Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Spitzen Aufenthalt, Super Hotel” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu La Blanche Resort & Spa

Speichern Gespeichert
La Blanche Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
La Blanche Resort & Spa
5.0 von 5 Resort   |   Bahcelievler Cad 119, Turgutreis 48960, Türkei   |  
Hotelausstattung
Nr. 4 von 58 Hotels in Turgutreis
1 Bewertung
“Spitzen Aufenthalt, Super Hotel”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. Juni 2013 über Mobile-Apps

Dies ist unser 2ter Aufenthalt im La Blanche. Es war wieder spitze, das Personal ist sehr zuvorkommend und lesen förmlich einem die Wünsche von der Stirn ab. Ihr solltet unbedingt dort die Gözleme essen. Die Queen Boat Tour ist ein muss, meine 4jährige Tochter erzählt immer noch davon.
Das Essen ist Abwechslungsreich und vielseitig es ist Super sauber.

Alles in allem ist unser 2. Aufenthalt sehr schön verlaufen und wir werden definitiv nochmal hinreisen.

  • Aufenthalt Juni 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
LaBlancheHotel, GR Department von La Blanche Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 2. Juli 2013
Mit Google übersetzen
Dear SerkanSaylam,

Thank you for your review. Looking forward to meet you again at La Blanche.

Sincerely
La Blanche Family
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

881 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    530
    236
    85
    23
    7
Bewertungen für
381
295
6
13
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Stuttgart, Deutschland
1 Bewertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 22. Januar 2013

Hotel allgemein:

Die große Hotelanlage war gut strukturiert und hielt fremde Personen dank Security und Wachmänner fern (was in dieser Gegend zwingend erforderlich war). Sie verfügte über einen Pool, eigenen kleinen Strand und bot diverse Freizeitangebote und Animationsunterhaltungen an. Auch gab es verschiedene Möglichkeiten sein Geld los zu werden, sprich: Überteuerter Juwelier, Kiosk, Kleiderladen usw. An sich ein gutes Konzept, das leider nicht ganz so gut umgesetzt wird.
Die Gäste setzten sich in unserer Reisezeit aus etwa 40% Engländer, 30% Franzosen, 20% Türken sowie etwa 5% Holländer und 5% anderen Nationalitäten aus aller Welt, zusammen. Meines Erachtens waren wir die einzigen Deutschen. Zumindest sind uns keine anderen über den Weg gelaufen.

----------------------------------------------------------------------

Lage & Umgebung:

Die Beförderung vom Flughafen Bodrum zum Hotel verlief äußerst quälend und erstreckte sich über sage und schreibe 3 1/2 Stunden in einem stickigen Kleinbus. Zudem bot sich uns auf der Fahrt eine gebirgige, triste und verwahrloste Landschaft, die uns zugegeben etwas entmutigt hat.

Für nächtliche Aktionen, Ausflüge usw. muss man in das nicht ganz nah gelegene Bodrum, welches mit dem Taxi bei guter Geschwindigkeit in etwa einer halben Stunde erreicht werden kann. Bei allen gebuchten Touren wurde man direkt vor dem Hotel abgeholt. Die Haltestelle für den Dolmus haben wir leider nicht gefunden.

Ein Spaziergang in die nahgelegene Stadt Turgutreis erwies sich als äußerst nervenaufreibend. Eine Scharr von Profitgierigen Bazar-Händlern zerrten uns regelrecht in ihre Verkaufsstände. Das traf auch auf Cafés, Restaurants und sogar Imbissbuden zu. Mit Ignoranz kamen wir leider nicht weiter, denn davon ließen sich die durchtriebenen Verkäufer nicht beirren und sprangen uns förmlich an. Mit aller Kraft versuchte man die minderwertige Ware zu verhökern. Wenn man sich abwendete oder nichts erwerben wollte, konnte man mit wüsten Beschimpfungen der Verkäufer rechnen. Das animalische Verhalten dieser Menschen war nicht annehmbar und wir verließen schnellstmöglich den Bazar. Bei weiteren Spaziergängen in andere Richtungen sahen wir nichts weiter als öde Landschaften, baufällige Domizile und einige seelenverlassene Kioske.

********** Unsere persönlichen Ausflüge: **********

Quad Safari:
Eine der wenigen, schönen Erinnerungen geht an die Quadtour, die wir bei einer deutschsprachigen Frau auf dem Bazar erworben haben. Hier wurde man am Hotel abgeholt und in eine wilde Berglandschaft nach Bodrum gefahren. Nach einer kurzen Einweisung des Personals ging es auch schon los. In der Kolonne konnte man mit seinem Quad durch die türkischen Berge fahren, hatte eine wirklich schöne Aussicht und viele gute Gelegenheiten für ein paar tolle Fotos. Nach der Fahrt wurden Hauseigene Gözleme zum fairen Preis angeboten. Diese Tour eignet sich jedoch nicht für Mimosen, da man von Kopf bis Fuß schmutzig und gut durchgeschüttelt wird.

Kos:
Die Reise zur griechischen Insel Kos war ihr Geld weniger wert. Am Morgen wurde man am Hotel von einem Bus abgeholt und zum örtlichen Hafen gebracht. Der Transport mit dem U- Boot- ähnlichem Schiff erfolgte problemlos, auch an der Grenze lief alles reibungslos und ohne große Zeitverzögerungen. In Kos selbst, hatte man dann einen halben Tag Zeit, um sich Umgebung und Sehenswürdigkeiten anzusehen. Die Sehenswürdigkeiten hatte man in gut 2 Stunden gesehen und konnte anschließend in der Innenstadt shoppen, ohne wie auf dem Bazar, extrem belästigt zu werden. Die Speisen in den kleinen Restaurants können wir nicht weiterempfehlen, da uns für knappe 50 € halb rohes Fleisch serviert wurde. Unappetitliche Gerüche aus der Küche und Fliegen müssen hier auch in Kauf genommen werden. Überall betteln verwahrloste Sinti- Kinder und folgen einem bis in die Bars und Restaurants. Die Rettung des Tages war ein Strand nicht weit entfernt vom Hafen. Die Wasserqualität war mit der in Turgutreis nicht zu vergleichen, hier konnte man seine Hand noch unter Wasser erkennen. Die Rückreise nach Turgutreis war eine organisatorische Katastrophe. Das Schiff war da, ließ aber niemand an Bord und fuhr einfach davon. 2 Stunden saßen wir in der prallen Hitze bis das Schiff mit anderen Gästen wieder ankam. Keine schöne Erinnerung.

Halikarnas:
Direkt gegenüber der Hotelrezeption konnte man eine Nacht mit Transport in die bekannte Open- Air Discothek in Bodrum buchen. Der Trip hatte seinen Preis, jedoch wollten wir uns dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Man wird mit einem Privatauto vom Hotel abgeholt und bis ins Halikarnas in Begleitung der Fahrer gebracht. Die Lokation an sich war sehr gepflegt, das Open- Air Konzept ist außergewöhnlich und kann sich sehen lassen, jedoch wird mit der hohen Besucherzahl und der angeblichen Größe der Discothek, maßlos übertrieben. Anfangs gab es interessante Shows auf der Bühne, danach konnte getanzt werden. Das Publikum, bestand ausschließlich aus Einheimischen im mittleren Alter, war sehr arrogant und beleidigte einen mit seinen herablassenden Blicken. Sämtliche Bars waren stets überfüllt und wenn man einmal bedient wurde, kostete ein Getränk locker den Stundenlohn, eines deutschen Gutverdieners. Musik war kommerziell gehalten auch ab und zu türkisch. Meiner Meinung nach kann man das Halikarnas gesehen haben, sollte aber nicht zu viel erwarten und genug Geld mitnehmen.

----------------------------------------------------------------------

Service:

Unfreundlichkeit, Frechheit und Arroganz wohin das Auge reicht. Niemand, der uns über den Weg gelaufen ist, beherrschte die Deutsche Sprache, obwohl uns das im Reisebüro ausdrücklich versichert wurde. So mussten wir unseren Check-In beispielsweise mit Händen und Füßen vollbringen. Informationen und Nachfragen waren aufgrund der Kommunikationsschwierigkeiten leider nicht möglich.
Die Zimmerreinigung war immer schon um 8 Uhr morgens zur Stelle und klopfte trotz dem „Nicht Stören“ Schild aufdringlich an der Tür. Von Ausschlafen im Urlaub hält man hier wohl nicht viel. Manchmal kamen die Reinigungskräfte nochmal am Nachmittag, manchmal auch nicht. Generell wurde nur das Bett frisch bezogen und die Handtücher gewechselt. Andere Reinigungen sind uns nicht aufgefallen.
Kellner und Barpersonal wirkten stets überfordert und ließen ihre Launen an den Besuchern aus.
----------------------------------------------------------------------

Gastronomie:

Das Hauptrestaurant konnte bei uns absolut nicht an Sympathie gewinnen. Dieses erinnerte optisch an eine Krankenhauskantine und hatte ein kühles, unangenehmes Ambiente. Zwei Wochen frühstückten wir gar nicht, das ließ das Angebot nicht zu, denn dieses war eine Zumutung. Zur Wahl standen vertrocknete Brötchen und einige merkwürdige Sorten an Wurst und Käse, die schon beim Vorbeigehen äußerst seltsame Gerüche nach sich zogen. Und ja, der Käse... Eine schneeweiße, papiergleiche, geschmacklose Pampe. Da wusste man den Käse zu Hause umso mehr zu schätzen. Es wurden auch einige warme Speisen am Morgen angeboten, die sich jedoch sehr nach englischen Standards richteten. Eingekochte Bohnen, Würstchen und warmgemachte Reste vom vortägigen Abendessen. Mittags und abends bestimmte das Glück unseren vollen Magen. Manchmal gab es durchaus Speisen die man essen konnte, jedoch blieb auch bei denen der Geschmack oft auf der Strecke. Einige Gäste bedienten sich mit bloßen Händen am Buffet, was die Hygiene der Speisen in Frage stellte. Die Salatbar bot eine reiche Auswahl, von den Dressings kann ich allerdings nur abraten. Desserts bestanden hauptsächlich aus Gelatine und Sahne. Obst war oft Geschmacklos und fad. Von dieser Küche kann ich im Allgemeinen nichts Gutes berichten.

Direkt am Pool befand sich eine offene Grillkantine die Burger, Döner und Toast anbot. Geschmacklich ein Desaster und meiner Meinung nach ungenießbar. Ab und zu gab es auch Waffeln an der Strandbar, für die man sich jedoch min. eine halbe Stunde lang anstellen musste und Gözleme etwas versteckt an der Shisha Bar. Vor der rassistischen und abgebrühten Gözleme- Bäckerin sollten sich nicht-türkische Touristen allerdings in Acht nehmen. Denn entweder wurde man gar nicht bedient oder bekam wiederwillig 1/4 dessen, was türkische Gäste erhielten. Wie man eine solch unverschämte, respektlose und intolerante Frau in einem international besuchten Hotel einstellen konnte wird mir bis heute nicht klar.

Optional konnte man auf die drei A la Carte Restaurants ausweichen. Voraussetzung hierfür war jedoch die rechtzeitige Anmeldung (bis 10 Uhr am Vortag) und Bezahlung an der Rezeption. Das gebotene Essen und der Service konnten sich allerdings sehen lassen und waren unsere persönliche Rettung in diesem verkorksten Urlaub.

Es befanden sich auch zwei große Bars in der Anlage. Die im All-Inklusive beinhalteten alkoholischen Getränke waren jedoch alles andere als empfehlenswert. Geschmacklose Cocktails aus Wasser, Farbstoff und lokalen minderwertigen Alkoholika. Ekelerregend, doch nach dem etwa fünften Drink erträglich. Den angeblichen 24 Stunden Service suchte man hier auch vergeblich, denn als wir einmal von einem Discobesuch noch um 3 Uhr einen Drink wollten, konnte man uns nicht weiterhelfen, denn die Bar war nicht mehr besetzt.

Ansonsten hatte das Hotel das große Plus, dass kleine Wasserflaschen überall in der Hotelanlage frei zum Bedienen in Getränkekühlern standen.

----------------------------------------------------------------------

Sport, Pool & Unterhaltung:

Der Hoteleigene Strand war lächerlich klein, sämtliche Liegen waren schon in den frühen Morgenstunden besetzt und das bis in die Abendstunden. Die Liegen waren außerdem oft kaputt und nicht zu gebrauchen. Das Meer war unruhig und Wellenreich, vielleicht einer der Gründe, weshalb eine künstliche Steinbucht errichtet wurde. Diese hatte den Vorteil, dass nur Hotelgäste dort baden konnten und Boote, Jetski usw. fernblieben. Jedoch behinderte sie die natürliche Wasserzirkulation in dem künstlich entstanden Becken, was eine Kloake zur Folge hatte. Nach dem Baden roch man stets nach Fäkalien. Bei einigen Kindern, ist mir schwerer Ausschlag aufgefallen, der vermutlich von der miserablen Wasserqualität einherging. Der Sand war verunreinigt, ab und zu badeten auch dahergelaufene Hunde im Meer des Hotelstrandes. Ausweichen auf den etwas weitergelegenen öffentlichen "Strand" erwies sich als unmöglich, da die Gegend über keinen natürlichen Sandstrand verfügte und lediglich Steine und Klippen den "Strand" bildeten. Bei den dort herrschenden Wellen wäre das lebensgefährlich.

Da uns aufgrund mangelnder Englischkenntnisse nicht möglich war, uns ausgiebig über das Animationsangebot im Hotel zu informieren, kann ich nicht viel über dieses Berichten. Was mir lediglich aufgefallen ist, war die tägliche Wassergymnastik am Pool mit der ohrenbetäubenden Musik, Tanzkurse auf dem Rasen und einer abendlichen Kinderdisco in der Strandbar. Nicht entgehen konnte einem auch, die ständige Gefahr von einem Volleyball getroffen zu werden, denn die Spiele fanden direkt neben den Liegen am Strand statt. Entspannen war aufgrund des Geschreis und der fliegenden Bälle oft nicht möglich.
Jetski ist sicherlich nicht jedermanns Sache, für Liebhaber dessen natürlich empfehlenswert und am Hoteleigenen Strand vorhanden, jedoch hat der Spaß einen Preis der sich gewaschen hat.
Unbedingt vermeiden und ignorieren sollte man die aufdringlichen Männer am Bootsstand gegenüber des Handtuch- Verleihs. Nach Tagelanger Belästigung stimmten wir letztendlich dieser miserablen Bootstour ein und erlebten die Abzocke unseres Lebens.
Anscheinend gab es auch eine Hoteleigene Discothek, die wir nie offen vorgefunden haben.

----------------------------------------------------------------------

Zimmer:

Unser Doppelzimmer war auf den ersten Blick sauber und mit dem Nötigsten zum Überleben ausgestattet. Auf den zweiten Blick sah das ganz anders aus. Das Mobiliar und die Einrichtung an sich hatten so gar nichts mit 5 Sterne geschweige den Luxus zu tun. Eher machten sie einen alten, abgenutzten Eindruck und waren eine herbe Enttäuschung, denn für den Preis hat man zu Recht etwas mehr erwartet. Vor allem das alte, mickrige Fernsehgerät war ein schlechter Scherz! Äußerst zu bemängeln war auch der unhygienische, verunreinigte Teppich, über den wir es nur wagten mit Schuhen zu gehen. Ebenso das teilweise verschmutzte Bad mit den verstopften Abflüssen. Unser gewünschter Meerblick, richtete sich auf den Garten der Nachbarbungalows, und die Blicke deren Bewohner zwangsweise auf unseren im 1 OG gelegenen Balkon. Da man sich vor den neugierigen Blicken nur mit den Verdunkelungsvorhängen schützen konnte, saßen wir stets im Dunkeln. Während der Nacht artete die Klimaanlage in gefühlte Minustemperaturen aus und raubte einem den Schlaf, am Tag kühlte sie nicht zureichend.

----------------------------------------------------------------------

Tipps & Empfehlung:

Nach all unseren Erfahrungen ist der beste Tipp sich nach einem anderen Hotel in einem anderen Land umzusehen. Uns hat diese Reise unglaubliche 2.500 € gekostet (2 Personen / 10 Tage). Für diesen unverschämten Preis hätten wir eine Luxusreise in einem Land buchen können, in dem man Touristen mit Respekt und Höflichkeit entgegenkommt und nicht nur offensichtlich seine Profitgier an ihnen auslebt, keinerlei Interesse an ihrem Wohlergehen zeigt, dazu noch dreist und unverfroren ist. Für uns fiel die Wahl auf eine Türkeireise definitiv zum letzten Mal, da wir vor einigen Jahren schon ähnliches auf der türkischen Riviera (Side und Antalya) erlebten und uns diese schlechten Eindrücke von Bodrum bzw. Turgutreis nur bestätigt wurden.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
LaBlancheHotel, Guest Relations Department von La Blanche Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 9. April 2013
Mit Google übersetzen
Dear 684873,

Thank you for sharing your incredibly detailed review about your holiday experience. I must emphasize that La Blanche Hotel has no participation and effect over transfers from airport to the hotel which has been organized by your travel agency. Also we have no control over our guests’ excursions which has been held again by the travel agencies. Concerning La Blanche, we can proudly announce that we improve ourselves each year to meet the expectations of our guests including newly designed main restaurant, completely changed carpets all over the hotel area and many more, thanks to valuebale feedbacks as yours.

Sincerely,
Your La Blanche Family
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. August 2012 über Mobile-Apps


Die Anlage

Die Anlage ist riesig, mit einem grossen Pool. Wie fast überall werden auch hier die Liegen reserviert, so dass man schon um 8:00 Uhr morgens keine freie Liege mehr ergattern konnte (in der Hochsaison).
Der Hotelstrand war super - eine schöne Bucht, wo es immer genügend Liegen hatte!

Essen

Das Essen war qualitativ sehr gut - nur wenig Abwechslung. Man konnte den ganzen Tag durch irgendwo was leckeres essen. Zu Bemängeln ist das Essen selber nicht, aber der Buffet- und Essensraum ist von der Anordnung her nicht wirklich gut gemacht. Dafür konte man draussen sitzen mit schöner Aussicht aufs Meer!

Spa

Wir buchten im Hotel ein V.I.P. Programm mit Hammam, Paarmassage, Gesichtsmassage etc. und waren super zufrieden. Es gibt schön eingerichtete Zimmer, wo man als Paar massiert wird!

Wir waren auch extern im rashid's Hammam (was uns von der Reiseleitung empfohlen wurde) - aber überhaupt nicht zufrieden. Eine Abfertigung und nicht zum Geniessen!

Service

Das Personal war sehr angenehm. Geputzt wurde jeweils ziemlich spät, so dass es vorkam, wenn man um 17:30 ins Zimmer ging, noch nicht sauber gemacht wurde.

Umgebung

Turgutreis ist an der Küste entlang nach wenigen Gehminuten erreichbar und hat einige Shops und Restaurants.

Wir waren sehr zufrieden, auch wenn nicht alles perfekt war.



  • Aufenthalt Juli 2012
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juli 2012

Sehr saubere Anlage. Bettwäsche usw. wurden täglich ausgewechselt. Riesiges Pool. Doch das Angebot vom Restaurant ist wirklich unter aller Würde.
Was noch zu sagen ist: ja nicht zum sog. Hotel-Artzt gehen. 366Euros hat die Untersuchung einer Erkältung gekostet. Unverschämt!!
Ansonsten waren wir zufrieden. Doch wieder werden wir wahrscheinlich nicht gehen.

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein Expedia-Reisender
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. Oktober 2010

Insgesamt eine sehr gute, ausgesprochen professionell und freundlich geführte Anlage, dazu weiträumig und mit allerhand Gehirnschmalz konstruiert. Service insgesamt ohne Tadel. Wem das hier nicht zusagt, der hat halt was gefunden ...

  • Aufenthalt Oktober 2010
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Ein Expedia-Reisender
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2010

Lots of small things where you noticed, they really thought about their concept. We will return next year.

Transfer airport - hotel takes long, since many hotels are served by the same bus (in the after-season). For a 50 min trip, it took us up to 80 min. Note that 5-star rating is the regional (Turkish) ranking. It corresponds to a great 3-star or lower 4-star in Germany -- at a fraction of the cost!!!! Unbelievably friendly service. If you give a personal (name) recommendations on the hotel's evlauation form, the employee gets a bonus.

  • Aufenthalt Oktober 2010
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
riga
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. September 2010

Insgesamt La Blanche ist ein ganz nettes Hotel. Die Zimmer sind gross und hell, und die meisten davon haben einen seitlichen Meerblick. Das Personal ist zuvorkommend und hilfsbereit. Das Essen war gut, aber nichts außergewöhnliches, ich habe die A-la-carte-Restaurants aber nicht ausprobiert. Als ich im Hotel ware, gab es mehrere große Gruppen dort - so gab es wenig Platz am Pool, und an manchen Tagen musste man in der Schlange stehen, um Essen zu bekommen.

  • Aufenthalt Mai 2010, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im La Blanche Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über La Blanche Resort & Spa

Anschrift: Bahcelievler Cad 119, Turgutreis 48960, Türkei
Lage: Türkei > Türkische Ägäis > Provinz Mugla > Halbinsel Bodrum > Turgutreis
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 der Familienhotels in Turgutreis
Nr. 3 der Luxushotels in Turgutreis
Nr. 3 der Romantikhotels in Turgutreis
Nr. 3 der besten Resorts in Turgutreis
Nr. 4 der Strandhotels in Turgutreis
Preisspanne pro Nacht: 143 € - 450 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — La Blanche Resort & Spa 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub, Booking.com, HotelTravel.com, HotelsClick, Weg, Unister, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, LogiTravel und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei La Blanche Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
La Blanche Turgutreis
La Blanche Resort And Spa
Hotel La Blanche Resort & Spa
Blanche Resort Turgutreis
La Blanche Hotelanlage & Spa
La Blanche Hotel Bodrum
La Blanche Hotel Turgutreis
Blanche Spa Turgutreis

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie La Blanche Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.