Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Erwartungen übertroffen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Aldiana Djerba Atlantide

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Midoun suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Aldiana Djerba Atlantide
Speichern
Aldiana Djerba Atlantide gehört jetzt zu Ihren Favoriten
4.0 von 5 Resort   |   Sidi Bakour, Midoun, Djerba 4116, Tunesien   |  
Hotelausstattung
Nr. 14 von 44 Hotels in Midoun
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
70 Bewertungen
45 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
“Erwartungen übertroffen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Januar 2014

Wir waren in der letzten Dezember- und ersten Jännerwoche dort. Daher vor der Bewertung erst einmal die Information zum Wetter: Die Tagestemperatur liegt im Bereich von 13–17°C, je nach Wind und Wetter kann das kaltherbstlich bis spätsommerlich warm ausfallen. Wir hatten einige (heftige) Regentage, bei der man lieber nicht vor die Tür geht, einige mittelmäßige Tage, an denen man warm angezogen auch draußen sitzen kann, und auch ein paar sehr warme Tage, an denen man einigermaßen leicht bekleidet einige Stunde draußen verbringen kann. Das Wasser ist auf jeden Fall deutlich zu kalt zum Baden. Doch nun zu der eigentlichen Bewertung.

Der Club ist fest in deutscher Hand, über Silvester haben sich wenige Franzosen dahin verirrt. Praktisch jeder spricht deutsch.

Die Bespaßung

In einem Clubhotel gibt es natürlich ein umfangreiches Programm von morgens bis abends. Das angenehme ist, dass das Team sich niemals aufdrängt. Dem Tagesprogramm haben wir uns weitgehend enthalten, aber die beinahe täglichen Aufführungen im Theater sind überraschend gut. Immer wieder mit viele Humor und oft ansprechender Tanzperformance. Dazu Themenabende, die sich auch im Restaurant fortsetzen. In unsere Zeit fielen natürlich auch Weihnachten und Silvester, das absolute Highlight war jedoch der Berberabend am Strand, durch den der einmalige Nejmy führte; der Mann ist einfach der personifizierte Spaß. Beeindruckend ist auch, dass der Zirkusdirektor, äh Clubchef, an vielen Stellen selbst mitwirkt, neben den obligatorischen Eröffnungen auch auf der Bühne im Theater oder hinter der Pfanne am Themenabend im Restaurant.

Das Beste aber ist der Kinderclub, in dem Kinder und Jugendliche von 9–21 Uhr nach Altersgruppen betreut werden. Jeden Tag ein volles Programm mit viel Action und Abwechslung, das ist eindeutig besser als im heimischen Kindergarten, großer Dank an Fatem, Monja und Janin. Super ist auch die Integration behinderter Kinder.

Die Völlerei

Von morgens früh bis frühmorgens wurde man mit Essen versorgt. Das Frühstück bot eine große Vielfalt, auch frisch gepresster Orangensaft gehörte dazu. Anschließend gab es noch ein kleineres „Langschläferfrühstück“ bis kurz vor dem Mittagessen. Am Nachmittag Süßes und eine „Snackline“.

Das Abendessen war abwechslungsreich (jeder Abend hatte ein eigenes Thema) und gut. Hier war sicher für jeden was dabei, wenn man von den Berufsnörglern mal absieht. Sehr gelungen ist, dass das Essen an offenen Theken gekocht wird.

Insgesamt war das Essen aber schon stark an den deutschen Gästen ausgerichtet. Ich hätte mir vielleicht noch etwas mehr von der lokalen Küche gewünscht, aber sonst war die Verpflegung wirklich so gut, eine Gewichtszunahme in nicht unerheblichem Umfang drohte und nur mit eiserner Disziplin abgewehrt werden konnte. Einziger Kritikpunkt: Der Kaffee gleich in welchem Restaurant/Bar und in welcher Darreichungsform war übelste Plörre.

Das Zimmer

Wir hatten zwei Zimmer mit Verbindungstür, so dass die Kinder ein eigenes Zimmer hatten. Hier ergaben sich gleich zwei Probleme. Zum einen ließ sich die Zimmertür nicht sichern, so dass die Kinder nachts statt auf Klo auch hätten auf den Flug gehen können und sich aussperren; das haben wir durch Verbarrikadieren mit Tischen verhindern. Das andere Problem war, dass die Durchgangstüren von jeder Seite aus durch bloßes Schließen zu versperren waren, so dass die Kinder uns hätten versehentlich aussperren können; dem sind wir begegnet, indem wir das Schloss überklebt haben.

Die Zimmer waren geräumig und zweckmäßig eingerichtet. Das Bad ebenfalls sehr groß. Leider war die Duschwand (eine Glasscheibe zwischen Badewanne und Waschbecken) so montiert, dass rundherum mehrere Zentimeter Abstand offen blieben. Das hat nicht nur dazu geführt, dass nach dem Duschen das Bad geflutet war, auch der Waschtisch wurde nass, was die Ablagefläche deutlich eingeschränkt hat. Dass der Rand der Wann und die metallisierten Teile rostig waren, darf man wohl als landestypisch ansehen, ansonsten aber alles wirklich super sauber.

Internetempfang gibt es auf dem Zimmer praktisch nicht, lediglich in der Bar und neben dem Pool, allerdings extrem langsam.

Die Anlage

Die Anlage ist schön gestaltet, im Zentrum ein sehr großer Pool. Da dieser nicht beheizt ist, war es nicht nutzbar. Zusätzlich gibt es noch einen beheizten Innenpool, der dennoch so kalt war, dass die Kinder nach zwanzig Minuten am ganzen Körper gezittert haben. Außerdem gibt es von 16 bis 20 Uhr – in der kalten Zeit könnte man da auch eher aufmachen – einen Saunabereich mit zwei Saunen und einem Dampfbad, ein durchaus gelungener Bereich. Die Umkleide ist anders als der Rest der Anlage jedoch nicht gerade sauber, der Boden regelrecht gatschig, und ohne Sitzgelegenheit (bei der Frauen wohl mit Sitzgelegenheit, die aber eher zur Ablage von Müll diente).

Wirklich sehr störend ist, dass die Suchtkranken fast überall ihr Nervengift konsumieren dürfen.

Programm außerhalb

Als Programm außerhalb des Hotels sind Quad-Touren und Ausritte durchaus empfehlenswert und preislich im Rahmen (für europäische Verhältnisse). Hat viel Spaß gemacht. Traurig ist, dass die Routen von Müll und Bauschutt gesäumt sind, hier wäre die lokal tätige Tourismusindustrie gefordert, gemeinsam etwas für den Umweltschutz zu tun.

Gesamteindruck

Insgesamt ein schöner Urlaub mit guter Stimmung im Club. Die kleineren Mängel übersieht man gerne, jedoch hätten beheizte Pools einen erheblichen Mehrwert geboten.

  • Aufenthalt Januar 2014, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

84 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    43
    24
    12
    1
    4
Bewertungen für
35
20
9
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (7)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2014

Das Hotel als solches ist sehr schön. Aber das Essen ist mittlerweile eine "Katastrophe": zähes Rindfleisch, Eier (Rührei, Crepes etc) aus dem Kanister, Süßspeisen schmecken alle gleich. Selbst über die Weihnachtsfeiertage wurde es nicht besser. Das Ambiente drinnen morgens und mittags Platiksets, die an die 80iger Jahre erinnern.
Der Sport ist auch nicht mehr zeitgemäß: kein Aerobic, Latino Aerobic, Zumba, Yoga. Letztere beiden nur über die Weihnachtsfeiertage gegen Extrabezahlung. Die Sportkurse hat großteils die unmotivierte (oder auch dafür nicht ausgebildete?) Gasttrainerin gegeben, die Stammcrew hat sich ausgeruht.
Auch ein Ärgernis für Nichtraucher: an allen Bars ist der Tresenbereich Rucherzone, so dass man nie ein Getränk holen kann, ohne zuvor im Rauch zu stehen. Ebenfalls ist die Disco Raucherzone.

Aufenthalt Dezember 2013, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
58 Bewertungen
27 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 22 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2013

Schöner Klub, hervorragende Mitarbeiter, freundlich und hilfsbereit insbesonder Benoit in der Nautic ist ein exzellenter Leiter der Abteilung.
Die angeschlossene Kite Schule ist super, wir haben in 5 Tagen das Kiten erlernt, dank der super individuellen Betreuung durch Jens und sein Team.
Kommen garantiert wieder, schon alleine zum kiten - der Spot ist super und nicht überlaufen und garantiert somit Platz und das Material ist ebenfalls super.

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
Beitragender der Stufe 
51 Bewertungen
43 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 101 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. März 2013

Club Aldiana zu erreichen geht mit pauschalflug und leider mit Tunis air, die in Deutschland dann noch eine zweite Stadt anfligen, so wird die Reisezeit extrem lang, da bei Tunis Air auch permanent Verspätungen an der tagesordnung sind. Schon allein dies ist ein Grund den Club nicht zu buchen, da die Flugzeiten meist auch so sind, dass mindestens ein tag bei pech auch zwei Urlaubstage gegeben sind, da Ankunft frühmorgens am nächsten tag oder Abholung zum Abflug in der Nachtzeit.

Die Lobby, ein Treffpunkt von Lesungen und Live Band Tanz ist total verraucht und daher sehr unangehem auch als Aufenthaltsort. Unterhaltung ist auch aufgrund der Lautstärke der Bar schwer möglich.

Das Essen ist für tunesische Verhältnisse gut und abwechslungsreich. Am Eingang stehen Desinfestionspender und man wird vom Personal geoutet, wenn man diese nicht benutzt. Andererseits aber ist das Geschirr (Teller) gerade auch nicht sauber gewaschen und Katzen springen auf den Tisch und lecken an den Tellern.

Das Personal ist teilweise sehr freundlich, teilweise aber auch mürrisch und im Verhalten nur auf Trinkgeldschau (Schade).

Der Clubchef ist spärlich zu sehen und die von ihm gegebenen Informationen dürftig.

Am Strand stehen die schirme im mallorquinischen 2,50 Meter Abstand was bei guter Belegung des Clubs unangenehm ist. Etwas Anschauungsunterricht wäre beim Club Robinson in Soma Bay zu besichtigen, der eine großzügige Ausrichtung in dieser Hinsicht hat.

Die Shows finden spärlich statt, hier gibt es sogar Abende mit der Hauptprobe. Die tunischen Animateure sind freundlicher als die Deutschen.

Das Preisniveau für Wellness, massagen und Ausflüge ist für dieses Land und dessen preisniveau sehr hoch.

Die Zimmer sind (tunesisch) renoviert mit teilweiser sehr schöner Lage und Meerblick, Allerdings funktiniert sehr viel nicht. Man ist bemüht zu reparieren aber auch ein tag später funktioniert es wieder nicht. Telefon geht nicht, Wasseerablauf der Dusche geht nicht, so dass man im Zimmer Überschwemmmung hat, unangenehmer Geruch im Bad etc.

Nach ca. 100 Cluburlauben ist meine Beurteilung dass der Club extrem viel Potential zur Verbesserung hat und bei den derzeitigen Gegebenheiten nicht zu empfehlen it.

  • Aufenthalt März 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
17 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Dezember 2012

Wir sind Dauergast im Aldiana Djerba Atlantide und sind vom Gesamtpaket begeistert !
Freundliche Leute (Bar, Restaurant ...).
Sehr schöne Anlage direkt am Sandstrand.
Sehr gute Küche !
Grosse Auwahl an Sportangeboten incl. Kat-Segeln, Tauchen usw.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
24 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 40 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 1. Oktober 2012

Von der Anreise mit Nouvelair bis Zimmerreinigung, alles lieblos, lustlos,einfach, Der Tag beginnt mit kreischenden Kindern beim Frühstück, danach die alltägliche Schlacht um einen Schattenplatz bei täglichen 40 Grad Außentemperatur. Da hilft es wenig, den Urlaubern die Liegen aufzuzählen, wenn einfach nicht genug Schirme vorhanden sind. Beim Abendbuffet ging es erst richtig los mit der Suche nach freien Plätzen. Das Servicepersonal wirkt reichlich überfordert, Flaschenkühler sind, wenn überhaupt, nur nach Aufforderung erhältlich. Lange Schlangen an den einzelnen Posten, das Essen selber ist allerdings ganz passabel, dafür einen Pluspunkt.
Völlig unsichtbar dagegen das Animationsteam, in 14 Tagen keinerlei Ansprache oder ein Miteinander.
Die Zimmer waren in einem erbärmlichen Zustand, voller Insekten.Teilweise erfolgte statt Reinigung nur Handtuchwechsel und Müllentsorgung. Schöner Ausblick, meines war zumindest sehr ruhig gelegen.
Schöne geschmackvolle Lobby mit freundlichem Barteam, aber auch hier oft volle Aschenbecher und benutztes Geschirr auf den Tischen.
Sehr kompetentes Rezeptionsteam, zügige und zufriedenstellende Bearbeitung allerlei Wünsche und Sorgen.
Bis auf wöchentliche Beachparty grauenvolle Abendunterhaltung an der Poolbar, wer bis dahin noch nicht völlig eingeschlafen war, hatte immerhin in der um Mitternacht öffnenden Discothek noch ein paar nette Stunden.

Fazit: nervig, unerholsam und selbst den "Schnäppchenpreis" von immerhin 1700 € p.P. nicht wert.

  • Aufenthalt September 2012, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 31. Juli 2012

ACHTUNG, wenn man im Haupthaus bucht, muss man - bei einem Zimmer mit Pool-/Strandblick - darauf gefasst sein, dass die Lautstärke der Musik im Zimmer bis 00:00 Uhr unerträglich laut ist, auch bei komplett geschlossenem Fenster. Diejenigen Zimmer mit Blick ins Landesinnere leiden - alle - an der Musik der gegenueberliegenden Diskotheken, die bis ca 2:30 Uhr morgens Musik machen.

Der Clubchef zeigte sich vollkommen uneinsichtig, es sei ja schließlich ein "Unterhaltungsclub"; er habe noch nie Beschwerden wegen der Lautstärke der Musik gehabt. Wenn man sich allerdings bei den weiteren Hotelgästen tagsüber umhört, erfährt man genau das Gegenteil. Ohne Ausnahme waren alle von uns befragten Hotelgäste im Haupthaus, die mit Kindern gereist sind und nicht Party machen wollten, vom starken Lärm total überfordert. Die meisten wollten gegenüber dem Reiseveranstalter Ansprüche stellen. Die ganzen, nächtlichen Beschwerden bei der Rezeption brachten eh nichts.

Es mag sein, dass Aldiana seine Gäste bespaßen will, nur dann soll die Lautstärke der Musik bitte auf der Webseite/dem Katalog angegeben werden, damit man einen anderen Klub bucht. ODER, Aldiana baut schlichtweg andere Fenster ein. Was sollen ältere Gäste sagen, wenn junge Eltern total vom Lärm genervt sind?

Diejenigen Gäste, die in den Bungalows eingebucht wurden, klagten im übrigen vom starken Lärm der Nachbarhotels.

Auf informelle Anfrage hin bestätige eine junge Hotelangestellte, dass das Hotel, die Clubführung ständig Probleme mit der Lärmbelästigung habe (auch wenn der Clubchef etwas anderes sich erlaubt haz zu behaupten.

Von 10 Tagen war der Strand an 8 Tagen voller Algen. Achtung.

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Aldiana Djerba Atlantide? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aldiana Djerba Atlantide

Anschrift: Sidi Bakour, Midoun, Djerba 4116, Tunesien
Lage: Tunesien > Gouvernement Medenine > Djerba > Midoun
Hotelstil:
Nr. 5 der besten Resorts in Midoun
Nr. 9 der Luxushotels in Midoun
Nr. 10 der Familienhotels in Midoun
Preisspanne pro Nacht: 185 € - 269 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Aldiana Djerba Atlantide 4*
Anzahl der Zimmer: 370
Auch bekannt unter dem Namen:
Aldiana Djerba Atlantide Tunesien
Hotel Aldiana Djerba Atlantide Midoun
Aldiana Djerba Atlantide Midoun
Aldiana Djerba Atlantide Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aldiana Djerba Atlantide besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.