Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“The Place to be.” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Andys Scuba Diving Phuket

Andys Scuba Diving Phuket
23/11 Moo 6, Viset Road, Rawai, Phuket (Stadt), Phuket 83130, Thailand
+66 80 601 3901
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 2 von 47 Aktivitäten in Rawai
Art: Wassersport
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Attraction Details
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Berlin, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“The Place to be.”
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Dezember 2013

Durch Zufall entdeckten meine Freundin und ich den kleinen Laden am Rawai- Beach. Wir wollten unseren Open-Water-Schein machen, aber gerne in deutsch, das war mir besonders wichtig. Sally und die Hunde begrüßten uns herzlich und sie nahm sich unser sofort an- sie verstand die Problematik um die Sprachbarriere und schaffte es, uns für den übernächsten Tag einen deutschsprachigen Tauchlehrer zu organisieren. Sie holte uns morgens vom Guesthouse persönlich ab und wir trafen dann auf Spencer. Zu dritt verbrachten wir den ersten Tag im Schulungsraum, es wurde ein Video angeschaut- auf englisch- das Lernmaterial gab es zum Glück auf deutsch.
Danach ging es zum Pool, mit den Auto ein paar Minuten entfernt. Wirt bekamen die Ausrüstung komplett gestellt und mussten erstmal ein paar Bahnen schwimmen, um unsere Kondition zu beweisen. Das klingt simpel, aber danach noch 20 Minuten, ohne festzuhalten, frei im Wasser zu treiben, das war ziemlich anstrengend.
Danach gingen wir in voller Montur im Pool alles Wichtige durch und das machte riesen Spaß. Obwohl wir uns erstmal etwas dämlich anstellten, aber Spencer war sehr geduldig ;-)

Am zweiten Tag wurden wir wieder abgeholt und es ging zum Pier. Dort landeten wir mit vielen anderen Tauchern verschiedener Schulen auf der "Jolly Joker". Wir lernten unseren Instructor Dan kennen, der mit uns die Tauchgänge unternehmen sollte- Dan spricht aber nur englisch. Das war erstmal mühsam, aber mit Hilfe von Händen und dem Lernbuch verstanden wir uns- unter Wasser wird ja eh nur eine Sprache gesprochen.
Auch Andy war mit dabei und wir wurden sehr herzlich umsorgt, obwohl er selbst drei Schüler an dem Tag hatte. Tipp von zwei Landratten- nehmt bloss die Reisetabletten, die euch angeboten werden, die See kann ziemlich rauh werden. Zumal die Fahrt auch sehr lange dauert.
Für Verpflegung ist gesorgt- Softgetränke gab es sogar umsonst (was nicht immer der Fall ist) und das Essen war lecker!
Wir machten dann drei Tauchgänge und es wurde mit jedem Mal entspannter- wo wir doch die vielen Übungen hinter uns bringen mussten und wir erst dachten: Tauchbrille im Salzwasser komplett abnehmen und dann wieder aufsetzen? Nein! Niemals!
Aber Dan hat wirklich das gewissen Händchen für diese Sorgen gehabt- er zeigte alles ganz genau und wir fühlten uns sehr sicher. Abends zurück im Guesthouese mussten wir dann leider theoretisch üben üben üben, was im Urlaub natürlich nervt. Aber es stand ja ein schriftlicher Test bevor, der mit einer bestimmten Prozentzahl bestanden werden muss.

Am dritten und letzten Tag landeten wir auf einem anderen Schiff, etwas kleiner und mit weniger Urlaubern. Die Stimmung war großartig- untereinander wurde sich viel unterhalten und das herrliche Wetter tat sein übriges.
Der 4. Tauchgang war dann sozusagen die Prüfung- wir bestanden mit Bravour und Dan war sichtlich happy, wie schnell wir uns verbessert hatten. Ab da war alles nur noch easy. Wir bekamen zusätzlich 2 Fun-Dives geschenkt und konnten ganz entspannt in 18 Metern bei glasklarer Sicht tauchen. Das war ein Highlight ohne es in Worte fassen zu können- es ist eine Leidenschaft!
Mit wirklich schwerem Herzen mussten wir uns von dem ganzen Team verabschieden- dank Andy hatten wir das Gefühl von einer festen Gemeinschaft zu spüren bekommen, in die wir uns quasi nur fallen lassen mussten. Ich bin überzeugt, das hätte niemand anderes besser hinbekommen.
Nächstes Jahr knüpfe ich an das erreichte an und werde extra deswegen eine Zwischenstation auf Phuket einrichten.

Many thanks to Andy, Sally, Dan and the team for this unique experience. It was the best thing that ever happened to me. Warm hugs, yours Agneta

Aufenthalt Oktober 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

307 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    287
    18
    1
    0
    1
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Andys Scuba Diving Phuket angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Andys Scuba Diving Phuket? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Andys Scuba Diving Phuket besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.