Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nicht Manavgat, sondern Kumköy ein schönes älteres Hotel” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Defne Garden

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Defne Garden gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Defne Garden
4.5 von 5 Hotel   |   Ilica Mah. Manavgat Merkez, Manavgat 07330, Türkei   |  
Hotelausstattung
Nr. 125 von 288 Hotels in Manavgat
Hamburg, Deutschland
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 49 Städten Bewertungen in 49 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht Manavgat, sondern Kumköy ein schönes älteres Hotel”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Februar 2015

Das Defne Garden hat direkte Strandlage in Kumköy und nicht wie fälschlich angegeben Manavgat.
Früher habe ich mich über Gäste die immer wieder in dasselbe Hotel fahren lustig gemacht und gesagt mir passiert so etwas nicht. Wir fahren immer mal wieder in diese Region seit über 25 Jahre und haben schon einige Hotels kennengelernt.
Das Defne Garden gibt es jetzt 25 Jahre, es ist also nicht mehr taufrisch. Wird aber im Winter 2014/15 renoviert !
Warum fahren wir also immer wieder ins Defne Garden, wir haben das Gefühl man kommt in sein 2’tes Zuhause.
Das Defne Garden ist ein überschaubares Hotel, kein großer Klotz. Wichtig für uns, es gibt fast nur deutschsprachige Urlauber! Viele Gäste sind wie wir Wiederholungstäter, man kennt sich langsam.
Das besondere Plus, mit einem tollen, aufmerksamen und freundlichem Personal. Egal wenn man nimmt, von der Rezeption, den Oberkellnern und Kellnern, den Küchenpersonal, den Zimmermädchen, der Animation bis zum Strand- und Gartenpersonal man ist freundlich, hilfsbereit und sehr zu vorkommend. Eine Freundlichkeit die unabhängig vom Trinkgeld ist, natürlich freut man sich über Trinkgeld. Für uns sind es zwischenzeitlich Freunde geworden.
Danke an den Manager Ahmet Sagiroglu, den Chef der Rezeption Ahmet Tunc, den Restaurantleiter Mehmet Özdogan und das gesamte Garden-Team.
Defne Garten ist nicht nur ein Name, es gibt einen großen wunderschönen Garten, so etwas findet man in neuen Hotels aus Platzmangel nicht mehr.
Das Hotel liegt direkt am Strand. Der Strandabschnitt (keine Felsen) am Garden ist nach unserer Meinung einer der schönste von Kumköy und Side. Anders als vielen Hotels ist der Abstand zwischen den Liegen sehr großzügig. Man hat seinen eigenen Schirm und direkt am Strand gibt es warme Duschen, je nach Jahreszeit sehr angenehm.
Bei schlechtem Wetter (nicht gebucht) gibt es im Hotel genügend Möglichkeiten sich aufzuhalten.
Die Sauberkeit in der gesamten Anlage und Zimmer ist einwandfrei, am Donnerstag haben die Zimmermädchen frei, somit werden die Zimmer nicht gereinigt.
Wir bevorzugen Halbpension +, also Frühstück und Abendessen, inklusive und landestypische Getränken (es war für uns mehr als ausreichend).
Mittags kann man an der Strandbar aus einer Karte wählen (gegen Bezahlung). Im Hotel gibt es vier Internetplätze und WLAN im Bereich der Rezeption und Terrassenbar.
Fast vergessen ein großer Teil der Nahrungsmittel wir einer eigenen Landwirtschaft erzeugt.

Das Hotel liegt direkt am Strand. Der Strandabschnitt (keine Felsen) am Garden ist nach unserer Meinung der schönste von Kumköy und Side. Anders als auch in vielen 5 Sternhotels ist der Abstand zwischen den Liegen sehr großzügig.
Vom Hotel bis zum Center von Kumköy und den Läden sind es ca. 300 m.
Zum Flughafen benötigt man ca. 1 Stunde.

Das gesamte Defne-Team hat zu einem tollen Urlaub beigetragen, wir haben schon für 2015 gebucht. Danke

Es gibt im Garden 1 Restaurant und 3 Bars. An der Strandbar gibt es per Karte (Bezahlung) eine gute Auswahl an Speisen und einen tollen Blick auf den Strand.
Das Restaurant für die Hauptmahlzeiten ist schön angeordnet, großzügig in der Aufmachung (hat Innen- und Außenbereich). Die Atmosphäre im Restaurant ist sehr angenehm. Wichtig im Restaurant hat man seinen festen Platz.
Hektik kommt höchstens durch die Gäste auf, die befürchten es entgeht Ihnen etwas.
Besonders erwähnenswert ist das Dessertbuffet. Gegen Gebühr Import Getränke, frische Fruchtsäfte, Kuchen und Eis.

Es gibt eine Minigolfanlage und eine kleine "Spielburg" für Kinder.
Die Show-, Tanz- und Musikabende waren unterhaltsam. Die Animateure machen Softanimation, was wir als sehr angenehm empfinden (wenn man sagte man hat keine Lust ist es in Ordnung). Es läuft niemand durch die evtl. schlafenden Gäste und ruft. Onur vielen Dank dafür Ihr seid ein tolles Animationsteam.
Die Poollandschaft ist sehr schön und klasse in Garten eingebunden. Im Übrigen für zwei Stunden kann auch eine Wasserrutsche genutzt werden. Der Garten kann zum Liegen genutzt werden, es ist gepflegter Garten mit alten Baum- und Palmenbestand.
Das Fitnesscenter (Turnschuhe) ist sehr gut ausgestattet, die Betreuung ist sehr gut. Wichtig die Turnschuhe nicht vergessen. Es gibt Tischtennis, Tennis und neue Wasserrutschen.
Die große Wasserrutsche ist einfach Toll.
Massage, es werden gegen Entgelt div. Anwendungen angeboten, die von uns genutzten Anwendungen waren sehr gut. Hamam und Sauna sind frei, wurden aber von uns nicht genutzt.
Liegen mit Schirmen gibt es ausreichend und man hat Abstand zum Nachbarn, das ist in anderen Hotels nicht so.
Es gibt einen Miniclub.

Die Zimmer (ca.22 qm) sind etwas in die Jahre gekommen, sollen in diesem Winter renoviert werden.
Die Zimmer sind ausreichend in der Größe mit Balkon, außerdem schläft man nur dort.
Safe ohne Gebühr Telefon, TV und Eisschrank mit Wasser sind vorhanden. Ausstattung ist gut, es gibt einen offenen Kleiderschrank. Klimaanlage ist vorhanden, wir bevorzugen eine offene Balkontür.
Das Bad war mit einer Badewanne ausgestattet und einem Duschvorhang, ein Fön ist vorhanden.
Donnerstags haben die Zimmermädchen frei, somit werden die Zimmer nicht gereinigt.

Strandspaziergang entlang am Strand und später der Promenade bis nach Side. Zwischenstopp im Defne Star und Defne Ana, gilt auch für Defne Dream. Die Hotelkarte mitnehmen, man kann dort dann kostenfrei eine Getränkepause machen. Achtung, gilt nicht für das Defne Defnem hinter dem Defne Star.
Boutique "Marla" können wir empfehlen, ausgefallene Markenmode zu guten Preisen und nicht die Ware wie in allen Läden (jetzt gegenüber vom Paloma Oceana Ressort)

  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

24 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    15
    7
    1
    0
    1
Bewertungen für
7
6
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
2 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 16. November 2014

Hotel ist sauber,Essen ist gut,kann ja ein bisschen renoviert sein (Zimmer mit alte Teppich,Badezimmer alles alt,Vorhang in Schlafzimmer entfärbt ...)
Heizung war komplett bei Nacht ausgeschaltet ,Gottseidank ,war die ganze Woche schönes Wetter und warm,aber für ein Kind 2 Jahre alt (sowie mein) ist nicht so gut.

Aufenthalt November 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Grünheide, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. August 2014

Nach unserem letzten Statement über Mauritius möchten wir heute unsere Erfahrungen aus der Türkei, hier das Hotel Defne Garden in Side zum besten geben. (bei Trip Advisor als Manavgat deklariert,steht aber in Side, genau gesagt in Kumköy)
Am 24.07.2014 flogen wir von Berlin Tegel mit der Fluggesellschaft Germania nach Antalya, von wo wir dann innerhalb einer Stunde mit dem Bus in unser Hotel gelangten. Ein leichtes Tuch für den Hals während der Busfahrt ist für empfindliche Menschen ratsam, da es dank Klimaanlage sehr kalt im Bus ist und es mächtig zieht.
Der erste äußere Eindruck vom Hotel war sehr positiv. Wir waren 20 Minuten vor 22.00 Uhr im Hotel.
Beim Check-in dann die böse Überraschung. Unser gebuchtes Familienzimmer war ausgebucht. Hmmm, und das obwohl wir das Hotel schon Ende November 2013 beim Reiseveranstalter Bye Bye Reisen, welches zur Unternehmensgruppe Alltours gehört, gebucht und angezahlt hatten. Also schon 7 Monate im voraus. (Bye Bye Reisen ist für uns deshalb bye bye, nicht zuletzt wegen dem Stress den wir vorab schon hatten).
Den ersten Eindruck kann man nicht wiederholen und wir dachten schon: "Schöner Mist - was da wohl noch alles schief geht in den 2 Wochen Urlaub."
Also ich war schon bedient und meine Frau ziemlich angenervt. Naja, also bekamen wir erst mal ein Doppelzimmer mit Aufbettung für die erste Nacht. An Koffer auspacken war nicht zu denken, der sogenannte Mitternachtssnack vertrieb den größten Hunger. Auf Grund des ganzen hin und her verpassten wir auch noch die in diesem Jahr alle 2 Wochen Donnerstag stattfindende Galaveranstaltung zum 25 jährigen Jubiläum des Hotels. Also doppelt bestraft. So "schön" kann Urlaub anfangen.
Also wir relativ gut ausgeschlafen, an die schönen Dinge, welche man normaler Weise in der Nacht tut nicht zu denken, gingen wir am nächsten morgen nach dem Frühstück, welches täglich von 07.00 Uhr bis 10.00 Uhr stattfindet zu Rezeption und konnten gegen 13.00 Uhr endlich unser Familienzimmer beziehen. Wir hofften somit, dass alle Negativiäten der Vergangenheit angehörten......
Und tatsächlich, unser Urlaub fing an gut zu laufen. Der Hotelmanager entschuldigte sich bei uns und wir bekamen 14 Gutscheine für frisch gepressten Orangensaft. Dieser kostet hier im Hotel immerhin 2€ pro Glas. Auf den Zimmern gab es für jeden ein Baseballkappi und eine Kaffeetasse des Hotels. Eine Strandtasche war auch vorhanden. Dies gibt es nur in diesem Jahr, da hier wie gesagt 25. Jubiläum gefeiert wird. Das Zimmer selber hat eine angemessene Größe, das 2. Zimmer ebenfalls. Der Balkon lädt zum verweilen ein und es gibt dort genügend Wäscheständer auf denen man seine nasse Kleidung trocknen lassen kann. Viele andere Bewertungen, welche wir im voraus der Buchung gelesen haben, bemängelten den in die Jahre gekommenen Teppichboden. Natürlich ist dieser nicht neu- ganz klar, aber auch nicht total schlecht und verschlissen. Es gibt für jeden Gast Hausschuhe auf dem Zimmer. Zudem soll man ja nicht vom Boden essen......
Ansonsten war unser Zimmer und das Bad sehr sauber. Selbst die Klimaanlage, welche sonst in Ländern mit viel Sonne und Luftfeuchtigkeit dazu neigt Schimmel anzusetzen war hier in einem TADELLOSEM Zustand. Auch im Badezimmer gab es KEINE Anzeichen von Schimmel. Staub gab es lediglich an der Lampe neben dem Ventilator, auf den Ventilatorblättern und am Feuermelder. Also alles was an der Decke hängt und wo man ohne Leiter nicht heran kommt.
Nach Besichtigung der Hotelanlage waren wir sehr positiv beeindruckt, denn der Garten ist wirklich sehr sehr schön und gepflegt. Im gesamten Garten- Pool- und Strandbereich stehen für ALLE Gäste genügend Liegen zur Verfügung. Da ich als Frühaufsteher immer um 06.00 Uhr im Meer schwimmen gegangen bin, was wirklich sehr angenehm war, musste ich täglich über die so kultivierten Deutschen lachen, welche schon um 06.00 Uhr die Liegen am Pool okkupierten sowie die erste Reihe der Liegen am Strand. Also nicht nur Fußballweltmeister sondern auch Weltmeister im reservieren von Pool- und Strandliegen. Echt peinlich. Wie gesagt. Will man am Pool liegen ist man gut beraten spätestens um halb sechs seine Liegen zu reservieren, erste Reihe Strand spätestens um sechs und die Plätze im Garten unter den Bäumen sind dann so gegen 08.00 Uhr weg. Wer später kommt muss das nehmen was übrig geblieben ist. Wir haben IMMER, egal zu welcher Tageszeit einen Platz gefunden, zwar nicht den Wunschplatz, aber einen Platz. Im Garten stehen die Liegen unter verschiedenen flach wachsenden Bäumen, welche guten Schatten spenden und am Strand stehen die Liegen unter Schirmen aus Bambus. Alles natürlich in einem angemessenen Abstand voneinander, so dass man nicht das Gespräch des "Nachbarn" hört.
Der Zum Hotel gehörende Strandabschnitt ist sehr sauber und nicht überlaufen. Jeder hat im Wasser sehr viel Platz für sich ohne einem anderen auf die Füße zu treten. Das sieht bei anderen Hotels wirklich ganz anders aus.
Kommen wir nun zum Essen......
Frühstück findet, wie bereits erwähnt zwischen 07.00 Uhr und 10.00 Uhr statt, Mittagessen zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr, Kaffeezeit zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr sowie Abendbrot zwischen 19.00 Uhr und 21.00 Uhr. Nach 21.00 Uhr gibt es dann den Mitternachtssnack. Um einen Platz braucht man sich nicht kümmern. Man geht einfach zum Restaurantmanager, welcher immer present ist (zu erkennen am weißen Hemd und meistens 2) und bekommt für die gesamte Urlaubszeit einen festen Tisch zugewiesen. Das Essen gibt es in Buffetform und Getränke bestellt man beim Kellner. Wer bei diesem wirklich sehr reichhaltigen Angebot an Speisen für sich selbst nichts findet, der sollte zu Hause bleiben und bei Mutti essen. Die Bedienung ist sehr zuvorkommend und freundlich. Ein wenig Trinkgeld haben sich die Kellner wirklich verdient. Alle sprechen zudem deutsch. An dieser Stelle möchten wir ein paar Ratschläge im Unterschied zwischen HP Plus und All inclusive geben. Wir empfehlen bei Reisen ohne Kinder HP Plus, da alle Getränke wie bei All inclusive eben inklusive sind. Die Getränkekarte ist sehr mager. Alle Coctails müssen bezahlt werden (siehe Foto - man vergleiche die Karte unserer Mauritiusreise). Wer allerdings einen reinen Hotelurlaub plant nimmt am besten All inclusive. Egal ob mit oder ohne Kinder. Will man viele Ausflüge machen wäre All inclusive echt verschenktes Geld.
Das Abendprogramm des Hotels war sehr Abwechslungsreich und wirklich sehr schön. Tolle Tanzshows konnten wir genießen. Zum Glück das es die Russischen Akteure gibt, denn diese präsentierten hauptsächlich die Shows. Sehr professionell und ästhetisch.
Für Tanzwütige gibt es ein mal in der Woche Discoabend in der Strandbar.
Die angebotene Kinderanimation ist ebenfalls sehr gut und wird von den Kindern gut angenommen. Täglich gibt es diese von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Am Sonntag ist immer Animtationsurlaub, also keinerlei Animation für Kinder und Erwachsene. Mit dem buchen von Ausflügen ist das so eine Sache. Wir haben am Strand 2 Aktivitäten gebucht, die erste war gut, die zweite nicht so nach unserem Geschmack, was allerdings nicht an der Aktivität an sich lag sondern vielmehr an der Organisation. Da denken wir sind die Ausflüge, welche vom Hotel angeboten werden besser, wenn auch um einiges teurer. Wir haben das Hamam genossen und eine kombinierte Jeep Safari - Raftingtour unternommen. Hamam war Super, 20€ pro Person mit allem drum und dran und das Kind mit Schaummassage und Massage 10€. Sollte im Hotel gebucht 20€ Kosten, allerdings eine Schaummassage ohne Peeling, Ganzkörpermassage und Rosencreme. Von Hotelbesuchern, welche schon Jahrelang hier in dieses Hotel fahren, haben wir erfahren, dass man sich am besten in Deutschland Massagen verschreiben lässt und diese im Hotel in Anwendung gibt. Die Krankenkassen zahlen dies und man hat mehr Anwendungen für den gleichen Preis als in Deutschland. Rechnung und Zertifikat des Masseurs für die Krankenkasse in Deutschland nicht vergessen.
Bei der Safari mit Raftingtour bezahlten wir 110€ für 2 Erwachsene und ein Kind (9 Jahre). Hier würde ich diesen Ausflug das nächste mal im Hotel buchen, auch wenn dieser dann wie hier zwischen 65€ und 89€ kostet. Ich denke die Organisation und das drum herum sind besser gestaltet und nicht so Chaos - Mäßig. Unsere Ausflüge buchten wir am Strand bei Thomas und Hacki (Correkt Reisen). Wie gesagt, man kann Glück haben oder Pech. Wer nicht unbedingt aufs Geld schauen muss sollte unserer Meinung nach lieber im Hotel buchen. Man kann einen günstigen Ausflug, welchen man am Strand bucht, schnell bereuen. Aber das ist rein Subjektiv.
Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt, darum hätten wir ein paar klitzekleine Verbesserungsvorschläge , welche leicht und ohne große Kosten zu verwirklichen sind.
1. Es wird an jeder Bar frisch gepresster Orangensaft angeboten. Der schmeckt wirklich lecker, nur hatten wir den Eindruck, dass es nur eine Saftpresse für alle Bars gibt und wir wahrscheinlich, außer beim Frühstück, immer gerade an der falschen Bar nach einem Orangensaft fragten. Man sollte hier versuchen an jeder Bar eine Orangensaftpresse zu haben um jeden damit bedienen zu können. Orangen liegen ja schließlich auch an jeder Bar in Massen.
2. In der Bahce Bar, also der Strand Bar wäre es echt toll, wenn die Kellner beim abräumen gleich den Tisch mit abwischen würden und das Reinigungspersonal am Abend zumindest die Stuhllehnen. Denn diese kleben ziemlich doll. Logisch, jeder nimmt Sonnencreme und wenn man sich hinsetzt und die Arme auf die Lehne legt wird es immer schmierig.
3. Alle Kellner und Kellnerinnen sind furchbar nett und freundlich. Dennoch hilft das wenig, wenn man in der Hotelbar rund 30 Minuten (vom hinsetzen bis zum servieren) auf einen Cocktail, welchen man auch noch bezahlt, warten muss.

Und jetzt noch ein kleiner Tipp. Trotz sehr aufmerksamem Personal sollten sie NIEMALS Wertgegenstände am Strand oder auf ihren Liegen lassen. Wie in jedem Land dieser Welt gibt es auch in der Türkei Diebe, selbst von Hotelgästen können sie beklaut werden. Der Tresor im Hotelzimmer ist kostenfrei. Also nutzen sie diesen. Wir haben mitbekommen, wie jemandem ein Handy aus der Strandtasche geklaut wurde.

Zum Shoppen fahren Sie am besten nach Manavgat, das Personal an der Rezeption sagt ihnen genau wo man gute Textilien kaufen kann. Das meiste was man in Hotelnähe oder in Side bekommt ist rein weg Mist. Die "Marken" sind alle gefälscht. Wer allerdings denkt für rund 40€ eine echte Michael Kors Handtasche in den Händen zu halten soll bei seinem Glauben bleiben.

Nach Side oder Manavgat kommen sie am besten mit dem öffentlichen Bus. Kostet 1€ pro Person und Fahrt. Taxi kostet 10€ und nach 0:00 Uhr 20€.

An Trinkgeldern sollte man rund 80€ für 2 Wochen einplanen.

Das war ein kleiner Auszug unserer Eindrücke vom Hotel. Bis zum nächsten mal und gute Reise.

Zimmertipp: Zimmer zum Pool, ab 00:00 sehr leise.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Familie
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
D-Kissing
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. September 2013

Seit vielen Jahren verbringen wir unseren Urlaugb in diesem Hotel. Das Personal sowohl an der Rezeption als im Restaurant, Bars od. die Putzfrauen, alle wirklich sehr freundlich, zuvorkommend.
Die Speisen sind sehr vielfältig und gut.
Die Zimmer sind zwar etwas älter, aber es fehlt an nichts (Kühlschrank mit Wasser gefüllt, TV, Hausschuhe, Badeartikel...) Der Strand ist sehr schön und gepflegt.
Rundum toller Urlaub.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 49 Städten Bewertungen in 49 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. April 2013

Als erstes das Hotel Defne Garden liegt in Kumköy und nicht in Manavgat !!
Sicher es ist ein älteres Hotel, aber es punktet durch die Freundlichkeit vom Personal, der Lage, dem großen alten Garten und dem besten Strandabschnitt zu einer besonderem Klasse.
Das Hotel ist überschaubar, keiner großen Klötze mit engen Anlagen. Garden ist nicht nur der Name, die Gartenanlage ist schon etwas Besonderes. Die Gästestruktur war im April um die 60+. Wichtig für uns nur deutsche Urlauber! Viele Gäste sind Wiederholungstäter. Die Zimmer sind ausreichend groß mit Balkon, aber man merkt das Alter. Doch wir schlafen dort nur, es gibt im Hotel genügend Möglich bei ungewünschtem schlechtem Wetter sich aufzuhalten. Noch einmal Herausragend die Freundlichkeit vom Personal, wir haben nur freundliche Gesichter kennengelernt, dies ist auch nicht an das Trinkgeld gebunden.
Die Sauberkeit in der gesamten Anlage und Zimmer sind einwandfrei, am Donnerstag haben die Zimmermädchen frei, somit werden die Zimmer nicht gereinigt. Wir hatten Halbpension +, also Frühstück und Abendessen, inklusive und landestypische Getränken (es war für uns mehr als ausreichend). Mittags kann man an der Strandbar aus einer Karte wählen (gegen Bezahlung).

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Essen
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. März 2011

Dieses Hotel ist einfach super, Essen, Service, Sauberkeit,
so stellt man sich ein Hotel vor. Es hat eine schöne Poollandschaft, wahlmöglichkeit zum Essen drinnen und draußen, durch die HP plus ist es super, den ganzen alle anicht alkoholischen und alkoholischen Getränke fei, und zum Mittagessen hat man, mit Bezahlung zwischen 5 bis 10 euro, ein schöne auswahl von kleinen Snacks, die frisch zubereitet werden.

Aufenthalt Mai 2010, Allein/Single
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Defne Garden? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Defne Garden

Anschrift: Ilica Mah. Manavgat Merkez, Manavgat 07330, Türkei
Lage: Türkei > Türkische Riviera > Antalya Province > Manavgat
Hotelstil:
Nr. 89 der Luxushotels in Manavgat
Preisspanne pro Nacht: 93 € - 169 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Defne Garden 4.5*
Anzahl der Zimmer: 244
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub und Low Cost Holidays als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Defne Garden daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Defne Garden Hotel Kumkoy
Defne Garden Bewertungen
Kumkoy Hotel Defne Garden
Hotel Defne Garden Kumkoy
Defne Garden Kumkoy

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Defne Garden besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.