Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“allgemein” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu InterContinental Bora Bora Le Moana Resort

Speichern Gespeichert
InterContinental Bora Bora Le Moana Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
InterContinental Bora Bora Le Moana Resort
4.0 von 5 Hotel   |   Pointe Matira, BP 156, 98730, Französisch-Polynesien   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 5 von 18 Hotels in Bora Bora
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“allgemein”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Dezember 2013

Mit Abstand unser schönster und exclusivester Aufenthalt auf unserer Reise. Wir hatten einen Beach Bungalow, den wir eigentlich noch schöner fanden als die teuereren Overwater Bungalows, denn der war direkt am Strand und man konnte von seiner eigenen Terrasse sofort ins Meer gehen. Es war alles sehr sauber und hier wurde man täglich von der Generaldirektorin persönlich begrüßt. Es gab auch noch einen überaus freundlichen Restaurantleiter, Christoph, der sich sehr bemühte, einen überaus angenehmen Aufenthalt im Restaurant zu haben. Leider gab es auch einen kleinen Negativpunkt, denn am 3. Tag unseres Aufenthaltes, fingen sie an, die Overwater Bungalows zu renovieren vor unserer Nase. Nach unserer Reklamation wurde uns ein Overwater Bungalow angeboten, da wir keinen Umzug mehr wollten, haben wir ein Drei Gang Menue am Abend spendiert bekommen. Es war wirklich ein toller Aufenthalt.

  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
lemoanaresort, Manager von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 27. Dezember 2013
Sehr geehrte Alfred04,

Zunächst vielen Dank für Ihre warme und Kommentare bitte nehmen Sie unsere Entschuldigung im Voraus Übersetzungsfehler in unserer Antwort.

Wir hoffen, dass Sie eine willkommene Rückkehr gemacht haben und Sie schöne Ferien passieren. Wir sind sehr erfreut zu lesen, dass Sie Ihren Aufenthalt im Moana angenehme Reise gefunden. Ihre Zufriedenheit und Service-Mitarbeiter insbesondere Christophe sind eine Motivation für unser Team. Wir entschuldigen uns nochmals für die Unannehmlichkeiten, die Arbeit der Pandanus, die nicht malheureusmeent könnte verzögert werden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für 2014 und kann im nächsten Jahr!

Mit freundlichen Grüßen

Laurence Levy
Generaldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

807 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    567
    170
    41
    23
    6
Bewertungen für
55
647
7
3
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Cavalaire-sur-Mer, Frankreich
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2013

Wenn Sie sich zwischen dem Le Moana oder dem Interconti Thalasso entscheiden müssen, müssen Sie sich festlegen, ob Sie lieber im Moana schnorcheln oder im Padi-Center im Thalasso tauchen gehen möchten. Im Interconti Thalasso sind die Organisation und das Management ebenso wie alle Einrichtungen wesentlich besser. Im Moana ist der Vorteil der, dass man kein Pendelboot zur Insel braucht. Das Management im Moana könnte sich etwas mehr anstrengen; es ist etwas schläfrig. Die Angestellten haben sehr viel zu tun und versuchen alles, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. In der Lagune des Moana gibt es zwar mehr Fische, am Strand des Thalasso gibt es eine Mantarochen-Fütterung. Die Schlafzimmer sind sehr schön, werden aber morgens von sehr grellem Sonnenlicht geflutet, da es keine Gardinen gibt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
lemoanaresort, Directeur général von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 5. November 2013
Mit Google übersetzen
Dear Elke W,

Always considering with much attention all reviews, I could read yours during your stay and had an interview together. We had the opportunity to discuss about some matters and I’m happy that we could clarify the situation.
You may be assured that your valuable suggestions have been taken into account and they will receive my personal care.


For the Trip Advisors’ readers, I will just give some information.

First of all I would like to precise that our Establishment could not benefit of a good reputability if not offering our guests the service they pay for.

We perfectly understand that the rates may appear higher in Bora Bora compared to Resorts in Europe or in the USA. French Polynesia is much appreciated as a secluded & protected chain of paradisiacal islands. This exceptional geographical situation has consequences: taxes are very high, transportation and all imported products are particularly expensive ( when they are delivered) and the Resorts need to impact its operating costs.

Regarding our sister property, the two hotels have their own identity and are two different products. Please do not compare a 5 stars hotel like the InterContinental Thalasso Spa to 4 stars Resort like Le Moana. The Thalasso guests are not paying the same price and it is a privilege for our guests to use the facilites of a 5 stars hotel with no extra cost.

One again I sincerely apologize for the inconveniences and thank you for your comments, vital to our continued success.

Very pleased to learn that you enjoyed your stay with us, and that overall, you were satisfied with the service and facilities provided by our property, specially the friendliness of our staff, I forwarded your kind mention to my team.
.
Truly yours,

Mrs Laurence Levy
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Littleton, Colorado
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Oktober 2013

Wir sind hier für 5 Tage abgestiegen, und die Umgebung ist fantastisch! Vom Zimmer aus kann man den Sonnenaufgang beobachten, und vom Eingang des Resorts den Sonnenuntergang. Innerhalb weniger Minuten vom Resort entfernt befinden sich fabelhafte Restaurants. Die Stadt sieht etwas heruntergekommen aus, und es laufen viele Hunde frei herum, aber wir hatten keinerlei Probleme. In den meisten Restaurants kann man sich ein kostenloses Taxi bestellen, mit dem man abgeholt und wieder zurückgefahren wird. Das einzige im Resort befindliche Restaurant ist nicht überdurchschnittlich, ebenso wie die Bar. Unser OW-Bungalow befand sich am Ende des Komplexes und bot eine fabelhafte Aussicht. Das Wasser hier ist wunderschön, und der Strand ist wundervoll. Wir unternahmen einen Tagesausflug zum Thalasso Resort, aber wir waren nicht sehr beeindruckt; der Strand ist nicht so schön, und durch das Mota wird der Seewind blockiert, so dass es hier sehr heiß ist.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
lemoanaresort, Directeur général von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 30. Oktober 2013
Mit Google übersetzen
Dear PeggyP,

We hope you had a safe trip back home.
We are taking the opportunity to thank you for your warm review. It is nice to read that you enjoyed your stay with us. We are indeed working on a new concept for the bar and the arrival of our Bar and Restaurant Manager will help us to improve the quality of the restaurant even if most of our guests are happy with it.

We hope to have the pleasure to welcome you back in the future.

Best sunny regards

Mrs Laurence Levy
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
55 Bewertungen 55 Bewertungen
41 Hotelbewertungen
Bewertungen in 41 Städten Bewertungen in 41 Städten
35 "Hilfreich"-<br>Wertungen 35 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. März 2013

Wenn sie ausserhalb der grossen Resorts übernachten möchten ist das eine gute Alternative.
Es bietet zwar nicht allzu viel aber mit einem Boots-Shuttle konnte man das Intercontinental Thalasso besuchen und sich dort verweilen. Weiss nicht ob heute noch möglich.
Im Moana gibt es nur einen kleinen Strandabschnitt also keine langen Spaziergänge möglich.
Die Overwater-Bungalows sind hübsch eingerichtet aber der zu bezahlende Preis ist schon sehr hoch. Man muss sich bewusst sein, dass beim Baden unterhalb der Bungalows die Rundumsicht einfach nur aus vielen Betonpfeiler besteht und von dem aus aus gesehen keinen wirklichen Anreiz sind. Würden wieder Strandlage bevorzugen, sind auch günstiger.
Das Frühstück ist vorzüglich und es mangelt an nichts. Abendessen soweit in Ordnung.

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
lemoanaresort, Directeur général von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 6. März 2013
iebe Birgit 8185

Ia Orana aus dem InterContinental Bora Bora Le Moana Resort!

Wir vertrauen darauf, Sie hatten einen sicheren und komfortablen Reise zurück nach Hause.

Wir bedanken uns für Ihre freundliche Unterstützung dafür, dass sie Ihre wertvolle Zeit, um Ihre Kommentare zu teilen.

Sehr erfreut zu erfahren, dass Sie Ihren Aufenthalt bei uns gefallen hat und dass insgesamt waren Sie mit dem Service und Einrichtungen durch unser Eigentum zufrieden.

Wir freuen uns auf Sie oder Ihre Familie oder Freunden in einer nahen Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen,

Laurence Levy
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Langenfeld, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Februar 2013

Das Intercontinental Le Moana auf Bora Bora zählt zweifellos zu den besten Hotels französisch-Polynesiens. Warum aber hier "absteigen" und nicht in den Hochglanzvarianten auf den Motus?

1) Die Lage des Le Moana übertrifft alle anderen Resorts. Am südlichsten "Point Matira" gelegen bietet die Anlage Aussicht auf Sonnenauf-, sowie untergang. Die Nähe zur Insel bietet ausserdem Schutz gegen gelegentlich aufkommende Winde. Ein Supermarkt sowie mehrere Restaurants befinden sich in Schrittweite. Vaitape kann problemlos mit dem Taxi oder Fahhrad erreicht werden.

2) Die Atmosphäre unterscheidet sich erheblich von den anderen Resorts. Im Gegensatz zu St. Regis und Co. kommt eine fast familiäre Stimmung auf, nach einer gewissen Zeit kennt man auch das Personal. Das erleichtert vieles. Grade mit Kindern fällt so die "Hochglanz"-Atmosphäre weg.

3) Die Anlage bietet sicherlich die interessantesten Möglichkeiten zur Erkundung. Nur wenige Meter neben den Overwater-Einheiten befindet sich eine große Korallenkolonie. Hier sieht man wirklich alle Fische - und selbst Wasserschildkröten sowie Mantas und Haie (aber nur abends) sich direkt vor der Haustüre. In unmittelbarer Paddelweite befindet sich ausserdem die alte Anlage des Sofitel wo sich nochmals großartige Schnorcheleinheiten vornehmen lassen. Zudem kann man durch die geringe Wassertiefe zu Fuß bis zum Riff gehen.Einmalig !

  • Aufenthalt Juni 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
lemoanaresort, Directeur général von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 21. Februar 2013
Lieber Jim,
I hoffe Sie sind gut zu Hause angekommen. I möchte mich persönlich bei Ihnen bedanken für Ihre Kommentare im Zusammenhang Ihres Besuchs bei uns.
Was für ein toller Artikel, dieser ist die beste Werbung - ich kann nichts dazuzugeben, außer mein Ausdruck von Dankbarkeit.
Wir hoffen Sie in der Zukunft wieder als Gast bei uns zu betreuen.
Mit freundlichen Grüßen

Laurence Levy
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
wien
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Februar 2013

Klischee hin und Klischee her, - "Tahiti et ses Iles" ist das letzte Paradies. Und das Interconti Le Moana Resort auf Bora Bora ist das "Hauptquartier". Mit einer überragenden Mrs. Laurence Lévy, General Manager. Sie lebt "die Soziale Kompetenz" in hohem Maße und führt das Hotel mit enormen Engagement. Täglich "Smal talk" mit dieser Lady, wo gibt es das noch? Entsprechend vermittelt das Personal eine derart natürliche Gastfreundschaft, für die ich so sehr dankbar bin. Fast jeder Mitarbeiter wurde bei der Begrüßung vorgestellt oder hat sich während des Aufenthalts selbst vorgestellt. Die Worte "Welcome in paradise, welcome home" waren von Herzlichkeit erfüllt, von der ich sehr sehr lange träume. Französisch Polynesien durfte ich schon oft besuchen. Um so schwerer war die herzliche Verabschiedung. Das "Le Moana" auf Bora Bora ist ein Traum, aber vielleicht bin selbst ein wenig "Polynesier.

  • Aufenthalt Januar 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
lemoanaresort, Directeur général von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 20. Februar 2013
Sehr geehrter Herr Maori 1947,
Ia Orana vom InterContinental Bora Bora Le Moana Resort. Wir hoffen Sie sind gesund und sicher zu Hause angekommen.
Wir möchten uns bei Ihnen bedanken für Ihr Mitthilfe und auch Ihre wertvolle Zeit bei uns.
Dankbar sind wir zu wissen, dass es Ihnen bei uns gefallen hat, und dass Sie befriedig waren mit unserer Dienstleistung, die verschiedenen Angebote von Aktivitäten und auch die Anlagen des Resorts. Ich habe Eure Nachricht an unser Team weitergeleitet.
Es freute mich Sie als Gast bei uns zu haben, und bin stolz zu hören, dass Sie sich zu Hause fühlten, wie ein Zuhause in der Ferne.
Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren nächsten Besuch mit Freunden und Familie.
Mit freundlichen Grüßen,

Mrs Laurence Levy
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mainz, Deutschland
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2012

Ja, wir sind wieder nach Bora Bora gereist. Im Gegensatz zu 2010 haben wir diesmal alles ganz anders gemacht. Als erstes haben wir auf jeglichen Einsatz eines Reiseveranstalters verzichtet. Reservierungen der Hotels auf Bora Bora, Moorea und Tahiti, sowie sämtliche Flüge erfolgten direkt beim jeweiligen Unternehmen. Nach unserem Aufenthalt im Jahre 2010 (Le Meridien) waren uns die Begebenheiten vor Ort etwas geläufiger und wir entschieden uns diesmal für das InterConti Le Moana an der Südspitze am Matira Point um auch etwas von der Hauptinsel sehen zu können, da wir schließlich einen Aufenthalt von 15 Nächten in einem „Overwater Bungalow Horizon and Lagoon“ gebucht hatten
Aus Papeete kommend erreichten wir Bora Bora morgens gegen 8:30 Uhr. Die Begrüßung durch das Hotelpersonal findet in der typischen polynesischen Herzlichkeit mit einem Blumenkranz statt. Wir spürten sofort, dass das Magische und Mystische Feeling wie beim ersten Besuch von Bora Bora nicht mehr da war. Nein, am Hotel lag es nicht. Vielleicht sollte man doch so eine Reise nur einmal im Leben machen, und nicht wie wir ein zweites mal.
Das Shuttleboot bedient das InterConti Thalasso sowie das Le Moana. Damit beim Ausladen des Gepäcks keine Irrtümer entstehen bringt das Personal vom Hotel bereits am Airport Gepäckanhänger in unterschiedlichen Farben an die Koffer um zu unterscheiden, welche Gepäckstücke beim ersten Stop im Thalasso ausgeladen werden und welche weiter zum Le Moana gehen. Der Flughafentransfer (Boot) zum Hotel dauerte inkl. eines Stopps am Thalasso Hotel ca. 30 Minuten. Das Le Moana befindet sich an der südlichsten Spitze von Bora Bora am Matira Point.
Am Hoteleigenen Dock wurden wir von „Pauline“ vom „Front Desk“ erwartet und begrüßt sowie zur Erledigung der Formalitäten zur Rezeption begleitet. Danach führte sie uns durch die Anlage und erklärte uns wo wir was finden können. Abschließend begleitete sie uns zum Overwaterbungalow (OWB) und erklärte uns noch das eine oder andere, wie z.B. dass die Minibar leer ist und der Kühlschrank somit den Hotelgästen zur freien und kostenlosen Verfügung stand. Eiswürfel konnte man den entsprechenden Einrichtungen die auf der ganzen Anlage verteilt waren, kostenlos entnehmen.
Unser OWB (Overwaterbungalow) hatte eine Größe von 36m2 einer Terrasse von weiteren 12m2, sowie einem Sonnendeck von 10m2 . Auf der Terrasse befinden sich außer zwei Sonnenliegen auch ein Tisch und zwei Sitzbänke. Sie werden die Sitzgelegenheiten besonders beim Kaffeetrinken während des Sonnenaufganges schätzen, beim Frühstück oder einfach nur so beim Sonnenbaden. Von der Terrasse geht noch eine Treppe zum Sonnendeck und von da eine Leiter ins Meer. Auf dem Sonnendeck befindet sich eine Dusche für nach dem Besuch im Salzwasser.
Eines der ersten Begebenheiten die uns besonders positiv aufgefallen war, das der Aufenthalt bei der Hitze auf der Terrasse aufgrund des stets herrschenden Windes ohne Unterbrechung möglich war.
Die Innenausstattung ist im typisch Tahitianischen Stil, das Bett befand sich direkt am Fenster das einen ungehinderten Blick zur Lagune erlaubte.Ferner ausgestattet mit Badewanne sowie Dusche, jedoch ohne Duschkabine. Man kann auch noch so aufpassen, das Umfeld wird immer Nass. Bereits bei der Einweisung des Bungalows wurden wir ausdrücklich auf Stolperfalle im Bereich der Dusche hingewiesen, die sich 5 Zentimeter tiefer befindet, und teilweise in den Gehbereich im Bad raus ragt. Man wusste es, aber trotzdem stolperte man jedes Mal drüber. Hätte man vielleicht etwas anders gestalten können. Hier sollte man wirklich aufpassen.
Wassersportbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten, im wahrsten Sinne des Wortes. Egal ob Jetski, Paragliding, Windsurfing, Schnorcheln oder Surfen, alles ist hier möglich. Wer möchte kann sich auch für nur einen Tag zur Inselumrundung eine Privatyacht für schlappe € 850,- Euro mieten. Der Concierge berät und vermittelt hier in jeder Preiskategorie. Bora Bora gehört nun mal zu eines der wenigen Orte auf der Welt, wo man wirklich ohne große Anstrengungen sein Geld los werden kann.
Im Tiare Supermarkt der sich ca. 800 Meter von der Hotelanlage befindet, sollte man sich darauf einstellen das der Six Pack Hinano Bier (0.33L Dosen) ca € 18,-Euro und eine Dose Red Bull ca. € 7.70 Euro kostet. Für eine Flasche Wein sollte man durchaus mit € 19,- Euro rechnen.
Ein Leihwagen (Fiat Panda) bei Avis kostet für 4 Stunden ca. € 110,- Euro, und eine Pizza im Restaurant „The Lucky House“ um die Ecke ist nicht unter € 20,- Euro zu bekommen. Toppings kosten extra.
Was viele Besucher und Gäste von Frz.Polynesien immer wieder vergessen, das jeder Artikel ganz gleich wie er auch heißt, per Luft- oder Seefracht aus Übersee herbeigeschafft werden muss. Auch das Glas Nutella im Tiare Market.
Kurzum; Billig ist woanders.
Ein Taxifahrer auf Bora Bora musste sogar 3 Monate auf ein Ersatzteil aus Übersee warten, da es beim Händler im 280 km entfernten Papeete nicht vorrätig war, und somit das Fahrzeug nicht zum Einsatz kommen konnte.
Wer die Hotelanlage verlässt, betritt eine andere Welt. Wo Sonnenseiten sind, sind auch Schattenseiten.
Dies aber gehört in einen Reisebericht, nicht in eine Hotelbeurteilung.
Zwischen Hotelanlage und der Hauptstrasse befindet sich ein Weg von ca 50 Meter, welcher bei Dunkelheit unbeleuchtet und stockfinster ist, und man muss auf die vielen streunenden Hunde höllisch aufpassen. Es hinterlässt den Eindruck dass das Hotel gerne eine Beleuchtung für seine Gäste installieren möchte, jedoch andere Nachbarschaftliche Gründe dies verhindern.
Am Hotelausgang gegenüber befindet sich der „Pavillon Bleu“ am Matira Point. Wer Sonnenuntergänge mag, der sollte sich hier täglich ab 17:30 Uhr einfinden. Bis 18:00 Uhr kommt man in den Genuss eines der schönsten Sonnenuntergänge in Frz.Polynesien zu erleben. Nach 18:00 Uhr wird es rapide Nacht.
Am nächsten Morgen hat man die Möglichkeit sein Frühstück im Noa Noa Restaurant zu genießen, oder man bestellt sich auf seinen OWB ein sogenanntes „Canoe-Breakfast“ für läppische € 168,- Euro was in typischen Tahitianischem Stil per Kanu auf seinen Bungalow geliefert und serviert bekommt. Nicht vergessen, Quittung muss für die Abrechnung vor Verzehr unterschrieben werden.
Da wir selbst Leser von anderen Hotelbeurteilungen für unsere Reisevorbereitungen bei Tripadvisor sind, wurde ausdrücklich vor der „Eierfrau Carol“ gewarnt. Diesbzgl. und entsprechend vorbereitet begaben wir uns ins Noa Noa Restaurant und trafen auch auf die o.g. Mitarbeiterin. Wir erlebten Carol in den 15 Tagen während unseres Aufenthaltes als eine der liebenswertesten und freundlichsten Mitarbeiter in einem InterConti Hotel während unseres 3 ½ Wöchigen Aufenthaltes in ganz Frz.Polynesien. Sie ist eine Koryphäe (Meisterin) in der Zubereitung von Crêpes, Omelettes sowie Eier in jeder erdenklichen Form, ebenso ihre Kollegin die sie am Wochenende vertritt. Die Damen haben dafür gesorgt, dass ich meine bei ihnen erworbenen Kilos wieder mühsam abarbeiten muss.
Auf Frz.Polynesien ist es keine Seltenheit das man „Rae Rae´s“ antrifft. Rae Rae ist die Bezeichnung für Transvestiten. Sie gelten als äußert zuverlässige, zuvorkommende, freundliche sowie beliebte Mitarbeiter in Hotels, Restaurants und sogar bei Airlines. Sie werden Sie auch hier im Hotel antreffen. Auch im Restaurant um die Ecke, und im Supermarkt.
Zwischen den beiden InterContis Le Moana und Thalasso auf Bora Bora besteht ein kostenloser Shuttleservice per Boat wobei die Gäste die Einrichtungen beider Hotels nutzen können. Wir haben ebenfalls einen Besuch abgestattet, und waren heilfroh das wir nicht in diesem Hotel abgestiegen waren. Hier galt die Regel – sehen und gesehen werden. Es gehört auch nicht zu den Urlaubsaktivitäten meiner Frau sich binnen 15 Minuten dreimal umzuziehen, was hier durchaus geläufig war, was ein Hotelmitarbeiter vom Thalasso uns bestätigte. Besonders negativ fiel uns auf der gesamten sehr großen Anlage die stehende Hitze auf. Kein Lüftchen ging, auch nicht am Meer. Kam uns irgendwie bekannt vor, genauso wie vor 2 Jahren im Le Meridien, welches sich direkt neben dem Thalasso befindet. Weiterhin empfanden wir es als sehr störend, ständig auf der Anlage als Fußgänger auf die Hoteleigenen Servicefahrzeuge (Elektro) aufpassen zu müssen. Und es gibt hier einige davon. Die Atmosphäre auf der ganzen Anlage empfanden wir als ungemütlich und kalt. Wir verweilten auch nicht sehr lange auf der Anlage und waren froh wieder zurück im Le Moana zu sein. Es sei hier erwähnt, dass es auch Gäste gab die von der Anlage begeistert waren. Die Geschmäcker sind halt verschieden, und unser Ding war es nicht. Da wir nur kurze Zeit uns in der Anlage befanden, reicht dies jedoch nicht für eine ausführliche Hotelbewertung aus.
Wir schätzten nach diesem Besuch das Le Moana umso mehr.
Nein, perfekt war das Le Moana nicht, aber es war schön zuzuschauen wie das Personal alles im typisch Tahitanischem Lebensstil wieder entsprechend meisterte, und dann war es nahezu perfekt. Die Hotelmanagerin Madame Levy kann stolz auf ihre Crew sein, auch auf die die hinter den Kulissen arbeiten, die sie täglich dabei unterstützen um eine solche Hotelanlage in neuem Glanz für ihre wirklich unterschiedlichsten Gäste erscheinen zu lassen. Sie selbst verschaffte sich allmorgendlich, ganz gleich bei welchem Wetter auch, persönlich ein Bild über den Zustand der gesamten Anlage. Dies schafft zufriedene Gäste.
Jeder macht auf der Welt seine eigenen Erfahrungen mit Hotels. Man sollte sich aber generell immer die Frage stellen: Was erwarte ich, was möchte ich, was bin ich bereit dafür zu zahlen. Und so erlebt man dann auch sein auserwähltes und gebuchtes Hotel. So wie wir, und wie hier niedergeschrieben. Das waren unsere Erfahrungen mit dem InterConti Le Moana auf Bora Bora, das wir uneingeschränkt weiterempfehlen können.
Unseren persönlichen und besonderen Dank für eine unvergessliche Zeit auf Bora Bora geht an Carol, Celine, Sylvana sowie Pauline und der aus Australien stammende Front Desk Managerin, und alle andere hier nicht namentlich genannten Mitarbeiter die uns alle einen persönlichen und sehr nahegehenden Abschied bereiteten, der uns wirklich schwerfiel.

  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
lemoanaresort, Directeur général von InterContinental Bora Bora Le Moana Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 31. Juli 2012
Ia Orana von dem InterContinental Bora Bora Le Moana Resort!

In der Hoffnung, dass Sie eine angenehme Heimreise gemacht, ich wollte Ihnen persönlich danken für die Zeit nehmen, um Ihre Erfahrung auf Tripadvisor zu teilen.

Wir danken Ihnen für den herzlichen Kommentaren, haben wir für alle unsere Teams und vor allem zu Carole gesendet. Wir danken Ihnen für Ihre Vorschläge berücksichtigt werden und wird in einer Sitzung diskutiert werden, um unsere Servicequalität zu verbessern.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Bora Bora.

Maururu roa

Laurence Levy
Direktorin
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im InterContinental Bora Bora Le Moana Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über InterContinental Bora Bora Le Moana Resort

Anschrift: Pointe Matira, BP 156, 98730, Französisch-Polynesien
Telefonnummer:
Lage: Französisch-Polynesien > Gesellschaftsinseln > Bora Bora
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 4 der Luxushotels in Bora Bora
Nr. 5 der Strandhotels in Bora Bora
Preisspanne pro Nacht: 402 € - 688 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — InterContinental Bora Bora Le Moana Resort 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotel.de, Odigeo, Weg, Hotels.com und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei InterContinental Bora Bora Le Moana Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Intercontinental Bora Bora Le Moana Hotelanlage
InterContinental Bora Bora Le Moana Resort Gesellschaftsinseln
Intercontinental Bora Bora Le Moana Hotel Bora Bora
Intercontinental Le Moana Bora

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie InterContinental Bora Bora Le Moana Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.