Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“...lost paradise” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Perhentian Tuna Bay Island Resort

Speichern Gespeichert
Perhentian Tuna Bay Island Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Perhentian Tuna Bay Island Resort
| Perhentian Island, Pulau Perhentian Besar 22300, Malaysia   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Manila, Philippinen
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“...lost paradise”
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2011

leider können wir die vielen tollen vorangegangenen Bewertungen, aufgrund deren wir uns auch für einen Aufenthalt im Tuna Bay Resort entschieden haben, nicht nachvollziehen. Wir hatten eigentich das Gefühl in einem Motel am Strand und nicht in einem Insel-Resort zu wohnen. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen von Gästen. Das Personal bemüht sich, ist aber durch die Masse an Leuten die hier abzufertigen sind, sehr zurückhaltend mit Freundlichkeiten. Man befindet sich auf einer tropischen Insel und sieht eigentlich ständig Westeuropäer. Die Strandliegen werden bereits bei Tagesanbruch mit Strandtüchern von Gästen "vorbelegt". Das Frühstück ist ebenso westlichem Geschmack angepasst. Das Essen á la carte ist nicht schlecht, aber es gibt besseres und preislich günstigeres auf der Insel. Die Atmosphäre im Restaurant ist kärglich und wird von eintöniger Musik, welche den ganzen Tag aus den Lautsprechern schallt, nicht gerade begünstigt. Tagsüber rasen ständig Motorboote (sogenannte Taxi-Boote) am Resort vorbei und die beiden grossen Motorboote, eines gehört dem Resort und das andere der Tauchbasis, tuckern von 8 Uhr morgens an, am anliegenden Jetty vor sich hin. Der Strand wirkt künstlich, unterstrichen durch die hässlichen Pontons die unmittelbar im Schwimmbereich herumtreiben. Beim tauchen mussten wir leider auch feststellen, dass die Korallenriffe um die Inseln extrem in Mitleidenschaft gezogen sind. Wir würden jedenfalls nicht wieder hierher kommen. Leider gewinnt man, speziell in diesem "Resort" mit perfekt organisierter Massenabfertigung, auch den Eindruck, dass im Falle die Entwicklung auf den Perhentian islands so weitergeht, man hier leider vom verlorenen Paradies sprechen muss...

  • Aufenthalt September 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

596 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    211
    264
    74
    27
    20
Bewertungen für
141
332
6
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Singapur, Singapur
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. August 2011

...denn auf Perhentian Besar im und um das Tuna Bay Resort herum herrscht eine sehr relaxte Stimmung.
Wir sind als Familie von Singapur aus mit dem Nachtzug angereist. Dies ist neben der Busreise sicher die günstigste - nicht aber unbedigt die beste - Alternative. Die Betten im Zug sind kurz (gefühlte 180cm). Außerdem hatte der Zug leider 6 Stunden Verspätung wegen eines Motorschadens (Bekannte, die schon häufiger mit DEM Zug gefahren sind, hatten bisher nur geringe Verspätungen von bis zu 1-2 Std.). Wir hatten den Transfer vom Zug zum Boot und vom Boot nach Perhentian gleich bei Mr. Jimmy mitgebucht, was die Anreise sicher erleichtert hat. Nicht zuletzt, weil der Fahrer nach unserem Anruf aus dem Zug tatsächlich zum Abholen bereit stand und sogar das letzte Boot auf die Insel auf uns gewartet hatte! Sehr nettes Team im übrigen auf dem Festland! Die Bootsfahrt war auch angenehm, weil es kein typisches kleines Speedboot war, bei dem man quasi auf dem Wasser sitzt, sondern es war das Tuna-Bay eigene etwas größere Boot. Der Check-in verlief im Vorbeigehen, das Gepäck wurde umgehend zum Bungalow befördert. Wir hatten einen Doppelbungalow mit Zwischentür möglichst weit vom Hauptgenerator gebucht "ohne" Meerblick. Dies ist sehr zu empfehlen, da erstens der Generatorlärm nicht nervt (Aircon-Lärm lässt sich offensichtlich nicht vermeiden - es sei denn man schaltet sie aus). Zweitens konnten wir von unserem Bungalow auch das Meer sehen und drittens hat man bei den Sea-view chalets die anderen Gäste fast auf der Terasse sitzten ;)
Entgegen anderer Bewertungen hier bei tripadvisor empfanden wir das Personal als sehr nett und hilfsbereit. Aber auf ihre Weise auch sehr "laid back", was bei manchem als langsam empfunden wird. Uns war es egal, weil es auf der Insel keinen Grund zur Eile gibt... woran man sich aber in Malaysia insgesamt gewöhnen muss ist, dass man NIE erwarten darf, dass alle Gäste einer Gruppe das Essen gleichzeiteig serviert bekommen - es wird geliefert, wenn es fertig zubereitet ist - mein absoluter Highlight waren die Satay-Spieße .... hmmmmm (nirgendwo anders so leckere Soße dazu gegessen). Man sollte aber unbedingt auch die Nachbar Resorts zum Essen aufsuchen, nicht zuletzt weil sie vor allem für einen Mittagssnack um einiges günstiger sind. Der Strand vor dem Tuna Bay ist in der näheren Umgebung sicher der Schönste, weil er zum einen täglich gereinigt wird und durch die Kokuspalmen natürlicher Schatten bis zum frühen Nachmittag gegeben ist und für später stehen dann auch noch Schirme bereit. Es gibt hier auch etliche Holzliegen, für die man nicht unbedingt eine Matte braucht, wie in einigen Berichten empfohlen wird. Einige Gäste - es waren keine Deutschen - haben morgens um 7 Uhr Liegen mit ihren Handtüchern belegt... DAS hat mich schockiert. Direkt vor dem Resort gibt es ein Hausriff, an dem es sich herrlich schnorcheln lässt. Das kann ich vor allem Kindern empfehlen, weil man bei Ebbe das Riff in max. 5m erreicht. Auch hier kann man viele bunte Fische sehen, sogar blue spotted stingrays, mit Glück barracudas. Der größere Steinanleger sieht zwar nicht besonders schön aus, wurde aber während unseres 10-tägigen Aufenthalta auch nicht genutzt. Von dort aus kann man aber schön ins Wasser springen und am vorderen rechten Ende kann man das künstlich geschaffene Riff bewundern, deren Hauptattraktion 3 ATM-Geldautomaten in ca 3m Tiefe sind. Vor dem Strand vom Tuna Bay fahren schon viele kleine Boote herum, was uns nicht sonderlich gestört hat - immerhin sind die meisten Taxiboote, mit denen man günstig weitere lätze der Insel erkunden kann. Ich würde - engegen der Empfehlung vom tuna Bay - einen Taxitrip mit dem Fahrer persönlich vereinbahren. Die holen einen auch zuverlässig zur vereinbarten Zeit wieder ab und es ist günsiger als würde amn über das Resort buchen. Über das Resort haben wir aber die Schnorcheltrips gebucht. Sind sehr empfehlenswert - wir haben unter anderem Riffhaie und Wasserschildkröten gesehen. Direkt neben dem Resort befinden sich 2 Tauchschulen mit sehr relaxten und dabei professionellen Mitarbeitern. Ich war bei den Seahorse Divern und habe mich wie in einer Familie aufgenommen gefühlt, mit der man ab und an tauchen geht - sehr nett!
Was man auf perhentian unbedigt beachten muss ist, dass man außer im Tunabay selbst nirgendwo mit Kreditkarte bezahlen kann. Also haben wir alles, was wir im Tuna Bay verzehrt haben auf die Rechnung schreiben lassen und am Ende mit Karte bezahlt. Alles andere geht nur über Barzahlung. Auch wenn die preise im Tuna Bay gerade für Malaysische Verhältnisse recht hoch sind, würde ich immer wieder gerne hierher zurückkommen, weil es immer sauber war, die Zimmer täglich gereinigt wurden und man bei Bedarf auch täglich neue Handtücher bekommen hat. Man braucht im übrigen kein eigenes Handtuch mitnehmen, da man auch Strandtücher gestellt bekommt. Neben dem Seahorse Divecenter ist auch noch ein kleiner Markt, bei dem man ALLES bekommt, was man auf Perhentian gebrauchen könnte...(außer Alkohol - das gibts nur im Chinesisch geführten Tuna Bay - alles andere ist ja bekanntlich muslimisch). Und wenn man im Markt öfter einkaufen geht, bekommt man ungefragt ordentlich Discount - das ist abhängig von der Laune der Verkäuferin, und die war meistens gut ;) Highlight für unsere Kinder war ein kleiner Gibbon, der im Nachbarresort als Haustier gehalten wird. Den durften die Kinder auf den Arm nehmen und ein bisschen kuscheln. Auf dem Dschungel-Trail, der in der Nähe vom Alu Alu Resort beginnt, haben wir etliche Warane gesehen, obwohl wir den Trail nur zu einem drittel gegangen sind.
FAZIT: auch wenn 10 Tage Perhentian etwas zu lang waren, für 5-7 Tage werden wir sicher nochmal ins Tuna Bay zurückkommen!

  • Aufenthalt Juli 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kassel, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juni 2011

Das Perhentian Tuna Bay Island Resort ist wirklich empfehlenswert.
Wir haben uns hier richtig wohl gefühlt.
Keine Frage, wenn Perhentian, dann Tuna Bay Island Resort.
Grund:
Gute Lage, Liegen am Strand, Sauber geführt (auch der Strand),
gutes Essen im Resort und im nahen Umkreis.
Einziger Minuspunkt ist das doch recht reservierte Personal
und die überhöhten Wlan Kosten. Für ein modernes Resort
gehört dies m. M. nach kostenfrei zum Service.
Aber es gibt Wlan, und das ja auch schon was!
Da müssen Sie halt noch dran arbeiten.

  • Aufenthalt Juni 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Regensburg, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. April 2011

Nach unserer Meinung kann man das Tuna Bay Resort uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir haben eines der neuen Superior Deluxe Hill View Chalets gebucht.(400RM pro Nacht). Bei der Buchung waren wir etwas enttäuscht, weil wir kein Beach View mehr bekommen haben. Im Nachhinein würde ich aber wieder das Hill View nehmen, weil es billiger ist und man sich nur zum Schlafen im Zimmer aufhält. Die Buchung haben wir per Mail mit Mr. Jimmy schnell und unkompliziert über die Bühne gebracht. Nach der Landung am Kota Bharu Airport wurden wir vom Fahrer abgeholt. Wir haben Landtransfer vom Flughafen nach Kuala Besut und Speedboattransfer auf die Insel gleich bei Tuna mitgebucht, was ich auch empfehlen kann, weil es unkompliziert ist und preislich fast keinen Unterschied macht. Also fuhren wir ca. eine Stunde mit dem Minibus zum Jetty in Kuala Besut, wo wir nach der Anmeldung im Tuna Bay Mainland Office und dem Zahlen der Nationalparkgebühr (5RM) ziemlich schnell ins Speedboat "Tuna Ekspress" stiegen und in ungefähr 50 Minuten bei ruhiger See zu den Perhentian Islands fuhren. Nach schnellem Check-In und Willkommensdrink wurde unser Gepäck ins Zimmer gebracht. Im Zimmer waren ein Doppelbett, ein Einzelbett und ein großer Schrank mit Safe und Kühlschrank. Das Bad war klein aber ausreichend und die Dusche hatte heißes Wasser. Jeden Tag kam ein Putztrupp, der die Betten machte, den Sand aus den Zimmern kehrte und neue Handtücher für Bad und Strand brachte. Unser Bungalow war neu und mit schönem Parkett ausgestattet. Alles war sauber. Gleich hinter unserem Bungalow war Dschungel, wo man ab und zu eine Bande von Lingurenaffen??? und einige Warane beobachten konnte. Der weiße Sandstrand des Tuna Bay Resorts ist mit Holzliegen und Schirmen ausgestattet. Links befindet sich ein hässlicher Betonanlegesteg, der aber kaum benutzt wird. Dafür sind viele kleine Motorboote unterwegs; der Bereich um den Tuna Strand ist aber für Boote gesperrt. Das Tuna Bay Resort verfügt auch über ein respektables Hausriff, das man toll beschnorcheln kann. Weiter draußen wurde auch ein künstliches Riff angelegt, das richtig gut wächst. Gesponsert wurde das Künstliche Riff von einer malayischen Bank, die auch gleich zwei ATM-Automaten mit ihrem Namen in das künstliche Riff integriert hat. Sowohl Schnorcheln am Hausriff als auch Tauchen bei den benachbarten Universal Divers kann ich uneingeschränkt empfehlen. Die Perhentians verfügen über ca. 100 Tauchplätze, wo wir unter anderem Adlerrochen, Blaupunktrochen, Riffhaie, Schildkröten, rießige Parrotfische und verschiedene Schnecken gesehen haben. Frühstück war absolut in Ordnung: Eier, Früchte, Pfannkuchen, Toasts, Müsli, guter Kaffee, Tee...
Zu Mittag waren wir oft nebenan in Nia´s Cafe auf einen Snack. Abends haben wir immer im Tuna gegessen, wo man aus einer großen Karte wählen kann( Softdrink: 4RM, Bier: 10RM, Vorspeiße: 10RM, Hauptspeiße: 15-25RM) oder sich frische Meeresfrüchte auf Holzkohle grillen lassen kann. Das Personal spricht gut Englisch. Man sollte nicht zuviel Action erwarten. Meist macht das Restaurant so gegen 11 zu. Wir haben unseren Rhythmus aber schnell umgestellt und sind früh zu Bett gegangen. Tagsüber kann man den Jungle Track (ca. 2h), Kajak-Touren und Schnorchelausflüge machen oder einfach den ganzenTag faulenzen.
Wie gesagt kann man die Perhentian Islands und das Tuna Bay Resort wirklich empfehlen. Leider sind sich die Einheimischen, wie in vielen Teilen Südostasiens, der Schönheit ihrer Natur nicht so wirklich bewusst, weswegen man an manchen Stellen auch einigen Müll findet, der das perfekte Bild vom Tropenpradies manchmal schmälert.
Trotzdem würden wir wiederkommen, denn es war ein sehr gelungener und entspannter Urlaub.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Profi-Bewerter
47 Bewertungen 47 Bewertungen
36 Hotelbewertungen
Bewertungen in 33 Städten Bewertungen in 33 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Februar 2011

Nach Tioman Island und Redang Island sind wir auf dem Perhentian gelandet! Die Hotelanlage war natürlich mit den anderen zwei Inseln nicht zu vergleichen. Aber hier ist die Unterwasserwelt einfach traumhaft! Wer gerne schnorcheln oder tauchen, ist hier einfach am richtigen Ort. Das Hotel bietet zwei Mal täglich Boote zum schnorcheln an. Hier haben wir viele Meerestiere gesehen, welche wir beim Schnorcheln bis dahin noch nicht oder nur sehr selten gesehen haben. Im Hotelrestaurant kann man sehr essen. Das Hotelzimmer ist sehr klein und einfach eingerichtet, kein TV und kein Telefon. Leider ist die Bettwäsche sehr alt und scheinte uns nicht sehr sauber zu sein! Wer fernsehen will, kann man an der Hotelbar sehen. Internet kann gegen Gebühr benützt werden. Der Sandstrand ist gleich vor dem Hotel gelegen. Wenn man links den Strand entlang läuft, kommt man an viele einsamen Sandstrände. Die sind einfach traumhaft. Man kann Wassertaxis nehmen, um anderen Restaurants zu besuchen oder um das Insel zu erkundigen. Das Insel gleich gegenüber kann man in den Einheimischen einmischen und günstig essen.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2011

Wir waren für 6 Tage auf Perhentian und es war einfach toll. Wir hatten einen Bungalow direkt am Strand... Am liebsten wären wir dort geblieben !!! Reichhaltiges Frühstücksbuffet auch das Abendessen im Resort war toll... Der Bungalow war schön eingerichtet mit großer Terasse und traumhaftem Blick... Gerne wieder.
Wir waren während des Fastenmonats Ramadan in Malaysia was auf Perhentian schwierig war, denn die anderen Resorts öffneten ihre Restaurants erst nach Sonnenuntergang da war es von Vorteil, dass das Tunabay unter chinesischer Leitung ist ;-) Kommen gerne wieder...

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Peking, China
Top-Bewerter
84 Bewertungen 84 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Oktober 2010

Die Anlage ist die am besten ausgestattete auf der Insel, allerdings auch mit die teuerste. Der Strand ist aufgrund seiner Lage nicht ganz so ruhig. Hier herrscht ein reges kommen und gehen. Das Restaurant ist wohl das beste auf der Insel. Der Barbecau Fisch im Bananleaf ist ein echter Traum.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Perhentian Tuna Bay Island Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Perhentian Tuna Bay Island Resort

Anschrift: | Perhentian Island, Pulau Perhentian Besar 22300, Malaysia
Telefonnummer:
Lage: Malaysia > Terengganu > Pulau Perhentian Besar
Ausstattung:
Strand Restaurant
Hotelstil:
Nr. 1 von 8 Hotels in Pulau Perhentian Besar
Preisspanne pro Nacht: 47 € - 115 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Perhentian Tuna Bay Island Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Perhentian Tuna Bay Isl Hotel Pulau Perhentian Besar
Perhentian Tuna Bay Island Hotelanlage
Perhentian Tuna Bay Island Hotel Pulau Perhentian Besar

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Perhentian Tuna Bay Island Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.