Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Es könnte so schön sein, aber ...” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Vogue Hotel

Speichern Gespeichert
Vogue Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Vogue Hotel
5.0 von 5 Hotel   |   Usuluk Koyu, Kaynar Mevkii | Milas-Torba, Bodrum, Türkei   |  
Hotelausstattung
Nr. 39 von 113 Hotels in Bodrum
Thedinghausen
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Es könnte so schön sein, aber ...”
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. Oktober 2013

Hotel allgemein

Das Vogue Hotel Bodrum wurde im Mai 2013 eröffnet. Insgesamt gibt es 438 Zimmer, welche auf das Haupthaus über 4 Ebenen (- 2 bis 1), Bungalows (2, 4 6 und 8 Zimmer) verteilt sind. Zusätzlich gibt es schöne Villen in verschiedenen Größen und Ausstattungen (alle mit eigenem kleinen Pool).
Die Anlage ist in den Hang gebaut und für Menschen, die sich nicht gerne bewegen eher nicht zu empfehlen. Jedoch kann man sich von Carts, welche Platz für 6 Personen incl. Fahrer bieten, durch die Gegend fahren lassen.

Man muss nicht mal genau hinschauen und es tut sich die Frage auf, ob die Anlage tatsächlich erst 6 Monate in Betrieb ist. Wo man hintritt sind die Gehwegplatten gesprungen. Die Schirmständer am Strand sind bereits extrem verrostet, Scheiben gesprungen, die Auflagen der Poolliegen extrem „versifft“.

Die Gäste kommen aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, England und RUSSLAND. Während unseres Aufenthaltes waren sehr, sehr viele Russen dort.

Lage & Umgebung

Das Hotel ist ruhig gelegen, in einer Bucht. Über die Breite der Hotelanlage erstreckt sich ein Strand, welcher künstlich mit feinem Sand aufgeschüttet worden ist. Da der Sand während eines Sturms fast vollständig vom Meer abgetragen wurde, besteht er derzeit mehr aus Kieseln und grobem Stein.
Die Anlage ist über zwei Zufahrten zur Küstenstraße zu verlassen. Mit Taxi (ca. 20 €) oder Dolmus (1,50€ pro Person) erreicht man Bodrum in ca. 15 Minuten.

Service

Ja,… der Service. Heißt das da auch so? Wenn ja, hat das Wort in diesem Hotel eine andere Bedeutung als sonst allgemein bekannt.

Bei unserer Ankunft wurde uns in einwandfreiem Englisch zügig erklärt wie, wo, wann und was hier so passiert. Dazu gab es noch einen kopierten Zettel in die Hand, um sich mit dem All-In Programm vertraut zu machen. Und ehe wird uns versahen, waren wir auch schon auf unserem Zimmer. Ein guter Einstieg, aber danach ging es rapide bergab.

Auf Beschwerden wird mit einem Lächeln entgegnet: „Wir kümmern uns darum“. Aber nur beim ersten Mal. Wenn man öfter kommt, um seinem Ärger Luft zumachen bzw. seine Sorgen mitzuteilen, dann kann man gut beobachten, wie der Blick in den Augen der Mitarbeiter von entspannt zu panisch übergeht. Und Beschwerden werden auch nur zum Teil oder gar nicht bearbeitet.

Das mit dem Service war eher Glückssache oder Russisch Roulette. Trotz der Tatsache, dass die Anlage nur zu ca. 25 % belegt war, war das Personal im Dauerzustand der Überforderung. Sobald mehr als 3 Tische im Restaurant belegt waren, brach das Chaos aus. Zu jeder Tageszeit.
Ganz zu schweigen von der Lobby Bar. 7 Abende denselben Cocktail bestellt und 7 Abende einen andere Variation davon bekommen.


Gastronomie

Das Hotel soll über insgesamt 6 A-la-carte/Themen-Restaurants verfügen, haben wir gelesen. Gefunden haben wir davon 4 und buchen konnten man von denen lediglich 2. Aber auch nur mit Glück, an den meisten Abenden waren auch diese geschlossen.
Das Buffettrestaurant hat einen relativ großen Präsentationsbereich mit mehreren Themeninseln. Bis man jedoch die erste vermeintliche Köstlichkeit auf dem Teller hat, hat man die durch das Essen zu erwartenden Kalorien bereits wieder abgelaufen.
Die Speisen wurden ansprechend präsentiert, was aber nur ein Versuch war, über Geschmack und Qualität hinwegzutäuschen.
Wer kein Freund von trockenem Truthahn, ganzem gegrillten Fisch, altem Hammel oder zerkochtem Gemüse ist, der hat gute Chancen ein paar Pfund abzunehmen.
Von Tag zu Tag wurde das Angebot an Speisen geringer (zu jeder Mahlzeit) und am Mittag konnte man sich bereits aussuchen, was man am Abend mal probieren möchte, da einfach das gleiche aufgetischt wurde. Jeden Tag Spaghetti oder Kartoffelpüree (aus der Tüte) waren auch keine kulinarischen Highlights. Es sollte auch einen Showkoch geben. Es gab sogar zwei. Einer hat Blattsalat kleingehackt und einer hat Wassermelonen in Stücke geschnitten. Wir haben uns selten so veralbert gefühlt.

Teller, Gläser und Besteck waren nicht immer sauber, so klebten an den gewaschenen Tellern oftmals noch Essensreste.

Der eigentliche Essbereich besteht aus mehreren Räumen und der Außenterrasse. Wer drinnen, wie draußen Tischdecken und Stoffservietten erwartet, wird bitter enttäuscht.
Ein, mit Glück nicht allzu sehr verklebtes, Tischset und Papierservietten sollten dem Gast eines 5 Sterne Hotels doch wohl mehr als ausreichen.

Der Geräuschpegel schwoll mit zunehmender Gästezahl stark an und von einem entspannten Essen konnte nur selten die Rede sein.

Von den angepriesenen Bars waren nur die Old Fashion Bar und die Beach (wenn denn nicht gerade schlechtes Wetter war) geöffnet. An dieser hat man trotz sehr mäßigem Andrang jedoch ebenso wie an der Lobby Bar gute 30 min auf ein Getränk gewartet.

An der „Beach Snack Bar“ konnte man sich am Nachmittag (bei gutem Wetter) von einer jungen Dame leckere Türkische Spezialitäten frisch zubereiten lassen. Fladenbrot mit Hackfleisch oder Käse auf einem heißen Stein gebacken.

Was dort wirklich gut ist, ist die Patisserie, vom überforderten Personal man abgesehen, gibt es für jeden Geschmack eine kleine Köstlichkeit, mit der die tägliche Kalorienzufuhr auf ein normales Maß erhöht werden kann.

Sport, Pool & Unterhaltung

Das Gym ist praktisch gestaltet und mit neuen „Technogym“-Geräten ausgestattet und liegt im Spabereich, neben dem beheizten Innenpool.

Die Poolllandschaft am Hauptgebäude ist wunderschön gestaltet, jedoch war das Hotel wie gesagt nicht ausgebucht und schon jetzt glich das ganze einer Sardinenbüchse.

Es gibt noch einen weiteren Pool auf halber Höhe der Anlage, zwischen den Bungalows.

Der Aqua Park, einer der Gründe warum wir uns für dieses Hotel entschieden hatten.
Wenn er denn überhaupt in Betrieb war, dann auch nur ein paar Stunden am Tag. Und während dieser paar Stunden durfte/konnte man auch nur 3 von 8 Rutschen nutzen.
Mal ganz davon abgesehen, dass der nasse Boden extrem rutschig ist, gibt es noch diverse weitere Gefahrenquellen. Fehlende Mosaiksteine am Grund der Pools, abgebrochene Poolränder, fehlende Gitter vor den Schächten der Gegenstromanlage, etc…

Viel erwähnenswerte Unterhaltung gab es während unseres Aufenthaltes nicht, daher lassen wir diesen Punkt mal weg.

Das Wonder Vogue, für die Kinder, war ebenfalls geschlossen. Man konnte sich jedoch einen Eindruck verschaffen, wie viel Spaß die Kinder haben könnten wenn,…

Zimmer

Wir hatten uns für ein Bungalowzimmer entschieden, da wir bisher einfach gute Erfahrungen damit gemacht haben und uns damit einfach wohl fühlen.
Alle Bungalowzimmer sind großzügig bemessen, verfügen über ansprechendes Mobiliar, ein großes Doppelbett, Schrank, Kommode, 2 Nachttische (wenn man Glück hat auch mit Griffen), Flat TV, Minibar Nespresso Maschine (5 € je Kapsel), Wasserkocher, ein großes, mit Marmor ausgelegtes, Badezimmer mit separater Dusche und Badewanne, sowie einen Balkon mit einem Tisch und zwei Stühlen.

Wir hatten das fragwürdige Glück, zwei Zimmer benutzen zu dürfen.
Denn auch hier hat man den Eindruck „dieses Hotel ist doch älter als 6 Monate“.
Zusammenfassung: Tiefe Kratzer im Parkett, Dellen und Schrammen in den Tapeten, fehlende Abschlussleisten, unsaubere Malerarbeiten, eine ständig nachziehende Toilettenspülung, Riss in der Badewanne, undichtes Abflussrohr am Waschbecken, braunes, teilweise kaltes Wasser aus den Leitungen, aus den Schienen gerissene Gardinen, etc….

Die Putzfragen haben ihren Job eher mit Leichtigkeit erledigt, wenn überhaupt. Über das Bettenmachen, den Wechsel der Handtücher und das Ausspülen (!!) von Tassen und Gläsern (wenn denn vorhanden, meistens von uns selbst im Hotel zusammengesucht) ging es allerdings nicht hinaus.

Somit sind dreckige Füße direkt nach dem Duschen zur Tagesordnung geworden. Scheiben, ob Balkongeländer, Balkontür, Dusch- oder WC-Abtrennung oder auch die Spiegel waren eher undurchsichtig, da dreckig.

Die Minibar ist eigentlich gut bestückt, wenn sie denn aufgefüllt wird. Dies geschah in der Regel – wenn überhaupt - auf nur auf Nachfrage.

Tipps & Empfehlung

Wir haben gebucht, als es noch keinerlei Bewertungen über das Hotel gab. Sollte sich der Service des Hotels nicht massiv verbessern bzw. es überhaupt mal so etwas wie Service geben… woanders buchen!

Wir und nochmal das Vogue Hotel Bodrum? --> Nein!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vogue Hotel B, Konuk İlişkileri Müdürü von Vogue Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 31. Oktober 2013
Sehr geehrte/r Gast,

Es war für uns eine vergnügung Sie in unsere Anlage begrüsst zu haben.
Wir möchten uns herzlich für Ihre bewertung bedanken.
Alle Ihr kommentare werden von unsere Management Team aufsicht genommen. Unser Ziel im jahr 2014 alle unsere Gaeste erwartungen erfüllen.

mit freundlichen Grüssen,

Tuna Bilen
Gästebetreeung Managerin
Vogue Hotel Bodrum
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

167 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    68
    29
    22
    22
    26
Bewertungen für
72
32
Allein/Single
0
6
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Krefeld
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2013

Dieses Hotel war eine einzige Enttäuschung! Angefangen von der Tatsache, dass viele der vom Veranstalter Öger angekündigten Attraktionen noch nicht vorhanden waren, oder auch gar nicht vorhanden sein sollte, wie zum Beispiel das Japanische Restaurant (lt. Reiseleitung Öger ein Druckfehler!) fehlten auch das Mediterrane Restaurant und die Tennisplätze. Die anderen à la Carte Restaurants waren für ein 5 Sterne Hotel, bis auf das Fischrestaurant, von der Atmosphäre inakzeptabel. Ich setze mich nicht für 15 € pro Person Aufpreis in die Souterrain Halle oder neben den Rutschenpark um gepflegt zu essen! So blieb uns nichts anderes übrig, als wie alle anderen Gäste und leider war das Hotel während unseres Aufenthalts ausgebucht, im Buffetrestaurant Platz zu nehmen. Wenn man denn einen Platz auf der Terrasse ergatterte, musste man Glück haben, wenn er nicht schon durch die Vorgänger total verdreckt war. Unnötig zu erwähnen, dass das Personal total überfordert war, es zu keiner Mahlzeit Stoffservietten gab, Besteck nicht automatisch nachgelegt wurde, die Tische, wenn überhaupt, nachlässig abgewischt wurden, der Weißwein jeden Abend warm an den Tisch gebracht wurde, die Speisen dafür meist kalt waren und die Kellner immer für einige wenige türkische Gäste Tische reservierten, die den ganze Abend nicht besetzt wurden! Eine einzige Katastrophe. Das Reservieren zog sich im Übrigen durch die ganze Hotelanlage. Liegestühle am Pool reserviert, Tische am Abend an der Poolbar reserviert, nicht offiziell durch reserviert Schilder, sondern durch, Bücher, Brillenetuis oder auch mal ein iPad oder eine Kamera! Während des ganzen Abendessens rannte ständig ein Putztrupp durch das Restaurant, da man sonst nicht mehr sauberen Fusses an seinen Tisch zurückgekommen wäre, so etwas habe ich wirklich noch nie vorher erlebt.
Wir fühlten uns als deutsche Gäste in diesem Hotel überhaupt nicht wohl und konnten uns auch während unseres zweiwöchigen Aufenthalts nicht an die Mentalität der überwiegend osteuropäischen Gäste gewöhnen.
Zu den Zimmern wäre zu sagen, dass sie in Ordnung waren, es aber auch dort keinen 5Sterne Hotelservice, wie den Aufdeckservice am Abend und den Handtuchwechsel gab und es Nachts häufig noch sehr laut in der Anlage wurde.
Ich möchte betonen, das wir große Fans der türkischen Ägäis sind und dort schon in vielen Hotels geurlaubt haben, Hillside Beach, Hilton Dalaman, Seno Club Hotel, Maris heute D-Hotel und jedes mal war ein Aufenthalt schöner als der andere. Diesen Urlaub hätten wir uns sehr gerne gespart, zumal er auch noch der teuerste war!!!!!!!!!!!!!

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vogue Hotel B, Konuk İlişkileri Müdürü von Vogue Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 1. November 2013
Sehr geehrte/r Gast,
Es war für uns eine vergnügung Sie in unsere Anlage begrüsst zu haben.
Wir möchten uns herzlich für Ihre bewertung bedanken.
Alle Ihr kommentare werden von unsere Management Team aufsicht genommen. Unser Ziel im jahr 2014 alle unsere Gaeste erwartungen erfüllen.
mit freundlichen Grüssen,

Tuna Bilen
Gästebetreeung Managerin
Vogue Hotel Bodrum
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2013 über Mobile-Apps

Schöne, neue Hotelanlage doch sehr enttäuschend! Das Personal ist bis auf ein paar Ausnahmen sehr unfreundlich und unerfahren! Schlechte Sprachkenntnisse! Niemand vom Personal spricht Deutsch und wenige sprechen Englisch und wenn dann nur sehr gebrochen. Hotelbeschreibung aus dem Katalog stimmt nicht mit dem überein wie es wirklich ist! Keine Disco vorhanden, die Bar im Hotel geschlossen (angeblich, weil zu wenig junge Leute da sind und es sich nicht lohnt!!). Ausserdem wurde die Abendshow gestrichen, weil es zu wenig Gäste hat. Eine Frechheit meiner Meinung nach, schliesslich hat man dafür bezahlt und erwartet es auch wenn es im Katalog steht! Die Beachbar hat viel zu wenig Sitzplätze! Maximal haben da 100 Leute platz! Am Abend gab es immer Livemusik und zwei Mal in der Woche eine Party! War immer sehr toll, doch kurz vor 12 war es auch schon wieder fertig und das Hotel schlief! Für junge Leute empfehle ich da in die Stadt zu fahren, das Nachtleben ist dort sehr anwechsluchsreich und toll leider auch ein wenig zu teuer!
Der Hotelpool war sehr schön und da das Hotel noch nicht ausgebucht war hatte man diesem teilweise für sich ganz alleine!
Der Speisesaal ist ebenfalls viel zu klein! Die Speisen waren oftmals schon kalt und aufgefüllt wurde leider auch selten! Auch die Vielfalt liess zu wünschen ubrig. Es gab jeden Tag dasselbe! Nicht angemessen für ein 5 Sterne Restaurant! Wir haben bisher immer 5 Sterne Hotels gebucht, doch dass hier war sehr enttäuschend! Personal ebenfalls im Speisesaal völlig überfordert und undfreundlich! Man wurde oft vergessen und wartete teilweise über eine halbe Stunde auf seine Getränke! Oder man bestellte zwei Kaffee und bekam zwei Tee!
Die Zimmer waren sehr schön und geräumig! Schlecht war allerdings,dass wir anfangs alles nur dür zwei Personen in unserem Zimmer hatten, obwohl wir vier waren und das Zimmer auch für vier Personen gedacht ist! (Family Deluxe Bungalow) In einem Zimmer waren keine Nachttische vorhanden und keine Ablageflächen. Ausserdem waren im dem Zimmern keine Spiegel vorhanden (nur im Flur ein Grosser)! Das Badezimmer war sehr gross und schön! Die putzfrau leider hat immer sehr schlecht geputzt! Teilweise keine neuen Handtücher aufgefullt und nur sehr oberflächlich geputzt! Einmal hat Sie das Putzen auch komplett vergessen! Von den vielen à la Carte Restaurants waren noch nicht alle geöffnet und der Aquapark war auch teilweise noch eine Baustelle! Snackbar im Aquapark ebenfalls nicht vorhanden! Der Strand war sehr schôn und immer genügend Liegen vorhanden.
Im Grossen und Ganzen fehlt dem Hotel noch an vielem! Selbst dem Animationsteam ist es langweilig und noch bewor wir abreisten verliessen 5 Animateure das Hotel! Das Personal muss unbedingt geschult werden. Bei vielen Cocktails wussten Sie gar nicht wie mixen und er schmeckte jedes Mal ein wenig anders! In der Lobby und der Beachbar hatte es zwei drei Kellner die es aber wirklich toll gemacht haben und sehr freundlich waren und sich bemuht haben!

Wir würden das Hotel nicht weiter empfehlen für junge Leute oder solche die 5 Sterne Hotels gewohnt sind und einen gewissen Anspruch haben! Zwar eine schöne Anlage doch das Hotel braucht noch sehr viel Zeit um das zu bieten was es auch im Internet verspricht!

  • Aufenthalt Juli 2013
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vogue Hotel B, Konuk İlişkileri Müdürü von Vogue Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 31. Oktober 2013
Sehr geehrte/r Gast,

Es war für uns eine vergnügung Sie in unsere Anlage begrüsst zu haben.
Wir möchten uns herzlich für Ihre bewertung bedanken.
Alle Ihr kommentare werden von unsere Management Team aufsicht genommen. Unser Ziel im jahr 2014 alle unsere Gaeste erwartungen erfüllen.

mit freundlichen Grüssen,

Tuna Bilen
Gästebetreeung Managerin
Vogue Hotel Bodrum
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Frankfurt am Main, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. August 2013

Wir sind darüber enttäuscht, dass das gebuchte Bungalow noch sehr viele fehlende Details hatte wie z.B.mussten 3Tage mit kaltem Wasser duschen (Tochter 5 Jahre) ! Kein Spiegel im Zimmer, Schubladen gehen ohne fehlende Griffe nicht auf, kein Internet, kein Kaffee nur die Maschine steht da, wenig Personal, Service zu langsam, fast jeden Abend KEINE Badehandtücher, erst nach mehreren Beschwerden kriegt man welche, Stromausfall kein NOTagretaor,beim Abendprogramm gerade mal Sitzplätze für max 100 Personen, Aquapark macht es um 15: Uhr auf, Stufen in den Pools gefährlich da dass Wasser nicht ganz zur Stufe gelangt ist diese glühend heiß, Fliesen des Aquaparks sehr rutschig! Türkische Mitarbeiterin an der Kasse des SPA Bereichs unverschämt! Gäste des Hotels nicht lassen zu wünschen übrig. 2.600€ für 7 Tage 2 Personen mit Kind einfach zu teuer für solch ein Hotel!

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vogue Hotel B, Konuk İlişkileri Müdürü von Vogue Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 31. Oktober 2013
Sehr geehrte/r Gast,

Es war für uns eine vergnügung Sie in unsere Anlage begrüsst zu haben.

Wir möchten uns herzlich für Ihre bewertung bedanken.
Alle Ihr kommentare werden von unsere Management Team aufsicht genommen. Unser Ziel im jahr 2014 alle unsere Gaeste erwartungen erfüllen.

mit freundlichen Grüssen,

Tuna Bilen
Gästebetreeung Managerin
Vogue Hotel Bodrum
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC

Sie waren bereits im Vogue Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Vogue Hotel

Anschrift: Usuluk Koyu, Kaynar Mevkii | Milas-Torba, Bodrum, Türkei
Lage: Türkei > Türkische Ägäis > Provinz Mugla > Halbinsel Bodrum > Bodrum
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 39 von 113 Hotels in Bodrum
Preisspanne pro Nacht: 273 € - 3.583 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Vogue Hotel 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Hotels.com, Otel, Tingo und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Vogue Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Vogue Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.