Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Erholung pur” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa

Speichern Gespeichert
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 11 weitere Seiten
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa
5.0 von 5 Resort   |   5/5 Moo 5, Tong Nai Pan Noi Beach, Ko Phangan 84280, Thailand (ehemals Rasananda Resort & Spa)   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 2 von 91 Hotels in Ko Phangan
Wien, Österreich
Top-Bewerter
73 Bewertungen 73 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
“Erholung pur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2014

Der Transfer vom Flughafen auf Koh Samui per Speedboot auf Koh Phangan klappte absolut reibungslos. Wir haben diesen Transfer per mail mit dem Hotel vereinbart, und haben für eine Tour 4.500.-- Baht (ca € 108.--) für 2 Personen bezahlt. Und dieser Mailverkehr hat problemlos funktioniert und es wurde uns noch am selben Tag geantwortet. Danke an das Hotel für diesen reibungslosen Ablauf, echt spitze!
Hätten wir diesen Transport im Reisebüro gebucht, hätte uns das € 375.-- (!!!) gekostet, für 1 Strecke wohlgemerkt. Mit der Begründung, weil man zu einer Uhrzeit ankommt, wo keine Boote mehr fahren …..
Den Transport von Koh Phangan auf Koh Samui per Schnellboot haben wir leider vorher im Reisebüro gebucht und hat uns € 180.-- gekostet. Hätten wir gewusst, wie viel günstiger das ist, wenn das über das Hotel direkt abgewickelt wird, hätten wir beide Transporte im Hotel gebucht.

Wir hatten nur Frühstück gebucht, das war umfangreich. Sowohl europäisches als auch
thailändisches Frühstück vorhanden, Früchte, Obstsäfte, frisch zubereitete Eier-Speisen, Müsli, ….. Wenn man kritisch wäre, könnte man anmerken, dass es nur eine Art von Brot und sonst nur Toast gab. Aufgrund der Vielfältigkeit des Frühstück-Angebotes ist dies jedoch nicht weiter schlimm. Es soll ja auch nicht so sein wie zu Hause.

Hotelanlage: sehr sauber und gepflegt , in einem wunderschönen tropischen Garten mit Teich und Koi Karpfen.

Zimmer: Sehr geräumig, liebevolle Villen mit schöner Ausstattung, Kaffeemaschine, Tee, 3 versch. Schnäpse inklusive. Kleine Mineralwasserflaschen so viel man möchte. Badezimmer mit großer Dusche, 2 Waschbecken, Shampoo, Duschgel, alles vorhanden.
Wir hatten eine Ocean Pool Suite mit Pool mit Meerblick im oberen Stockwerk, Zimmer Nr. 14, völlig uneinsehbar. Vom Bett aus hat man einen Blick aufs Meer.
Da zu unserer Zeit immer der Wind recht heftig wehte, war dementsprechend das Meeresrauschen laut. Es hat auch teilweise beim Schlafen gestört.
TV, IPod, kostenloses Wifi vorhanden.
Die Klappstühle auf der Terrasse sind recht unbequem und einfache Stühle täten´s auch oder Liegen.
Der Schrank bzw. Stauraum könnte etwas größer sein.
Etwas mehr Licht im Zimmer wäre auch nicht schlecht.
Die Beachfront Villen würden wir nicht wählen, sie sind einsichtig von allen, die am Strand vorbeilaufen.

Strand: Sonnenliegen reservieren gibt es hier zum Glück NICHT!!!!!! Das rechne ich dem Hotel sehr stark an. Es hat jedes Zimmer seine eigenen reservierten Sonnenliegen + Sonnenschirm. Man bekommt vom Strandboy Badetücher, auch 2, kein Problem, und Mineralwasser und feuchte kalte Tücher gereicht. Und die Smoothies, die man bestellen kann, schmecken lecker. Die Liegen stehen nur einreihig, sodass man gleich vor sich das Meer hat und nicht noch ein paar Reihen Sonnenliegen.
Ebbe und Flut sind zwar spürbar, aber es ist immer uneingeschränkte Bademöglichkeit.
Der Strand ist breit und man kann links und rechts vom Hotel ca 500 Meter laufen, und ist nicht von Menschenmassen belagert, ganz im Gegenteil.

Pool: nicht genutzt, da ein wunderschönes Meer vor der Türe.
Cocktails an der Poolbar sind hervorragend.

Service: Sehr Freundliches, nettes, hilfsbereites, zuvorkommendes, unaufdringliches Personal, immerzu am lächeln.

Privat-Inselrundfahrt gebucht im Dorf bei Aow noi Travel, „Mon“ heißt der nette Thai, um 4.000 Baht, mit 1 Fahrer, er bleibt stehen wo man will und wie lange man möchte: Wir waren beim Chinese Temple, Phaeng Wasserfall (hatte zu unserer Zeit kein Wasser), Malibu Beach, Ko Ma, in der Hauptstadt Thongsala, Freeway bar.

Ein paar wenige Schritte und man ist mitten im Dörfchen. Wir haben gut und günstig gegessen bei: Starhut, Baan Muay Thai, Bamboo Hut, Jip Restaurant Bumboo house; am Strand bei Baan Tapannanci, wenn man rausgeht vom Hotel am Strand links vor dem Santhyia Hotel; Drinks an der Strandbar vom Hotel Buri Rasa, nebenan. Und Drinks an der Hotel-Poolbar.

Hunde und Katzen: Gibt es recht viele, allerdings waren in der Hotelanlage zu unserer Zeit keine zu finden. Im Dorf laufen jede Menge herum, die meisten haben aber einen Besitzer, sie tun keinem etwas, uns stören sie aber nicht, da wir sehr tierlieb sind.

Wir können dieses Hotel auf jeden Fall an jene weiterempfehlen, die Ruhe und Entspannung in einem herrlichen tropischen Ambiente suchen.
Wir sind froh, dass wir dieses Hotel ausgewählt haben und würden auf jeden Fall auch wieder dieses Hotel buchen. Schön war´s !

Zimmertipp: Wir hatten eine Ocean Pool Suite mit Meerblick im oberen Stockwerk, Zimmer Nr. 14, völlig uneinsehba ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 25. März 2014
Liebe Manuela M,

Vielen Dank für Ihren umfassenden Bericht über Ihren Aufenthalt in unserem Resort. Es ist sehr nett über unser umfangreiches Angebot unseres Frühstücksbuffet zu lesen und wie sehr Sie Ihre Suite und Annehmlichkeiten genossen haben.

Wir schätzen Ihre Empfehlung unseres Resorts und freuen uns Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

1.006 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    767
    168
    51
    15
    5
Bewertungen für
116
699
22
4
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (23)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. März 2014

Über das Hotel wurde schon soviel geschrieben, wir müssen dies alles denke ich nicht auch noch wiederholen. Wir möchten Urlaubern die gerne auf die Insel und an diesen Strand kommen wollen einen Vergleich der zwei "Platzhirsche" geben.

Vor zwei Jahren mussten wir eine Entscheidung treffen, Santhyia oder Anatara. Wir haben uns für eine Sea view plus villa im Santhiya entschieden. Diese Jahr sind wir in eine Ocean view villa suite im Anatara eingezogen. Die Frage nun, welches Hotel ist besser. Nun, das entscheidet der Individuelle Geschmack. Fuer uns war es ganz klar das Anatara. Warum? Deshalb:

Anreise: Beide Häuser bieten den gleichen Service. Das Anatara hat lediglich eine eigene kleine Lounge abseits des Anlegestegs andem mehrere Häuser Ihre Gäste "verteilen". Die Lounge ist gemütlich, man bekommt einen welcome drink und wird eingecheckt. Die Fahrt ins Resort ist bei beiden Häusern natuerlich gleich. Kleines Plus fuers Anatara.

Empfang auf der Anlage: Empfang beider Häuser herzlich. Das Anatara hat uns kurz das nötigste erklärt und uns gleich auf das Zimmer gebracht. Man sah uns an dass wir Müde waren und hat entsprechend schnell gehandelt. Im Santhyia wurde uns von a bis z alles an einem Empfangscocktail erklärt. Nach einer Anreise von 20 Stunden etwas zu lange. Kleines Plus fuers Anatara.

Lage: Das Santhyia liegt wunderschön in den Dschungel am Berg eingebettet. Je nach gebuchter Kategorie hat man einen überwältigten Ausblick. Jedoch ist der Strand nicht schön und wer jeden Abend ins Dorf will ist 45 min von ganz oben unterwegs - mit Buggies. Leider wird der Buggieservice auch nach 1 Uhr Nachts eingestellt. Wer später nach Hause kommt, muss zur Villa hichlaufen - eine Tortur.

Anatara: Der schöne Strand, die Nähe zum Dorf, für uns Perfekt. Wie wir gesehen haben liegen hier auch viele Gäste des Santhyia - weil Ihnen Ihr Strand nicht gefällt. Keine Wertung hier, Geschmacksache

Sauberkeit: Das Anatara entspricht auch hier einem 5 Sterne Haus. Das Santhyia sieht aus als wäre es in die Jahre gekommen. Auch wenn es ein Ökoresort ist, so ist es keine Entschuldigung mal einen Eimer Farbe in die Hand zu nehmen, oder die Moskitonetze von Mücken zu befreien. Die öffentlichen Bereiche jedoch waren in beiden Häusern top.

Zimmer: Klar, eine riesen Villa mit riesigem eigenem Pool hoch oben am Berg mit einer Mega Aussicht kann eigentlich nichts toppen. Eigentlich....denn hier sind die Sonnenterassen ab 13.00 Uhr im Schatten. Will man Sonne, muss man runter zum Hauptpool und sich um die Sonnenliegen streiten. Auch dass das WC und die Dusche sind im Aussenbereich. Heisst wenn man Nachts auf die Toilette geht wird man von Moskitos empfangen. Die Farbe im Aussenbereich war abgeblättert und in der Aussenwanne hatten wir eine Ameissenkolonie. Das Personal schaffte es leider nicht diese zu entfernen.

Im Anatara ist in unserer Kategorie alles etwas kleiner dafür aber sauber und hochwertig - 5 Sterne. Der kleine Plungepool war jedoch zu kalt und nicht zu gebrauchen. Die täglichen Rationen Vodka, Gin oder Whiskey sind nett. Leider bieten die Zimmer nicht 100% Privatsphäre, die ist im Santhyia gegeben. Das Personal hat in 14 Tagen nur dreimal unser Zimmer nicht zu unserer vollsten Zufriedenheit geputzt. Kleines Plus Anatara.

Gastronomie: Beim Früstück schenken sich beide Häuser nicht viel. Im Anatara gibt es mehr Variationen an der Eierstation. Das Buffet ist etwas kompakter aufgebaut und Aufgrund der kleinern Grösse und somit weniger Gäste, geht es weniger laut und weniger hektisch zu. Käse und Wurst sind abgedeckt und schwitzen nicht wie im Santhyia. Das Personal ist im Anatara etwas aufmerksamer. Kleines Plus Anatara.

Das Restaraunt und die Bar generell: Die Cocktails und das Essen ist in beiden Häusern sehr gut. Jedoch, alle die sich beschweren dass es im Anatata teuer ist, sollen mal in Santhyia gehen. Hier ist es nochmals eine Stufe teurer, warscheinlich da es weiter weg vom Dorf ist als das Anatara. Generell muss man auch sagen dass das Essen in beiden Häusern NICHT zu teuer ist. Klar ist es im Dorf billiger und ebenfalls sehr gut. Jedoch haben die Hotels doch ganz andere Allgemeinkosten. Im Hotel wird man von drei vier Servicekräften bedient, es ist alles super sauber, die Toilette ist ordentlich und die Qualität der Speisen sowie die Art diese präsentiert zu bekommen, eben 5 Sterne Niveau. Ein Gericht für umgerechnet 10 EUR in einem, Restaurant im 5 Sterne Hotel finde ich nicht zu teuer. Wer dies mit den Dorfrestaurants vergleicht muss aber auch sagen das die Portionen kleiner sind, der Reis oft dazu bestellt werden muss und man mit Hunden und Katzen isst. Nicht falsch verstehen, wir haben auch oft im Dorf gegessen - es ist sehr gut. Wir finden nur die Kritik der zu hohen Preise im Hotel, einseitig geführt.

Personal: hier ist das Personal im Anatara eindeutig besser. Das englisch ist besser, Sie sind aufmerksamer. Jackson vom Strand hat uns wieder erkannt, er hat letztes Jahr im Santhyia gearbeitet. Tua im Restaurant ist einfach: Rockn n Roll ;) Im Anatara ist es einfach etwas persönlicher. Im Santhyia ist es ebenfalls sehr gut - jedoch Dienst nach Vorschrift. Kleines Plus Anatara.

Spa: Beide Häuser Super. Mag man Meerblick oder Dschungel/Fels? Geschmacksache.

Abreise: Im Santhyia wird man zum Flughafen gebracht - fertig, auch wenn der Flug sehr spät geht. Im Anatara wird man auf Wunsch ins Anatara in Samui gebracht und kann die ganze Anlage noch bis ca. 2 Stunden vor Abflug nützen. Plus für Anatara.

Generell: Beide Hotels sind sehr schön, man macht bei beiden nichts falsch. Das Anatara ist jedoch eine Stufe besser. Wer 100% Privatsphäre und einen grossen Privatpool haben möchte der geht ins Santhyia. Wer mehr Wert darauf legt in eine echte 5 Sterne Anlage zu gehen, perfekten Service sowie entweder sehr schnell im Dorf zu sein oder direkt am Strand zu essen, der geht ins Anatara. Das Anatara ist besser in Schuss und durch seine kompakte Grösse schneller zu begehen. Weniger Gäste somit geht es ruihger zu. Wir werden zurück kommen, ins Anatara. Für uns hat dieser Strand mit diesem Hotel und diesem Dorf etwas besonderes. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und freuen uns aufs Nächste mal.

Aufenthalt März 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 20. März 2014
Guten Tag SZA1,

Vielen Dank für Ihren Besuch im März und ich danke für Ihren ausführlichen Bericht, der alle unsere Bereiche unseres Resorts beschreibt. Es tut gut, einen Vergleich der beiden hochwertigen Hotels zu lesen, insbesondere, wie gut unser Resort Ihrer Meinung nach abgeschnitten hat.

Wir freuen uns sehr auf Ihren nächsten Besuch.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Grimma, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2014

Da uns schon im letzten Jahr dieses Hotel so gut gefiel, waren wir nun zum zweiten Mal hier. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht und es war von Anbeginn wunderbar. Der Empfang super freundlich und man kümmerte sich gleich (wie auch im letzten Jahr) um unser verlorengegangenes Gepäck. Wir hatten wieder eine Thai Pooi Villa gebucht, mit großer Terasse, day bed, Yakuzzi, tropischem Grün, uneinsehbar und nach ein paar Schritten war man am herrlichen Strand, wo schon die Handtücher auf den Liegen lagen. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter, Sauberkeit und das "Kümmern" um alle Problemchen und Probleme der Gäste u.a. besonders von Rebecca (trainee) können wir nur hervorheben.Das Frühstücksbuffet hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten. (kleine Anmerkung: vielleicht könnten die Plastikbehälter für Wurst, Käse etc., bei denen man sich immer einen Platz zum Ablegen des Deckels suchen musste, einmal ersetzt werden). Das hat aber dem Traumurlaub nicht geschadet. Auch die Massagen, wenn auch etwas hochpreisig, in dem wunderschönen tropischen Spa-Bereich sind nur zu empfehlen. Wir können dieses Hotel auf jeden Fall all denen weiterempfehlen, die Ruhe und Enspannung in einem herrlichen tropischen Ambiente suchen. Wir kommen auf jeden Fall noch ein drittes Mal wieder.

  • Aufenthalt März 2014, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 20. März 2014
Sehr geehrte Frau Barbara H,

Vielen Dank für Ihren zweiten Besuch unseres Resorts und vielen Dank für Ihre Zeit, auf Tripadvisor zu berichten. Wir sind sehr begeistert zu hören, dass wir wieder Ihre Erwartungen übertroffen haben. Es ist toll, dass Sie Ihren Aufenthalt in einer unserer Thai Pool Villen genossen haben. Wir höhren auch gerne die netten Kommentare über die Freundlichkeit unserer Mitarbeiter, die Sauberkeit, vor allem die Aufmerksamkeit von Rebecca. Wir schätzen sehr Ihren Vorschlag über das Frühstücksbuffet Setup und werden mit dem Team diskutieren, wie wir es verbessern können. Ihre Empfehlung unseres Anantara Spas und Resorts schätzten wir sehr und wir freuen uns auf baldiges Wiedersehen!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2014

Wir waren nach unseren letzten Urlaub auf Silhouette wo wir absolute Ruhe und Privatsphäre hatten mit falschen Vorstellungen angereist. Man sollte als ruhesuchender also ein zwei Tage zur Gewöhnung einplanen.
An sonsten kann ich mich den Ausführungen von Susanne S.nur anschließen.
Wir können das Ressort mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Zimmertipp: Bei den Villen am südlichen ende des Ressorts ist es am unruhigsten was den Strand anbelangt.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 17. März 2014
Lieber Heinz K.,

Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem Resort. Es tut uns sehr leid zu hören, dass Sie sich unser Hotel irgendwie anders vorgestelt haben, aber möchten uns herzlich bedanken, dass Sie uns weiterempfehlen werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Krems an der Donau, Österreich
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. März 2014

Das Anantara Rasananda ist definitiv ein traumhaft schönes Hotel mit unglaublich freundlichem, bemühtem und hilfsbereitem Personal!!! Und einem wunderschön angelegten Spa, das bergauf in einen „Felsen-Dschungel“ hineingebaut ist und ausgezeichnete Behandlungen anbietet (wenn auch zu gehobenerem Preis), zu denen wir uns vor allem aufgrund des Spa-Ambientes hinreißen ließen. Wir möchten diese Anlage deutlich weiterempfehlen, wenngleich unser eigener Aufenthalt leider nicht ganz optimal war…

Dies lag zum einen daran, dass wir das letzte Zimmer auf Seite des kleinen Dorfes hatten, weswegen ständig Personen auf unseren Strandliegen lagen oder saßen oder rauchten oder tranken… und sich auch durch wiederholtes Aufmerksam machen auf das eine Reserviert-Schild nicht beeindrucken ließen… dementsprechend bestückt war der Sand rund um unsere Liegen am Morgen. Wobei man zusätzlich erwähnen sollte, dass wir zur Zeit der Full-Moon-Party auf Koh Phangan waren - dementsprechend gestaltete sich das Publikum. Eines Abends pinkelte sogar ein einheimisch wirkender Junge in unseren Garten und ließ sich nicht einmal von meinen Versuchen, ihn zu verscheuchen, beeindrucken… Zudem war ein paar Meter neben unseren Strandliegen (am Ende der Anlage) ein Jetski-Verleih aufgebaut, der die tolle Aussicht von unserem Pool-Bett aus auf einen menschenarmen Traumstrand um ein paar große bunte Werbetafeln erweiterte. Aufgrund dieser Tafeln spazierten auch sämtliche Strandbesucher stets sehr knapp an unseren Strandliegen vorbei, wodurch sich unsere Entspannung dort schwer gestaltete.

Zum anderen begann scheinbar genau am Tag unserer Ankunft eine ungewöhnlich windige Zeit an diesem Strand… der dadurch stärkere Wellengang verhinderte, dass der – wie bereits von anderen Bewertenden erwähnt, relativ kostspielige – Transfer mit einer Aus- und Einschiffung direkt am Hotelstrand einherging. Dadurch haben sich sowohl An- als auch Abreise um einige Zeit verlängert und beim Rücktransfer mussten wir nach einer ca. dreiviertelstündigen Minibusfahrt quer über die Insel zudem eine halbe Stunde in der prallen Sonne auf einem kleinen Holzsteg auf den letzten Bus warten bevor wir das Speedboot bestiegen.

Leider war es durch den ansonsten doch sehr angenehmen Wind auch stets ein wenig zu kühl, um im frischen Privatpool nach Abkühlung zu suchen. Dafür konnte man auf dem Pool-Bett im eigenen Garten mit Ausblick aufs Meer (von den Werbetafeln abgesehen) wunderbar entspannen. Und im Meer machte es mit den starken Wellen und der ¨bachlwarmen¨ Temperatur umso mehr Spaß! :-)

Auf der Insel gibt es sehr viele Hunde, von deren Besuch und Notdurft auch unser Garten nicht verschönt blieb. Außerdem bewohnten die Überdachung unseres Pool-Bettes ein paar süße kleine (20 - 40 cm), absolut harmlose Gekkos, die es jedoch leider auch nicht für nötig hielten, für ihre Geschäfte einen anderen Ort aufzusuchen als über unseren Köpfen... Das Personal war auch hier sofort zur Stelle, um leider wenig erfolgreich zu versuchen, die kleinen Mitbewohner zu verscheuchen.

Das Frühstück im Freien kann man mit bloßen Füßen im Sand und toller Aussicht aufs Meer genießen. Auch waren jeden Morgen MitarbeiterInnen unterwegs, die sich um alle kulinarischen wie auch persönlichen Anliegen der Gäste ungemein freundlich kümmerten!

Das angrenzende Örtchen läd klein und familiär zu entspannten und lustigen Abenden ein. Besonders hervorheben möchten wir hier das ¨Again and Again¨ mit seinen leckeren, günstigen Gerichten, allen möglichen Fruchtjuices, -shakes und -lazzys und der total lieben Chefin/Köchin, die für mich sogar außerhalb der Saison eine Durian organisiert hat.

Unser Resümee: Für fast alle unserer Unannehmlichkeiten kann natürlich das Hotel nichts und darüber hinaus war das Personal stets darum bemüht, diese soweit möglich zu beseitigen bzw. bekamen wir am letzten Abend sogar eine Flasche Sekt als Entschuldigung vom Hotel Manager Markus Krebs – der uns bei Ankunft auch persönlich auf Deutsch begrüßt hatte :-)

Deshalb und weil das Anantara Rasananda wirklich unbeschreiblich schön, das Spa ein Wahnsinn und sämtliche MitarbeiterInnen unglaublich liebenswert, bemüht und freundlich sind, möchten wir es wie gesagt dennoch definitiv weiterempfehlen! Wenn es die oben genannten Umstände nicht unglücklicherweise genau auf unseren Urlaub abgesehen hätten, wäre dies vermutlich der absolute Traumurlaub geworden!! Wir können uns kaum einen Ort vorstellen, wo das Ambiente schöner wäre und wir uns noch wohler und willkommener fühlen könnten – weswegen wir auch gerne wiederkommen möchten :-)

Zimmertipp: Das "Rand"-Zimmer ist nicht empfehlenswert - unglaublich schön sind jedoch alle! :-)
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 15. März 2014
Liebe Sabine S,

Vielen Dank für Ihren Besuch im Februar und danke für Ihren ausführlichen Bericht.
Wir sind sehr erfreut zu lesen, wie sehr Sie unser Resort genossen haben, vorallem unseren Spa. Wir möchten uns gerne bei Ihnen für die Unterbrechungen und dem windigen Wetter während Ihres Urlaubs erleben mussten entschuldigen, aber schätzen besonders den Hinweis, dass unsere Mitarbeiter dies alles wieder gut gemacht haben. Danke auch für den Kommentare über die Freundlichkeit unserer Mitarbeiter, was wir gerne direkt an sie weiterleiten werden und wir freuen uns zu hören dass es trotz allem ein Traumurlaub für Sie war.

Wir freuen uns, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Gersthofen, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2014 über Mobile-Apps

Wo fängt man an? Schon der Transfer von Ko Samui auf dem Speedboot war so, wie man es sich vorstellt. Bereits am Pier wurden die Check-In Formalitäten durchgeführt, bis das Boot kam, war Alles erledigt. Getränke bekommen, ein feuchtes Handtuch. Die Überfahrt mit dem Speedboot war herrlich.Am Resort angekommen wurde man freundlich begrüßt und auf seinen Bungalow begleitet. Ich hatte eine Strandpoolvilla ( Nummer 19 ) Das war eine der besten Strandbungalow's die ich jemals hatte. Riesengroß, traumhaft eingerichtet, teils offene Bereiche, es fehlte hier wirklich an nichts. Der Zimmerservice kam bis zu dreimal täglich, Trinkwasser in Hülle und Fülle kostenlos. Sogar drei verschiedene Schnapssorten waren täglich gratis.. auch Minibarpreise waren nicht überhöht. Das Frühstücksangebot war hervorragend, auch Sonderwünsche wurden sofort ohne große Anstrengung serviert. Bis man zu seiner bungaloweigenen Liege kam, war bereits das Liegetuch vorbereitet und der Schirm aufgespannt. Kurze Zeit später kam frisches Obst und Wasser an die Liege serviert. Die gesamte Anlage ist liebevoll gestaltet und wird auch mit viel Hingabe gepflegt. Ein kleiner Spaziergang abends durch das Resort vermittelt einem den Eindruck, man ist im Paradies. Eine dermaßen ruhige Atmosphäre erlebt man selten. Das Hotel liegt am wahrscheinlich schönsten Strandabschnitt der Insel, traumhaft.
Da ich schon an sehr vielen Strandhotels Urlaub verbracht habe und weitaus mehr dafür bezahlt habe, six sense, One & Only, Banyan Tree, etc. Kann ich guten Gewissens behaupten, dass diese Resort eines der Besten war, die ich besucht habe. Auch das Preis/Leistungsverhältnis ist hierfür absolut angemessen.
Ich habe lange gesucht,etwas negatives an diesem Resort zu finden, ich habe nichts gefunden. Wenn ich wieder in Thailand bin,steht ein Aufenthalt im Anantara mit Sicherheit auf dem Plan.

Aufenthalt März 2014, Allein/Single
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 12. März 2014
Guten Tag Scampulo,

Vielen Dank für Ihre wunderbare Beschreibung über Ihren Aufenthalt in unserem Resort.

Unsere Ocean Pool Villas bieten Ihnen die ultimative Erfahrung von unserem Resort und wir schätzen sehr, dass Sie uns mit anderen namenswerten Hotels vergleichen. Wir sind auch froh zu hören, dass unser Angebot und Preisgestaltung angemessen sind und speziell, dass Sie nichts Negatives gefunden haben zu berichten.

Wir freuen uns Sie bald wieder willkommen zu heißen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bremen, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2014

Vorab hatten wir mit dem Hotel wegen des Transfers von Koh Samui kommuniziert. Abholung am Flughafen, Transfer zum Boot, Einchecken, Überfahrt liefen glatt und problemlos - allerdings trotz gemeinsamem Transfer nicht gerade ein Schnäppchen. Aber nach 20 Stunden Reisedauer die beste und einfachste Art, zum Hotel zu gelangen. Der Empfang war reibungslos, aber etwas too much: wenn sich dann mit großer Höflichkeit 5 unterschiedliche Menschen mit Funktion und besten Wünschen vorstellen, überfordert dies einen übermüdeten Mitteleuropäer völlig. Warum das Zimmer erst nicht fertig sein sollte, plötzlich aber dann doch war, blieb ein Geheimnis, aber uns war es recht.

Das Zimmer (Pool-Suite): perfekt, keinerlei Mängel, im Gegenteil - viele liebvolle und besondere Kleinigkeiten, die es uns schnell zu unserem neuen zu Hause machten. Durch die Lage im ersten Stock hatten wir auch mehr Sonne und einen besseren Blick als die darunterliegenden (teureren) Garten-Suiten. Alleinig die schon von anderen Bewertern bemängelten unbequemen Liegestühle und ein fehlender Sonnenschirm sind Verbesserungsmöglichkeiten.

Die Anlage gefiel uns gut, der Strand sauber. Die billigen Pool-Suiten hatten keine eigenen Strandliegen, sondern mussten mit den Liegen vor dem Pool vorlieb nehmen, was ein bisschen viel die 2-Klassen-Gesellschaft verdeutlichte. Allerdings hatten wir nie Probleme, Liegen zu finden und konnten immer mit Hilfe beim Verrücken rechnen.

Das Essen und Trinken war, soweit wir es probiert haben, gut, aber sicherlich zu teuer. Ein Espresso für rund 2 € hat deutsches Niveau. Es gibt aber überall im "Dorf" genügend Altenativen. Am Frühstück hatten wir beim besten Willen nichts auszusetzen.

Lage: Die Anlage ist insgesamt nicht groß und weitläufig, der "öffentliche Bereich" (Pool, Bar, restaurant) wirkt etwas gedrängt. Es ist kein einsamer Strand (mehr), sondern fast durchgehend mit Hotelanlagen geflastert - aber nicht vergleichbar mit der Fülle an Koh Samuis Stränden.
Die Insel haben wir uns angeschaut - außerhalb der sehr teuren Angebote aus dem Hotel- sie ist nicht besonders spektakulär und teilweise schon überlaufen. Gefallen hat uns die Walking Street - einmal wöchentlich wird in Thong Sala die Hauptstrasse abends zum Ess- und Stöber-Markt.

  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus K, General Manager von Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 10. März 2014
Guten Tag Hasen4 ,

Vielen Dank für Ihren Besuch und die Zeit, diesen ausführlichen Bericht zu schreiben.

Wir freuen uns über Ihren reibungslosen Transfer vom Flughafen in Koh Samui zu unserem Hotel zu lesen, jedoch sind wir enttäuscht, dass unser Willkommen bei der Ankunft im Resort zu überwältigend für Sie war, was sicherlich nicht unsere Absicht war, stattdessen wollten wir Sie nur mit den Schlüsselpersonen die sich während Ihres Aufenthaltes um Sie kümmern werden, vertraut machen.
Es ist toll zu hören , dass Ihr Zimmer perfekt war, und dass Sie sich sofort wie zu Hause fühlen konnten. Vielen Dank auch für Ihre Vorschläge zu den Gartenmöbel.
Im Bezug auf den Liegestühle am Strand, wir sind froh zu erfahren, dass unsere Beach Boys Ihnen geholfen haben die Lage, wenn nötig, zu ändern.

Es ist auch gut zu wissen, dass Sie unser Essen, vor allem das Frühstücksbuffet, und unseren Ausflug „Walking Street“ genossen haben.

Wir hoffen natürlich, dass wir Sie wieder in unserem Resort begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Krebs
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa

Anschrift: 5/5 Moo 5, Tong Nai Pan Noi Beach, Ko Phangan 84280, Thailand (ehemals Rasananda Resort & Spa)
Lage: Thailand > Provinz Surat Thani > Ko Phangan
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Spa-Hotels in Ko Phangan
Nr. 1 der besten Resorts in Ko Phangan
Nr. 1 der Luxushotels in Ko Phangan
Nr. 1 der Romantikhotels in Ko Phangan
Nr. 2 der Familienhotels in Ko Phangan
Nr. 2 der Strandhotels in Ko Phangan
Preisspanne pro Nacht: 149 € - 476 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, HotelTravel.com, Expedia, ab-in-den-urlaub, Odigeo, Odigeo, Hotels.com, Agoda, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Rasananda Thailand
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Hotelanlage & Spa
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Hotel Ko Phangan
Rasananda Phangan Ko
Koh Phangan Rasananda
Hotel Rasananda Koh Phangan
Rasananda Phangan Resort
Rasananda Resort & Spa Hotel
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort And Spa
Rasananda Phangan Island By Anantara

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.