dank an das gesamt Team! Vielleicht komme ich wieder, wenn die Anreise nicht soooooo weit wäre.

Ninamu ist ein Traum, den sich jeder gönnen sollte, wenn es irgendwie möglich ist.

  • Aufenthalt Juni 2011, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Dezember 2010

Auf unserem 4-wöchige Polynesientrip war der 1-wöchige Aufenthalt im Ninamu der absolute Höhepukt und Abschluss unserer Reise. Wäre die Insel nicht so weit weg, würden wir bestimmt jedes Jahr einmal hinfahren.
Wir waren die ersten 3 Tage die einzigen Gäste und konnten zwischen den 6 Bungalows selber aussuchen. Alle sind sehr liebevoll und ästhetisch von Chris, dem Besitzer, gebaut und eingerichtet worden. Es wurde nicht gespart und man fühlt sich darin sofort wie zu Hause. Alle Materialien stammen von der Insel selber oder aber mindestens aus Polynesien. Der Meerwind, der ziemlich stark ist, bläst durch die Bungalows, so dass es nie feucht und muffig wird. Ventilatoren helfen Mückenstiche verhindern (leider immer vorhanden..) Eine Dockingstation für den IPod und kleine Leselampen hat es auch.
Man möchte auf der Insel sparsam mit dem Strom umgehen, trotzdem hat alles immer tadellos funktioniert! Auch mit dem solar aufbereiteten Wasser hatten wir nie Probleme.
Einzig ein Kleiderschrank hat im Zimmer gefehlt, so dass wir alles an den Stämmen und Ästen im Bungalow aufhängen mussten. Edle, chique Klamotten sind dort aber sowieso fehl am Platz. Man trägt Badehosen oder sportliche, praktische Kleidung.
Das Essen ist wunderbar zubereitet und extrem frisch. Nirgendwo in Polynesien sonst kriegten wir so feines Bio-Gemüse und Salat wie auf Ninamu. Einzig wirklich gutes Brot oder guten Kaffee bekommt man am Morgen nicht, das ist aber bekanntlich sowieso viel gesünder! Ich habe trotz 3 Mahlzeiten pro Tag nicht zu- sondern eher abgenommen.
Chris, der wirklich fürsorgliche Besitzer, hat uns bei jeder Mahlzeit Gesellschaft geleistet und uns mit seinen wilden und extrem amüsanten Geschichten brilliant unterhalten. Keine Spur von langweiliger, standardisierter Hotelatmosphäre. Wir haben uns wie private Gäste von Chris gefühlt. Jeden Tag haben wir morgens und nachmittags etwas mit ihm unternommen (Stand up Paddling, Snorkelling, Kayaking, Fishing, etc.) Eigentlich wollte mein Mann gerne Wellenreiten mit Chris dem ehemaligen Surf Crack. Leider gibt es aber nur im Winterhalbjahr Wellen. Chris hat jedenfalls einen riesigen Speicher mit allen Utensilien, die das Herz eines Surfers begehrt. Beim Schnorcheln im und ausserhalb des Atolls haben wir Rochen, Haie, Schildkröten und anderes Seegetier beobachten können. Immer an der Seite von Chris , welcher sehr umsichtig und zuvorkommend mit seinen Gästen umgeht. Man muss wirklich nie Angst haben. Die Ausflüge werden immer per Motorboot gemacht, wobei Chris das einfache, ältere Boot vor der chicen blauen Yacht bevorzugt. Die Yacht scheint sehr delikat und eher schwierig zu händeln sein. Immer dabei sind auch Kaina und Eddie, die Einheimischen. Sie kennen das Meer wie ihre Hosentasche und wissen über alles bestens Bescheid.
Wer grosse Angst hat vor Kampfhunden, sollte sich einen Aufenthalt auf Ninamu gut überlegen. 3 grosse, manchmal untereinander ziemlich kampflustige Pitbulls, bewachen die Insel, schwimmen und spazieren häufig mit. Ich bin definitiv keine Hundenärrin, konnte mich aber mit den Tieren gut arrangieren. Die wunderschönen aber auch aufdringlichen Katze war mir trotz allem lieber.
Einziger Wermuthstropfen, das Resort ist leider sehr teuer, ist aber seinen Preis durchaus wert.
Irgendwann werden wir wieder zurückkehren nach Ninamu!!!!

  • Aufenthalt August 2010, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Tikehau Ninamu Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Tikehau Ninamu Resort

Anschrift: Tikehau | Tikehau, 98778, Französisch-Polynesien
Telefonnummer:
Lage: Französisch-Polynesien > Tuamotu Archipelago > Tikehau
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Shuttlebus-Service Suiten Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 2 Hotels in Tikehau
Preisspanne pro Nacht: 473 € - 639 €
Anzahl der Zimmer: 8
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, T4B als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Tikehau Ninamu Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Tikehau Ninamu Resort
Tikehau Ninamu Hotel Tikehau

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Tikehau Ninamu Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.