Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eine Oase” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Niraamaya Retreats

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Niraamaya Retreats gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Niraamaya Retreats
5.0 von 5 Spa   |   Pulinkudi | Mullur, South of Kovalam, Kovalam 695 521, Indien (ehemals Surya Samudra Private Retreats)   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 48 Hotels in Kovalam
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine Oase”
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2013

Eine Oase der Ruhe und Erholung ist das aussergewöhnlich gelegene Hotel und Ayurvedaresort. Die Bungalows eher einfach gehalten, jedoch in einem wunderschönen tropischen Garten auf einem Felsvorsprung mit Blick über das Meer angelegt, ist es ein Ort zum Träumen und Entspannen. Das Management hat gewechselt was sich sehr positiv auf die Küche auswirkt. Der Koch hat 2 Jahre in Florenz gelebt und weiss wie man Spaghetti al dente kocht. Das Servicepersonal erscheint anfangs etwas scheu und unbeholfen.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

453 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    316
    85
    23
    14
    15
Bewertungen für
88
219
27
10
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Plön, Deutschland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2013

Nach Übernahme durch neue Investoren ist das vormalige Surya Samudra wohl im Umbruch. Ob nun der Sprung in die Luxusklasse gelingt, muss man abwarten. Noch reicht es nicht ganz. Die Lage bei Kovallam ist aussergewöhnich. Auch die "Normal"-Bungalows haben fast alle Meerblick, die erste Reihe, insbesondere Bungalow "Octagone" thront auf der Klippe im Brandungsrauschen. Der frische bis startke Wind macht die Hitze erträglich. Die Anlage wird beschattet von etlichen Palmen. Der Bauzustand ist noch ok, Renovierungen sollten nicht lange warten. Wegen der isolierten Lage abseits von einem Ortskern ist man auf die Anlage beschränkt . Das heißt: kurze Strandwanderungen, Yoga (erstklassig) Spa der Extraklasse mit Aryuveda und klassischen westlichen Anwendungen. Wer es bei 35 Grad braucht, kann auch in den verglasten Fitnessraum am Eingang der Anlage gehen. Im Übrigen wird der Tagesablauf von totaler Entspannung geprägt. Vor dem Bad im Meer wird gewarnt wegen starker Wellen und Strömungen, richtig gefährlich war es aber augenscheinlich nicht. Also reichlich Bücher und Sonnencreme mit bringen. Ein schöner Pool ist vorhanden.
Essen: Restaurant mit übeerwiegend indischer Küche, nach zehn Tagen Rundreise in kerala haben wir das kleinere Thai-Restaurant "Essence" bevorzugt, das etwas teurer, daher leerer aber viel besser ist. Hoch motivierter Koch, der Extras wie Tuna-Tartar oder frisch gefangene Lobster und Fische perfekt zubereitet. Immerhin zwei Wein-Marken (Empfehlung Big Banyan Sauvignon Blanc) und das unvermeidliche Kingfisher-Bier.
Der Service ist aussergewöhnlich freundlich, kompetent und hilfsbereit. Abstriche sind nur bei der Rezeption zu machen. Die macht durchgängig einen unkonzentrierten, teilweise überforderten Eindruck. Versprechen werden nicht stringent erfüllt. Auf keine Fall zu später Stunde nach 17 Uhr auschecken und bei Zahlung mit Fremdwährung auf jeden Fall kontrollieren, ob der -schlechte- Wechselkurs korrekt angewendet wurde- Ein "Verrechnen" um 80 Euro ist kein Ruhmesblatt. Wenn dieses Personalproblem gelöst ist und eine behutsame Renovierung erfolgt ist, sind fünf Sterne möglich.
Ein Kritikpunkt bei der Werbung: der Bungalow "Ocatgone" wird als einzeln stehend abgebildet. Erst vor Ort merkt man, dass ein kleines Cottage mit Verbindnungstür angebaut ist. Wenn das an schlecht hörende Gäste mit TV-Vorliebe vermietet ist, wird die Nachtruhe sehr gestört.
Insgesamt ist die Anlage eine Empfehlung wert und liegt im Standard weit über dem viel gerühmten Somatheeram, das nicht weit entfernt liegt.
Wir würden wieder kommen.

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Basel, Schweiz
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Februar 2013

Ein Platz zum Träumen.....eine Oase der Ruhe....der Gast ist König - nur so lässt sich dieses wunderbare Fleckchen Erde beschreiben.
Nach einer abenteuerlichen Irrfahrt vom Flughafen aus wurden wir mit einem paradiesischen Resort-Aufenthalt belohnt. Die Angestellten lasen unaufdringlich jeden Wunsch von den Augen ab,das Wörtchen Nein scheint hier in Bezug auf Gästewünsche nicht zu existieren;unser Banyan-Tree-Bungalow war luxuriös ausgestattet. Vor allem das Open-air Badezimmer war phantastisch. Wir durften akustisch die Vogelwelt und das Meeresrauschen von unserem Bungalow aus geniessen.
Auch kulinarisch wurden vom Küchenchef lokale und abwechslungsreiche Köstlichkeiten gezaubert. im Ayurvedacenter wurde man kompetent durch einen Arzt an die passenden Behandlungen herangeführt. Hier hat man wirklich noch das Gefühl, die Privatsphäre und Diskretion eines kleinen Geheimtipps zu geniessen!!
Was unbedingt noch erwähnenswert ist, ist der traumhafte Beach, der einem fast das Gefühl gibt, an einem unentdeckten Ort zu weilen. Wir werden dieses zauberhafte Resort nur an unsere engsten und liebsten Freunde weiterempfehlen und ....wir kommen sicher wieder.Herzlichen Dank an Management und Belegschaft!!!

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2012

Aufgrund der vielen guten Tripadvisor Bewertungen habe ich mich für das Hotel entschieden. Nach einer superschönen Woche Rundreise innerhalb des goldenen Dreiecks war die Idee, noch eine Woche in schönem, gepflegten Ambiente zu relaxen, gutes Essen und Wellness zu genießen.

Das ist leider nur bedingt gelungen...

Der Empfang war soweit ok, etwas langsam aber immerhin mit einer frischen Coconut als Willkommensdrink. Im Cottage angekommen die erste Überraschung in Form einer defekten Toilettenspülung. Unangenehm!! Der Versuch, die Rezeption zu informieren kläglich scheiternd am defekten Telefon... Dann also zu Fuß - ganz gut so, denn so konnte das Servicepersonal davon abhalten werden, das Gepäck beim falschen Cottage abzuladen.
Zurück im Zimmer beim Warten auf die Klemptner fiel beim genauen Hinschauen zum einen mangelnde Sauberkeit (auf Bettdecken, Kissen, Sitzpolstern, Lampenschirmen, Fliegennetzen...) als auch die dünnen Wände auf. Als das Telefon der Nachbarn klingelte dachte ich kurz es sei meines - aber das war ja defekt - haha...
Das Premium Heritage Cottage entpuppte sich als eine Art 'Doppelhaushälfte'
- daher auch 4 Stühle dicht an dicht auf der kleinen Terasse - hm ... Privat Retreat = Privatsphäre?? Wohl leider nicht.

Immerhin, die kaputte Toilette und die mangelnde Hygiene bescherte nach 2 Tagen ein Upgrade in ein anderes Zimmer. Sauber und geräumig mit großem Außenbad - auch die Toilette funktionstüchtig - super!! Dafür hier der Duschabfluss verstopft und das Duschwasser kalt. Nach weiteren 2 Tagen war der Abfluss dann frei und das Duschwasser heiss - aber wie!! Kochend! Man hatte die Kaltwasserzufuhr für das Cottage einfach ganz abgedreht ... interessante Lösung!

Zur vielgepriesenen Küche: auch hier einige Überraschungen. Zum Beispiel bei den Drinks.
Die Möglichkeiten des Sundowners beschränken sich auf eine winzige Auswahl an Cocktails mit und ohne Alkohol. Limitierender Faktor ist der Alkohol selbst - es gibt nur Bier, indischen Wein und indischen Sekt zu europäischen Preisen - und was sich eben daraus mixen lässt.

Soweit so gut. Andere Länder... man muss sich anpassen können... kein Problem. Meine Wahl fiel auf einem Coconut Mocktail, der, zu meinem allergrößten Erstaunen, vor meinen Augen aus Maggi Coconutmilk Instant Pulver, Mineralwasser und Zitronensaft zubereitet wurde. Das fragwürdige Ergebnis war so ungenießbar, dass ich wirklich lachen musste...

Die Speisenqualität war 'on expectation' auch wenn die Auswahl jeden Tag kleiner wurde, weil irgendetwas 'aus' war. Am ersten Tag Papaya, dann Käse, dann Eis, dann Nudeln,...
Aber der Koch ist bemüht, aus dem was da ist, etwas Gutes zu machen - das muss man sagen!

Zum Spa: Hier kann man Glück und Pech haben. An einem Tag hatte ich eine wunderbar entspannende Massage, am nächsten ein Facial, bei dem die Therapeutin offenbar mein Gesicht mit meinen Füßen verwechselt hat. Das Peeling wurde dermaßen grob aufgetragen, dass irgendwann mein Gesicht so sehr brannte, dass ich von der Liege aufgesprungen bin, um es selbst abzuwaschen - und nein ich habe keine Allergien. Ich habe daraufhin - erstmals in meinem Leben - eine Kosmetikbehandlung abgebrochen. Zurück im Cottage wurde mir Aloe Vera gegeben, um mein zerschrammtes Gesicht zu kühlen. Ich habe das Zimmer an dem Abend nicht mehr verlassen - ein Hoch auf das In-Room-Dinning!!
Mir wurde als Wiedergutmachung zwar eine Gratis-Behandlung angeboten aber das war mir zu gefährlich... ein Abend als Tomate reicht!!

Tja und sonst? Trotz der vielen Pleiten, Pech und Pannen wohl das Beste draus gemacht und gut erholt. Von einem Luxusresort ist das Hotel noch meilenweit entfernt, auch wenn es aufgrund der schönen Lage Potenzial hat. Für mich eine Frage des Managements. Als Wiedergutmachung für die ganzen Unannehmlichkeiten wurde eine kleine Flasche Wein und der Transfer zum Flughafen spendiert. Immerhin. Doch bis zum letzten Augenblick gabs Probleme, wie zB dass die Rechnung 2 mal nicht stimmte und um 2 Uhr nachts, als ich zum Flughafen aufbrechen wollte, noch Diskussionen darüber anstanden, obwohl am Abend vorher bereits ausgecheckt war.

Freude gemacht hat die Freundlichkeit der Menschen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle besonders an den treuen und geduldigen Lifeguard, der jeden Tag mit zum Strand kam und geholfen hat, die meterhohen Wellen und die Strömung zu überleben. Auch einige der Kellner und die Mitarbeiter vom Housekeeping haben mit kreativem Handtuch-Origami verzaubert. Für den nächsten Urlaub in Kovalam, würde ich mich zur Zeit allerdings eher nach einer Alternative umschauen.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tübingen, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. November 2010

Wunderschönes Hotel mit sehr gutem Service und allen den schönen Dingen, die man von so einem kleinen Luxushotel erwartet. Lage sehr schön an einem einsamen romantischen Strand. Leider war das Meer wegen der hohen Wellen nicht zum Schwimmen geeignet. Für Mutige ist das Baden aber klasse. Für alle anderen gibt es den superschönen Felsenpool. Superleckeres Essen vor allem auch im Seafoodrestaurant. Leider Preise auf europäischem Niveau.
Zimmer sind sehr schön und stylisch. Unseres war leider ein bisschen dunkel, dafür gabe ein einmaliges Outdoor-Badezimmer und wunderschönen Meerblick. Nachts hört man im Bett die Wellen rauschen.
Nach Kovalam Fahrt mit dem Taxi ca. 20 Min. zum Flughafen in Trivandrum ca. 30 Min.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hawaii
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. November 2006

Ich war begeistert, als ich auf dieses wunderbare Hotel stieß, als ich eine Unterkunft in Trivandrum suchte. Es stimmt, es ist teuer, aber man bekommt etwas für sein Geld. Die fantastische Dusche im Freien, die Aussicht und die riesige Ganesha-Statue lohnten die Ausgabe. Mein Aufenthalt dort hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe, dass ich bald wieder dort hinkomme. Ich bin sehr überrascht, einige negative Berichte zu lesen. Ich nehme an, dass es gut ist, eine Klimaanlage zu haben, wenn man an das indische Klima nicht gewöhnt ist. Ich war einige Monate im Land gewesen und mir gefällt das Klima, Ventilatoren sind für mich voll ausreichend. Außerdem wurde ich niemals von Stechmücken belästigt. Aber das ist bei mir gewöhnlich so.

Der Pool ist super, jemand meinte, er sei grün – das war jedenfalls nicht der Fall, als ich dort war. Das Wasser war herrlich blau und sauber, es war einer der schönsten Pools, den ich in Indien gesehen habe. Ich denke also, dass die Erfahrungen, die jemand macht, ganz von der jeweiligen Person abhängen. Der negativste Bericht war von einem New Yorker, stellen Sie sich also vor....



Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Niraamaya Retreats? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Niraamaya Retreats

Anschrift: Pulinkudi | Mullur, South of Kovalam, Kovalam 695 521, Indien (ehemals Surya Samudra Private Retreats)
Lage: Indien > Kerala > Kovalam
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Familienhotels in Kovalam
Nr. 1 der Romantikhotels in Kovalam
Nr. 2 der Strandhotels in Kovalam
Nr. 2 der Spa-Hotels in Kovalam
Nr. 3 der Businesshotels in Kovalam
Preisspanne pro Nacht: 116 € - 475 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Niraamaya Retreats 5*
Anzahl der Zimmer: 30
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Booking.com, Agoda, HotelTravel.com, Expedia, Hotels.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Niraamaya Retreats daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Surya Samudra Private Retreats Thiruvananthapuram
Niraamaya Retreats Kovalam, Kerala, Indien
Surya Samudra Private Retreats Hotel Kovalam
Surya Samudra Beach Garden Hotel
Surya Samudra Beach Garden Spa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Niraamaya Retreats besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.