Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“5 Sterne sind nicht genug” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Makati Shangri-La Manila

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 12 weitere Seiten
Speichern
Makati Shangri-La Manila gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Makati Shangri-La Manila
5.0 von 5 Hotel   |   Ayala Avenue Corner Makati Avenue, Makati, Luzon 1200, Philippinen   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
Pauschalangebot
Nr. 4 von 74 Hotels in Makati
München
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“5 Sterne sind nicht genug”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. August 2007

Makati ist das »Businessviertel« von Manila. Klar, dass sich entlang der Ayala Avenue einige der exklusivsten Hotels der Welt aneinanderreihen. Das Mandarin Oriental, das Peninsula Makati und – im Herzen von Makati – das Shangri-La. Mit seinen 28 Stockwerken wird es nur noch von den in den Himmel wachsenden Bürotürmen getoppt. Es ist aus der Sicht eines Europäers ein unrealistisches Ritual und eher ein »Wow-Effekt«, wenn schon vor der Auffahrt zum Hotel jedes Auto von drei Security-Personen mit treuherzig dreinblickenden Spürhunden durchsucht wird – und 20 Meter weiter, vor dem Haupteingang, wieder. Auf jeden Fall hat man das Gefühl: Hier ist alles unter Kontrolle. Betritt man die Lobby, ist der erste Eindruck überwältigend. Mittelpunkt neben den beiden geschwungenen Treppen ist ein Blumenarrangement von beachtlichem Ausmaß. Ein begehrtes Fotoobjekt, wobei es doch »nur« den Zweck hat, die bösen Geister von draußen fernzuhalten. Das scheint hier im Shangri-La, Makati, ganz besonders gut zu »funktionieren«.
Das ständige Kommen und Gehen der Gäste aus aller Welt lässt die Vermutung zu, dass hier »einiges an Kapital bewegt wird«. Die Bildschirme der Laptops leuchten, und immer ist jemand auf der Suche nach einer Steckdose, um nachzuladen. W-LAN (kostenlos) ist in der Lobby selbstverständlich, ein Muss, ohne das heute kaum noch eine Lobby »lebendig« und profitabel gehalten werden kann (es sei denn, man will partout die Zeit für ein paar Stunden still stehen lassen).
Gegen Abend füllt sich die offene Lobby-Lounge drinnen, hinter den imposanten Treppen, und auch von Außerhalb zunehmend mit Hotelgästen. Die riesige Fensterfront erlaubt – besonders durch die gute Lichtgestaltung – eine subtropische Urwald-/Palmenfront mit plätschernden (nicht hörbaren) Wasserspielen. Hier wird eine »kleine« local und internationale Karte gereicht, die kaum Wünsche offen lässt und ausreichend ist für ein »normales« Abendessen. Und alles wird vorbildlich serviert von hinreißend schönen Filipinas, die sich ihrer Schönheit und ihrer Anmut bewusst sind. Mit Recht sind sie stolz darauf, hier arbeiten zu dürfen, denn die Auswahl des Personals erfolgt nach ganz strengen Regeln.
Wer rechtzeitig einen der cirka 25 Tische bestellt hat, ist für einen Abend VIP-Gast im Red, dem Nobelrestaurant. Ein Blick in die Runde bestätigt das. Hier treffen sich die Gutbetuchten, die Wohlhabenden, die Businessmanager und Schönen des Landes. Das Gleiche gilt für das kleine Inagiku, hier wird die japanische Küche zelebriert. Im Shang Palace gibt es die typische Cantonese Cuisine.
Doch auch das Büfett im Circles Event Café (ca. 300 Plätze) ist eine Erfahrung für sich. Andere Sternehäuser müssen vor Neid erblassen, wenn man sieht, mit welchem Aufwand die Gäste hier mit Köstlichkeiten verschiedener Esskulturen verwöhnt werden. Ständig ist die Shushi-Bar belagert, und schon allein da zuzuschauen, wie mit flinken Händen gearbeitet wird, weckt Begehrlichkeiten. Die anderen Gerichte werden in kleinen offenen Garküchen stets frisch zubereitet. Ständig wird nachgelegt. Kleinere Privat- und Geschäftsessen können in zwei durch Glastüren vom Hauptrestaurant getrennten Lounges reserviert werden.

Zur Abschluss eines erfolgreichen Tages trifft man sich in der Conway´s Bar. Zum »Anheizen« werden in den ersten Stunden Videoclips auf eine große Leinwand geworfen, dann heizen täglich wechselnde Life-Bands mit bis zu sieben (!!!) Musikern den Gästen ein. Die Bandbreite reicht von überwiegend amerikanischen Oldies bis zu den aktuellen internationalen Top-Charts. Ab 1:00 a.m. ist Schluss, die Bar leert sich schnell. Morgen, pardon, in 20 Stunden, trifft man sich wieder, in neuen »Konstellationen«.

Mit 699 Zimmern und Suiten zählt das Hotel zu den Großen und wird eigentlich nur noch vom Pudong Shangri-La mit 981 Zimmern/Suiten übertroffen. Wer ein Zimmer mit Blick auf Manila gewählt hat, wird mit einer überwältigenden Kulisse der ca. 20 Kilometer entfernten Megametropole belohnt. Der Blick nach unten erlaubt eine Aussicht auf den »4. Stock«, den Tennisplatz (hier wird auch bei 37 Grad im Schatten und jetzt, Anfang August, bei ca. 97 % Luftfeuchtigkeit gespielt) und den Pool mit der Pool-Bar. Hier ist auch der 24-hour Health Club, das obligatorische Fitnesscenter mit fachkundigem, geschultem Personal.

Die modern eingerichteten Zimmer verfügen über alle Annehmlichkeiten, die man von einem 5-Sterne-Luxushotel erwartet. Und selbst das Verbindungskabel für den Zugang zum Internet liegt griffbereit auf dem Schreibtisch.
Der Service ist ein Kapitel für sich und wird – wie in allen asiatischen Hotels – sehr großgeschrieben. Weil – und das ist wahrscheinlich der Unterschied zu den meisten anderen Kontinenten – das Wort be-dienen auch von (allen) Mitarbeiter/innen tagtäglich gelebt wird – und Arbeitskräfte im europäischen Vergleich billig sind.

Drei Tage Manila für Business und als Ausgangspunkt für weitere Ausflüge und Fahrten in und durch das Inselreich der Philippinen genügen. Wer sich einmal mit einem der Jeeps durch Manilas Straßen hat bewegen lassen, den tagtäglichen Stauwahnsinn und den schier unerträglichen Gestank von Motorrädern, Autos, Bussen u. a. erlebt und inhaliert hat (oder mitten in Manila, an der alten Stadtmauer eine Runde Golf auf dem 18-Loch-Cours des Clubs Intramuros gespielt hat), der will ganz schnell wieder heim, nach Deutschland, wo doch alles so schön geregelt ist. Mag’s wirklich so sein, doch eines haben (viele) Deutsche leider verlernt: das unbekümmerte Lachen, das Strahlen in den Augen, das Mit-sich-zufrieden-sein. Den Filipinos sind Begriffe wie »Burnout« genauso fremd wie Feinstaub, Citymaut und Co2-Belastung. Sie mögen in unserem Verständnis arm sein – aber sie sind glücklich und leben ihr Leben. Frank@gindler.de

Aufenthalt Juli 2007
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.675 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1.168
    379
    74
    32
    22
Bewertungen für
216
230
152
918
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Makati.
0.4 km entfernt
Fairmont Makati
Fairmont Makati
Nr. 2 von 74 in Makati
4.5 von 5 Sternen 909 Bewertungen
0.2 km entfernt
The Peninsula Manila
The Peninsula Manila
Nr. 5 von 74 in Makati
4.5 von 5 Sternen 1.303 Bewertungen
0.5 km entfernt
New World Makati Hotel
New World Makati Hotel
Nr. 7 von 74 in Makati
4.0 von 5 Sternen 1.470 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
0.4 km entfernt
Raffles Makati
Raffles Makati
Nr. 1 von 74 in Makati
5.0 von 5 Sternen 232 Bewertungen
0.3 km entfernt
Holiday Inn & Suites Makati
Holiday Inn & Suites Makati
Nr. 10 von 74 in Makati
4.0 von 5 Sternen 643 Bewertungen
4.8 km entfernt
Sofitel Philippine Plaza Manila
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Makati Shangri-La Manila? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Makati Shangri-La Manila

Anschrift: Ayala Avenue Corner Makati Avenue, Makati, Luzon 1200, Philippinen
Lage: Philippinen > Luzon > Metro Manila > Makati
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 3 der Businesshotels in Makati
Nr. 3 der Spa-Hotels in Makati
Nr. 3 der Familienhotels in Makati
Nr. 4 der Romantikhotels in Makati
Nr. 4 der Luxushotels in Makati
Preisspanne pro Nacht: 221 € - 290 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Makati Shangri-La Manila 5*
Anzahl der Zimmer: 696
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Shangri-La Hotels and Resorts, Hotels.com, Expedia, Booking.com, Hotel.de, HotelTravel.com, Weg, Odigeo, Agoda, Odigeo, Venere und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Makati Shangri-La Manila daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Makati Shangri-La Manila
Makati Shangri-La Manila Metro Manila
Makati Shangri-La Manila Hotel Makati
Shangri La Manila Makati
Shangri La Makati
Shangrila Makati
Makati Shangri La Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Makati Shangri-La Manila besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.