Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“value for money? Urteilen Sie selbst ...” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Aleenta Resort Pranburi

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Aleenta Resort Pranburi gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Aleenta Resort Pranburi
4.5 von 5 Resort   |   183 Moo 4, Paknampran, Pranburi, Hua Hin 77220, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 6 von 131 Hotels in Hua Hin
Reilingen, Deutschland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
“value for money? Urteilen Sie selbst ...”
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2015

Zunächst eine Anmerkung zu uns:
wir (Paar Ü50) haben in den vergangenen 27 Jahren mittels Mietwagen in vielen Besuchen so ziemlich das gesamte Land bereist und in weit über 200 verschiedenen Hotels aller Kategorien übernachtet (meist jedoch im 4 - 5-Sterne-Level). Der hier vorgenommenen Bewertung liegen zwecks Vergleichbarkeit ausschließlich Erfahrungen in Thailand zugrunde.

Grundsätzliches:

Das Hotel ist in zwei Teile aufgeteilt, den Haupt-Teil, in dem wir untergebracht waren und den Frangipani-Wing, der ca. 500 Meter entfernt liegt.

Lage:

- direkt am Strand
- hinter dem Hotel führt eine wenig befahrene Straße vorbei, die für die übliche Infrastruktur wie Massagen, Fahrradverleih, Restaurants und einen Shop sorgt


check-in / Empfang:

- das Hotel hat direkt am Wohnbereich keine privaten Parkplätze, weshalb valet-parking angeboten wird. Der valet-Parkplatz befindet sich ca. 350 Meter vom Hotel weg.
- Da wir bei der Wagen-Übernahme unterschrieben haben, dass nur wir das Auto fahren dürfen, mussten wir auf die Parkmöglichkeiten am Straßenrand zurückgreifen.
- beim Einchecken mussten wir unterschreiben, dass wir für alles, was wir beschädigen, haften (ein Novum, das mussten wir in über 30 Jahren Reisetätigkeit noch nie explizit unterschreiben) und wurden um Spenden angefragt, wozu es auf dem zu unterschreibenden Formular ein Ankreuz-Feld gibt.
- Zur Begrüßung gabs im Zimmer einen sehr guten chilenischen Merlot und einen Teller mit zwei Äpfeln und einer Mandarine (? wir sind in Thailand, hier gibts ganz tolles einheimisches Obst!) drauf lieblos in den Kühlschrank geknallt.

Zimmer:
Wir haben die Kategorie 'palm pool residence' gebucht und in Nr. 3 gewohnt:

- diese Kategorie erwies sich als eine Aneinanderreihung von insgesamt 5 Zimmern, die (ähnlich Garagen) versetzt nebeneinander angebracht sind.
- Das führt dazu, dass manche bis zum Strand über unterschiedlich viel Grünfläche und damit Variationsmöglichkeit für das Stellen der Liegen verfügen.
- Das bedeutet aber auch, dass manche Zimmer direkt vorne am Strand liegen und andere ca. 8 Meter nach hinten versetzt sind.
- Zwei der Zimmer sind soweit vorne, dass man seine Liegen nicht in die Sonne schieben kann.
- Nachteil dieser Anordnung ist die fehlende Privatsphäre, da man eng aneinander wohnt.
- Ein Problem ist vor allem, dass man seine Terrasse/Garten nicht nutzen kann, wenn die Nachbarn rauchen und man das nicht verträgt
- die Zimmer sind unterschiedlich breit, insgesamt aber für den Preist eher klein.
- das Mobiliar ist schlicht, keinesfalls luxuriös und passt teilweise nicht einmal richtig zusammen
- unser Raum verfügte neben Bett und Schrank über eine Couch (verwendet als Ablage der monströsen und zu zahlreichen Kissen), einen Tisch und einen Stuhl
- Garten/Terrasse bieten einen klappbaren Holztisch mit zwei ebenfallls klappbaren Stühlen (ohne Armlehne) sowie zwei rollbare Liegen, deren Räder leicht blockieren
- ein echtes Highlight ist das in unserem Raum sehr großzügig bemessene Bad: von Waschbecken und Toilette durch Glasschiebetür getrennt befindet sich im Freien (überdacht) eine Regendusche, an die eine halbrunde Freifläche mit einem Frangipani-Baum grenzt).
- die zum Zimmer gehörenden plunge-Pools sind reine Tauchbecken, kein Schwimmzug möglich. Da sie überdacht liegen, sind sie nach der Morgensonne für den Rest des Tages recht kühl
- Klimaanlage: völlig überfordert
- Sauberkeit: TOP!
- Funktionsfähigkeit: unzureichend. Mitten im Zimmer eine Bodensteckdose, deren Deckel stets hochschnalzt und eine ernste Stolpergefahr darstellt / Steckdose für den Rasierer hält den Stecker nicht / Duschwasser läuft schlecht ab / Klospülung kommt mit dem Papier nicht klar (obwohl schon dünnes Fitzelzeug verwendet wird) / Beschaffenheit Terrassenboden siehe Anlage. Wir haben diese Mängel nur teilweise gemeldet, weil wir unser Zimmer nicht mit Handwerkern teilen wollten. In der Preisklasse erwarten wir, dass die Zimmer regelmäßig gecheckt und gewartet werden, damit wir uns als Gast nicht rumschlagen müssen.

Anlage (Haupt-Teil):

- das Wesentliche zuerst: dieser Teil hat keinen Swimmingpool! Neben den Tauchbecken je Zimmer gibt es einen halbrunden Pool, der zwar schön liegt und eine gute Aussicht bietet, aber kein Schwimmen ermöglicht und mit 4 Personen schon gut gefüllt ist. An diesem Pool befinden sich 4 durchgeschwitzte Liegesäcke.
- Wer also schwimmen will, muss in den 500 Meter entfernten Frangipaniwing laufen!
- Im Gym befinden sich exakt drei Geräte: ein Trimmrad, ein Laufband und ein Crosstrainer. Also ausschließlich für Ausdauer- nicht aber für Krafttraining geeignet.
- ansonsten gibt es neben Rezeption und Unterkünften einen kleinen Shop für Bekleidung, Massage-Einrichtung, ein Restaurant (auf zwei Etagen), dessen Tresen auch als Bar dient und unmittelbar an den 'Pool' grenzt.
- da das Hotel zum Strand hin erhöht gebaut ist und die Kante eine ca. 2,20 Meter hohe Mauer ist, benötigt man einen Treppenabgang zum Strand. Hiervon gibt es 2.
- ein no-go: Richtung Strand und auf der eigenen Terrasse sind Holzdielen verlegt. Die Schrauben lösen sich bzw. sind teilweise schon weg, was dazu führt, dass beim Gehen die Bretter hochschnalzen und wir sind sogar einmal in einen Schraubenstumpf getreten und hatten dann ein blutiges Loch in der Ferse.
- Eignung für Gehbehindert oder Rollstuhlfahrer: ein klares Nein

Verpflegung:

- zum Frühstück bekommt man eine dreistufige Etagere, die alles enthält, was man für ein Continental-Breakfast benötigt (Schinken, Käse, Marmelade, Brot, Croissants, Muffins, Kuchen, Obst) und von all dem kann man nachfordern, so viel man möchte. Dazu kann man aus einer Frühstückskarte einmal pro Tag bestellen (Omelett, Thai-Suppe, etc.). Es gibt eine große Auswahl an Tee und Kaffee sowie frisch gepresste Säfte.
- Möchte man auf der eingenen Terrasse frühstücken: hierfür wird pro Person 150 Bht extra berechnet
- Unverständlich, da wir doch in Thailand sind: inkludiert sind unzählige Teesorten, aber den einheimischen Chaiyen (hier Thaitea genannt) muss man mit 150 Bht extra zahlen (kostet außerhalb des Hotels 15 bis 20 Bht)
- Restaurant: neben a la carte werden besondere Dinner am Strand angeboten, entweder mit Fackel- und Lagerfeuer oder im romantischen Pavillon mit Kerzen.
- Wir hatten ein Fackel-Lagerfeuer-Dinner, was ebenfalls sehr romantisch war. Das Essen selbst war leider mäßig schmackhaft und noch mäßiger bekömmlich.
- Da wir gern authentisch Thaiküche genießen, sind wir abends zum Essen (und irgendwann auch für's Frühstück) rausgefahren. Im 16 km entfernten Paknam Pran gibt es täglich Markt und Straßenstände, die sehr günstig sind und schmackhafte sowie bekömmliche Speisen verkaufen.

Service:
- eins vorweg: das Personal ist immer außerordentlich freundlich und zuvorkommend, jedoch nicht unterwürfig
- Wäscheservice: pro Person einmalig 1000 Bht, dafür kann man dann während des gesamten Aufenthalts beliebig waschen lassen. Waschen und Bügeln kostet in Paknam Pran pro Teil 10 Bht, sodass sich das Hotelangebot nur bei mehr als 50 Teilen pro Person lohnt (Taxen sind übrigens seeehr billig in Thailand).

Strand:

- ca. 3 km lang, das Hotel liegt einigermaßen mittig
- ab Mittag kommt ein kräftiger Wind auf, der auch für einige Wellen sorgt. Ab diesem Zeitpunkt wird der Strand von 30 - 40 Kitesurfern bevölkert und beim Bummeln muss man sehr aufpassen, dass der Kite einem nicht auf den Kopf fällt oder man von den Seilen stranguliert wird oder über die am Boden liegenden stolpert. Ein entspanntes Bummeln ist also ab 13:00 nicht mehr möglich. Auf dem gesamten Strand befinden sich drei Kite-Vermietungen.


Fazit:
Die homepage ist außerst professionell gestaltet. Durch Weglassung mancher Aspekte wird ein wesentlich besserer Eindruck der Anlage vermittelt, als man in der Realität vorfindet!

Die Unterkunft ist für Thai-Verhältnisse völlig überteuert.
Wir kennen für ein Viertel des Preises nur Unterkünfte mit großzügigen Zimmern, edler Ausstattung, Zimmerservice ohne Zusatzkosten, selbstverständlich Funktionsfähigkeit der gesamten Einrichtung, tägliches Verwöhnt-Werden mit einheimischem Obst, selbstverständlich privatem Parkplatz und einem 'echten' Swimmingpool sowie tollem Strand ohne Drachen und Schnüre. Wir waren mehrfach in Hotels, in denen auf ihren Reisen durchs Land die königliche Familie wohnt - wir haben noch nie über 100 Euro pro Nacht und Zimmer bezahlt!
Der Verdacht liegt nahe, dass ein Großteil des Übernachtungspreises in das Prestigeobjekt des Managements, den Öko-Garten fließt.

Aufgrund der non-refundable-Klausel in unserer Buchung mussten wir hier leider zwei Wochen ausharren, möchten aber anderen diese Enttäuschung ersparen.

  • Aufenthalt Februar 2015, Paar
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

570 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    425
    86
    43
    6
    10
Bewertungen für
73
361
11
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. März 2015

WOW!!!
Wir waren Anfang Dezember 2014 für 3 Tage in dieser Idylle zu einer Hochzeit eingeladen. Diese hat das Hotel ausgerichtet.
Wir hatten das Glück in der Chabba Villa zu nächtigen und hier auch wieder ein WOW!!!
Die Liebe zum Detail zieht sich durch alle Bereiche des Hotels.
Die herzliche Ankunft, die Begrüßung mit feiner Musik in der gekühlten Villa, die fein gemachten Betten, die wundervoll große Dusche, die unglaublich tolle Handseife, ddie Duschutensilien, die Einrichtung, die Minibar, die Holzspiele, Strandtaschen, Yoga Gewand und Matte, Slipper und Morgenmantel, Obstkorb und allen voran die Aussicht in den Garten und auf den direkten Strandzugang mit den eigenen Liegen. während unseres Aufenthaltes haben wir so gut wie keine anderen Touristen hier entlang gehen sehen, Luxus in Thailand!
Der großzügige Infinity Pool nebenan mit Bewirtung ist auch super!
Den Weg zum Hauptgebäude kann man entweder durch einen gemütlichen Strandspaziergang oder per Hoteleigenem Tuktuk zurück legen. Einfach per Telefon zur Rezeption durchklingeln.
Es gibt auch einen Reinigungs- und Bügelservice.

Die ausgerichtete Hochzeit war auf allen Ebenen ein Traum.
Die Trauung fand gegen Abend im Garten der Villa statt und das Essen im Sand vor dem Hauptteil. (Das Essen war fantastisch!)

Das Frühstück war auch sehr liebevoll und abwechslungsreich angerichtet. Auf jeden Wunsch wurde eingegangen.

VERBESSERUGSVORSCHLAG: Eine Möglichkeit zum Handtücher aufhängen um sie nicht jeden Tag erneuern zu müssen!

FAZIT: Wer minimalistischen ökologischen Luxus sucht kann ihn hier finden!

Zimmertipp: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Chabba VIlla ist für Familien der 2 Paare sehr geeignet!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amsterdam, Niederlande
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Januar 2015

Weit weg vom üblichen Massentourismus in Thailand liegt diese kleine Hotel in einer ruhigen Bucht ca. 30 Min. Fahrtzeit von Hua Hin. Ein wunderschönes, unkompliziertes und individuelles Hotel mit wenigen geschmackvollen Zimmern und Beachvillen, das an Service und Liebenswürdigkeit kaum zu übertreffen ist. Die Anlage und Zimmer sind liebevoll gestaltet, überall gibt es Kleinigkeiten, die auffallen (wechselnde Pflegeprodukte, Holzspiele, Hängematten, Pyjamas etc.). Besonders gefallen hat uns, dass das Hotel konsequent auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzt. Die Speisen sind biologisch und selbst angebaut, man achtet auf die Ökobilanz.
Ein wundervoller Ort, der keine Wünsche offen lässt, wenn man Urlaub fernab des Trubels sucht.

  • Aufenthalt Dezember 2014, Familie
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Villigen
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 26. August 2014

Leider hat das Aleenta unsere Erwartungen bei Weitem nicht erfüllt. Wir haben Monate im Voraus zu Hochsaisonpreisen ein Zimmer im Frangipani-Wing (laut Homepage des Aleenta zweistöckig und sehr gross) mit ausdrücklichem Wunsch nach einer Aussendusche (das hat es in mindestens 2 von den 5 Zimmern im Wing) gebucht und auch bezahlt. Da wir direkt über das Hotel gebucht hatten, sind wir davon ausgegangen, dass unser Wunsch verwirklicht werden wird. Leider war dem nicht so. Bei unsere Ankunft (leider erst 22 Uhr) wurden wir in ein zwar schönes aber sehr sehr kleines rundes Zimmer geführt. Man konnte knapp ums Bett herum gehen, konnte die Koffer nirgends deponieren und und und. Wir konnten uns absolut nicht vorstellen für 7 Tage in diesem Zimmer zu wohnen. Der zwar nette aber völlig hilflose Angestellte hat uns aufgrund unserer Reklamation, dass wir nicht das gebuchte Zimmer erhalten hätten auf den folgenden Tag vertröstet. Wir haben ihm gesagt, dass wir dieses Zimmer nicht behalten werden und am Morgen den Chef sprechen möchten. Vieles Andere hat beim Einchecken ebenfalls nicht funktioniert. Am nächsten Tag wurde uns dann (nicht vom Chef) ein Zimmer im Frangipani-Wing gezeigt - allerdings ohne Aussendusche. Auf Nachfrage nach der Aussendusche wurde uns gesagt, dass nichts anderes frei sei. Also nahmen wir notgedrungen das gezeigte Zimmer. Enttäuscht mussten wir feststellen, dass 2 Stunden später unsere Nachbarn, welche ein Zimmer mit Aussendusche hatten, auszogen und dieses Zimmer dann für ein paar Tage leerstand ... Es hal einfach zu viel nicht gestimmt. So war zum Beispiel der Strand sehr schmutzig, der als Überlaufpool konzipierte Pool im Wing grad in Revision und daher auch sehr schmutzig, unser Badezimmer im Parterre hat sehr muffig gerochen, das obere Badezimmer hatte nur Dämmerlicht, die beiden Liegestühle waren so morsch, dass sie nicht mehr verstellt werden konnten und schon eher gefährlich waren usw. Wir haben uns nach 5 Nächten entschlossen, das Hotel zu wechseln. Beim Auschecken telefonierte dann die verdutzte Dame an der Reception nach dem hier in Tripadvisor so viel gerühmten Chef, welcher sich in den 5 Tagen nie bei uns persönlich blicken liess. Er wollte dann mit uns am Telefon sprechen und wir erklärten ihm die Situation. Anstatt einer Entschuldigung sagte er uns, seine Hotelpolitik lasse es nicht zu, uns die 2 unbenutzten Nächte zurückzuvergüten! Okay - UNSERE Hotelpolitik lässt es eben nicht zu in so einem Hotel zu bleiben. Einziger Pluspunkt war das leckere Essen im allerdings für thailändischer Verhältnisse völlig überteuerten Restaurant.

  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DOSM_AHMS, General Manager von Aleenta Resort Pranburi, hat diese Bewertung kommentiert, 28. August 2014
Mit Google übersetzen
Dear Valued guest
Thank you for taking the time to review Aleenta Pranburi and your feedback is welcomed
I have read your review and noted your concerns.
Please email me directly on rm.ahh@aleenta.com
so i can address further
We strive to maintain our excellent example of hospitality and as a team feel saddened by your experience.
I look forward to hearing from you soon and again thank you for your feedback

James Noble
Resident Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Frankfurt am Main, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2014

Wir waren für 3 Tage im Aleenta Resort und es hat uns ganz gut gefallen. Die kleine Anlage liegt direkt am Strand und von unserer Dachterrasse hatten wir einen schönen Blick auf das Meer. Der Strand ist toll und oft befindet man sich ganz allein dort. Das Wasser ist sehr warm und der Sand wirklich schön. Die Zimmer sind nett eingerichtet und völlig ausreichend.
Die Küche und das Personal in den Restaurants sind wirklich toll!
Es gibt aber auch Dinge, die uns negativ aufgefallen sind. zum einen ist das Frühstück sehr übersichtlich. Pro Person erhält man eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse. Ein Croissant und 2 kleine Stücke Melone und ein weiteres Obst. Die Muffins sind ok und es gibt eine kleine Getränkeauswahl. Hier hatten wir in Thailand in einer ähnlichen Kategorie deutlich mehr Auswahl. Wirklich negativ ist und die Rezeption in Erinnerung geblieben. Etwas vergleichbares haben wir schon lange nicht mehr erlebt! Auf unsere Frage hin, wie wir unseren Trip nach Koh Samui am besten angehen kam nichts. Uns wurde mitgeteilt, dass die meisten Gäste von der Reiseagentur abgeholt werden und man deshalb keine Erfahrung hat. Wir haben uns dann selbst darum gekümmert und einen Anbieter ausfindig gemacht. Auf unsere Anfrage hin, ob der Herr von der Rezeption dort anrufen könnte und sich für uns dort informieren könnte - erwiderte man, das dort sicher Englisch gesprochen wird und wir doch bitte selbst dort anrufen sollen. Nachdem man uns mit der Agentur verbinden wollte - es hat leider nicht geklappt (warum auch immer) - haben wir selbst dort angerufen. Und Überraschung: Dort sprach an kein Englisch. Die einzige Dame dort in der Agentur mit Englischkenntnissen war gerade nicht verfügbar. Wir sind dann selbst zu dem Büro gefahren und haben letztendlich doch noch einen Platz im Bus bekommen. Der Hammer kam aber am Tag der Abreise. Wir hatten am Vortag an der Rezeption darum gebeten, uns ein Taxi zu bestellen um dann um 7 Uhr zum Bus gefahren zu werden. Als um 7.15 Uhr immer noch kein Fahrer da war erkundigten wir uns nochmals an der Rezeption. Anscheinend wurde das Taxi nicht bestellt und wir mussten uns mächtig beeilen um noch pünktlich am Treffpunkt anzukommen.
Generell ist das Hotel schön gelegen und man kann dort sicher einige schöne Tage verbringen. Ein Hotel ist aber immer nur so gut wie der Service. Uns ist das Hotel dadurch leider eher negativ in Erinnerung geblieben, obwohl das Potential für eine höhere Bewertung sicherlich vorhanden ist.

  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Munich
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
60 "Hilfreich"-<br>Wertungen 60 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Mai 2014

Wir waren im April 2014 für 3 Wochen im Aleenta und es war unser dritter Aufenthalt in Folge. James, der Hotel Manager, hatte uns wieder unser Zimmer der Jahre zuvor reserviert und so wohnten wir wieder in einer Palm Pool Suite. Seit unserem letzten Aufenthalt gab es etliche Verbesserungen an der Unterkunft. So wurde das Bad heller gestaltet und die Holztür gegen eine Glastür zur Außendusche ausgetauscht. Durch diesen Umbau ist das Badezimmer jetzt viel heller und freundlicher. Laut James sollen auch die roten Fliesen gegen helle Fliesen ausgetauscht werden, aber das werden wir erst im nächsten Jahr zu sehen bekommen. Die Anlage rund um das Hotel wirkt sehr gepflegt und all die fleißigen Hände des Personals sorgen dafür, dass es auch so bleibt. Auch der Ausbau unter der Bar, der letztes Jahr angefangen wurde, ist nun abgeschlossen und es gibt jetzt einen weiteren Bereich wo man Frühstücken kann. Der Umbau ist sehr gelungen und passt stilsicher in die gesamte Anlage. Das Personal war wie immer sehr freundlich und hilfsbereit. Fazit dieser Reise ist, wir kommen wieder zurück ins Aleenta, weil man hier noch einen Urlaub mit einem Stück "echten Thailand" verbringen kann und nicht in einer Touri Hochburg Urlaub machen muss. Die Gegend rund um das Aleenta ist noch ursprünglich, die Restaurants landestypisch, preiswert und sehr gut und die Menschen offen und freundlich. Wer allerdings Abendunterhaltung braucht, der ist hier völlig fehl am Platz und wird mit Sicherheit nicht zufrieden sein. Wer aber einen ruhigen, schönen und relaxten Urlaub verbringen will, der sollte bei seiner nächsten Planung das Aleenta in Betracht ziehen.

Zimmertipp: Eigentlich sind alle Zimmer im Aleenta sehr schön, wir bevorzugen aber immer die Palm Pool Suiten.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Munich
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
60 "Hilfreich"-<br>Wertungen 60 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2012

Wir waren im Mai 2012 für drei Wochen im Aleenta Resort und haben dort eine Palm Pool Suite bewohnt. Die Suite war sehr groß, ausgestattet mit einem Doppelbett und einer großen Couch, welche direkt vor dem Bett stand, von wo aus man einen tollen Ausblick direkt auf den Strand und das Meer hatte. Das Bad ist als Open Air Bad ausgelegt, das heißt es gibt eine Überdachung über der Toilette, Dusche und WC, der Rest ist nach oben offen. Wir haben diese Bauweise als sehr angenehm empfunden. Die Klimaanlage in der Suite war angenehm leise und funktionierte prima. In allen Suiten gibt es keinen Fernseher, was aber auch überall in den Beschreibungen zum Hotel steht. Wer also hier im Nachgang darüber mosert, dass es keinen Fernseher gab, der hat einfach nicht die Beschreibung des Hotels gelesen. In jeder Suite befindet sich ein iPod gekoppelt an ein Bose Soundsystem mit herrlicher Musik zum Relaxen, da ist für jeden Geschmack was dabei. Da alle Suiten direkt am Strand liegen, hat man einen super tollen Ausblick durch das große Schiebeelement auf das Meer. Direkt vor der Suite hatten wir eine überdachte Terrasse mit einem eigenen Jacuzzi und Sitzmöglichkeit. Unmittelbar daran schloss sich ein kleiner, privater Garten mit Sonnenschirm und zwei Liegen an. Somit hat jeder Gast sein kleines, eigenes Reich mit direktem Meerblick. Wer lieber am Strand liegen wollte, der hatte auf den vom Resort zur Verfügung gestellten Liegen ausreichend Platz. Ein Reservieren in der Frühe mit Handtüchern gibt es nicht und auch wenn man mal später an den Strand kommt, es ist immer was frei. Der Zimmerservice war immer ausgezeichnet, es gab jeden Tag frische Handtücher und extra Handtücher für den Strand bzw. den eigenen Garten. Auch die Bettwäsche wurde mehrmals die Woche gewechselt. Das Zimmer selbst wurde jeden Tag von dem immer sehr freundlichen Personal super toll gereinigt und es gab nie einen Grund für eine Beanstandung. An dieser Stelle ein ganz dickes Lob an das gesamte Personal im Aleenta. Am Abend kam immer der Room Service und hat die Betten aufgedeckt, bei Bedarf wurde auch noch einmal ausgewischt und es wurde immer eine Öllampe mit einem erfrischenden Duft in das Zimmer gestellt, was wir als sehr angenehm empfanden. An den Wänden hatten wir Halterungen für Teelichter und diese wurden jeden Abend mit neuen Teelichtern bestückt und angezündet, was eine sehr romantische Atmosphäre im Raum geschaffen hat. Jeden Abend kam auch immer ein Kellner oder Kellnerin zu den Suiten und reichten einem Canapes und ein passendes Getränk dazu als kleinen Gruß aus der Küche. Die Anlage selbst ist in einem gepflegten und sehr sauberen Zustand und wird täglich von all den fleißigen Helfern im Aleenta auf Vordermann gebracht. Das beginnt beim Gärtner über das Zimmermädchen bis hin zu den freundlichen Bediensteten in der Bar, Küche und Rezeption. Das Frühstück im Aleenta ist erste Klasse und wer hier nichts findet oder was zu meckern hat, dem kann keiner helfen. Es gibt immer frische Säfte, Parmaschinken, Melone, Papaya, Käse, Sushi, Fisch in verschiedenen Sorten, frisches Brot, Kaffee, Cappuccino, Latte Machiato usw. usw. – wir könnten noch eine ganze Weile so weiter beschreiben, was es so alles zum Frühstück gibt aber das würde hier den Rahmen sprengen. Besser haben wir noch kein Frühstück in einem anderen Hotel bekommen, das als Fazit. Das zum Hotel gehörende Spa ist auch sehr empfehlenswert und das Personal gibt sich wirklich alle Mühe den Gast vollständig zufrieden zu stellen. Es ist alles sehr sauber dort und wirkt gepflegt. Wir hatten mehrmals den Wäscheservice im Aleenta in Anspruch genommen und waren auch damit mehr als zufrieden. Alle Sachen kamen nicht verfärbt (haben wir auch schon anders erlebt), gebügelt in einem Korb aufs Zimmer zurück. Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt und immer für seine Gäste da, sei es um eine Tour zu buchen, ein Motorrad oder Auto zu leihen oder sich um eine Reklamation zu kümmern. Auch unsere Abholung vom Airport, sowie der Rücktransport zum Airport hat das Hotel perfekt für uns organisiert. Der Hotelmanager, James ist ein sehr netter Zeitgenosse, immer einen flotten Spruch auf der Lippe und immer für seine Gäste da. Selbst als wir ihn mal mitten in der Nacht aus dem Bett geklingelt hatte, weil eine Abholung nicht geklappt hat, war er total relaxt und hat die Sache mit dem für ihn typischen britischen Humor genommen. Das Aleenta ist kein Resort für Leute die Abendunterhaltung, Animation, Disco und sonstige Aktivitäten suchen. Diese Leute werden vom Aleenta mit Sicherheit enttäuscht sein, wer aber absolute Ruhe, Entspannung, schöne Suiten, gutes Essen, freundliches Personal und auch mal auf den Fernseher verzichten kann, der verbringt hier definitiv einen tollen und entspannenden Urlaub in einer sehr schönen Gegend mit traumhaften Stränden die nie überlaufen sind (hier hat man den Strand meist für sich alleine). Wir können das Aleenta uneingeschränkt weiter empfehlen und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Urlaub im Mai 2013.

Andrea & Hajo

Zimmertipp: Palm Pool Suites
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 17
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Aleenta Resort Pranburi? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aleenta Resort Pranburi

Anschrift: 183 Moo 4, Paknampran, Pranburi, Hua Hin 77220, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Prachuap Khiri Khan > Hua Hin
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 3 der Spa-Hotels in Hua Hin
Nr. 3 der besten Resorts in Hua Hin
Nr. 4 der Familienhotels in Hua Hin
Nr. 5 der Luxushotels in Hua Hin
Nr. 10 der Romantikhotels in Hua Hin
Preisspanne pro Nacht: 125 € - 233 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Aleenta Resort Pranburi 4.5*
Anzahl der Zimmer: 15
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Low Cost Holidays, Splendia, Asiatravel.com Holdings, Agoda, ab-in-den-urlaub, Otel, Odigeo, Odigeo und Prestigia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Aleenta Resort Pranburi daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Aleenta Hua Hin
Aleenta Hotel Hua Hin
Aleenta Hotelanlage Pranburi
Aleenta Resort Pranburi Hotel Hua Hin
Hotel Aleenta Resort Pranburi Hua Hin
Aleenta Spa Hua Hin
Hua Hin Hotel Aleenta Resort Pranburi
Aleenta Resort Hua Hin
Aleenta Resort Pranburi Hua Hin

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aleenta Resort Pranburi besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.