Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“2 Tage im Wüsten-Hotel Banyan Tree Al Wadi im März 2012” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Banyan Tree Al Wadi

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Banyan Tree Al Wadi gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Banyan Tree Al Wadi
5.0 von 5 Resort   |   Al Mazraa, PO Box 35288, Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate   |  
Hotelausstattung
Berlin
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
“2 Tage im Wüsten-Hotel Banyan Tree Al Wadi im März 2012”
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. April 2012

Dieses Hotel ist für ältere Herrschaften m.E. gewöhnungsbedürftig!
Rundherum Wüste! Dafür morgens Sicht auf frei herum laufende Kamele.
Die Hotelanlage ist großzügig mit Bungalows ausgestattet, hat einen "eigenen" , nicht einsehbaren Swimming-Pool (Nacktbaden mitten in der Wüste möglich!) mit Sonnensegel, Liegesofa und 2 Stühle mit Tisch auf der Terrasse.
Der Bugalow hat ein Wohn-Arbeitszimmer, ein Schlafzimmer mit King-Size-Bett, kleine Tee-und Kaffe-Koch-Ecke, ein Ankleide -Raum mit großem Spiegel, Flur und ein großesa Bad mit 2 Waschbecken, ein separates WC(!!) und einen großen Duschraum mit 2 x Duschen. Damit erfüllt die Ausstatung den 5 - Sterne - Anspruch.
Elektrokarren können jederzeit für die Fahrt zum Haupthaus mit Lobby, Restaurant und Wellnessbereich mit Shopping - Bereich angefordert werden. Bei hohen Temperaturen ein Wohltat! Das Frühstück wird am Buffet gefasst, das Abendessen a la Chart ebenfalls im Restaurant. Der Servive im Restaurant war nicht gut. Offenbar waren diese Servicekräfte nur "angelernt". Der Morgenkaffee kam nicht "automatisch" sondern mußte ständig angefordert werden!! Sehr lästig! Kam ein Einheimischer von den 14 % in das Lokal "drehte" die Bedienung total durch, räumte Tische auf denen noch das Frühstück sich befand einfach ab, weil die Leute sich gerade am Buffet befanden, nur weil dieser "Dubaianer" für seine Sippe einen großen Tisch mit Stühlen für sich in Anspruch nahm! Die Gäste denen der Tisch weggenommen wurde waren gezwungen sich einen neuen Platz zu suchen! Eine Unmöglichkeit in einem 5-Sterne- Hotel mit +++!
Dieses Hotel werden wir nicht mehr besuchen, auch kann keine Weiterempfehlung erfolgen!
Was unbedingt erwähnt werden muß: Die Freundlichkeit der Bediensteten in allen Bereichen war SUPER und jederzeit Trinkgeldwürdig!.

  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit BanyanTree.com

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.180 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    672
    267
    142
    65
    34
Bewertungen für
325
662
19
26
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Neu-Anspach
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. März 2012

Das Banyan Tree al Wadi Resort liegt inmitten der Wüste und bietet zudem einen eigenen Strandclub. Das Hotel bietet viele Annehmlichkeiten wie insbesondere den Rainforest (eine Art Spa), ein eigener Pool mit Blick auf die Wüstenlandschaft und verschiedene Restaurants. Insgesamt ein sehr schöner Urlaub, das Essen und das Frühstück (bspw. war die Wurst nicht mehr frisch) war jedoch für die Übernachtungspreise verbesserungsbedürftig.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dornbirn
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Februar 2012

Wir waren fuer 1 Nacht im Banyan Tree Al Wadi im Wuestenresort bevor wir fuer 8 Tage in den Beach Club des Banyan gewechselt haben. Fuer beide Resorts: wirklich sehr ansprechend was die Architektur und die Einrichtung angeht, sehr geschmackvoll. Die Villen lassen kaum einen Wunsch offen. Wenn etwas fuer Sonnenhungrige zu bemaengeln ist, dann das die Al Rimal Villen audgrund der Bauweise fur Sonne baden nicht geeignet sind und ein Inf. Pool in der Wuestenanlage noch fehlt. Die Restaurants, Spa und das ganze Resort an sich, schon aufgrund der Location mal was Anderes und "wunderbar" diese Stille. Wuestenresort: perfekt fuer ein WE oder 2 - 3 Tage um richtig zu entspannen.
DIe Beach Club Anlage bietet ebenso alle Entspannungsmoeglichkeite, sehr schoen gemacht, hat Charme vorallem auch durch die huebsche Beleuchtung im Aussen- wie auch im Innenbereich.. Fuer uns ideal gelegen, da wir jeden Tag Golf spielten und wir lediglich die kurze,
angenehme Bootsfahrt zum Golfplatz hatten. Die Speisen im Restaurant Sands sind gut, das Fruehstuecksbuffet vielleicht fuer ein 5 Stern erst ungewohnt klein aber es fehlt an wirklich Nichs, denn auf Wunsch bekommt man jede Art Omlett , Waffel etc.
Sauberkeit soweit wir sehen konnten, durchgaengig 1a.
Wir haben 5 Sterne vergeben, da die ausserordentlich zuvorkommend Art, das Bemuehen und die Motivation des gesamten Personals im Banyan Tree Al Wadi, im Wuestenresort wie auch
im Beach Club, wirklich beeindruckend war und beide Destinationen sehr, sehr schoen gemacht sind. Wir haben sehr wohl Familien mit kleinen Kindern wie auch junge und aeltere Paare gesehen, international - das Banyan wird vielen Anspruechen gerecht ! Wir haben die Intimitaet und diese " Stille" genossen auch wenn fast alle Villen belegt waren, es war wunderbar ruhig !

  • Aufenthalt Februar 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
Top-Bewerter
120 Bewertungen 120 Bewertungen
32 Hotelbewertungen
Bewertungen in 53 Städten Bewertungen in 53 Städten
142 "Hilfreich"-<br>Wertungen 142 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Februar 2012

Ja, wir haben hier Höchstnote vergeben, aber es gibt schon einiges, was zu beachten ist, damit man nicht enttäuscht wird.

Die Lage: Ja, es ist ein schönes Wüstengebiet, es gibt sehr schöne Sanddünen, immer noch einiges an Vegetation, wie einige Bäume und viele Büsche, aber es ist nicht die Traumlage wie beim Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara, das ja schon tief in der Rub al Khali (der größten Sandwüste der Welt) liegt, mit gewaltig großen Dünen und "endlosem" Sand.

Hier ist zwar eher der Rand der Wüste, nicht weit (20 Autominuten) vom Meer entfernt und auch die Berge Omans in der Nordspitze der Halbinsel sind nicht weit. Trotzdem ein sehr schönes Gelände - es kommt Wüstenfeeling auf (leider gibt es viele Einzäunungen - aber es bleibt genug Platz - innerhalb und außerhalb des Hotelgeländes für "Wüstenabenteuer") und es gibt schöne Sanddünen!

Bei der Anreise einige Konfusion über "upgrades", die uns vom Reisebüro zugesagt wurden. Wir wundern uns auch über merkwürdige Geräusche im "Nordbereich" des Hotels, also am Eingangsbereich, wo Lobby, Konferenzräume, Spa aber auch einige Beduinenvillen liegen. Nachgefragt, ob hier eine Baustelle wäre, sagte man uns, das wäre der Generator - ein Geräusch, das im gesamten Nordbereich der Anlage zu hören ist. Uns unverständlich, wie man so etwas machen kann. Daher ist es sehr wichtig, die richtige Villa zu wählen. Der Wind kommt meist aus östlicher Richtung, sodass die Villen im Nordwesten der Anlage auch von der Geräuschbelästigung betroffen sind!

Die besten Villen sind ganz klar die Beduinenzelt-Villen im Süden der Anlage - und zwar die ganz im Süden! Hier muss man unterscheiden nach Jahreszeit und vorlieben. Die Webside ist in mehrfacher Hinsicht chaotisch und verwirrend. Man sollte sich unbedingt vorab den Plan mit allen Villen und Hausnummern mit eingezeichneten Pools geben lassen. Dann kann man entscheiden. Klar spielt da auch der Preis eine Rolle, aber leider ist nur die teuerste Kategorie ganz im Süden (und hinter einem Sandhügel) zu empfehlen:

1. Privatsphäre: leider ist das eigentlich nur vor Ort richtig zu erkennen. Bei manchen Villen kann man die Terrassen mit Pools der anderen Villen einsehen, also eingeschränkte Privatsphäre.

2. Ausrichtung von Pool und Terrasse: Je nach Himmelsrichtung von Pool und Terrasse hat man morgens, mittags und/oder abends Sonne. Im heißen Sommer ist vielleicht Schatten gewünscht, in der Hauptsaison Herbst/Winter/Frühling gibt es nur wenige Stunden über 25 Grad Celsius pro Tag, also möchte man vielleicht Sonne auf der Terrasse (die ja Liegen mit Sonnensegel und Sonnenschirm hat). Also ist Südlage Top. Ostlage heißt morgens Sonne und Westlage heißt Nachmittags Sonne. Jede Villa (auch die teurersten im Südteil der Anlage) ist da anders ausgerichtet (Nummern 406 und 407 liegen Richtung Süden). Also die RICHTIGE WAHL der Beduinenzeltvilla ist entscheident!

Halt man also nun die Ruhe und die richtige Villa gewählt, kann man schöner kaum wohnen!

Die Villen dieser höchsten Preiskategorie brauchen in puncto Ausstattung und Service den Vergleich mit denen des Hotels Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara oder auch des Kasbah Tamadot nicht zu scheuen. Luxus pur. Wunderschöne Ausstattung in beige/brauntönen. Dutzende Lampen (wunderbare, aus Marrakesch) verwandeln die Villa abends in ein superromantisches Lichtermeer (alleine all die Lichtschalter zu entdecken ist schon eine Herausforderung). Kleiner Schwachpunkt. Es gibt keine Heizung - nur Klimaanlage zum kühlen. Für uns war das ok (im Februar). Wir ließen die Klimaanlage aus. Die Villa (ist KEIN Zelt, sondern totalmassiv - auch wenn es anders aussieht!) heizt sich dann tagsüber auf und hat ausreichend Wärme für die Nacht.

Die Terrasse sehr schön. Die Liegen, die Sonnensegel, die Deko. Der Pool immerhin 9x4 Meter Innenmaß, was deutlich größer ist, als die Maße der Privatpools der vorgenannten "Konkurrenzhotels". Das reicht zum schwimmen. Leider der Pool in dunkelblau gehalten (was etwas düster wirkt).

Bei richtiger Wahl der Villa gibt es einen traumhaften Blick Richtung Süden/Wüste und viel Ruhe.

Die Zimmer und das Bad - alles Top und immer sehr sauber!

Zurück zum Eingangsbereich: Neben den genannten Geräuschen des Generators haben die Verwaltungsgebäude auch eine andere Besonderheit: Zwischen den Betonwänden gespannte Metalllamellen sollen (optische) Stimmung erzeugen, geraten aber bei Wind in Schwingung, die Lärm verursacht.

Die Lobby sehr schön. Auch die anderen Gebäude wie Resaturant, Spa - schlicht elegant und mit Stil. Die Gartenanlage eher spärlich, aber es ist ja Wüste. Wir finden es verzeihlich, dass die schwarzen Schläuche zur Bewässerung sichtbar bleiben. Der Wind treibt den Sand sowieso unaufhörlich vor sich her, mühsam hier was zu verdecken. Und es muss in der Wüste auch kein Paradiesgarten sein. Einfach Pflanzen passen hierher. Zumal hier angabegemäß auf dem großflächigen Areal, das ein gutes Stück in die Wüste hinein führt, fast 40 Gazellen/Antilopen leben. Einige trauen sich immer mal ganz in die Nähe, fressen, was an Grünem zu finden ist und begeistern die Gäste. Andere sind scheu. Wunderbar.

Was aber verwundert, ist, dass man immer wieder Baumaterial findet, das man einfach in der Wüste herumliegen lässt. Das gehört sich nicht (schon gar nicht für ein Haus mit diesen Ansprüchen). Auch der blaugraue Bauschotter liegt überall herum und passt einfach gar nicht zu den dominanten rotbraunbeigetönen dieser wunderbaren Wüste.

Im Südbereich liegt ein Wasserloch. Abends trinken hier manchmal die Gazellen. Direkt dabei liegt eins der zwei Restaurants, das zur Saffron-Kette gehört. Thailändische Küche. Ein Potpurri aus vielen frischen Gemüsesorten - glücklicherweise NICHT verkocht - frischen Kräutern - wunderbar. Die Fleischqualität allerdings durchschnitt. Wenn es abends nicht zu kühl ist, kann man hier schön draußen sitzen, mit Blick auf das Wasserloch (und vielleicht Gazellen/Antilopen).

Auf der Anlage sind mehrere Türme. Auf einem kann man ein Exklusivabendmenü im Freien auf der Turmspitze für zwei genießen. Liebevoll dekoriert, bequeme Sessel, sogar Heizung, Windlichter, Öllampen, Deko etc. und Blick auf die abendbeleuchtete Anlage - wunderbar.

Es sind eigentlich sieben Gänge, die in fünf Gängen serviert werden. Supergut und reichlich. Und jeder Gang wird einzeln angefahren. Trotzdem halten wir umgerechnte EUR 300,-- für etwas übertrieben.

Für etwa die Hälfte kann man auch ein exklusives Barbecue im arabischen Stil auf Teppichen vor der eigenen Villa bekommen.

Der Service sehr freundlich. Allerdings wechselt im Laufe des Tages das Personal so oft, dass Gast und auch Personal schon mal den Überblick verlieren (was ist wann wie von wem bestellt, organisiert, bestätigt worden?). So ist es - wie auch in den anderen Hotel der VAE oft, das asiatische Personal, das durch seine Freundlichkeit auffällt.

Spa: Der "tropische Regenwald" hat uns etwas enttäuscht. Gerade vom orientalischen/asiatischen Spa hätten wir Entspannung und zeitloses Abschalten erwartet. Stattdessen schickt man die Gäste (beim ersten mal noch kostenlos) durch einen Rundparcourt, der eher an ein Zirkeltraining erinnert: Für jede Station gibt es Zeitvorgaben (an die man sich zugegebener Maßen ja nicht zu halten braucht, solange nicht zuviel Andrang herrscht). Die Anlage sehr schön, wenn auch etwas duster und schlicht und die Lichtschranken funtionieren nicht immer... Hier fehlt der Ausbau zu einem Wellnesspark ohne Zeitbeschränkung! Soviel müsste man da gar nicht verändern!

Ein Top war die Massage: Zwar thailändisch heftig, aber mit Muße und angereichert mit vielen exotischen Düften! Super! Warum allerdings der tropische Regenwald, die Massagerezeption sowie die Anwendungsräume in 3 verschiedenen Räumen liegen, zu deren Verbindung man ins Freie treten muss, bleibt schleierhaft. Abends im Winter kann es schon mal frisch werden...

Das zweite Restaurant sehr schön und internationale Küche mit arabischem Touch. Hier wird auch ein reichhaltiges Frühstücksbüffet geboten. Der asiatische Koch erfüllt auch Sonderwünsche wenn möglich. Besonders bemerkenswert ist die reichhaltige Auswahl an warmer Küche zum Frühstücksbüffet. Damit kann das Frühstück zum Brunch werden und Mittagessen leicht ausfallen.

Zum Abendessen fehlt hier etwas die Atmosphäre. Die Preise "gesalzen". Wir hatten für zwei Personen und zwei mittlere Gänge ohne Wein EUR 150,-- zu zahlen. Abgesehen vom freundlichen aber durchschnittlichen Service und der guten Qualität des Essens stimmte hier das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach nicht.

Chaotisch und unübersichtlich ist die Webside. So fehlt der angesprochene Lageplan, der Unterschied der Villen kommt nicht zum Ausdruck und es entsteht der Eindruck, der Beach Club mit dem dortigen Pool, Strand und Beachvillas wäre Teil des Hotels.

Im Wüstenhotel gibt es KEINEN Zentralpool - nur die beschriebenen Privatpools (im Gegensatz zu den beiden "Konkurrenzhotels", die ich oben genannt hatte, die beide sehr sehr schöne Zentralpools haben)

Es gibt einen Shuttleservice (mehrmals täglich) zwischen der neuen Hotalanlage am Meer mit Beach Club und dem Wüstenhotel (20 Autominuten und kleine Bootsfahrt). Das Beachhotel wirkt etwas traurig und leer. Der Zentralpool 8hier gibt es ihn!) vielleicht so 15 meter groß, wieder in dunkelblau gehalten, einiges wirkt noch als Baustelle und Touristen fehlen ganz. Der Strand (es gibt einige Meter Ebbe und Flut) wirkt nicht sehr einladend. Tausende Muscheln erschweren das barfußlaufen, allerdings macht das Muscheln sammeln Spaß. Leider hier - wie so oft in den VAE - Bausünden ohne Ende auf Sichtweite. Da ist der Beach Club noch gold dagegen.

Zusammenfassung: Insgesamt kann die Hotelanlage nicht mit den beiden hier genannten Konkurrenten in Sachen Beduinenzelthotels mithalten. Die Villen selbst sind allerdings mit der Konkurrenz gleichwertig. Wenn man alles richtig macht (die richtige Villa wählt) und etwas aufpasst mit den Preisen ist auch dieses sehr schöne Hotel seine 5 Sterne wert. Der Service ist insgesamt gesehen sehr freundlich und hilfsbereit. Der Elektro-Shuttleservice innerhalb der Anlage sowie der Villenservice sind sehr sehr gut.

Die Reise lohnt sich wenn der Wüstenfuchs weiß wie!

Schönen Gruß von

ikarusfly

  • Aufenthalt Februar 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 12
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Januar 2012

Wer Rash al Khaimah kennt, weiß, dass dort nur Hotelmittelklasse existiert ... aber es gibt einen besonderes Fleckchen Erde in dem Land der Wüsten und Kamele (es sind Dromedare).

Oft genug war ich schon in Banyan Tree-Hotels in Asien, wegen der ganz besonderen Atmosphäre. Noch nie wurde ich bisher enttäuscht, auch wenn es einen klitzekleinen Kritikpunkt gibt;

Kritik: das Sonnensegel auf der Terrasse der Villa lies diese zu einem Schattenplatz werden.
-mehr gibt es nicht zu meckern-

Während die Wüste schon unglaublichen Frieden und Ruhe austrahlt, wird dieses im Hotel fortgesetzt. Man kommt aus der Hitze in die kühle Lobby, faszinierend schlicht gehalten und es duftet nach Zitronengras. Könnte ein Urlaub schöner beginnen?

Die gemietete Poolvilla war sehr stilsicher eingerichtet, ein wenig zu groß, aber super gemütlich. Faszinierend sind die Decken und Leuchter.

Das Frühstück ist toll, mit erstklassiger Essensqualität, tollen Weinen und sympathisch zurückhaltendem Service. Überhaupt sind alle Restaurants empfehlenswert. Der Wassergarten ist etwas ganz besonderes und das Wellness einfach nur ein Traum.

Etwa 20 Fahrminuten entfernt hat das Hotel einen eigenen Beachclub. Der Transfer ist kostenlos und auch im Beachclub kann man das Leben geniessen.

Ich habe nichts vermisst, die Hotelpreise sind total in Ordnung. Das Hotel organisiert tolle Ausflüge ... für mich ging es in die Wüste.

Es war nicht ganz meine Vorstellung eines Wüstentrips ... gern hätte ich einfach nur in einem Zelt übernachtet ... aber es ist eine willkommene und wunderschöne Alternative.

Ein sympathisches Flekchen Erde ... gern komme ich wieder.

Danke Banyan-Tree

  • Aufenthalt März 2011, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2011

Wir wollten eine Woche dem Winterwetter entfliehen und entschieden uns für eine Woche in der Wüste. Das Hotel liegt eine knappe Autostunde vom Flughafen Dubai.
Wir hatten ein Bungalow, das stimmungsvoll und luxuriös eingerichtet war.
Das privte Pool war in natura kleiner, als wir es aus dem Internet vermutet hatten. Schwimmen ist nicht angezeigt.

Da wir die Sonne geniessen wollten (die Höchsttemeraturen lagen bei unter 30 Grad), baten wir, dass die fix installierten Sonnensegel zu entfernen. Zuerst hiess es, das sei nicht möglich und bot uns an anderes Bungalow an, das aber est am dritten Tag frei war. Auf Nachfrage war es dann doch möglich, die Sonnensegel abzuhängen und wir konnten die Terrasse geniessen. Allerdings hat es nur Platz für ein Daybed. Und ausserhalb des Bungalows gibt es keine Gelegenheit für Sonnenbaden oder Schwimmen.
Das neue Partner-Resort am Meer besuchten wir auch für einen Tag, es war aber noch in der pre-opening Phase und wirkte recht steril.
Als Winterescape kann ich das Al Wadi nicht empfehlen.

Etwas entäuscht waren wir von den Restaurants - insbesondere vom Publikum. Beim überwiegenden Teil der Gäste schien es sich um westliche Expats zu handeln, die sich sonst weniger in gepflegtem Ambiente bewegen. Spielede Kinder im Restaurent - unter dem Tisch und auf dem Tisch, Spielzeug rund herum, stillende Mütter am Frühstücksbuffet, Tische, die einem Schlachtfeld glichen...das hätten wir uns in den Ferien lieber erspart. Schade auch, dass der Aussenbereich des Hauptrestaurant so unatraktiv ist, dass man doch lieber im klimatisierten Innenbereich bleibt.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn, Deutschland
Top-Bewerter
85 Bewertungen 85 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Dezember 2011

... ist das Banyan Tree Al Wadi. Wir waren 3 Tage (2 Nächte) im Dezember da, es war nahezu perfekt. Die Villa war geräumig und mit einem orientalischen Gesamteindruck wunderschön. Der Wohnbereich, das Schlafparadies und erst das geräumige Bad mit frei stehender Wanne, aus der man einen Blick auf ein winziges Stück private Wüste hatte .... wunderschön. Und erst das private (wirklich privat, kein Einblick aber ein Ausblick auf die Wüste) Pool , das zwar nicht groß, dafür aber 24 Stunden geöffnet war, hefüllt mit Badewasser wie in der Wanne (oder besser). Und morgens kamen die Antilopen bis an die Terrasse und ließen sich auch nicht beim Fressen stören ... traumgaft.
Das Personal war rührend um uns bemüht und wirklich freundlich. Die langen Wege in der weitläufigen Anlage waren mit dem Buggy-Abhol-und-Bring-Dienst kein Problem. Das Essen war vorzuglich und wirklich frisch. Obstsalat mit exotischen Früchten (nicht nur Melonen und Äpfel). Der Besuch im Hamam war ein Erlebnis, genau wie die Falkenshow. Wundervolle Vögel und ein erstklassiger Falkner, der alle Fragen interessant und spannend beantworten konnte.
Es war wunderschön. Schade dass wir nicht länger bleiben konnten.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Banyan Tree Al Wadi? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Banyan Tree Al Wadi

Anschrift: Al Mazraa, PO Box 35288, Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate
Lage: Vereinigte Arabische Emirate > Emirat Ras Al Khaimah > Ras Al Khaimah
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 der besten Resorts in Ras Al Khaimah
Nr. 4 der Businesshotels in Ras Al Khaimah
Nr. 4 der Romantikhotels in Ras Al Khaimah
Nr. 6 der Luxushotels in Ras Al Khaimah
Preisspanne pro Nacht: 331 € - 810 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Banyan Tree Al Wadi 5*
Anzahl der Zimmer: 101
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Agoda, Hotels.com, Expedia, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub, EasyToBook, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Banyan Tree Al Wadi daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Banyan Tree Al Wadi Ras Al Khaimah
Banyan Tree Al Wadi Resort
Banyan Tree Al Wadi Dubai
Resort Banyan Tree Al Wadi
Banyan Tree Al Wadi Beach Club
Preise Banyan Tree
Banyan Tree Al Wadi Hotel Ras Al Khaimah
Hotel Banyan Tree Al Wadi Ras Al Khaimah
Banya Tree Al Wadi

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Banyan Tree Al Wadi besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.