Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“gute Möglichkeit jüngere Geschichte kennen zu lernen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Hellfire-Pass-Memorial-Museum

Hellfire-Pass-Memorial-Museum
Kanchanaburi | Wat Chaichumphon, Kanchanaburi, Thailand
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Militärmuseen, Monumente/ Statuen, Naturkundemuseen
Attraction Details
Oettingen in Bayern, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“gute Möglichkeit jüngere Geschichte kennen zu lernen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2013

wer an jüngerer Geschichte Interesse hat, dem kann das Museum empfohlen werden. Informativ werden die Tragödien aufbereitet. Eine Wanderung direkt zum Hellfire Pass bietet auch die Möglichkeit sich vorzustellen wie tragisch Kriege sein können

Aufenthalt November 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

682 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    498
    160
    20
    2
    2
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
bei Bonn
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wirklich empfehlenswert!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Januar 2013

Das Hellfire Pass Memorial Museum liegt etwa eine Autostunde von Kachanaburi entfernt an der Straße 323.
Der Eintritt ist frei, aber um eine Spende wird gebeten, welche meiner Meinung nach auch absolut gerechtfertigt ist.
Das Museum ist zwar klein, aber auf jeden Fall eine Reise wert - gerade weil der Hellfire-Pass zu den "Ausstellungsstücken" des Museums gehört. Nur ca. 300m vom Museum entfernt kann man den ca. 8m breiten und bis zu 25m tiefen Felseinschnitt begehen.
Hat man sich vorher ein bisschen schlau gemacht unter welchen Umständen und welchen Qualen dieser Einschnitt entstanden ist, ist es wirklich ein beklemmendes Erlebnis, selbst diesen Ort zu besuchen.

Wir hatten Glück, es waren nur wenige andere Besucher zeitgleich mit uns da, und an diesem Ort herrschte Totenstille, was es noch viel beeindruckender machte.

Zum Programm des Museums gehört auch ein vier Kilometer langer Wanderweg entlang der ehemaligen Bahnstrecke (welche nach dem Krieg zurückgebaut wurde).
Diesen sind wir allerdings aufgrund der hohen Temperaturen an diesem Tag nicht komplett abgelaufen. Zu sehen gibt es dort andere Felseinschnitte und Brücken.

Für Geschichtsinteressierte auf jeden Fall ein Highlight!

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Extrem langweilig”
1 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2012

Das Museum dürfte Teil des üblichen Touristen-Durchschleussystems sein, ohne Reisegruppe hätte ich es mir nie angesehen

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Top-Bewerter
66 Bewertungen 66 Bewertungen
41 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
41 "Hilfreich"-<br>Wertungen 41 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr gut gemacht”
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2011

Ich fuhr von Kanchanaburi/Busterminal mit Bus Nr. 8203 für 45.- THB bis direkt vor's Memorial, Dauer ca. 1 Std. 20 Min. Eintritt kostenlos, aber eine Spende wird erwartet und ist auch berechtigt. Ich empfehle unbedingt die Audio-Tour, die ist kostenlos und sehr informativ, man muß aber unbedingt eine Photo-ID mitbringen und ein Pfand hinterlegen!! Man kann nur noch bis zur Hintock-Road gehen, ab da ist militärisches Sperrgebiet, das sind ca. 2,5 Km. Es gibt einige Treppen, also Wasser und Sonnenschirm mitnehmen. In der sehr guten Karte ist an der Hintock-Road eine Toilette eingezeichnet, die war aber versperrt! Man bekommt ein Walkie-Talkie und nach 1 Stunde wird man vom Empfang aus angerufen und gefragt, ob alles in Ordnung ist - na ja, man kann es auch übertreiben. Man bekommt insgesamt, auch mit dem Museum im Empfangsgebäude und der Audio-Tour, einen sehr guten Eindruck von den Zuständen, unter denen damals gelebt und gearbeitet werden musste. Man kann mit dem Bus zurück und ab NamTok mit einem Zug der "Death Railway" bis Kanchanaburi fahren.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SandraSAW
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nett hergerichtet”
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. September 2010

Das Museum am Hell Fire Pass ist recht interressant um einige Hintergründe zu erfahren. Wie immer - Schuhe aus! Es hat gleich hinterm Eingang eine schöne Aussichtsterrasse über das gesamte Tal. Am Interressantesten aber, ist der Abstieg (Holztreppe - keine Angst) zum eigentlichen Pass. Mit Führer bekommt man das ganze dann auch noch schön erläutert. Wir selbst hatten sogar einen Führer, der damals noch am Pass mit arbeiten musste und konnte genau erzählen, wie damals diese Schneise in den Berg gehauen werden musste. Am Ende des Passes noch ein Denkmal. Nicht überlaufen. Das Ganze komplett umrahmt von zehn Meter hohen, armdicken Bambusbüschen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Hellfire-Pass-Memorial-Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Kanchanaburi, Provinz Kanchanaburi
Kanchanaburi, Provinz Kanchanaburi
 
Kanchanaburi, Provinz Kanchanaburi
Kanchanaburi, Provinz Kanchanaburi
 

Sie waren bereits im Hellfire-Pass-Memorial-Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hellfire-Pass-Memorial-Museum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.