Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“tolles Resort” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Palm Garden Beach Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Palm Garden Beach Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Palm Garden Beach Resort & Spa
4.5 von 5 Resort   |   Lac Long Quan Street, Cua Dai Beach, Hội An, Vietnam   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
Pauschalangebot
Nr. 24 von 85 Hotels in Hội An
Wien, Österreich
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“tolles Resort”
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2012

Wir blieben 6 Nächte und waren insgesamt sehr zufrieden.
Die Anlage ist traumhaft gestaltet und die Gärtner leisten ganze Arbeit.

Da das Wetter leider nicht mitspielte, um unsere Rundreise mit einem traumhaften Badeurlaub zu versüßen, waren wir recht froh, dass es andere Möglichkeiten
wie Billard, Federball, Tennis, Fitnessgeräte, Internet
und traumhaften Spa mit herrlichen Massagen gab, um zu entspannen.
Weiters machten wir schöne Strandspaziergänge und ich stürzte mich trotz Wellengang
und kühlem Wasser ins erfrischende Meer.

Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und bemüht, speziell in der Sportabteilung.

Das Frühstücksbuffet ist toll, besonders liebte ich den French Toast, Waffeln,
leckeres Obst und täglich wechselnde Suppe, sowie die große Auswahl.

Einmal hatten wir Lunch, da war leider das Thunfischfilet durchgebraten und einmal abends,
hatte ich einem Clay Fish Pot und ich musste mich mit sehr viele Gräten abmühen, was unangenehm war. Weiters fehlt bei der Weinkarte die Beratung oder zumindest eine nette Beschreibung des Weines sowie Alkoholgehalt. Wir hatten einen Louis Felipe 2009 Chardonnay, welcher leider schon an Körper sehr verloren hatte... Und wenn schon der Winzer eine Trinkempfehlung innerhalb 12 Monaten angibt, dann sollte man dies in Betracht ziehen, wir hatten es zu spät gelesen.
Die Cocktails waren insgesamt sehr lecker und die kleinen leckeren Happen
aus der Küche sehr nett.

Die Zimmer bieten viel Platz, sind sehr sauber und Zimmerservice kommt 2x am Tag.

Wir kommen gerne wieder

  • Aufenthalt Februar 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

886 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    471
    277
    92
    35
    11
Bewertungen für
185
458
11
18
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (7)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Vietnamesische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Solingen, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Januar 2012

Lage/Hotel
Das Hotel ist eingebettet in eine wunderschöne, liebevoll gepflegte Gartenanlage mit direktem Zugang zum traumhaften Cua Dai Sandstrand. Zu unserer Reisezeit (Ende April/Anfang Mai 2011) lagen die Wassertemperaturen bei ca. 22 Grad bei Tagestemperaturen um die 27 Grad. An manchen Tagen windig und dadurch bedingt starker Wellengang. Der Strand eignet sich für lange Strandspaziergänge. Rechter Hand gibt es einige einfache Strandrestaurants. Gäste kamen aus Australien, Skandinavien, Russland, Asien; nur vereinzelt aus Deutschland.


Service
Sehr gut, sehr freundlich und zuvorkommend, immer ein Lächeln auf den Lippen und jeder-zeit zur Hilfestellung bereit. Wir hatten Probleme mit dem Rückflug und erhielten prompte Hilfe an der Rezeption durch „Tommy“, der dafür sorgte, dass wir von der örtlichen Reiselei-tung abgeholt und zur Klärung unserer Buchung in das Büro nach Danang gebracht wurden. Verständigung auf Englisch ist kein Problem.


Zimmer
Wir haben in einem ebenerdigen Deluxe-Gardenview Zimmer mit Terrasse in unmittelbarer Nähe zur Rezeption und mit Blick auf die Gartenanlage und den Pool gewohnt. Das Zimmer war ausreichend groß, sauber, modern möbliert und mit ebenerdiger Dusche ausgestattet. Flachbildfernseher, Minibar, Wasser (täglich neu) und Safe waren vorhanden. Shampoo, Bo-dylotion etc. wurden regelmäßig aufgefüllt. Obstkorb bei Ankunft. Wasserkocher und Utensi-lien zur Kaffee- und Teezubereitung. Beim abendlichen Zimmercheck wurden die benutzen Dusch/-Handtücher erneut ausgetauscht. Die Klimaanlage erwies sich als effektiv und ge-räuscharm. Als eine asiatische Familie mit 2 Kindern das Zimmer über uns bezog, war es mit der Ruhe und dem Schlaf vorbei. Unserer Beschwerde bei der Rezeption wurde sofort abge-holfen; die Familie zog in ein anderes Zimmer um.


Gastronomie
Wir hatten nur Ü/F gebucht. Das reichhaltige und sehr gut sortierte asiatisch/europäische Frühstücksangebot kann in einem gut klimatisierten Raum oder auf den Terrassen eingenom-men werden. An einigen Tagen sorgten asiatische Reisegruppen für hoffnungslose Überfül-lung und entsprechenden Lärmpegel. Die Situation wurde umgehend durch die Möglichkeit, das Frühstück im angrenzenden Restaurant einzunehmen, entschärft. Wir haben weder Ge-tränke noch Speisen an der Bar oder im Hotel-Restaurant ausprobiert, da wir die Preise über-teuert empfanden. Am Abend kann man sehr gut im Restaurant Huong Viet (einfaches Res-taurant gegenüber vom Hotel) essen. Es wird frisch und lecker gekocht. Die Inhaber sind sehr nett und bemüht, es jedem Gast recht zu machen. Zutaten, die gerade nicht vorrätig sind, wer-den kurzerhand mit dem Roller besorgt. Der dort angebotene Wäscheservice ist preiswert, schnell und gut. Ein kleiner Supermarkt für den täglichen Getränkebedarf, Frisör/Massage, Schneiderei, Reisebüro, Souvenirladen runden den Service ab.

Sport/Unterhaltung
Kostenpflichtiger Wassersport (Jet-Ski) am hoteleigenen Strand. Es wurden einige wenige Abendveranstaltungen angeboten, die aber wegen überteuerter Preise nur wenige Gäste an-lockten. Keine Animation. Es gibt kostenfreies Internet an 4 PC, die bis 22:00 Uhr genutzt werden können. W-Lan steht in der gesamten Anlage zur Verfügung.


Ausflüge
Ausflüge in das malerische 5 km entfernte Hoi An mit dem kostenfreien hoteleigenen Shuttle oder nach 20:00 Uhr sehr preiswert per Taxi.

Fazit
Wir haben uns im Palm Garden sehr wohl gefühlt und werden in diesem Jahr erneut dort Ur-laub machen.

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Thierstein
Top-Bewerter
54 Bewertungen 54 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
96 "Hilfreich"-<br>Wertungen 96 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Januar 2012

Das Hotel ist einfach ein Traum und vermittelt sofort absolute Wohlfühlatmosphäre. Wir glauben eigentlich ja nicht an Feng Shui oder wo das Qi haust, aber der Architekt hat bei diesem Hotel ganze Arbeit geleistet und hoffentlich einen Preis dafür bekommen. Alleine wenn man über die Anlage blickt weiss man, hier fühlt man sich einfach wohl. Wir waren wirklich beeindruckt mit wieviel Liebe zum Detail man ein Hotel doch ausstatten kann. Wir hatten ein Zimmer im Haupthaus mit sogar (teilweisen) Blick aufs Meer. Als Verpflegung war ÜF gebucht. Die Gästestruktur bestand aus Australiern, Franzosen und sehr vielen deutschsprachigen Gästen wobei das Hotel überhaupt nicht überlaufen war. Der Altersdurchschnitt war eher Mittelalter und fortgeschrittenes Alter. Die Sauberkeit war TOP, dafür sorgen schon die vielen freundlichen Agestellten die überall putzen bzw. neue Palmen (benannt nach Ländern) pflanzen und das Hotel pflegen.
Es gibt in dem Hotel auch einen extra grossen Raum nur für Kinder, einen Fitnessraum, einen Internetraum, einen Billardsalon, eine Klinik (mit Arzt) einen Spa-Bereich und und und ...
Wir sind oft einfach so herumgelaufen und haben immer wieder etwas Neues und Schönes in dem Hotel entdeckt, das wir bis dahin noch nicht gesehen haben. Nach Hoi An Stadtzentrum sind es gerade mal 4 km und es verkehrt vom Hotel ein Shuttlebus, der euch in die wunderschöne Altstadt von Hoi An bringt, welche man unbedingt ein -oder mehrmals besuchen sollte. Begeistert waren wir von dem breiten sehr sauberen Strand wo wir ab 8.00 Uhr morgens einen 1 1/2 stündigen Strandspaziergang gemacht haben (rechts in Blickrichtung Meer) und dort während der ganzen Zeit nur 4 Fischern und einem Touri begenet sind. Der Check-In war sehr nett und absolut problemlos (haben vorher selten eine so imposante Rezeption gesehen). Sofern ihr ein Problem habt, solltet einfach ab zu den Jungs und Mädels an die Rezeption, die helfen euch bestimmt weiter und lösen euer Problem.
Im Zimmer stand ein Obstkorb für uns bereit und zum Abschied haben uns Angestellte Schokolade als Abschiedsgeschenk überreicht.
In diesem Hotel versucht jeder Angestellte, aber auch wirklich jeder, euch eine so angenehme Zeit wie möglich zu machen. Während andere Hotels z.B. mit den Handtüchern am Pool geizen, kriegt ihr hier auch 2 und der Poolboy geht mit euch zur Liege und breitet die Handtücher aus. Die Kellner legen euch beim Frühstück eine Serviette in den Schoss, alle Gärter, Hausmädchen etc. grinsen euch an und wünschen euch eine schöne Zeit. Wenn ihr übrigens am Pool liegt, bekommt ihr einen Wimpel mit dem ihr winken könnt, wenn ihr etwas braucht (kein Witz).
Wir fanden das zwar schon etwas dekadent, haben es aber aus Neugierde mal ausprobiert und 10 Sekunden später war schon jemand da (allerdings kosten bei dem Service auch 2 Bier mal schnell 5,80 USD).
Abends gehen nochmal 2 Hausmädchen in eurem Zimmer auf Patrouille und rücken z.B. das Klopapier zurecht auf 90 Grad (auch kein Witz). Es gibt in dem Hotel natürlich auch einige Restaurants und Bars, genutzt wurde durch uns allerdings nur das Frühstücksrestaurant.Dort haben wir jeden Morgen ein sehr ausgiebiges Frühstück genossen, was bei der Auswahl und dem Geschmack der Speisen auch nicht schwer fällt.
Es gibt sowohl für den Appetit auf asiatisches als auch europäisches Frühstück für jeden genug Auswahl.
Bei schönem Wetter (wir hatten Glück) kann das Frühstück auf einer Terrasse neben dem Frühstücksraum eingenommen werden. Über die Qualität von Mittag- und Abendessen können wir nichts berichten da wir lieber in einheimischen Restaurants essen und es im Hotel schlicht und einfach viel zu teuer ist (aber man muss ja dort nicht für x-Dollars zu Abend essen siehe Tips).
Die Preispolitik mancher asiatischer Hotels muss man auch nicht unbedingt verstehen. Der Pool ist schön gross mit drum herum drapierten Liegestühlen (mehr als genug vorhanden) und er war nicht zu kalt oder zu warm sondern genau richtig.
Der Pool bettet sich übrigens wunderbar in die gesamte Anlage ein.
Auch Sonnenschirme und Hängematten sind genügend vorhanden und die
Jungs am Pool sind absolut auf Zack.
Eine Animation gab es nicht (war uns recht) aber am Strand gibt es ein Wassersportzentrum mit wohl dem enzigen Kritikpunkt, dass dort Jetskies verliehen werden, was wir völlig unpassend für diesen ruhigen Fleck der Erde fanden (haben dies auch bei der internen Hotelbewertung angegeben).
Für Kinder gibt es einen Spielplatz und einen extra Kinderraum.
Am Strand war noch das übliche Volleyballfeld, das aber nicht benutzt wurde. Wer ein normales Zimmer im Haupthaus betritt, dürfte von der Grösse des Zimmers und vor allem des Balkon hin und weg sein. Unser Zimmer war sehr hell, gemütliches breites Bett, auf dem Balkon befinden sich zwei Holzschaukelstühle, was abends sehr gemütlich ist (in manchen Hotels wo wir schon waren war der Balkon nicht halb so gross wie hier).
Ihr habt einen sehr grossen Tisch zu Verfügung dazu noch einen Nebentisch und mehrere Sessel.
Die Kimaanlage funktionierte ausgezeichnet. Telefon und Safe sind selbstverständlich auch vorhanden sowie die in Vietnam üblichen Bademäntel samt Schuhen. Tee könnt ihr euch auch machen und es gibt natürlich auch die üblichen 2 Flaschen Wasser zum Zähneputzen.
Der Zustand des Zimmers war tip - top und auch vom Styling der Dusche waren wir angetan.
In dem Hotels gibt es auch Bungalows (die natürlich teurer sind) aber wir waren schon vom Standardzimmer begeistert.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
FRANKFURT
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2011

Wir buchten 5 Star, bekamen aber maximal 4 minus. Das Palm Garden Resort strahlt noch eindeutig die alte ` kommunistische Aura ` aus. Vieles ist nicht unzweckmäßig, wirklich schön ist jedoch anders. Die Zimmer sind geräumig und bieten alles was man braucht, der Zustand der Bäder reicht nach unserem Begriff jedoch allenfalls für ***. Die zum Zimmer zugehörige Terrasse ist vom Nachbarn überhaupt nicht abgetrennt, d.h. evtll sitzen alle 3 Parteien ohne Sicht- oder akustischem Schutz auf der Terrasse. Das mag nicht jeder. Das Personal ist sehr neutral, einen Gruß oder ein Lächeln kann man beileibe nicht immer erwarten, auch werden lieber erst mal einige Tische gedeckt, bevor dann irgendwann der erbetene Tee nachgeschenkt wird. Der Frühstücksraum ist groß und laut, relativ schön sitzt man auf der Terrasse. Die Preise für Minibar und Dinner sind für vietnamesische Verhältnisse horrend, was dazu führt, dass abends die Gäste in Schaaren in die Stadt zum Essen fahren. Der Strand ist sehr schön, sehr sauber, ein wenig nerven die ewigen Speedboote, aber das hat man überall dort am Strand. Fahrräder sollte man besser in der Stadt leihen, ist ebenfalls im Resort überteuert.

  • Aufenthalt Juli 2011, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mannheim, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2011

Hoi An ist für Vietnam Reisende ein "Muss". Der Ort hat soviel Romantik, liegt traumhaft schön an einem Fluß und bietet soviel Einsicht ins frühere und heutige Leben in Mittelvietnam wie kaum ein Zweiter.

Das Palm Garden Beach liegt ca. 10 Autominuten entfernt am Strand. Es ist ein typisches, 5 Sterne Resort, welches alle Angaben auf der eigenen Webseite einlöst. Es liegt wunderbar an dem einmalig schönen Strand. Noch ist links und rechts davon nicht viel verbaut - leider wird dies nur eine Frage der Zeit sein. Auf dem Weg vom Airport in Da Nag, sah man Richtung Hoi An schon die ganzen Baustellen der Hyatts, Marriotts usw., die jetzt Ihre Resorts dort aufstellen. Vietnam ist absolut trendy.

Das Hotel an sich bietet mehrere Zimmerkategorien. Wer nicht unbedingt direkt am Strand liegen muß (manche "Strandzimmer" hatten auch nur bedingte Ausschau aufs Meer) kann sich in der nicht übergroßen Anlage auch ein günstigeres Zimmer nehmen und ist in 5 Minuten zu Fuß immer am Strand. Dort gibt es ausreichend Liegen. Selbst Service wird dort geboten - man hebt eine kleine Flagge hoch und ein Kellner kommt und nimmt Getränke oder Snackwünsche auf und bringt einem diese später bis an die Liege. Klar - dies geschieht zu europäischen Preisen (wer alles hier billig erwartet, sollte nicht ein 5***** Resort buchen)

Das Frühstück war bei großer Auswahl sehr gut, Abendessen ist in Hoi An einfach schöner. Wenn man nicht in den Ort fahren möchte, geht man aus dem Hotel raus in eines der drei örtlichen Restaurants genau gegenüber. Mein Tipp: Ganz links bei Ann. Dort kocht die Mama -und hier kann man nun für 2 € ausreichend gut und lecker Essen. Wobei die Flasche Bier oder Cola dann mit 0,40 € auch noch 7 mal günstiger als imHotel ist. Aber so sind eben die Begebenheiten.

Trotzdem - Das Palm Garden Beach liegt gut, bietet für Vietnam hohe Qualität, sehr freundliche Mitarbeiter und eine tolle Lage am Meer. Die Nähe zu Hoi An ist leicht überwindbar und zu empfehlen. Gut geeignet zum Ausklang einer Vietnam Rundreise.

  • Aufenthalt April 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RP, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 28. April 2011

Wir waren zum Abschluss unserer Indochina Rundreise für 6 Nächte im Palm Garden Resort und waren etwas enttäuscht.
Wir hatten ein Ocean View Zimmer gebucht und dieses auch so bekommen. Die Zimmer waren recht groß, aber kühl und lieblos eingerichtet. Wenn man in dem Hotel nur zwei drei Nächte verbringt ist es schon ok, aber für eine Woche wird es ungemütlich. Vor allem, weil man keine Möglichkeit hat, es sich mal gemütlich zu machen. Z. B. die gleichen hässlichen Fliesen sind in den Zimmern wie im Speisesaal. Auf der Terrase stehen zwei Schaukelstühle, auf denen einem nach 10 Minuten der Hintern weh tut und im Zimmer sind zwei wirklich unbeqeme Sessel, also konnte man sich nur auf Bett legen. An Schlaf war auch oft nicht zu denken, da die Zimmer sehr hellhörig sind und an späten Nachmittagen, wenn man eigentlich ein Mittagsschläfchen machen will, die Handwerker im vollen Gange sind.
Das Personal in der Frühstückshalle war auch oft genervt und man musste oft nach einer zweiten Tasse Kaffee fragen, an ein Lächeln war gar nicht zu denken. Ebenso hatten wir ein Erlebnis an der Reception, als es während des Frühstücks angefangen hat zu regnen und nach einem Schirm gefragt hatten, bekamen wir nur die Antwort, dass es Schirme in den Zimmern gäbe. Komisch dass es eine Stunde später, als wir mit dem Shuttle Bus nach Hoi An gefahren sind, Schirme gegeben hat.
Wenn man den Standard mit einem Hotel in einem anderen asiatischen Land vergleicht, würde ich hier nur 3-4 Sterne vergeben. Die Zimmer sind nicht gerade hochwertig eingerichtet, das Frühstück nix besonderes, das Restaurant für die Qualität des Essens völlig überteuert und das Personal unfreundliche.
Dennoch muss man sagen, dass die Zimmermädchen, die Gärtner und Strandjungs sind immer bemüht haben und freundlich waren, dass man sich etwas wohler gefühlt hat.
Zum angebotenen W-Lan. Unseres war sehr langsam und manche Seiten sind gesperrt. Auf meine Frage hin, warum ich die Facebookseite nicht aufrufen kann, wurde mir gesagt, dass das Internet nur geschäftlich genutzt werden darf.
Auf dem Weg vom Flughafen hat man gesehen, dass viele Hotels entlang der Küste gebaut werden und dann muss sich das Palm Garden Resort etwas einfallen lassen, wenn es nicht mehr das einzigste Hotel in direkter Strandlage ist.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
MA
Top-Bewerter
171 Bewertungen 171 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 44 Städten Bewertungen in 44 Städten
79 "Hilfreich"-<br>Wertungen 79 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. April 2011

Sehr schönes Hotel mit super Lage am Meer und jeder Menge drumrum. Die Zimmer sind sehr schön und großzügig gestaltet, der Stand ist direkt vor der Tür. In der unmittelbaren Umgebung (Strand und Straße) hat es mehrere einheimische Lokale, wo man für wenig Geld gut essen kann. Einen Massagesalon gibt es auch gegenüber. Das Frühstück ist reichlich und hat jede Menge Auswahl. Die Getränkepreise im Hotel sind hoch.

  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Palm Garden Beach Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Palm Garden Beach Resort & Spa

Anschrift: Lac Long Quan Street, Cua Dai Beach, Hội An, Vietnam
Telefonnummer:
Lage: Vietnam > Provinz Quang Nam > Hội An
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 9 der Luxushotels in Hội An
Nr. 9 der besten Resorts in Hội An
Nr. 10 der Strandhotels in Hội An
Nr. 12 der Spa-Hotels in Hội An
Nr. 15 der Familienhotels in Hội An
Nr. 17 der Romantikhotels in Hội An
Preisspanne pro Nacht: 95 € - 208 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Palm Garden Beach Resort & Spa 4.5*
Anzahl der Zimmer: 212
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Agoda, TripOnline SA, Hotels.com, Asiatravel.com Holdings, Ctrip TA, Booking.com, ab-in-den-urlaub und EasyToBook als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Palm Garden Beach Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Palm Garden Resort Hoi An
Palm Garden Hoi An
Palm Garden Beach Hotel Hoi An
Palm Garden Beach Resort And Spa
Palm Garden Hotel Hoi An
Palm Garden Beach Hotelanlage & Spa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Palm Garden Beach Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.