Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Beeindruckend” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Aluvihara Rock Cave Temple

Aluvihara Rock Cave Temple
Matale, Aluvihara, Dambulla, Sri Lanka
Diesen Eintrag verbessern
Art: Kavernen/ Höhlen, Religiöse Stätten
Attraction Details
Bern, Schweiz
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beeindruckend”
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Januar 2014

Höhlentempel lohnen sich - hohe Dichte an Religion und Kultur. Golden Tempel lohnt sich weniger. Aber es lohnt sich sicher, beides zu besuche!

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

62 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    23
    33
    5
    1
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Birkenwerder, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“für den Buddhismus weltweit äußerst wichtig”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2013

Etwa 2 Auto-Stunden nördlich von Kandy liegt bei Matale das Felsenkloster "Aluvihara". Das bedeutet "Asche-Kloster". Warum soll das wichtig sein? Ohne diesen Ort wüssten wir mit hoher Sicherheit nichts mehr vom Buddhismus: denn hier wurden um das Jahr 100 v.u.Z. erstmalig die Lehrreden des Buddha schriftlich erfasst - auf Palmblättern (Streifen der Talipot-Palme). Das wird auch heute noch gemacht. In dem kleinen "Museum" kann man den Weg der Herstellung von Palmblattmanuskripten nachvollziehen. Touristen können sich (für 100 Rupies) auch ihren Namen auf ein Stückchen Palmblatt schreiben lassen. Das moderne Kloster selber liegt ein paar Schritte abseits und ist unspektakulär. Die historisch bedeutsamen Bauten (und Höhlen) sind hingegen sehr interessant. Unbedingt sollte man sich die sog. "Horror-chamber" (Kammer des Schreckens) ansehen (extra Eintritt). Dort bekommt man die "karmischen Folgen" seiner üblen Taten vor Augen geführt (für Kinder nicht gerade zu empfehlen). Das erinnert sehr an diverse Höllen-Darstellungen, die es ja auch in Europa zu bestaunen gibt. Die Wandmalereien in den Höhlen sind die für Sri Lanka üblichen Darstellungen, zumeist aus den Jatakas (Wiedergeburtsgeschichten). Wer sich mit dem frühen Buddhismus befasst, sollte diese Stätte unbedingt besuchen - und seinen Respekt bezeugen für die unschätzbar wertvolle Arbeit der dortigen Mönche in Sachen Tradierung der buddhistischen Urtexte. Der Ausblick von einem kleinen Gipfel ist recht schön. Wer gut zu Fuß ist, kann die weiter abgelegene vergoldete Buddhastatue am hoch gelegenen Berghang besuchen. Von da aus hat man einen grandiosen Ausblick. Wie fast überall wird man auch in Matale von Schleppern und Verkäufern von "Antiquitäten" angequatscht. Das ist völlig normal und man sollte keinesfalls ärgerlich reagieren. Es wird geraten, sich respektvoll vor Ort und gegenüber den Menschen zu verhalten.

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
66 Bewertungen 66 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 46 Städten Bewertungen in 46 Städten
54 "Hilfreich"-<br>Wertungen 54 "Hilfreich"-
Wertungen
“interessante Malereien”
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Januar 2012

Dieser Tempel ist ganz anders als andere, etwas verschachtelt und lohnt schon deswegen den Besuch. Die Malereien u.a. Darstellung von früheren Foltermethoden sind für schwache Gemüter gewöhnungsbedürftig... Außerdem eine schöne Höhle mit einem großen liegendem gelben Buddha mit wirklich netten Wandmalereien. Zudem hat man einen schönen Blick auf ein weiteres Kloster in der Nähe und die grüne Umgebung.

Aufenthalt Januar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Aluvihara Rock Cave Temple angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Dambulla, Central Province
 

Sie waren bereits im Aluvihara Rock Cave Temple? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aluvihara Rock Cave Temple besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.