Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr schön, aber ziemlich teuer!” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Baan Phu Lae

Speichern Gespeichert
Baan Phu Lae gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Baan Phu Lae
Maipai bay, Ko Lanta 81150, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 19 von 72 Pensionen in Ko Lanta
Frankfurt am Main, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schön, aber ziemlich teuer!”
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. Januar 2013

Sehr schönes Resort für Leute die Ruhe mögen, sehr gutes Essen, sehr freundlicher Service. Strand mit ein paar Steinen, dafür auch bei Ebbe schwimmen möglich.
Leider ist die Anlage in der Hochsaison viel zu teuer, Abgeschiedenheit hat seinen Preis lautet das Motte. Das Bad (WC & Dusche war etwas heruntergekommen)
Ansonsten sehr gute Erholung!

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

80 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    45
    19
    6
    5
    5
Bewertungen für
15
53
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Januar 2013 über Mobile-Apps

Sehr nettes, familiäreres Resort. Absolute Erholung - nichts fuer Leute die " Party" wollen!!! Total herzliches und zuvorkommendes Personal. Super leckeres Essen und Getränke - sehr große Auswahl!!! Einfache, aber absolut ausreichende Bungalows (gemauert mit Bambusdach und "westlichem" WC) - alle mit Meerblick (insgesamt. 8 + 4 "Villen" etwas höher gelegen).
Sehr schöner, eher einsamer Strand (500 m) - auch wenn man die Ebbe z.T. Ziemlich spürt. Wunderschöne Sonnenuntergänge!!
Alles in Allem sehr zu empfehlen!!!

Aufenthalt Dezember 2012, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heidelberg
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juni 2012

Die Anlage liegt sehr abgelegen und ist für Leute wie uns, welche die Einsamkeit suchen genau richtig. Da man aber in Thailand allerdings einen Roller für einen Apfel und ein Ei mieten kann, würde ich das Hotel nur zum mal zwischendurch fürs Essen oder einen Shake empfehlen. Denn für den Preis den das Hotel für das Zimmer, das Essen und den Service verlangt, ist definitiv auf der Insel was besseres zu bekommen. Gerüchte sagen das die Anlage bald abgerissen/verkauft werden soll, was erklären würde warum auf Teufel komm raus noch versucht wird Geld aus den Turis zu saugen und sich aber keine Mühe mehr gegeben wird die Anlage in Stand zu halten.
Wir konnten uns das Zimmer vorher nicht ansehen, da sie kein freies Zimmer mit aircon mehr hatten. Das war ein Fehler. Unter dem Bett lagen tote Käfer, das Badezimmer war wirklich ekelhaft. (siehe Bilder). Das wäre vielleicht noch verständlich wenn man super wenig für das Zimmer zahlen müsste. Allerdings kostet ein Zimmer selbst im April hier noch weit mehr als der Durchschnitt in Lanta. Das Essen ist lecker, besonders empfehlenswert ist der gegrillte Fisch. Allerdings auch hier wird ordentlich zugelangt. Essen, Frühstück und Trinks sind gut 20% teurer als der Lanta-Durchschnittspreis. Ein Roller mieten kostet selbstverständlich auch mehr. Und selbst die Fahrt am Ende der Reise kostet pro Person noch einmal 150 bht. Auch für Leute die mehrere Tage dort waren. Wir sind mit 4 anderen Turis zum Pier gefahren worden. 3 von denen musste für den Preis auch auf der Ladefläche des Pickups sitzen. Der Stand ist zwar einsam, allerdings auch ziemlich steinig. Da gibt es andere Flecken in Lanta die zum Baden besser geeigneter sind.

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. März 2011

"Pa" wie der voluminöse und leicht androgyne Besitzer des Baan Phu Lae sich selbst nennt, holt uns persönlich am Pier in Saladang ab, immerhin 25 km sind es noch mit dem Auto ganz in den Süden, davon die letzten 3 über eine fürchterliche Gravel-Road, staubig, buckelig, bergig und nicht ungefährlich.

Seine Schwester führt den Betrieb mit, sie selbst sagte (übersetzt) wörtlich, "ihr Bruder oder vielleicht sei er auch eine Schwester, sie seien sich da nicht so einig und er selbst sich auch nicht sicher, jedenfalls er/sie sei der Boss". Den Eindruck hat er dann auch die kommenden Tage deutlich gemacht.

Das Resort selbst ist paradiesisch gelegen, der Strand etwas rocky, aber man findet genug Stellen zum Baden. Dafür ist es für die Kids umso interessanter. Man kann die Bucht durchlaufen, am Ende gibt es manchmal Affen und man kann im benachbarten Resort Volleyball spielen. Es gibt eine Süßwasserdusche am Strand, so dass man nicht erst in seine Hütte muss, eine gute Idee.

Die Unterkünfte sind am Hang gebaut, nur mit Ventilator und Moskitonetz ausgestattet und absolut backpacker-kompatibel. Bad außenseitig und sehr einfach. Schöpfkelle zum Spülen, aber fließendes Wasser zum Duschen. Dass es nur kalt ist, stört bei den Temperaturen überhaupt nicht. Jeder hat eine kleine Hängematte vor der Tür und zwei simple Deckchairs, die man auch mit an den Strand nehmen kann.

Im Restaurant sitzt man einfach und gut mit einem tollen Blick aufs Wasser. Eine kleine Holzterasse ermöglicht gar römisches Speisen: Im Liegen und so relaxend, dass man den langen Schotterweg bald vergisst. Überwiegend schwedisches und deutsches Publikum, Backpacker und alle sehr entspannt.

Pa organisiert Dir Ausflüge, einen Motorroller und Fahrten in die Stadt - aber er nimmt für alles und jedes einen (im Verhältnis zu den sonstigen Preisen) fetten Aufschlag. Je nach Aktivität zwischen 20 und 50%. Man sollte meinen, ein frischer Fisch kostet nicht viel. Irrtum: Ein White Snapper, hier mit einer Dorade vergleichbar, kostete 600 Baht, rd. 15 Euro - ohne Gemüse und Reis. Es war unsere erste Station, wir hatten noch kein Preisgefühl. Aber der Preis ist definitiv mindestens 3-fach überteuert.

Trotz wirklich eklatanter Englisch-Schwächen (übrigens bei so ziemlich allen Thais, die wir trafen) sind die Menschen, die dort arbeiten, allesamt sehr hilfsbereit, herzlich und immer zur Stelle. Ihre Kinderliebe ist unübersehbar und wenn man kleine Kinder hat, sind sie vor allem bei den Frauen immer gut aufgehoben.

Einen schlechten Beigeschmack bekam der Aufenthalt, als wir abreisen wollten und Pa uns einreden wollte, dass wir ja einen Tag länger gebucht hatten und nun sowieso eine halbe Stunde über die Checkout-Time (11 Uhr) wären - er müsste uns so oder so den gesamten weiteren Tag in Rechnung stellen. Egal, wer bei dieser Ansicht im Recht war: Die Art und Weise, wie sich dieser Mann dort und auch bei ähnlichen Vorfällen seinen Gästen zeigte, war so ganz und gar nicht thailändisch: In "friss-oder-stirb"-Manier gibt er vor, was Du zu tun hast bzw. was Du zu zahlen hast. Denn Du bist am Ende der Welt und es gibt quasi keine Alternative. Das geht im Fall unserer zwangsweisen Verlängerung bis zu Drohungen und nicht positiv klingenden Worten auf thailändisch, das passte so gar nicht in unser Bild der Thailänder. Wir blieben aufgrund der Angewiesenheit auf seinen Transfer-Service (der outbound sowieso extra kostet!) eine Nacht länger, seine Schwester und Angestellten haben sich bei uns entschuldigt. Er sei der "big big boss" und man könne nichts machen.

Wir haben im Nachhinein von zwei Jungs, die schon öfter da waren, erfahren, dass Pa selbst nur Pächter ist und nach einem Verlängerungsjahr spätestens 2012 das ganze "Resort" abreißen muss. Vielleicht ist er deswegen so unfreundlich. Es heißt, es kommt ein neues Resort, das sei aber im Bau sehr teuer.

Man kann dem Mann (der Frau? jedenfalls dem "big ladyboy") aus dem Weg gehen - und dann ist es allemal einen Trip dahin wert. Am besten mit Rückholservice, damit man nicht auf die teuren Taxidienste des Resorts angewiesen ist.

Übrigens: Zumindest die Restaurant-Alternative ist in Fußweite (200m) rechts gelegen. Tolle Terasse und gutes Essen zu vernünftigen Preisen. Taschenlampe für den Rückweg abends nicht vergessen!

  • Aufenthalt Februar 2011, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2010

Herzlicher Empfang in dieser Unterkunft! Schlechte Straßenverhältnisse auf den letzten 2 Kilometern, dafür ist die Bamboo Bay touristisch noch nicht überlaufen. Die 3 aktuell vorhandenen Unterkünfte und Restaurants sind ausreichend, um rundum gut versorgt zu werden.

  • Aufenthalt Januar 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Baan Phu Lae? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Baan Phu Lae

Anschrift: Maipai bay, Ko Lanta 81150, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Krabi > Ko Lanta
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 19 von 72 Pensionen in Ko Lanta
Preisspanne pro Nacht: 15 € - 51 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Baan Phu Lae daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Baan Phu Lae Ko Lanta Yai
Baan Phu Lae Hotel Ko Lanta

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Baan Phu Lae besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.