Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein toller Urlaub für wenig Geld” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Samira Club

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Samira Club gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Samira Club
3.0 von 5 Hotel   |   Avenue de la Paix, Hammamet 8050, Tunesien   |  
Hotelausstattung
Nr. 59 von 126 Hotels in Hammamet
Ennsdorf, NÖ
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Ein toller Urlaub für wenig Geld”
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. August 2012

Die Bereitschaft der Einheimischen etwas zuvorkommend zu sein, muß man mit ein wenig Trinkgeld fördern. Die Anlage war sauber, gemütlich und für Kinder bestens geeignet. Die Animateure waren sehr freundlich und hilfsbereit, haben es verstanden mit den Kindern Spaß zu machen und auch die Mütter gut zu Unterhalten( falls notwendig).Die abendlichen Shows waren einfach der Hammer. .Essen und trinken kann man rund um die Uhr. Es ist immer etwas dabei, was einem schmeckt auch wenn die Küche nicht ganz so toll war.Würde bzw. werde wieder mit meinem Sohn nächstes Jahr den Urlaub dort verbringen.

  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

592 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    136
    164
    123
    73
    96
Bewertungen für
194
146
15
2
Gesamtwertung
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (7)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bayern, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. Juni 2012

Wir flogen im Juni 2012 für eine Woche (all Inclusive) zum Samira Club in Hammamet.

Was ganz klar positiv im Vordergrund steht ist der Preis. Als wir in die absolut dreckige Stadt Hammamet gekommen sind waren wir im Bus zuerst geschockt als wir die anderen Anlagen mit mehr Sternen gesehen haben (Samira hat ja nur drei Sterne).

Die Anlage an sich ist unglaublich schön und sauber. In unserer ganzen Urlaubszeit haben wir nichts auszusetzen gehabt. Die Anlage ist sehr groß, vielfältig und auch schön sauber.

Das Essen war immer spitze. Es gibt eigentlich immer für jeden etwas - für sehr schwierige Kunden ist eine 24-Std. Snackbar dabei die Pizza, Salate und sonstiges serviert.

Animation war leider auf Dauer etwas lästig da es eigentlich jeden Tag das selbe war (Außer der Showteil der jedoch erst sehr spät anfing). Das tägliche "Bingo-Bango" Spiel gint am zweiten Tag jedem auf die Nerven da es unglaublich viel Zeit in Anspruch nahm und unglaublich langweilig war.

Das Personal ist unglaublich nett - Gibt man jedoch ein paar Dinar her wird man zum König (was mich persönlich etwas abschreckte). Dem "Weckservice" sollte man nicht zu 100% vertrauen - von 7 Tagen sind wir an 4 geweckt worden. Und hier auch nur mit etwas Trinkgeld.

Ausflüge:
Das Kamelreiten war unglaublich toll. Den Preis kann man auch noch (wie so ziemlich alles in Tunesien) handeln. Für ca 15 Euro bekommt man eine tolle Führung die ca 3 Stunden dauert. Die Führung macht sogar umsonst Fotos, freuen sich jedoch über in paar Dinar :-)
Wer gerne Märkte mag ist hier ebenfalls absolut richtig. Jeden Freitag ist am Vormittag in Nabul ein rießen Markt bei dem man sehr gut Shoppen kann.
Auch in Jasmin - Medina Hotel ist ein sehr schöner und großer Bazar.

Man sollte jedoch vermeiden als Damen - wohlmöglich auch noch blond - Abends alleine auf die Straße zu gehen.

Im Allgemeinen ist zu sagen: Für den Preis kann man einfach nicht meckern. Wer dieses tut muss einfach mehr in so einem Land bezahlen und dann mindestens in ein 5 Sterne Hotel gehen.

Sauberkeit, Essen, Animation, Vielfältigkeit, Abwechslung - alles war dabei und das für einen spitzen Preis und Qualität. Absolut nur zu empfehlen.

  • Aufenthalt Juni 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Baden-Wuerttemberg
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Juni 2012

Wir waren in den Pflingstferien 2012 dort (2 Erwachsene, 2 Kinder 8+13). Zimmer im Block C, also etwas weiter zur Rezeption zu laufen, dafür etwas ruhiger (sieht man von zwei feierwütigen Tunesiern ab, die glücklicherweise nur zwei Nächte neben uns wohnten).

Wir fanden die Küche gut und abwechslungsreich, angesichts der drei Sterne Klassifizierung und auch des günstigen Preises (1600 Euro für 14 Tage mit 2 Kindern, all-in, Abflug Hannover, baden-württembergische Pfingstferien). Teller und Gedeck könnten manchmal etwas sauberer sein... Jedoch abwechslungsreiches Speisenangebot, wie wir fanden von guter Qualität, und alle 3-4 Tage wurde im Aussenbereich gegrillt.

Tischwein trinkbar, Schnäpse OK. Bier jedoch ist übelst - nach einem Becher hatte ich niemals Lust auf einen zweiten. Ideale Anlage zum Bierentzug! Es sei denn, Sie kaufen gegen Bezahlung Flaschenbier. Softdrinks süss, farbig und ohne Aroma. Positiv: Man kann Mineralwasser (still oder mit Gas) in Flaschen an der Bar holen. Kinder trinken aufgrund der miesen Softdrinks freiwillig Mineralwasser...

Strand OK, wenn auch tageweise mit starkem Algenbefall. Schöner Sandstrand, flach abfallend, gegelgentlich stärkere Wellen, genügend Liegen und Auflagen (kostenlos).

Anlage hat ca. 200-300 1-Zimmer Appartements in überwiegend ebenerdiger Bauweise, vermutlich 60er Baujahr, vor einigen Jahren grundrenoviert. Bäder sauber, jedoch ohne jeglichen Charme. Teilweise Ablaufprobleme etc., das übliche halt in älteren Anlagen. Zimmer insgesamt sauber und zweckmäßig, jedoch einfachst. Wohlfühlen ist anders, dabei spielt auch eine Rolle, dass die "Terrasse" vor jedem Zimmer miniklein ist, und der Nachbar teilweise nur zwei Meter entfernt gegenüber auf der anderen Strassenseite sitzt. Nicht die richtige Anlage, wer zum Beispiel abends gemütlich zu zweit draussen sitzen möchte.

Animation fanden wir schrecklich. Personal der Kinderanimation völlig unbegabt, obwohl ein schön eingerichteter Miniclub vorhanden ist. Abends Musik vom Band, Abendshow beginnt erst um 22.30 Uhr, für uns zu spät. Chefanamimateur Jean Cloaque gefällt sich jeden Abend beim todlangweiligen "Bingo-Spiel" - Einsatz 2 Dinar. Insgesamt machte die Animation einen unprofessionellen, eher lästigen Eindruck auf uns.

Direkt neben der Anlage befindet sich ein gut geführter Reitstall mit Arabermischlingen, ausschließlich Hengste. Sehr empfehlenswert. Töchter und Frau haben etliche Ausritte und Reitstunden genossen. Preise auf deutschem Niveau, der Qualität angemessen. Wendet Euch direkt an Ali, er ist sympathisch und qualifiziert, den Schlepper im Hotel kann man getrost umgehen...

  • Aufenthalt Juni 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Belp, Bern, Switzerland
2 Bewertungen
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. März 2012

Unser Urlaub war sehr schön! Personal und Animation war super! Ein Partyhotel mit lauter Musik! Hotel zimmer wurde immer gründlich geputzt.
Das Essen war leider nicht immer geniesbar! sonst war alles ok!
Für Familien mit kindern ab 8 Jahren ist das Hotel gut geeignet.
Ich empfehle all inklusiv zu buchen!

Es war ein sehr sehr schöner Urlaub mit viel spass!

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
60388 Frankfurt
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Oktober 2011

Das Hotel liegt traumhaft am feinsandigen Strand. Tropischer Garten mit vielen Vögeln, süßen Katzen und einem sehr gepflegten Ambiente. Das Wasser im Pool war mir zu kalt, aber sauber. Das Meerwasser war wärmer und ebenfalls sauber. Gegen Ende Oktober wurde es immer kühler und stürmischer. Auch gab es dann Algen am Strand, die es vorher nicht gab. Bis Mitte Oktober war das Meerwasser glasklar und ohne Algen.
Die Bungalow-Zimmer war stets top sauber, auch ohne Trinkgeld. Wir haben die Leistung am Urlaubsende honoriert, aber nicht vorher "geschmiert". Diese Bungalow-Anlage topt jedes Hotel.Leider gibt es dort wegen dem super Preis-Leistungs-Verhältnis viele Harz-4 Gäste, die sich sonst wohl keinen Urlaub leisten können und einige Unarten an den Tag legten. Der blösinnige morgendliche Run auf die ausreichend vorhandenen Liegen ist natürlich obligatorisch. Ebenso das sinnlose Gemeckere am Essen. Wir waren mit zwei Kindern da. (15 J.) und (28 J). Beide haben das Essen genossen, obwohl sie von zuhause verwöhnt sind. Pizza 24 Stunden lang, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Geflügel und Rindfleisch. Es gab sogar Schweinesteaks und einen riesigen frischen Tunfisch, der vor den Augen der Gäste kunstvoll zerlegt und frisch gegrillt wurde. Zum Frühstück wurden Eier, Rührei, Croissants, Kuchen, Obst, Kaffee und Kakao aus dem Automaten, Milch und Tee, Kornflakes, Müsli, frische Brötchen und Weißbrote im überreichlichem Angebot, Marmeladen in fünf Sorten, Honig,Käse und Geflügelfleischwurst angeboten, die eine etwas andere Farbe als in Deutschland hat, aber man befindet sich ja in AFRIKA. Mittags und Abends gab es ein riesiges Büffet und auch wieder auf Wunsch Pizza, an einem Extra Platz im Restaurant gabs jeden Abend Show-Kochen, Also wer hier nichts findet, der findet nirgends was. Auch Suppe gab es immer. Frisches Gemüse und Salat in rauhen Mengen und der krönende Abschluss des Abendessens war immer das große Dessert-Buffet. Pudding, Torten, Kuchen, Obst, oder auch drei bis vier mal die Woche Käse vom Feinsten. Mich störte sehr, daß die Leute sich riesige Berge Essen holten, aber dann an den Tischen stehen ließen. Für die Kinder gab es ein Extra Kinder-Büffet mit Fischstäbchen, Spaghetti und Pommes und Softeis. Bestimmt habe ich Einiges vergessen. Also ich habe leider zugenommen, weil es so lecker war.

So nun zu dem Thema Strandverkäufer. Ist alles quatsch. Es gibt eine Security am Strand, die verhindert, daß die Verkäufer sich bis zu der ersten Liegen-Reihe nähern. Man kann aber bei diesen Verkäufern sehr gut und preiswert einkaufen (handeln nicht vergessen). Auch die Kamele und Pferde am Strand haben uns nicht gestört. Ich habe die Tiere gerne mit Äpfeln gefüttert und bin froh, am afrikanischen Strand auch mal ein echtes Kamel zu sehen und streicheln zu können. Ab gesehen von den vielen "Kamelen" auf den Liegen. Zigaretten sollte man am Strand nicht kaufen. Sie stinken erbärmlich und angeblich sollen sich im Tabak dort geschredderte CD´s und Kamelkot befinden. Zigaretten gibt es im Hotelshop für 7 Dinar ( etwa 3,50 Euro). Am Strand kostet die Stange 30 Dinar (15 Euro). Wir haben da einmal gekauft und dann die Zigaretten weggeschmissen, weil uns schlecht wurde.
Es stimmt, dass die Kellner sich besonders gerne um hübsche, junge, blonde, alleinstehende Damen kümmern, aber welcher Mann tut dies nicht gerne? Das ist doch in Spanien oder in der Türkei nicht anders.

Die Animateure waren übrigens ganz tolle, charmante und höfliche Menschen. Den ganzen lieben langen Tag haben sie versucht den Touristen ein wenig Spaß und Unterhaltung zu bieten. Dabei waren sie niemals aufdringlich oder nervig. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen: Der Samira Club wäre ohne sein super Animationsteam nur halb so schön! Sicher war das abendliche Bingospielen nicht jedermanns Sache, meine auch nicht, aber der Club-Tanz war mitreißend und absolut schön. Schaut mal alle mal auf U-Tube unter "Samira-Club Dance" wunderschön!
Außerdem wird täglich angeboten: Bogenschießen, Volleyball, Boule, Arabisch-Kurs, und vieles mehr. Alles macht Spaß.
Ausflüge: ich habe die "Piratenfahrt" mitgemacht und zum erstenmal im Leben freilebende Delphine sehen. Ein einmaliges Erlebnis. Das Showprogramm auf dem Piraten-Schiff war toll, nur der Imbiss auf dem Schiff war übelst. Also hier lieber ein Lunchpaket mitnehmen. Die Quad-Tour war ebenfalls toll, besonders für die Jugendlichen. Sie mussten nicht in einer Reihe hintereinander herzuckeln, sondern konnten richtig Speed geben.
Die Jungs genossen das abendliche Animationsprogramm, dass sicher etwas mehr Abwechslung lieber hätte, aber es war für JEDEN GESCHMACK etwas angeboten. Es gab immer schöne Preise zu gewinnen und All-Inlusive waren auch die Drinks während der Shows bis MItternacht. Die Kellner waren stets bemüht, all die leeren Becher einzusammeln, es wäre schön gewesen, wenn die Touristen beim Getränke holen, die leeren Becher mitabgegeben hätten. Am Strand liefen jeden Tag dutzende Helfer auf und ab und suchten die Becher zusammen. Jetzt weiß auch jeder, warum es Becher, statt Gläser gibt. Die Verletzungen durch Schnittwunden sind deshalb nämlich alle verhindert worden. In Punkto Sauberkeit bekommt diese Anlage von mir ein dickes Kompliment!!! Das habe ich beispielsweise in Spanien viel schlechter erlebt. Die großen sauberen Kleider-Schränke waren alle sauber und gut riechend, nicht so moderig wie auf Mallorca, wo ich die Kleidung erst gar nicht aufgehängt hatte. Insekten oder andere unbeliebte Mitbewohner habe ich nicht gefunden. Die angeblichen "Kakerlaken" entpuppten sich als stinknormale Grillen, die abends ihr Liedchen sangen und sich bei Beleuchtung und offenstehend Türen natürlich auch einmal "verlaufen" könnten. Ist uns aber nicht passiert. Stechmücken oder Ameisen habe ich nicht gefunden. Wegen der Wahl der Zimmer kann ich nichts raten. Wir waren bei den 800ter Nummern und zu nahe am Fußballplatz. Weiter vorne hätten wir das Showprogramm gehört. Kommt darauf an, was einen weniger stört. Fußball oder Musik? Ich war abends immer müde und habe deshalb gar nichts mehr gehört. Dafür war ich morgens früh wach und konnte den unglaublichen Sonnenaufgang am Strand genießen.
Die Sanitären Anlagen waren neu und sehr gut. Die Dusche war ein genuß: Immer warmes Wasser, sauber und neu. Handtücher wurden täglich ausgetauscht. Also Leute: Was will mann mehr für sein Geld?
Ein bisschen Trinkgeld ist natürlich gerne gesehen, denn in Afrika verdienen die Leute sehr wenig. Für ein bisschen Trinkgeld ( 2 -5 Dinar = 2,50 Euro) überschlagen sich die Kellner regelrecht, sie sind aber auch ohne Trinkgeld stehts freundlich und zuvorkommend. Und zum Abschluss ein Wort zum Tierschutz: In der Regel werden die Tiere hier alle gut behandelt und gut gefüttert. Das hier ein Wurf junger Kätzchen getötet wurde, hat mich bis ins Mark erschüttert, aber würden sie sich stets vermehren, wäre das ein Horror. Immer alles mit afrikanischen Augen sehen. Hier wären aktive Tierschutzvereine wünschenswert, die sich um Kastrationen kümmern würden. Die Tiere, die es hier in der Anlage gibt, werden sehr gut versorgt und nicht gequält. Die Kamele und Pferde am Strand tun mir leid, aber die Menschen, die den ganzen Tag mit ihnen am Strand auf und ablaufen, tun mir ebenfalls leid.
Für Mich gibts nur eines zu sagen: Ab in Urlaub, in den Samira-Clun nach Hammamet !!!!!!!

  • Aufenthalt Oktober 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 15
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2011

Schwere mängel beim Essen in der Früh ist Butter nicht gekühlt Wurst ist auf einen Grossen Haufen am Buffet leider ungeniessbar!!Der Käse ist leider auch ungeniessbar da es sich um falschen Käse handelt pfui teufel!! Am 3 Tag bekahm ich eine Lebnsmittelvergiftung vom Fischessen vom vortag hatte 39 Fieber Erbrechen und durchfall Arzt musste kommen man brachte mich sofort mit der Rettung ins Spital nach Hammamet in die Poliklinik war 4 Tage am Tropf TAg und Nacht Infusionen mit Ringerlösung Magenmittel und Antibiotika!! Der Urlaub war gelaufen kam nach 4 tagen ins Hotel zurück musste trotz lebensmittelvergiftung 35 Euro umbuchungsbebühr zahlen eine frechheit kam dann ins Hotel Nasrin Essen gut ausser die wurst Täglich verdorben habe daas beanstandet keine Änderung!!Musste dann 1 Woche diät halten Sonne meiden der urlaub war komplett verpatzt nie mehr samira hotel !!

  • Aufenthalt Oktober 2011, Allein/Single
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
gerbstedt
2 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2011

alles was man von einem cluburlaub erwartet findet man hier!Anlage sehr sauber jederzeit Liegen und Schirme frei!Personal und Animateure super nett!.Das Essen :für jeden was dabei .Das mit den plastikbechern wäre okey wenn man sie wie vorgesehen zum einmaligen gebrauch benutzen würde.zimmer waren sauber und handtücher wurden täglich nach wunsch gewechselt.Der Strand sehr sauber.

  • Aufenthalt September 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Samira Club? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Samira Club

Anschrift: Avenue de la Paix, Hammamet 8050, Tunesien
Lage: Tunesien > Gourvernement Nabeul > Hammamet
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 34 der Spa-Hotels in Hammamet
Nr. 45 der Strandhotels in Hammamet
Preisspanne pro Nacht: 39 € - 65 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Samira Club 3*
Anzahl der Zimmer: 534
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Weg, Booking.com, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub und Expedia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Samira Club daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Samira Club Hammamet
Samira Club Tunesien Hammamet
Hotel Samira Club Hammamet
Hotel Samira Club Tunesien
Hammamet Samira Club
Tunesien Hammamet Samira Club
Samira Hotel Hammamet
Samira Hammamet
Samira Club Hotel Hammamet

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Samira Club besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.