Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhaftes Resort - leider etwas abgelegen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Santhiya Koh Phangan Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 14 weitere Seiten
Speichern
Santhiya Koh Phangan Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Santhiya Koh Phangan Resort & Spa
5.0 von 5 Resort   |   22/7 Moo 5 Bantai Koh Phangan | Thong Nai Pan Beach, Ko Phangan 84280, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 6 von 92 Hotels in Ko Phangan
Nürnberg, Deutschland
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumhaftes Resort - leider etwas abgelegen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. April 2014

Wir haben hier 5 Nächte im April verbracht. Gebucht haben wir eine Junior Pool Villa, da sie im Preis-Leistungs-Verhältnis zu diesem Zeitpunkt wirklich unschlagbar war.
Da wir mit dem Flugzeug in Koh Samui gelandet sind, haben wir uns auch für den hoteleigenen Transfer mit dem Speedboot entschieden. Für ca. 30 Euro p. P. nicht gerade ein Schnäppchen, aber da wir eh schon länger unterwegs waren an diesem Tag, wollten wir uns auch diesen "Luxus" gönnen.

Wir wurden am Flughafen überaus freundlich begrüßt. Wir haben eisgekühlte, super duftende Erfrischungshandtücher sowie gekühltes Wasser bekommen und wurden zum Pier gefahren. Da wir um ca. 15:00 Uhr in Samui ankamen, das Speedboot aber erst gegen 17:00 Uhr zum Hotel gefahren ist, konnten wir unsere Koffer in der Santhiya eigenen Lounge am Pier hinterlassen und sind einfach mal schnurstracks losgelaufen um uns die Gegend etwas anzusehen. Um die Zeit etwas zu verkürzen, haben wir uns an der Hauptstraße kurzerhand eine Massage gegönnt :)

Als wir dann nach der ca. 35 minütigen Fahrt mit dem Speedboot im Resort ankamen, waren wir auch hier wieder 1. von der Vielzahl der Angestellten und 2. von der grandiosen Freundlichkeit des Personals begeistert.
Zunächst wurden wir in die "Hotellobby" begleitet, wo wir wieder frische Tücher sowie einen leckeren und frischen Wassermelonensaft erhalten haben. Schon hier waren wir von der tollen offenen sowie traditionellen thailändischen Bauweise geflasht.
Die Formalien waren dann auch schnell erledigt und wir wurden von einem Hotelangestellten in unsere Villa begleitet.
Unten am Restaurant warten immer kleine "Holz"Shuttlebusse auf die Hotelgäste. Da das Resort total in den Hang gebaut ist und es teilweise sehr steil nach oben geht, ist das einfach eine tolle Lösung mit diesen kleinen Bussen. Bei ca. 35 Grad und einer gefühlten Luftfeuchtigkeit von 100% auch noch steile Hänge hinauf zu laufen ist schon seeehhr anstrengend :)

Als wir am Eingang unserer Villa ankamen, ahnten wir noch nicht, wie traumhaft es hinter der Tür aussehen wird. Wir hatten Junior Pool Villa 201 und diese war einfach unglaublich schön und im Gegensatz zu vielen anderen sehr gut gelegen.

Kurz zur Lage: Auf dem Weg runter zum Restaurant/Strand etc. kommt man ja an vielen Villen vorbei und bei den meisten hatte man immer irgendwo ein wenig Einblick. Zwar nie wirklich auf den Pool, aber mal auf die Villa selbst, oder die kleine Terrasse vor dem Pool.
Bei unserer Villa war das überhaupt nicht der Fall. Bei unserer Eingangstür war auch z. B. nicht so ein großer Spalt wie bei einigen anderen Villen. Wir hatten den Eindruck, dass bei unserer Villa 201 der Sichtschutz besser angebracht war, als bei einigen anderen. Bei z. B. den Hideaway-Villen ist man teilweise am Pool vorbei gelaufen. Dieser war zwar in der Höhe versetzt, sodass man keinen Einblick hatte, aber man hat eben mitbekommen, wenn gerade jemand im Pool planschen war. Das hätte ich nicht so toll gefunden und der Hideaway-Effekt faktisch gleich null.

Nun zur Villa an sich. TRAUMHAFT! Man kommt rein, steht dann auf der Terrasse mit den Stühlen. Ein paar Stufen hinunter befinden sich dann die Liegestühle sowie der Zugang zu dem herrlichen kleinen (Salz)Wasserpool inkl. einigen Massagendrüsen. Vor der Villa, also gegenüber vom Pool steht dann noch eine große Badewanne, die wir bei diesen Temperaturen und dem Pool nicht gebraucht haben.
Rechts vom Pool befindet sich die riesige Villa. Man kommt hinein, steht dann vor dem urgemütlichen Bett, nach links geht es zu dem kleinen "Tagesbereich" mit Couch, Tisch und Minibar. Vom Schlafbereich aus, gelangt man in das grandiose offene Badezimmer. Die Dusche ist komplett offen, der Wasch- und WC-Bereich ist jedoch überdacht. Zu den Seiten hin natürlich auch offen.
Das war vielleicht ein Erlebnis im Freien zu duschen. Das werde ich nie wieder vergessen! Am ersten Tag hat es geschüttet wie aus Eimern (nach 7 Monaten ohne Regen!!), da war es tatsächlich etwas seltsam zu duschen, aber auch irgendwie ein tolles Erlebnis :) Ansonsten habe ich es geliebt, abends unter klarem Sternenhimmel nochmal eine erfrischende Dusche zu nehmen.

Es war immer piccobello sauber, hat super gerochen und alles ist mit Liebe zum Detail gestaltet. Man kann sich hier nur wohlfühlen und erholen. So erholt und tiefenentspannt habe ich mich wirklich lange nicht mehr gefühlt.

Das Restaurant ist auch zu empfehlen. Nicht nur das verrückt reichhaltige Frühstück, wo man wirklich alles was das Herz begehrt erhält, sondern auch die diversen Themenabende mit Buffet sind richtig toll. Natürlich nicht preiswert, ganz im Gegenteil, aber einmal kann man sich das doch gönnen. Für das BBQ-Buffet haben wir p. P. ca. 21 Euro gezahlt. Plus Getränke natürlich. Wobei ich die Getränke für thailändische Verhältnisse wirklich sehr überteuert halte. 3 Euro für eine Dose ist schon happig. Aber es ist nun mal ein 5-Sterne Resort.
Auch hier im Restaurant ist das Personal überaus aufmerksam und freundlich. Das ist wirklich der Wahnsinn.

Nun komme ich auch schon zu meinem kleinen Punkt Abzug. Der Abzug hat eigentlich weniger mit dem Resort selbst zu tun, sondern mehr mit der Lage. Es liegt recht abgeschieden am östlichen Ende des Thong Nai Pan Noi Strandes, sogar noch etwas dahinter. Das ist natürlich ein großer Pluspunkt für Entspannung und Erholung, aber man möchte doch nicht 24 Stunden in seiner Villa oder im Resort festsitzen, ohne mal die Umgebung zu erkunden. Wir zumindest nicht. Sicher, wir wussten das schon bei der Buchung, haben die Lage in Verbindung mit dem Klima jedoch einfach unterschätzt.
Zum kleineren Thong Nai Pan Noi zu kommen, ist jetzt nicht das Problem. Da ist man in 10 Minuten drüben (nur kurz den Weg über die Felsen und schon steht man am traumhaften Strand). Aber es ist schon anstrengend in das kleine Dorf, geschweige denn an den größeren der beiden Strände dem Thon Nai Pan Yai zu kommen.

Was leider auch noch etwas zum Punktabzug beigetragen hat, ist der schreckliche grobe Privatstrand des Hotels. Wir haben einmal versucht, dort ins Wasser zu gehen, aber die groben und teilweise scharfen Kieselsteine oder auch Korallenteile machen das nicht einfach. Außerdem ist er schon sehr klein. Wie im Paradies fühlt man sich dort leider nicht.
Wer also gemütlich am feinen, weißen und weichen Strand liegen möchte, der muss rüber zum "kleinen" Thong Nai Pan Noi (10 Minuten) laufen. Dort angekommen, ist man im Paradies :) Das Wasser hat so tolle Farben, ist total klar und der Strand fällt so flach ab, das ist einfach herrlich. Schattenplätze findet man auch immer. Also alles kein Problem.

Zum Essen waren wir meisten übrigens gleich im ersten Restaurant an den Felsen, günstige Gerichte und Getränke und der Ausblick sowie das Feeling könnte nicht besser sein. Aber auch im kleinen Dorf hinter dem Buri Rasa Village kann man toll und zu Thai-Preisen essen gehen.

Sollten wir je wieder hier her kommen, werden wir uns aufgrund der Lage und wirklich nur deshalb, für das Panviman Resort oder Buri Rasa entscheiden (das hatten wir auch vorher schon in der engeren Auswahl). Aber dennoch war es unsere Junior Pool Villa zu 100% wert! Zur Entspannung und zur Erholung macht man hier sicher nichts falsch.

Zimmertipp: Junior Pool Villa 201 - nicht so "einsehbar" wie manch andere Pool Villen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.275 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    903
    222
    81
    46
    23
Bewertungen für
156
843
19
3
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (23)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. April 2014

Wir (Mann/Frau, beide Anfang vierzig) waren vom 04.04.2014 bis zum 16.04.2014 im Santhiya Koh Phangan Resort & Spa und hatten den Hideaway Bungalow #109.

Die Hotelanlage ist ein wahrer Traum. Wahre Dschungelatmosphäre. Überall kann man beim Spazierengehen sehr schöne Figuren, Schnitzereien etc. sehen. Wunderschöne Pflanzen und Getier. Etwas Kondition sollte man schon mitbringen, da die Hanglage der Anlage es unabdingbar macht das man ab und an auch Bergauf zu gehen hat. Man kann sich aber auch jederzeit fahren lassen. Einfach die Rezeption anrufen und um Abholung bitten und schon steht zwei-drei Minuten später ein hoteleigenes "Taxi" vor der Tür :-)
Dies bietet sich sicherlich an wenn man einen Bungalow ganz oben der Anlage hat.

Zu unserem genutzten Bungalow gehört ein eigener Salzwasserpool (ca. 10mtr lang und zwischen ein und drei Meter breit (da geschwungen), und ca. 130cm tief) mit integriertem Whirlpoolbereich.
Draußen befindet sich auch noch eine Badewanne die wir aber nicht genutzt haben (nur kurz zum Abbrausen wenn man aus dem Pool kam).
Im Bungalow sind zwei Klimaanlagen die die Temperatur locker auf angenehme 25 Grad Celsius runter temperieren können. (Als wir da waren hatten wir um die 36 Grad welche aber gefühlt über 40 waren). Die Inneinrichtung ist sehr geschmackvoll und entspricht zu 100% dem thailändischen Stil. Fön, Kühlschrank, ausreichend Steckdosen (Adapter ist nicht nötig), Moskitonetz (Anzahl der Biester hielt sich sehr in Grenzen), sehr viel Stauraum für etliche Klamotten, kostenloses WIFI im und um den Bungalow ... wir haben echt nichts vermisst.
Der Bungalow wurde jeden Tag tipptopp sauber gemacht.

Das Essen (Frühstück und Abendessen, wir hatten Halbpension was vollkommen ausreicht) war super. Tolles Frühstück und noch tolleres Abendessen. Zwei mal die Woche Thai Buffet, drei mal Barbecue Buffet und zwei mal "a la Carte". Man kann auch an den Buffet Tagen "a la Carte" essen aber dann kann man ja die tollen Sachen, insbesondere die Desserts, nicht alle probieren :-) Die Cocktails sind super und vom Preis her voll i. O. (220 Baht). Natürlich bekommt man in der "Stadt" (zu Fuß ca. 10-15 Minuten am Strand entlang) Cocktails für den halben Preis. Es gibt auch sehr viele Restaurants am Strand entlang sowie in der "Stadt". Also wer sparen will .... :-)

Der Service ist überwältigend gewesen. Gerade Rommel (Rommel Parco Hermoso) und Aneth haben uns den Urlaub mehr als aufgewertet. Die zuvorkommende und vorausschauende Art ist mehr als das was man erwarten kann und was wir je bis dato woanders erfahren haben. Als Beispiel: Schatten spendende Sonnenschirme wurden sofort umgestellt wenn man nur ein Fitzelchen der Sonne ausgesetzt war.
Die Freundlichkeit der Angestellten steckte uns immer wieder an uns einfach nur gut zu fühlen. Mit Rommel hatten wir auch Glück, da er sehr gut Englisch sprach, was dem einen oder anderen Angestellten nicht so einfach fiel ... aber wir kamen immer zurecht :-) Auch lobenswert erwähnen müssen wir Cynthia (spricht auch prima Englisch) von der Rezeption die am Abreisetag Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt hat damit wir, so wie wir es wollten und vorab auch verabredet hatten, um 09:00 Uhr Morgens nach Koh Samui gebracht wurden. Da hatte wohl jemand vergessen dies zu vermerken und trotzdem hat Cynthia es hinbekommen dass ein Speedboot des Hotels und nach Koh Samui bringt und von dort zu unserem nächsten Hotel per Minivan.

Danke nochmal an Rommel und Aneth ... es war traumhaft von euch verwöhnt zu werden.

Der hoteleigene Strand ist nicht so toll. Kiesig. Auch zum Schnorcheln eignet dieser sich nicht. Man sieht zwar Fische aber das Wasser ist nicht so klar gewesen dass man hätte weit schauen können. Da sind wir von den Malediven erheblich besseres gewohnt. Auch vom Schnorchelausflug waren wir eher enttäuscht. Es gab zwar sehr viele Fische aber das Wasser war sehr trübe. Der Nachbarstrand (keine 5 Minuten entfernt) ist viel schöner da ein echter Sandstrand. Es ist einfach wunderbar im Minimarkt eine Flasche Wein zu kaufen und diese dann am Strand bei Mondschein zu genießen.

Zwei Dinge sind uns negativ aufgefallen.
Zum einem mussten wir ein Glas bezahlen (160 Baht) welches mir im Bungalow heruntergefallen ist. Dass dies die hoteleigene Versicherung nicht abdeckt verstehe ich nicht.

Zum anderen ... auf die Preise im Hotel kommen noch 10% Servicecharge und 7% Tax. Von den 10% Servicecharge sehen die Angestellten aber nichts. Diese müssten ja eigentlich immer dann mehr bekommen je mehr man im Hotel konsumiert, dies ist aber nicht so da die Angestellten ein Festgehalt bekommen. Da bereichert sich wohl das Hotel! Man teilte mir mit das dies im asiatischen Raum usus wäre ... ich finde es trotzdem irgendwie unfair.

Bottom Line:
Ein super Urlaub. Entspannung pur. Absolut empfehlenswert. Gerade für Paare. Aber bitte bitte unbedingt einen Bungalow nehmen ... es lohnt sich wirklich. Versprochen :-)
Ach ja ... die komischen Geräusche des Nachts macht der Tokeh (Gecko). Wir haben die Geräusche jede Nacht gehört aber erst am letzten Abend herausbekommen um was für ein Tier es sich handelt. Wir werden dieses Geräusch vermissen ... nicht versmissen werden wir die Singzikaden die wahrlich Lärm machen können :-D

Zimmertipp: Unbedingt einen Bungalow mit eigenen Pool nehmen!!! Der Hideaway Bungalow 109 war auch wirklich &quo ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. April 2014

eigentlich ist schon alles über dieses Hotel geschrieben worden, nun haben wir uns ein eigenes Bild gemacht, und ich kann die Bewertung mit der Überschrift " absolute Enttäuschung" so rein gar nicht verstehen!!! Wir können nur sagen, lasst euch von diesem geschriebenen Schwachsinn nicht abhalten diese Resort zu buchen!!!

Zimmertipp: Wir hatten ein upgrade auf ein Pool Zimmer , oben auf dem Berg gelegen... super, toller blick und d ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mondsee
Top-Bewerter
94 Bewertungen 94 Bewertungen
40 Hotelbewertungen
Bewertungen in 52 Städten Bewertungen in 52 Städten
159 "Hilfreich"-<br>Wertungen 159 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. April 2014

Hotel allgemein

Das Hotel liegt mehr oder weniger mit seinen 99 Zimmern und Villen im Urwald am Hang. Ein ganz außergewöhnliches Resort. Die Anlage wirkt ein wenig naturbelassen, ist aber trotzdem sehr gepflegt. Die Wege zu den jeweiligen Zimmern und Villen sind teilweise sehr steil, aber alle paar Minuten fährt eine Art Holzbuggy die Gäste zu den Zimmern oder zum Pool. Das gesamte Personal ist superfreundlich. Wir hatten Halbpension gebucht, da die nächsten Restaurants doch etwas entfernt liegen und wir nicht abends mit Taschenlampen über die Felsen und den Strand laufen wollten. Die Gästestruktur war gemischt, von 20-70 Jahren alles vertreten. Überwiegend Deutsche, Österreicher, Schweizer, Franzosen, Australier. WiFi ist fast überall in der Anlage vorhanden.



Lage & Umgebung

Das Hotel liegt in der Thong Nai Pan-Bucht im Nordosten von Koh Phangan. Eine kleine feine Bucht. Wer aus der Anlage raus will, muss in die Nachbarbucht, hier ist der Sand auch etwas feiner. Hier befinden sich dann auch gleich zwei Strandrestaurants, die sich prima für einen Mittagssnack eignen. Ein Stück weiter die Bucht entlang führt eine Gasse ins Village. Dort gibt es einige gute Restaurants, Geschäfte, eine Apotheke, Roller-u. Pkw-Verleih. Man kann sich hier auch günstig massieren lassen. Das Hotel ist nur über die Fähre oder das Hoteleigene Speedboot zu erreichen. Es führt auch eine Straße zum Hotel, die aber sehr ausgewaschen und schlecht befahrbar ist. Diese Anlage ist etwas für Ruhesuchende, da das Hotel doch etwas abgeschieden liegt.



Service

Der Service war super. Wir wurden bereits am Flughafen Samui empfangen und zum Hoteleigenen Van gebracht. Dort gab es bereits kalte Tücher und Wasser. Dann eine kurze Fahrt zum Pier. Hier wurde bereits der Check-In erledigt, jedes Gepäckstück bekam einen Anhänger mit der Zimmernummer und schon wurde alles aufs Speedboot gebracht. Nach 40 Minuten Überfahrt mussten wir leider in der Nachbarbucht anlegen, da ziemlich starker Wellengang war. Dafür gab es dann noch 15 Minuten Fahrt auf einer sehr holprigen und abenteuerlichen Straße. Der Empfang im Hotel war sehr herzlich, wir wurden persönlich vom Manager begrüßt. Alle im Hotel sprechen ein gutes Englisch. Die Zimmerreinigung erfolgt schon morgens, so war bereits nach Rückkehr vom Frühstück das Zimmer fertig und mit liebevollen Handtuchfiguren dekoriert. Auf Beschwerden wird sofort reagiert, der Gast ist hier wirklich König. Selten so freundliches und Aufmerksames Personal gesehen.



Gastronomie

Das Hotel verfügt über zwei Restaurants, das Hauptrestaurant am Hang für Frühstück und Abendessen und ein Strandrestaurant für Mittag- und Abendessen. Das Frühstücksbuffet war superlecker, es gab eine riesige Auswahl, und alles war frisch und appetitlich angerichtet. Das Abendessen war zweimal a la Carte, die übrige Zeit als Buffet. Mal Thai-Büffet mit anschl. Tanzshow, mal Grillbuffet. Aber auch hier sehr lecker und üppig. Sobald etwas nur Neige ging, wurde sofort nachgefüllt. Die Küche war landestypisch. Die Atmosphäre war sehr locker, es gibt keinen Dresscode zum Essen. Trinkgeld wird natürlich wie überall gerne gesehen, aber auch ohne Trinkgeld ist das Personal sehr freundlich. Auf Wunsch gibt es abends Dinner am Strand.



Sport, Pool & Unterhaltung

Trotzdem hier viele Urlauber eine großzügige Privatvilla gebucht haben und den ganzen Tag auch dort verbringen, ist das Freizeitangebot klein und fein. Wer sich am Pool aufhält, kann immer irgendwo mitmachen, sei es bei Boule, Aquarobic, Wasserball, Dart, Boxen. Wassersport wie Wasserski, Jetski, Tauchen, u.s.w. wird in der Nachbarbucht angeboten, so ist es in der Hotelbucht sehr ruhig. Es gibt genügend Liegen und Sonnenschirme rund um den Pool und am Strand. Der Pool ist ein Traum, riesengroß, mit einem kleinen und einem großen Wasserfall. Alles ist natürlich angelegt, man fühlt sich einfach ein wenig wie im Urwald. Duschen in Gestalt eines Elefanten sind am Strand und am Pool vorhanden. Es gibt immer frische Handtücher für die Liegen und die Boys am Pool helfen gerne, die Liegen oder die Schirme zu verschieben. Es war nie ein Andrang und man bekam auch mittags oder nachmittags freie Liegen.



Zimmer

Wir hatten ein Deluxe Supreme Zimmer das in einem Gebäude ziemlich weit oben am Hang lag. Dieses Gebäude verfügt über einen eigenen Pool und hat eine wunderschöne Aussicht auf die Bucht. Das Zimmer ist mit fast 50 qm schön groß und komplett in Holz gehalten. Sehr liebevoll eingerichtet mit Flachfernseher, DVD-Player, Telefon, leiser Klimaanlage, Minibar, Wasserkocher, Balkon mit großem Tagesbett. Das Badezimmer ist geräumig und verfügt über eine große Badewanne und eine geräumige Dusche. Es gibt jeden Tag 4 Glasflaschen mit Wasser. Das Zimmer war sehr sauber. Es stehen FlipFlops, Bademäntel und eine Strandtasche zur Verfügung. Der Kleiderschrank ist ausreichend groß und verfügt über einen modernen Safe. Regenschirm und Taschenlampe sind auch im Schrank. Abends ist die gesamte Anlage schön beleuchtet.



Tipps & Empfehlung

Das Preis-Leistung-Verhältnis ist gut, Cocktails oder Mittagssnacks nicht übermäßig teuer. Das Hotel wird als Eco-Resort geführt, alles sehr natürlich. Da darf man halt mal nicht so genau hinsehen, wenn irgendwo Blätter oder Laub herumliegen. Auch die einmal wöchentlich stattfindende "Moskito-Vergasung" wird mit reinem Lemongras durchgeführt. In diese Anlage kommt man einfach zum Abschalten, Erholen und Relaxen. Wer hier Rummel oder Disco sucht, ist am falschen Platz.

  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Viernheim, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 28. März 2014

Wir haben dieses Resort aufgrund vieler positiver Bewertungen gebucht. Leider wurden wir sehr enttäuscht. DIe Straße zum Hotel ist kaum passierbar und ist für ein 5-Sterne Hotel ein absolutes No GO! Das Servicepersonal ist in keinster Weise ausgebildet und verfügt über keinerlei englischkenntnisse. In dem unteren Restaurant haben wir Bekannschaft mit verdorbenem Fisch gemacht, auch das ist meiner Meinung nach ein absolutes NO GO in einem sogenannten 5 Sterne Resort. Wir waren während unserer Thailandreise in mehreren 4-5 Sterne Hotels und dieses war mit Abstand das schlechteste. WIr sind froh, dass wir nur 5 Tage dort verbracht haben, aber shcon alleine diese Zeit war die reinste Qual! Wir hätten gerne mehrere Tagesausflüge in die umliegenden Städte gemacht, was jedoch aufgrund der schlechten Lage nur einmal mit großem Zeitaufwand möglich war. Dieses Hotel ist ein 3 Sterne Hotel und nichts für Leute, die für diese Zimmerpreise Standard erwarten! Ich kann nur jedem von díesem Hotel abraten!

Zimmertipp: Wir haben die Seaview Pool Villa mit schönem AUsblick bewohnt und hatten viel Privatsphäre.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neckargemünd
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. März 2014

Das Hotel liegt sehr abgelegen in einer Bucht, direkt am gepflegten Privatstrand. Die einzelnen Bungalows sind über einen Hügel verteilt, von außen ist keine Einsicht möglich. Um zur jeweiligen Hütte zu kommen, stehen jederzeit Fahrzeuge bereit. Das Personal ist überaus freundlich und zuvorkommend. Die Buffetangebote und das Essen an der Poolbar sind preiswert und überaus lecker. Unser Bungalow ( Junior Pool Villa) ist ein kleines Paradies mit eigenem Pool, großzügigen Räumen und ein Außen-Bad. Die komplette Anlage ist sehr gepflegt. Die Poolanlage mit den Wasserfällen ist wunderschön. Einziges Manko: Durch die Abgeschiedenheit gibt es wenig Möglichkeiten zu bummeln. Wer relaxen will, ist hier genau richtig. Fazit: Immer wieder gerne.

Aufenthalt März 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. März 2014

Wir waren im Februar 2014 für 16 Nächte nun schon zum 2. mal im Santhiya Koh Phangan und es wird definitiv ein 3. mal geben. Ein ruhiges, wunderbar in die Natur integriertes Hotel. Wir haben uns wieder rundum wohlgefühlt, das gesamte Personal - egal in welchem Bereich auch tätig - ist immer äußerst freundlich, herzlich und sehr hilfsbereit. Unser gebuchter Deluxe-Room mit einem fantastischen Blick über die gesamte Bucht war stets sehr sauber, gepflegt und die Badutensilien wurden immer nachgefüllt. Das Frühstück war sehr umfangreich, sogar mit frischen Laugenbrötchen, und es fehlte an nichts. Wir hatten mehrmals abends im Hotel gegessen, auch dieses war qualitativ sehr hochwertig.

Sehr zu empfehlen ist der Transfer mit dem Hotel-Speedboot (ca. 30-40 Minuten je nach Wellengang), es gibt in jede Richtung 3 feste Fahrzeiten.

  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Santhiya Koh Phangan Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Santhiya Koh Phangan Resort & Spa

Anschrift: 22/7 Moo 5 Bantai Koh Phangan | Thong Nai Pan Beach, Ko Phangan 84280, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Surat Thani > Ko Phangan
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 der Familienhotels in Ko Phangan
Nr. 2 der Spa-Hotels in Ko Phangan
Nr. 2 der Romantikhotels in Ko Phangan
Nr. 3 der Luxushotels in Ko Phangan
Nr. 4 der besten Resorts in Ko Phangan
Nr. 5 der Strandhotels in Ko Phangan
Preisspanne pro Nacht: 90 € - 495 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Santhiya Koh Phangan Resort & Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 99
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, TripOnline SA, Splendia, HostelBookers, Weg, Venere, Odigeo, Otel, Prestigia, Agoda und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Santhiya Koh Phangan Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Koh Phangan Bungalows
Santhiya Koh Phangan
Santhiya Resort & Spa Koh Phangan
Santhiya Resort Koh Phangan
Hotel Santhiya Resort & Spa
Santhiya Resort And Spa
Koh Phangan Santhiya Resort
Unterkunft Ko Phangan
Santhiya Hotel Thong Nai Pan
Santhiya Hotelanlage & Spa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Santhiya Koh Phangan Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.