Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumurlaub März 2013” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Dusit Thani Maldives

Speichern Gespeichert
Dusit Thani Maldives gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Dusit Thani Maldives
5.0 von 5 Resort   |   Mudhdhoo Island, 2188   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 9 Hotels in Baa Atoll
Hanau, Deutschland
1 Bewertung
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumurlaub März 2013”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. April 2013

Es waren die schönsten 2 Wochen die man sich auf den Malediven vorstellen kann! Sehr saubere Insel, freundliches Personal vom Hausservice bis Restaurant Personal, an der Rezeption es war einfach alles Perfekt! Restaurants, Bars, alles so wie man es sich immer vorstellt aber nirgendwo so perfekt bekommt! Hier stimmt einfach Alles wirklich alles! Vom Direktor über Manager bis hin zum Zimmerservice alles perfekt! Hier ist der Gast wiklich der Mittelpunkt! Die Küche ist hervoragender Qialität die allabendlich hochwertige Gerichte und Buffets zaubert! Von Vor bis Nachspeise bleiben keine Wünsche offen! Hier sind auch die Manager noch vor Ort und kümmern sich um die Gäste und deren Belange, wo gibt es so was noch in der Branche?
Ob Früchte, Obst, Dessert, Nachtisch, Fisch, Beef oder Lamm alles besten arangiert!
Deshalb gilt auch unser besonderer Dank, vom General Manager Desmond Hutton bis hin zu Mr. Shaaz der uns jeden Wunsch fast von den Augen abgelesen hat!!
Der allabendliche Sonnenuntergang bei einem Cocktail in der Sandbar läßt schon Romantik aufkommen!
Zum Schluß noch eine Superlative, die "Beach Bikes" mit denen man die Insel umrunden kann sind eine Wucht, das ist eine sehr gute Investition gewesen!
mit freundlichen Grüßen
Lothar und Margret

Zimmertipp: Wir hatten die Wasservilla 219, zu empfehlen !!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

217 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    175
    27
    8
    3
    4
Bewertungen für
58
113
5
3
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Baden-Baden, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Februar 2013

Wir waren nun zum 6. Mal auf den Malediven, die letzten 3 male auf Kanuhura, und das ist schwer zu toppen. Von daher hatten wir schon eine hohe Erwartungshaltung.
Es handelt sich um ein recht neues Resort, die offizielle Eröffnung war im September, vorher Softopening. Man merkt an vielen Kleinigkkeiten, dass der Feinschliff noch fehlt. Die Villen sind allesamt ganz gut eingerichtet, die Beachvillen liegen direkt am Wasser, aber meist sehr schattig zwischen Palmen.Die Insel kann nicht nicht zu Fuß am Strand umrundet werden, man muß immer auf die Wege im Inselinneren ausweichen, was wir sehr schade fanden. Die Insel besteht nur zur Hälfte aus Sandstrand, die andere Hälfte ist sehr steinig, teilweise mit großen Felsplatten im Wasser, so dass ein direkter Zugang zum baden nur sehr schwer möglich ist. Dies ist zur Zeit vor allem im Bereich der 400- er Villen so, ändert sich aber wohl auch strömungsbeding von zeit zu Zeit. Die 300-er Beachvillen haben zumindest bei Ebbe einen ganz schönen Strand, vor allem am 307-312 liegen sehr schön. Bei den anderen ist der Strand sehr schmal, bzw. man schauf genau auf die Rückseite der Oceanvillen, und nicht auf das offene Meer.
Optimal liegen unserer Meinung alle Villen im 100-er Bereich, hier ist der Strand immer schön breit, allerdings ist es auf der Westseite auch immer fast windstill, von daher sehr heiß. Hier liegen auch die beiden riesigen Beachresidenzen. Wir hatten erst Villa Nr. 309 und sind dann die letzten beiden Nächte in eine Ocean-Pool-Villa umgezogen, die sind super von der Lage (nach Westen) und von der Ausstattung mit dem eigenen Infinitypool der Knaller! Das Riff ist genial (noch). Das Resort hat zwar eine eigene Meeresbiologin, wir fanden aber, dass sie und auch das Management nicht genug tut, um das unglaublich tolle Hausriff vor den unvorsichtigen Schnorchlern und Tauchern zu schützen. Zu unserer Zeit waren auf Grund des chinesischen Neujahrs fast ausschließlich Chinesen auf der Insel, und die haben leider noch kein Umweltbewußtsein. Die gehen auf dem Riff spazieren, tragen Wasserschildkröten am Strand rum usw. Das Management sollte Geldstrafen für solche Unmöglichkeiten verhängen, sonst ist das Riff in kurzer Zeit fertig. Der Strand ist für Maledivenverhältnissse eher weniger gut. Teilweise sehr felsig bzw. kein Sandstrand vorhanden (Lagoonvillen). Insel herrlich dicht mir riesigen Kokospalmen bewachsen. Ein richtiger Dschungel.
Von den Restaurants können wir nur den Seagrill und das Thailändische Restaurant Benjarong beurteilen, beide hervorragend!!! Wir hatten nur ÜF, das fanden wir ausreichend. Marktrestaurant haben wir nur zum Frühstück besucht, das Frühstück lässt keine Wünsche offen, allerdings hat das restaurant keinerlei Charme, man sitzt nicht schön, da noch keinerlei Deko in Form von Blumen o.ä. vorhanden ist. Man sitzt auf einer Holzterasse oder Steinboden, das wirkt alles etwas kalt und ungemütlich. Da muss noch was getan werden. Seagrill und Benjarong sind sehr schön zum sitzen.
Der Service ist in allen bereichen sensationell, besser haben wir es auf den malediven nie erlebt! Top!!!
Wie bereits geschrieben: Unserer Meinung nach bessere Seite die Westseite (100-er Nummern) für Beachvillen, da der Strand dauerhaft breit ist. Ostseite ist windiger, aber der Strand stark von Ebbe und Flut abhängig und im oberen Bereich nach dem Thairestaurant ist ein Baden fast nicht möglich aufgrund der Steinplatten und bis an den Strand reichenden Korallen. Hier liegen die Beach-Pool-Villen! Rest sind Lagoonvillen, die stehen am (steinigen) Strand in das Wasser hineingebaut. Oceanvillen von der Lage und Besonnung und auch Ausstattung top, wenn man nicht gerade wie wir eine laute chinesische Familie zum Nachbarn hat. Wir haben (trotz unserer beiden Kinder) erstmals verstanden, warum manche Hotels in dieser Preisklasse keine Kinder bzw. nur ein Kind in den Topkategorien zulassen. Ein romantischer Honeymoon kann mit den falschen Nachbarn schnell zum Albtraum werden, denn natürlich sind die Villen dicht an dicht gebaut. Man kann zwar die Nachbarvillen nicht einsehen, aber Schallschutz gibt es natürlich nicht.....:) Am Strand kann man sich doch eher aus dem Weg gehen. Das neue Management ist auf Zack, viele Dinge, die vielleicht noch nicht so laufen, werden angegangen. Der Manager ist immer mit seinem Notziblock unterwegs und notiert sämtliche Kritik. Die wissen auch, das noch nicht alles optimal ist, das dauert wohl so an die 2 Jahre, bis ein neues Resort richtig rund läuft. Aber man ist dran und engagiert! Toll: die moderaten Preise der Nebenkosten. das kennen wir viel schlimmer. Bier: 6,00 Usd, Softdrinks 4,00 Weisswein zwischen 50-60 Usd kein Problem,Hauptspeise Abends um die 35,00 USD. Wasser wird selbst produziert, schmeckt super und in Glasflaschen abgefüllt, kostet auf dem Zimmer und am Pool nichts, Abends 2,50! Das ist echt fair.
Fazit: Für alle die ein wundervolles Hausriff zum schnorcheln möchten, tollen Service lieben, lecker essen wollen und denen ein umlaufender Strand nicht so wichtig ist, ein tolles Resort mit phantastischen Service und unglaublich netten Mitarbeitern.

  • Aufenthalt Februar 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2013

Wir waren 14 Tage in diesem Resort.
Zimmer: wir hatten das Glück eine Watervilla gebucht zu haben Nr. 610. Villen auf dieser Seite befinden sich zwar am Wasserweg, d. h. mehr Schiffsverkehr und infolge dessen hin und wieder lauter aber nicht störend. Störend waren hingegen die Burschen (wohlgemerkt es waren nicht Touristen) die ab mittags bei der Wasservillen mit ihren Jettys ihre Runden drehten und die waren laut und unangenehm (ich denke, das war Personal vom Dive- bzw. Watersportcenter.
Beachvillen sind von der Lage her eine Katastrophe. Wir haben in unserem Urlaub ein sehr nettes Paar (auch aus Österreich) kennengelernt und durften uns ihre Villa ansehen. Diese sind im 300Nr. aufwärts Bereich. Diese Villen haben keinen Strand, sind stockfinster (erinnern an eine Gruft) und die Terrasse ist durch den Dschungel ständig verschmutzt. Wir waren schon viele Male auf den Malediven, hatten auch schon Beachbungalow, aber die waren mit Abstand von der Lage her die Schlechtesten. Die Reinigung in den Villen sowie der gesamte Service war in Ordnung. Die Tauchschule (bzw. die "Tauchlehrer") hätten uns allerdings bald unseren Urlaub vermiest. Wir sind mit unserer kompletten Tauchausrüstung angereist und wollten-wie immer auf den Malediven- einige nette Tauchgänge absolvieren (wir sind Advanced open water diver) mit über 130 Tauchgängen. Schon der Empfang war vollkommen unprofessionell. Es wurde uns weder die Einrichtung des Divecenters erklärt (wie sonst üblich) noch stellten sich die Mitarbeiter vor. Aber bei der ersten Bootsfahrt mussten wir uns einem schriftlichen Test!! über unsere Tauchkenntnisse unterziehen (wohlgemerkt es handelte sich nicht um den Checkdive der auf vielen Inseln üblich ist). Man durfte auch nicht allein mit seinem Partner tauchen sondern nur unter Kontrolle. So mußten wir einen Strömungstauchgang (gegen die Strömung) mitmachen nur weil einer der Herren Tauchlehrer seinen Fotoapparat mithatte . Es wird in keinster Weise auf die Wünsche der Gäste Rücksicht genommen. Auch das Personal am Boot war unfreundlich und nicht entgegenkommend. Dieses Personal sollte sich einmal die Tauchschule auf Cocoaisland bzw. Zithali Resort anschauen. Das sind Profis und da macht Tauchen Spaß. Wir haben nach dem 2. Tauchgang beschlossen hier nicht mehr zu tauchen (es kostet ja auch viel Geld-kein Problem, wenn es Spaß macht). Auch wurde uns nach jedem Tauchgang (waren ja nur 2) sofort eine Rechnung zum Unterschreiben vorgelegt. Das ist uns auf keiner anderen Insel passiert. Da wurden die Tauchgänge mitgezählt und am Ende des Urlaubs bei der Rezeption bezahlt. Da mußte man nicht jeden Tauchgang unterschreiben. Alles in allem: es war ein schöner Urlaub, aber aufgrund der schlechten Erfahrung mit der Tauchschule werden wir nicht mehr kommen und ein anderes Resort für den nächsten Urlaub buchen. Schließlich wollen wir auch tauchen, wenn wir auf den Malediven sind.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DusitThaniMaldives, General Manager von Dusit Thani Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 4. März 2013
Mit Google übersetzen
Dear Khun angela g,

We are grateful for your comments which aid us to enhance the overall experience we provide our guests here at Dusit Thani Maldives. I have noted your feedback about water sports noise and have taken necessary measures to address this. However, as you know, from time to time there will be the sound of a seaplane landing and taking off from our sea platform close by – a sight most guests, especially children, find exciting to see.

With much concern I have investigated your experience with our dive centre operator. As a PADI certified centre, our dive and water sports operator applies strict safety standards in line with local laws. For instance, inactivity for 12 months necessitates a dive refresher course with a written assessment, to determine the current knowledge level and ensure a safe and enjoyable dive. Matters such as drop off points, currents, the need for a dive guide, etc. are advised by the operator, having extensive experience in diving the waters of Baa Atoll. I sincerely regret that you found the staff at the dive center not up to par. We strive to continuously enhance our services while upholding standards of dive safety, and you would like to discuss this further, please do email me at desmond.hatton@dusit.com.

Thank you again.

Sincerely,

Desmond Hatton
General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Graz
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
56 "Hilfreich"-<br>Wertungen 56 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Januar 2013

Zimmer: Strand villas befinden sich mitten im Dschungel. Viel Grün, sehr viel Schatten.
Strand vor den villas ist recht schmal. Wenig Liegemoglichkeiten

Lagoon villas: sehr hell, auf Stelzen ins Meer gebaut. Wellen brechen jedoch am Ufer unter der Villa. Sehr romantisch, aber manchmal etwas laut. Pools von den nachbarvillen aus einsichtig.

Ocean villas: beste Wahl. Groß, hell, riesiger private Pool, nicht einsehbar und privacy 1. klasse.

Hausriff: unendliche schnorchel und tauchmöglichkeiten. Traumhafte unterwasserwelt. Mein persönliches Highlight war das schwimmen und tauchen mit einer riesenschildkröte.

Service: hervorragend. Es werden einem alle wünsche erfüllt, man wird von jedem freundlich gegrüßt, und stets mit einem Lächeln empfangen. Alle Sonderwünsche werden ernst genommen und erfüllt. Kritik ernst genommen.

Ganz besonders herauszuheben ist die fantastische und vielfältige Küche. Egal ob Fleisch oder Fischspeisen. Egal ob asiatische oder europäische Küche. Es war exzellent!!!
Störend war die mangelnde über und unterwasserbeleuchtung. Hier fehlt es an allen Ecken und enden. Gerade abends ist es unbeschreiblich schön die unterwasserwelt vom Steg aus zu beobachten. In diesem Hotel durch fehlendes licht jedoch nicht möglich. Die zur Verfügung stehenden Fahrräder sind alle samt Schrott und unbrauchbar.

Fazit: klare Empfehlung. Kleinigkeiten gehören unbedingt verbessert aber alles in allem ein ausgezeichnetes Hideaway.

  • Aufenthalt Januar 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2012

Wir waren Anfang Dezember eine Woche im Dusit Thani. Da wir in Dubai leben und arbeiten war die Flugzeit mit 3.5 Stunden kurz und eine Woche Aufenthalt genau richtig.
Die Insel ist sehr sauber und gross genug mit dem Fahrrad zu fahren. Diese waren zwar durch Rost etc in schlechtem Zustand, aber wir waren schnell in allen Restaurants , am Pool und im Gym.
Wir hatten eine Beach Villa (412), voellig ausreichend, sehr gut eingerichtet, ruhig und kein Problem mit Muecken. Bei den Ocean Villas stimmt meines Erachtens das Preis/ Leistungsverhaeltnis nicht.
Schnorcheln ist super, wir haben sogar am Hausriff einen Manta gesehen (ganz nah). Die Preise in den Restaurants waren ok. Das Inselwasser schmeckt gut (nicht fade wie in manchen anderen Luxusresorts die ihr Wasser selbst herstellen) , im Restaurant kostet eine grosse Flasche 2 Dollar, fanden wir ok. Im Zimmer, am Pool und im Gym war es umsonst.
Zwei Highlights (ausser Schnorcheln) sind besonders erwaehnenswert: Das Spa und das thailaendische Restaurant. Beides super. Das Spa sollte man aber im vorraus buchen , sonst kann es passieren, dass das Unwort des Jahres faellt: "fully booked" .
Ein Kompliment an den staff: sie versuchen alles moeglich zu machen, sehr bemueht und meistens mit Erfolg.
Wir wuerden wieder kommen und waren nach einer Woche sehr erholt.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DusitThaniMaldives, General Manager von Dusit Thani Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 2. Januar 2013
Mit Google übersetzen
Dear Ursula R,

Thank you for your comments. We are happy that you enjoyed our facilities and that you chanced upon a manta ray, a wonderful sight indeed! We look forward to seeing you again on your next visit. Just to let you know, this month we will be replacing all the guest bicycles with new ones that are more suited to island conditions.

Sincerely,

Desmond Hatton
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
157 Bewertungen 157 Bewertungen
44 Hotelbewertungen
Bewertungen in 70 Städten Bewertungen in 70 Städten
72 "Hilfreich"-<br>Wertungen 72 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Dezember 2012

Die Insel Mudhdoo liegt im Baa Atoll, etwa eine halbe Flugstunde mit dem Wassertaxi entfernt von Malè. Alleine schon die Anreise ist den Urlaub dort wert, man bekommt einen wirklich guten Eindruck von der Weite des Ozeans und der Einsamkeit dieses Inselchens.
Nach der Landung bei DTM, Dusit Thani Maldives International Airport- einer Plattform im Meer- wird man von einem Speedboat abgeholt und ab geht die rasante Fahrt, schon hier in charmanter Begleitung des Butlers, zum Anlegesteg.
Ab da kann man getrost alle Kontrolle abgeben, denn ab hier beginnt das Rundum- Sorglos- Paket des Dusit Thani Verwöhnteams. Das Einchecken geht problemlos vonstatten, schwupps sitzt man im Elektrobuggy und wird zu seiner Villa chauffiert. Unser erster Eindruck der Insel, der sich später immer wieder bestätigte: himmlische Ruhe, kaum Menschen, sehr entspannt und alles barfuss. Schuhe haben wir die ganze Zeit keine angehabt.
Wir hatten auf Empfehlung unseres Reisebüros eine Beachvilla ohne Pool gebucht und waren froh, genau die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die Wasservillen haben keinen eigenen Strandzugang und ins Meer geht es dort nur über das biosphärengeschützte Hausriff, was bei Ebbe durchaus problematisch sein kann. Und da wir von vorneherein vorhatten, den Großteil unserer Zeit im Wasser zu verbringen, war die Lage unserer Villa optimal. Die Villen im dreihunderter Nummernkreis sind die Besten, dort ist es ruhiger als vorne, wo die Wassertaxis anlegen und auf der anderen Seite die Tauchschule und die Versorger anlegen.
Die Villen sind groß und sehr wohldurchdacht ausgestattet. Es gibt kostenloses Wifi, einen richtig großen Plasma- TV mit über 40 Kanälen, kostenfreie Videos und Gratiswasser aus der inseleigenen Abfüllanlage. Schmeckt köstlich. Natürlich verfügt das Haus auch über eine gutsortierte Minibar und einen eigenen Weinschrank mit erlesenen Tropfen. Die Betten sind sehr gemütlich, Boxspringbetten mit Sicht auf das Meer durch das Unterholz. Das Bad ist ein Aussenbad, mit Regendusche und Innendusche, die Toilette mit arabischer Dusche. Es ist wunderbar, sich draussen bei herrlichen 30 Grad zu duschen, während Flughunde über deinen Kopf huschen und Geckos ihre Arbeit für Dich tun und Insekten vertilgen.
Wir hatten kein Problem mit Ameisen, entgegen den Beschreibungen anderer Reisender. Auf der Veranda stehen bequeme Möbel, Tisch,Stühle und eine Chaiselongue sowie ein großer Topf der jeden Tag aufs Neue mit Wasser gefüllt wird und zum Abspülen der Füße dient. Die Klimaanlage im Zimmer ist leise, gut und schnell im herunterkühlen. Die Einrichtung ist zwar luxuriös, aber nie protzig. Es herrscht hier, wie auch überall sonst, totales Understatement.
Alle Restaurants sind empfehlenswert. Im Benjarong werden Kochkurse abgehalten, die unbedingt empfehlenswert sind, denn man bastelt sich unter Anleitung sein eigenes Dreigangmenu und der Koch ist gerne bereit noch mehr gute Tipps zu geben. Und dann schmeckst ja auch gleich nochmal so gut, wenn es selbst gebaut ist!
Wir haben uns für Breakfast included entschieden und zumeist Mittags einen Sandwich aufs Zimmer bestellt und sind Abends in eins der Restaurants gegangen. So haben wir gegenüber dem Halfboard doch einiges gespart und sind nicht dick geworden....
Als sehr wohltuend haben wir auch die anderen Gäste wahrgenommen. Es ist sehr gesittet und man pflegt einen entspannten, distanzierten Umgang miteinander. Es sind vornehmlich Chinesen und Koreaner auf Hochzeitsreise und reiche Russen mit ihrer Familie zugegen, aber auch Europäer, vornehmlich Deutsche und Schweizer.

Das Resort legt großen Wert auf Wiederverwertbarkeit, was seinen Ausdruck in wiederverfüllbaren Wasserflaschen, Elektrokarren und anderen Dingen findet.

Das Meer ist bar jeder Beschreibung, so schön ist es. Alle Farben des Ozeans finden sich im Riff, das Wasser ist kristallklar, warm, trägt Dich und lässt dich vergessen, wieder herauszugehen. Die zum Schnorcheln notwendige Ausrüstung bekommt man für die Dauer des Aufenthalts kostenlos zur Verfügung gestellt. Genauso ist es mit Führungen über die Insel mit der Marinebiologin aus Schottland, die sich immer freut, wenn sich jemand für ihre Arbeit mit Meeresschildkröten interessiert. Unbedingt lohnenswert ist auch ein Tauchgang mit den Mantas, wunderschöne Tiere, die elegant ihren Tanz für dich aufführen, wenn du die Reise zu ihnen machst.
Dadurch dass man einen eigenen Butler zur steten Verfügung hat, hat man stets einen kompetenten Gesprächspartner zur Hand. Zwar ist alles neu, da das Resort erst im Frühjahr eröffnet hat, aber wenn dennoch mal was fehlt oder kaputt geht, ist der Butler sofort zur Stelle und schafft Abhilfe.
Es gibt viel zu machen und unternehmen oder man bleibt einfach gaaanz ruhig sitzen und schaut dem Meer beim Meersein zu. Mehr als 70 Prozent unseres Planeten ist von Wasser bedeckt. das wir dir hier erst richtig bewusst. Morgens als erstes ein Bad im Meer ist herrlich erfrischend- und so nah! Man torkelt quasi aus dem Bett ins Wasser. Unglaublich!
Die Mitarbeiter sind ausnahmslos alle unglaublich freundlich, nett, zuvorkommend und gut ausgebildet. Wir haben das Gefühl von echter, herzlicher Zuwendung gespürt, was uns sehr gut getan hat und wovon wir uns in Deutschland eine gute Scheibe abschneiden können. Wer hier arbeiten darf, trägt ganz von allein die Sonne im Herzen.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Österreich
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2012

Ressort ein Traum. Villen mit Pool direkt zum Strand 402, 404, 406, 408 u 410. Allerdings haben diese wenig Strand und kaum Möglichkeit direkt am Strand zum Liegen, dafür genügend Platz in den Gärten und schöne Aussicht am Strand. Eine Villa ist mit Pflanzen mehr verwachsen andere weniger, dafür einsichtig. Villen ohne Pool bzw mit im Badezimmer, haben schönen großen Strand, 101, 104, 106, dafür hört man dort die Ankunft der Flugzeuge. Das einzige was in den Villen fehlt ist Couch auf Terrasse, wo man zu zweit gemütlich liegen kann.
Lagoon villas sehr schön, gesehen 612, unbedingt eine äußere nehmen, damit man Strand gleich mitnutzen kann. Diving Center ist in der Nähe von Lagoon Villa 612, also nicht so ruhig.
Es fehlt an kleinen Details im Zimmer, wie zB Spiegel befindet sich nur im Bad, aber sonst perfekt. Das Bad im Freien war anfangs ungewohnt, aber ist total schön. Manchmal am späten Abend waren grosse Ameisen, die der Butler aber mit einem Mittel in Griff bekam.
Essen ein Wahnsinn, unbedingt Halb Pension buchen, bei Market sogar Wein (1 Flasche) inbegriffen. Bejarong und Sea Grill auch für HP ohne Wein.
Im Zimmer und in allen Restaurants ist Wasser inkludiert, sowie Nespresso Kapseln in den Zimmern, sowie Minibar und Weinschrank vorhanden.

Das Personal sehr sehr freundlich in allen Bereichen und sehr bemüht. Spa ein Traum, noch nie wo so toll gewesen. Alle Behandlungen, ob Massage, Gesicht, etc. ganz ganz toll.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DusitThaniMaldives, General Manager von Dusit Thani Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 3. Dezember 2012
Mit Google übersetzen
Sawasdee Krub Khun Simone

Thank you for taking the time to review your stay with us, we are pleased that you enjoyed our hospitality. While our beach area is small compared to other resorts in region we have the largest infinity pool in the Maldives as well as one of the best house reefs to which we are pleased you enjoyed experiencing.

We have placed an order for further mirrors for guest villas and they are due to be delivered to the island by January.

Your comments in regards to our colleagues is highly appreciated and all take great care in ensuring our guests have an enjoyable experience whilst with us. As you mention the half board package does present good value for money with a number of options available to guests.

Thank you again for your feedback.

Khob Khun Krub.
Desmond Hatton
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC

Sie waren bereits im Dusit Thani Maldives? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Dusit Thani Maldives

Anschrift: Mudhdhoo Island, 2188
Lage: Malediven > Baa Atoll
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 der Spa-Hotels in Baa Atoll
Nr. 3 der Luxushotels in Baa Atoll
Nr. 3 der Strandhotels in Baa Atoll
Nr. 3 der besten Resorts in Baa Atoll
Preisspanne pro Nacht: 538 € - 1.509 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Dusit Thani Maldives 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, Travelocity, Priceline, Expedia, Tingo, Orbitz, Despegar.com, Jetsetter, BookingOdigeoWL, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Dusit Thani Maldives daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Dusit Thani Maldives Malediven/Baa Atoll
Dusit Thani Maldives Hotel Baa Atoll

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Dusit Thani Maldives besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.