Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Vorteile und Nachteile zusammen gefasst” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Centara Ras Fushi Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Centara Ras Fushi Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Centara Ras Fushi Resort & Spa
4.5 von 5 Resort   |   North Male Atoll, Male 20225   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 38 Hotels in Male
München, Deutschland
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
100 "Hilfreich"-<br>Wertungen 100 "Hilfreich"-
Wertungen
“Vorteile und Nachteile zusammen gefasst”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2014

Vorteile:
Ca. 30 Minuten vom Flughafen entfernt
WLAN kostenlos
All Inclusive möglich
Mitarbeiter irre nett und hilfreich
Teilweise Sport kostenlos
Themenrestaurants sehr gut
Genügend Liegen, alles sehr sauber und wirklich sehr schön.
Hoher Standard für ein 4 Sterne Hotel.
Hausriff mit tausenden von Fischen
Flossen und Schnorchelverleih kostenlos
Viu Bar ein Traum um den Abend ausklingen zu lassen
Viele schrieben es gibt hunderte Fliegen. Wir hatten 2 in 9 Tagen.
Ruhig und sehr angenehm die Insel

Nachteile:
Fuselalkohol. Will man besseren kostet es 25 $ Tag mehr p.P.
Wasservillen wackeln ständig. Wir wurden Seekrank und mussten wechseln. (Traum vorbei)
Wassersport extrem hochpreisig (Delfinbesichtigung ca. 1 Std. 350 $ p.P, Parasailing für 2 ca. 220 $ für 10 Minuten)
Italienisches Restaurant. Man kann entweder am Abend das Menu essen oder bekommt 80 $ für das Essen bei AI. (das aber gleich weg ist) Will man z.B. 2 x Fisch und 1 x Pizza essen, heisst es, dies wären drei Hauptgerichte und das geht nicht. Für uns sind 80 $, immer noch 80 $, was wir essen, entscheiden wir selbst, so lange wir es bezahlen.
Wirklich viele Ausnahmen, da geht Espresso nicht, beim Araber gibt es für AI nur Menu, beim Thailänder gibt es nur Fleisch. (Fisch nur nach Anfrage und Genehmigung vom Manager)
Wasservillen unter der No 300 schauen auf die Fabrik, siehe Bild. Es handelt sich um eine Industrie-Müllverbrennungs Insel. Das geht gar nicht.
Wasservillen ab No. 300 sollten ausschließlich gebucht werden. Das würden wir uns schriftlich genehmigen lassen vom Reisebüro. 302, 304 usw. alles gerade schaut in die Sonne. 301,303, 305 usw. alles ungerade sieht keine Sonne. Das sind Wasservillen die weder Sonnenaufgang noch Sonnenuntergang sehen. Wasservillen ab 350 wackeln noch mehr.
Teilweise hohe Mitarbeitergebäude auf der Insel die den "Schein" trüben, noch dazu die Müllinsel auf der anderen Seite
Die Dunstabzugsanlagen der beiden Strandrestaurants sind viel zu laut. Vielleicht merkt das der Asiate nicht der in Hong Kong lebt und ständig Klimaanlage und Verkehr um sich hat, aber der Bayer der viel Ruhe kennt, empfindet dies als sehr laut.

Ja, wir würden wieder hier her fahren. Nur in ein Haus auf der Insel, da uns die Wasservillas zu sehr wackeln. Die Qualität des Essens ist gut und wenn man mal alle Regeln kennt, kann man damit leben. Die Nähe zu Male ist auch toll. Sie machen absolut nichts verkehrt hierher zu fahren. Ob die Nachteile für Sie selbst wirkliche Nachteile sind, können nur Sie beurteilen. Man kann auf jeden Fall gut damit leben.

Wenn diese Bewertung die notwendigen Infos für Sie zur Verfügung stellt, freue ich mich sehr über ein "Diese Bewertung war hilfreich". Danke schön voraus.

Zimmertipp: Alles ab Zimmernummer 300 oder Haus auf Insel. Hier alles ab 208.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 31
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

505 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    331
    117
    34
    16
    7
Bewertungen für
27
399
6
5
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Feldbrunnen
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2014

Wir haben ganz bewusst eine neue Insel mit neuer Infrastruktur gesucht. Sie sollte auch ganz nahe beim Flughafen sein, da wir einige Male schon so lange auf das lokale Flugzeug warten mussten(4Std) .super Transfer in 3o min.
Strandbungalow war sehr schön, Vorhang ziehen, Palmen, Strand, Sand Meer. Die Bunalows sind aneinander gebaut, also etwas Batteriehühnerartig, stört aber nicht.
Es ist eine durch und durch asiatische Insel, 70% Chinesen, die 3.4 Tage reinfliegen.
Essen war auch sehr asiatisch, halt viel Huhn bis zum Abwinken. Nach einer Woche wiederholt es sich ziemlich.
Riff am Strand bescheiden, in der Waterbungalow ok. Die Nichtschwimmer zertreten es heftig, keine Kontrollen.

All inclusiv war super, nichts denken, sondern nur geniessen. Keine ÜBERASCHUNGEN.
Tauchen: Wasser nicht so klar, nicht so viel Tauch-sites. Die einzelnen Tauchguides haben sich sehr Mühe gegeben. Insgesamt war aber die Tauchschule noch zu wenig organisiert. Einzelne Leute arbeiten viel, andere zu wenig!

Als Familie gibt es ausser Strand, Lesen, Tauchen nicht viel zu tun.

Die Extra-Essen waren viel zu teurer.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neukirchen-Vluyn, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Dezember 2013

Was soll ich sagen? In unserem Urlaub im Centara Ras Fushi haben wir das Paradies auf Erden gefunden.

Aber fangen wir von vorne an.
Die Begrüßung am Flughafen war sehr freundlich und wir sind sofort nach draußen zum Bootsanleger gebracht worden. Mit uns vier (2 befreundeten Pärchen) war nur noch ein anderes Paar an Bord.
Innerhalb von 15-20 min waren wir dann am Hotel und man war sofort im Urlaub angekommen.

Wir wurden sehr freundlich empfangen und zur Lobby begleitet. Dort stand ein Eistee und ein ein kaltes Tuch bereit.
Im Anschluß wurden wir mit dem Golfbuggy zu unseren Zimmern gefahren. Unsere Freunde hatten für die ersten Nächte ein Beachbungalow gebucht und anschließend ein Wasserbungalow. Sie wurden vom Hotel auf ein Beachbungalow inkl. Jacuzzi upgegradet. Wirklich sehr schönes Zimmer mit einem tollen Strandabschnitt.
Wir hatten die ganze Zeit ein Wasserbungalow. Beim Blick von Zuhause auf die Zimmerkarte hätte ich gerne ein Wasserbungalow an dem kleinen Arm (nicht an der Viu Bar) gehabt. Ich muss aber nach dem Urlaub sagen, ich bin froh, dass uns das Hotel auf dem anderen Arm untergebracht hat. Dort ist das Riff viel besser und man hat eine bessere Privatsphäre (am anderen Arm liegen die Bungalow teilweise gegenüber und man guckt sich gegenseitig auf die Terasse). Wir hatten Zimmer 321. Wirklich empfehlenswert. Auf der Terasse war sowohl immer Sonne, als auch Schatten.

Bezgl. der Verpflegung kann ich AI nur empfehlen. Sonst wird es mit den ganzen leckeren Cocktails irgendwann doch zu teuer. Was würd ich jetzt für einen Fini Ambur geben :-)
Im Oceans gibt es jeden Wochentag ein anderes Thema. Von Asiatisch über Europäisch zu Indisch. Eigentlich immer für jeden etwas dabei. Das Frühstück bietet eine Riesenauswahl. Gutes Essen gab es auch im Arabischen und Thailändischen (vorsicht teilweise für Europäer sehr scharf) Restaurant. Am besten hat es uns aber beim Italiener gefallen. Wirklich super Essen.

Man fragt sich bestimmt, was will man denn zwei Wochen auf den Malediven machen?!? Aber glaubt mir, die Zeit ging viel zu schnell um. Ob einfach nur in der Sonne liegen, Schnorcheln, Tretboot fahren, Parasailing oder leckere Cocktails in der Viu Bar trinken. Man kann sich schon beschäftigen.

Die Unterwasserwelt ist einfach super. Durch das glasklare Wasser muss man nicht mal den Kopf unter Wasser stecken, um alle möglichen Fische zu sehen. Wir haben direkt am ersten Morgen (und am vorletzten Tag noch einmal) direkt von unserer Terasse eine Herde Delfine beobachten können. Wenn das nicht das Paradies ist, weiß ich es auch nicht. Außerdem haben wir Babyhaie, Stachelrochen, Adlerrochen, Kugelfische, Seepferdchen, Tintenfische und Moränen gesehen.

Was ich in dieser Bewertung ausdrücklich hervorheben möchte, ist das außergewöhlich freundliche Personal. Ich war schon in einigen Ländern, aber so tolles Personal habe ich selbst im Land des Lächelns nicht gehabt. Von Anfang an war man immer bemüht uns einen unvergesslichen Urlaub zu bereiten. Und das hat auch geklappt. Das Jungs in der Viu Bar waren spitze. Aber auch die Dame die uns am ersten Tag zum Zimmer gebracht hat (habe leider den Namen vergessen). Jedes Mal, wenn Sie uns getroffen hat, hat Sie gefragt, wie es uns geht und ob Sie noch etwas für uns tun kann.

Wir waren von Mitte November bis Anfang Dezember da und ich glaube an einigen Tagen war das Hotel ausgebucht. Davon hat man tagsüber aber überhaupt nichts mitbekommen. Es war immer total ruhig und selbst wenn man doch mal am Strand liegen wollte, waren dort immer noch ausreichend Liegen (alle mit Sonnenschirm) frei. Erst beim Essen hat man die Menschen gesehen. Aber auch die Viu Bar war abends überhaupt nicht überfüllt.
Das Wetter war super. Es hat zwischendurch mal ganz kurz geregnet, was aber gar nichts gemacht hat.
Zu unserer Zeit waren sehr viele Asiaten da. Ich würde sagen bestimmt 70%.

Ich würde jedem, der ein bißchen Ruhe sucht und ein tolles Hotel mit grandiosem Personal sucht das Centara Ras Fushi uneingeschränkt empfehlen.

Zimmertipp: Im Anschluß wurden wir mit dem Golfbuggy zu unseren Zimmern gefahren. Unsere Freunde hatten für die ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ulm, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Dezember 2013

Wir waren jetzt im November für 12 Tage auf Ras Fushi. Jetzt kann ich wirklich sagen das die negativen Bewertungen einfach nicht ok sind. Wir hatten ein Dluxe Zimmer mit Jacuzzi- einfach ein Traum- die Grösse des Zimmers und des Bades echt top- ganz besonders ist die Sauberkeit und die Reinigung des Zimmers hervorzuheben. Das Essen egal wo war einfach ein Traum und für jedermann immer etwas dabei. Ganz Ganz lieben Dank an das gesamte Personal, die Lobby, den Cleaner, die Poolbar, die Lobby Bar, die Viu Bar, dem Service und nicht zu vergessen an das nette Management- dies ist echt 100 Punkte nein 1000 Punkte wert. Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat ist bei Anfahrt der Insel das gelbe Gebäude - wir sind Naturlibhaber und uns ist dieses Gebäude einfach ins Auge gestochen aber auf der Insel angekommen fällt es kaum mehr auf ( Personalgebäude usw. ) was aber bitte nicht als negativ bewertet werden darf. Der Strand ist ein einziger Traum echt wie im Paradies- es handelt sich bei Ras Fushi um eine Berfußinsel. Wir werden diesen Urlaub immer in positiver Erinnerung haben und werden auf alle Fälle nächstet Jahr wieder kommen. Es wird immer Personen geben, die sich am negativen aufgängen und dadurch die Schönheit des Ganzen nicht erkennen. Wir können diese Insel wirklich nur empfehlen und wünschen jedem der einen Urlaub auf Ras Fushi verbringt so tolle Tage wie wir hatten. Nochmals ganz ganz lieben Dank an das gesamte Personal und Management für die hervorragende Führung der Insel.
Wir kommen auf alle Fälle wieder- bis bald
Eva

Zimmertipp: wir hatten ein Deluxe Jacuzzi Zimmer- war einfach perfekt - super tolles Bad mit tollem Aussenjacuzz ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wittenbach, Sankt Gallen, Switzerland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. Oktober 2013

Begrüssung war freundlich aber die Dame war voll im Stress
Hatten ein schöne Wasservilla, der Ausblick war das schönste am Hotel aber es Wackelt alles sehr.
Sauberkeit von den Zimmern muss noch gelernt werden
Überfüllte Insel da kommt stress auf
es hatte auf der ganzen Insel keine Eisstation, es gab an der Poolbar: Bananensplit!!
Das mit AI totale Katastrofe!! z.b. Espresso bekommst du zu bestimmten Zeiten an bestimmten orten...und das so oder so nur bis 23:00 Uhr oder am liebsten 22:50Uhr. An der Viu Bar kann getrunken werden aber ja nicht zu viel obwohl man AI hat, so unhöfliches Personal.
Strandvilla hat viel mehr zu bieten von Ihnen als die Wasservilla, total unlogisch da man ja mehr bezahlt.
Ich hatte Glutenfrei Bestellt und mir bestätigen lassen per Mail. Als ich ankam wusste keiner was das ist und warum ich das will.. Als ich in der Küche nachfragte sagte man mir ja sie werden etwas bestellen. Täglich dachte man das die Lieferung bald kommt und zum abreisetag war leider die Lieferung noch nicht da.....Ich hab dem Koch gemeldet das ich morgen das Italienische Restraurant probiere, meinte er egal weil er hat ja frei, also kann ich selber schauen wie ich zu meinem Essen komme. Extrem unprofessionell für so ein Erfahrenes Unternehmen habe ich viel, viel mehr erwartet.
Die einzigste Person die was versucht hat zu tun für die Gäste, war die Liebe Maria an der Bar, Sie hat einfach so alles erklärt und uns über alles Informiert und war immer extrem freundlich und jederzeit hilfsbereit.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Oktober 2013

wir waren zu dritt für 12 nächte und hatten 2 ocean front villen, glücklicherweise am schönsten strandabschnitt ohne allg liegen und sandsäcken oder dergleichen ( 104 106), anreise ist 15 min mit speedboot, das passte super. upgrade von HP auf AI kostet 60 USD pro zimmer und tag- das hat man mit 3 drinks - für uns hat sich das daher sehr bezahlt gemacht. allerdings ist kein espresso dabei und AI beginnt erst mit 11 uhr. essen war im allg restaurant sehr gut und auch abwechslungsreich-obst auswahl hätte reichlicher sein koennen, die themenrestaurants waren bis auf das arabische wirklich gut und empfehlenswert. die zimmer selbst sind eher klein , leider keine freidusche und das interieur schaut nicht alles superneu aus, aber ist ok. die watervillen sind sehr eng aneinander gebaut und leider auch nicht grösser- wir hätten sie nicht wollen- ist aber wohl geschmacksache! auf der insel selbst sind einige strandabschnitte leider bereits v erosion mit meer betroffen, daher auch die sandsäcke..jedoch denke ich betrifft das mittlerweile fast jede insel....service war sehr freundlich und bemüht. das hausriff war nur wenige meter v strand entfernt und man konnte wirklich viel und lange schnorcheln, wir haben fast alles gesehen und es hat uns sehr gut gefallen! fitnessraum war gut ausgestattet und wir haben ihn auch oft benutzt--im gesamten ward er urlaub superschoen und hat uns sehr gut gefallen- wenn es auch nicht perfekt war und sicher einige verbesserungen möglich sind.

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Handewitt, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 26. September 2013

Hotel Bewertung. Centara Ras Fushi eine große Enttäuschung. Für Malediven Kenner, die schon andere Inseln besucht haben, wird dieses Ressort eine Enttäuschung sein. Die Insel kann in keinster Weise ein Malediven Feeling vermitteln wie zum Beispiel Veligandu, Coco Palm Bodu Hithi oder Lily Beach. Gleich bei der Ankunft fährt man mit dem Speedboot auf ein riesiges in gelb gehaltenes Gebäude zu, hier sind wohl die Unterkünfte der Mitarbeiter so wie Wasserwerk, Strom und andere facility Einrichtungen untergebracht. Auf den Inseln die wir vorher besucht haben ist von solchen Einrichtungen fast nichts bis gar nichts zu sehen. Es fehlt an Bewuchs, und die Insel ist mit der Anzahl Unterkünften viel zu dicht bebaut. Allein der Steg auf dem wir unsere Wasservilla hatten, beherbergt 80 Hütten. Die Wasser Villen sind sehr klein und die Terrasse ist mit 2 Liegen und einem kleinen Tisch fast schon bis ans Maximum gefüllt. Erstaunlich ist auch die Bauweise des Steges der auf Grund seiner Länge von Clubcars genutzt wird, um Gäste in die weit entfernten Hütten zu befördern. Leider passen keine zwei Wagen an einander vorbei, was zur Folge hat das der eine oder der andere Wagen rückwärts zurück fahren muss bis eine Durchfahrt gewährleistet werden kann. Die beach Villen haben den Charme einer Reihen Haus Siedlung und der Strand verdient seinen Namen nicht. Er gleicht mehr den Dämmen aus Sandsäcken die man von einer Hochwasser Katastrophe kennt. Die Beach Villen bieten auch keinerlei Privatsphäre auf der Terrasse. Das Riff ist um die ganze Insel herum leider fast tot. Kaum gesunde Korallen und nur sehr wenige Fische, da hilft auch das all abendliche füttern der über gebliebenen Fische nicht. Der Roomservice (Reinigung) ist auf das Nötigste beschränkt, teilweise war der Roomservice um kurz vor 1700 noch nicht mit der Reinigung fertig. Gebauchte Gläser wurden nicht abgewaschen oder erneuert, sondern bleiben da stehen wo man sie abgestellt hat. Aschenbecher auf der Terrasse wurden weder gelehrt noch gereinigt. Kein geschlossener Schrank, dafür offene Ablagen im Bad. Keine Bademäntel oder Latschen. Es verwundert auch das diese Ressort mit neu bzw. Brand neu beworben wird. Die Möbel haben ihre besten Tage hinter sich und auch die Badezimmer sind von neu weit entfernt. Es sieht mehr nach einer Renovierung aus, wobei die Einrichtung die alte geblieben ist. Sehr befremdlich sind auch die zahlreichen Kameras die überall auf der Insel installiert worden sind. Eine befindet sich zum Beispiel direkt am Eingang zur Strand Toilette. Andere sind in den Bars und auf den Wegen platziert. Am meisten aber gibt zu denken, dass einige Kameras an der Eingangstür von Hütten zu finden sind. Die eine Kamera, die den Namen „das fliegende Auge“ von uns bekommen hat, ist direkt auf den Steg von Wasserhütten gerichtet. Sie sieht aus wie eine Militär Kamera mit Nachtsicht Funktion. Die 4 Sterne sind in unseren Augen nicht gerechtfertigt. Wir haben 3 Sterne Resorts besucht die einen höheren Standard bieten können. Die Küche ist ok, zu empfehlen sind die einzelnen Restaurants auf der Insel. Das Personal ist ohne Ausnahme sehr freundlich und wirklich bemüht den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten, und steht den anderen, von uns besuchten Ressorts im nichts nach. Resümee: Für Malediven Neulinge ist das Centara Ras Fushi vielleicht ok, für Malediven Kenner aber keineswegs empfehlenswert.

Zimmertipp: Auf gar keinen Fall eine der sogenannten Beach Villen buchen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Centara Ras Fushi Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Centara Ras Fushi Resort & Spa

Anschrift: North Male Atoll, Male 20225
Lage: Malediven > Kaafu > Nord-Male-Atoll > Male
Hotelstil:
Nr. 2 der besten Resorts in Male
Nr. 2 der Romantikhotels in Male
Preisspanne pro Nacht: 333 € - 750 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Centara Ras Fushi Resort & Spa 4.5*
Anzahl der Zimmer: 140
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Fastbooking, Agoda, Hotels.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Centara Ras Fushi Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Centara Ras Fushi Resort & Spa Malediven/Nord-Male-Atoll

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Centara Ras Fushi Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.