Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nettes Adults-only Hotel in guter Lage” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Sensimar Khaolak Beachfront Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Sensimar Khaolak Beachfront Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Sensimar Khaolak Beachfront Resort
4.0 von 5 Resort   |   26/15 Moo 7 Petchkasem Road, Khuk Khak, Takuapa, | Khuek Khak, Takuapa, Khao Lak 82110, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 13 von 62 Hotels in Khao Lak
Zertifikat für Exzellenz 2014
Rüthen, Deutschland
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nettes Adults-only Hotel in guter Lage”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. September 2013

Allgemeines

Das Hotel hat insgesamt 140 Zimmer, aufgeteilt auf Beachbungalows, Poolbungalows und Zimmer in den Hauptgebäuden, die unteren davon mit direktem Zugang zum Pool. Es gibt einen Hauptpool mit Poolbar und drei kleinere Nebenpools. Dadurch verteilen sich die Gäste ganz gut und das Hotel kommt einem kleiner vor. Die Anlage wurde im Jahr 2012 komplett saniert und zum Teil neu aufgebaut. Eröffnet wurde das Hotel im November 2012 und ist daher noch in einem guten, neuwertigen Zustand.

Lage

Der Nang Thong Beach befindet sich direkt an der Anlage. Wenn man am Hotelstrand links weitergeht, kommt man zum Sunset Beach. Dort befinden sich noch ein paar kleinere Hotels, sowie ein Restaurant mit tollem Strand-Flair. Gegenüber der Hotelzufahrt sind drei gute und günstige Restaurants, noch weitere 100-200m nach links kommen die ersten Geschäfte und weitere Restaurants, sodass man jeden Abend ein neues ausprobieren kann. Dort sind auch einige Bars/Cocktailbars, um die Abende gemütlich ausklingen zu lassen.

Service & Gastronomie

Die Freundlichkeit in der gesamten Hotelanlage ist perfekt! Von jedem Servicemitarbeiter wird man freundlich begrüßt und hat jederzeit das Gefühl, umsorgt zu sein. Die Englischkenntnisse sind ausreichend für die normalen Tätigkeiten.
Das Hauptrestaurant liegt am Strand und ist teilweise überdacht (Nichtraucher) und teilweise mit Sonnenschirmen versehen (Raucher, oder einfach um näher am Meer zu sitzen). Dort wird morgens das Frühstück in Buffetform serviert. Es gibt alle Formen von Gebäck (Brot, Brötchen, Croissants, Toast, Kuchen...), Aufschnitt und andere Brotbeläge, frisch gemachte Omelettes und Waffeln, Würste, Fleisch, Salat, Obst, Gemüse, Nudeln, Reis.... Also alles, was man sich vorstellt. Wenn man jedoch einen längeren Aufenthalt hat, würde man sich ab und zu mehr Abwechslung wünschen. Die Sauberkeit im Restaurant war jederzeit einwandfrei. Es war in der Zeit nie der Fall, dass wir mal keinen Tisch bekommen hätten. Darüberhinaus muss ich loben, dass immer alle Behälter gefüllt und nachgefüllt wurden, selbst kurz vor Ende der Frühstückszeit.

Zimmer

Die Zimmergröße ist mit 44qm eher überdurchschnittlich. Die Einrichtung ist sehr modern, schlicht und elegant. Wer den typischen Thai-Stil erwartet, wird enttäuscht. Ich fand die Einrichtung aber sehr angenehm und stimmig. Technisch sind die Zimmer sehr gut ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über einen großen Flachbildschirm mit DVD-Player, eine stufenlos regulierbare Klimaanlage mit Fernbedienung, sowie einen großen Kühlschrank, den man sich nach Belieben füllen kann. Darüberhinaus hat jedes Zimmer ein riesiges Bett, eine Sitzecke, einen eigenen Balkon, Badewanne und extra Dusche sowie ein abgetrenntes WC. Das Waschbecken befindet sich im "Flur" des Zimmers. Es werden viele verschiedene Pflegeprodukte, sowie ein Bademantel und Hausschuhe kostenlos zur Verfügung gestellt. Handtücher werden täglich gewechselt, egal ob man sie aufhängt oder auf den Boden legt. Das kann man nun positiv oder negativ sehen.

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

315 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    188
    95
    24
    6
    2
Bewertungen für
18
234
8
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (13)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnische zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ulm, Deutschland
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. August 2013

ein klasse hotel mit traumhafter lage.
super bemüht, es lief - nur 2 monate nach neu-eröffnung, quasi alles rund.
ich würde sofort wieder hin, schwärme noch heute vom aufenthalt, der natürlich viiel zu kurz war.
sehr stylisch, sehr modern

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Maroldsweisach
2 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Mai 2013

Sieht man von der langen Anfahrt vom Flughafen Puket nach Khao Lak ab, (ca 1 1/2 Stunden) liegt das Hotel sehr günstig am Ortseingang. Man kann alles gut zu Fuß erreichen, und genau über die Straße gegenüber liegt eine sehr schöne Bar mit günstigen Preisen. Daneben das Restaurant "Goldener Elefant" das einen guten Ruf als Speiserestaurant hat. Das Nachtleben hält sich in Khao Lak in Grenzen. Wer das will muß nach Puket gehen. Ausflüge werden zahlreich angeboten und man kann dadurch gut Land und Leute kennen lernen. Die sprichwörtliche Freundlichkeit der Thais ist auch in Wirklichkeit so. Das Personal ist immer äußerst freundlich und zuvorkommend. Wenn sie können lesen sie einem die Wünsche von den Augen ab. Englisch können fast alle ein wenig und so kann man sich immer verständigen. Man sollte hier keine Perfektion erwarten. Das Personal gleicht alles mit Freundlichkeit aus. Die Zimmer werden täglich hervorragend gereinigt. Da es hier üblich ist, dass man die Straßenschuhe vor dem Zimmer auszieht, wird wenig Schmutz hineingetragen. Wenn man ein Anliegen oder eine Beschwerde hat, wird dies umgehend erledigt. Wer hier über das Essen Beschwerde führt, bei dem möchte ich wissen, was er zu Hause isst. Das Essen ist hervorragend und sehr abwechslungsreich. Wir haben in den zwei Wochen nur Thaiessen genossen und durch die Vielfalt der Speisen fast nichts doppelt gegessen. Eigentlic h hatten wir vor, auch mal Ausserhalb zu Essen, aber auf Grund des super Angebotes und der sehr guten Qualität kamen wir gar nicht dazu und wollten auch nicht wo anders Essen. Das Restaurant liegt zwar direkt am Strand und ist nach draussen offen, aber stets pikobello sauber. Zu essen gibt es von Thai bis International alles und genügend für jeden. Was negativ aufstösst ist bei dem Angebot im Kulinarium zu essen, dass man dort trotz Halbpension zuzahlen muß. Deshalb wird dieses Angebot auch nicht gut angenommen. Da die Preise für Getränke im Hotel um einiges höher sind als Ausserhalb, ist am Abend das Hotel leer und die Gäste gehen lieber in die umliegenden Bars. Die Gartenbungalos sind groß und geräumig. Man fragt sich allerdings, warum man den Kleiderschrank im Bad untergebracht hat, wo doch im Zimmer genügend Platz vorhanden ist. Die Strandbungalos sind schön geräumig und zweckmäßig, schön eingerichtet. Die Richtrung Meer gelegene Terrasse ist mit zwei Stühlen, einem Tisch und zwei Iegen ausgestattet, sodass man hier dem Ran auf die Liegen entgehen kann. Der Ausblick aufs Meer ist fantastisch. Das Bad, mit Wanne und Dusche ist groß und zweckmäßig eingerichtet. Das immer wieder beanstandete Fenster ins Zimmer stört meines Erachtens nicht, da man es mit einem Rollo verschließen kann. Die Reinigungskräfte halten die Räume hervorragend sauber. Die Hauptsaison geht bis ende April. Allerdings kann es dann schon sein, dass die Monsunausläufer bereits anfang April zu spüren sind. Aber da die Temperaturen auch bei Regen nicht nach unten gehen, kann man den warmen Regen und das warme Meer gut verkraften. Ein Tip für Kunden der TUI: Der im Katralog angebotene Ausflug in den Nationalpark Khao Sok ist wärmstens zu empehlen. Er geht aber nur über den Katalog oder im Reisebüro zu buchen. Dieser Ausflug wird in der Form vor Ort nicht angeboten. Ansonsten sind die angebotenen Ausflüge gut organisiert und man kann dabei Land und Leute kennen lernen.

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
troisdorf
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2013

Diese Bewertung ist grösstenteils aus meiner Bewertung bei Holiday Check kopiert:

HOTEL ALLGEMEIN

Sitze gerade auf dem Balkon unseres Deluxezimmers und nutze den ersten dauerhaften Regen für diese Bewertung.
Versuche mich auf die wesentlichen Punkte zu beschränken, denn die Einrichtungen sind den vorherigen Bewertungen und Katalogbeschreibungen zu entnehmen und sind auch genauso in hervorragender Qualität vorhanden.
Eins vorweg, alle am Anfang auftretenden Kinderkrankheiten(die man bei einer Neueröffnung immer einkalkulieren sollte und denen teilweise auch die günstigen Eröffnungsangebote geschuldet sind) wurden beseitigt und einem absolut ruhigen Erholungsaufenthalt bei paradiesischer Ruhe, tollem Service und ausgezeichneter Verpflegung steht nix im Wege.

LAGE

Wer ein zentrales Hotel an schönem, ruhigem und fast immer badetauglichem Strandabschnitt sucht, kann es in Khao Lak m.E. nicht besser antreffen. Wir sind jetzt das dritte Mal in Khao Lak, haben bis auf den South Beach alle Strandabschnitte bewohnt, oder zumindest in Augenschein genommen. Unser Favorit ist und bleibt der Pakweep Beach, aber dort ist man etwas ausserhalb und auf Transfers diverser Art angewiesen, sollte man abends mal in einen der beiden Hauptorte wollen. Vom Sensimar ist alles innerhalb 10 Minuten fussläufig erreichbar.
Für unseren Geschmack bettet sich das Hotel optisch und akkustisch sehr toll in die bestehende Landschaft ein und die Kulisse des Lamru Nationalpark`s direkt im Hintergrund ist grandios.
Sicherlich ist es keine kleine Thaibungianlage wie das Wanaburee oder Paradise am Sunset Beach etwas südlich, aber das weiß man vorher und zahlt so auch ganz andere Preise, zumindest für die Standardzimmer.

SERVICE

Einfach nur klasse!
Schon der Empfang mit kalten Tüchern, Welcomedrink, Erledigung aller Formalitäten und Einweisung in die Hotel/Roomfacilities, lässt einen nach teilweise langer Anreise "runterkommen"!
Jeder, aber wirklich auch jeder, den ich bis jetzt in den 4 Tagen kennenlernte, hat ein freundliches Wort und Lächeln im Gesicht und spricht passables Englisch, teilweise auch Deutsch.
Hervorzuheben hier der General Manager Ciaran McNeill, der sowohl für die Gäste, als auch das Thaipersonal mit leuchtendem Beispiel vorangeht, was man nicht von allen europäischen GMs behaupten kann, die ich bis jetzt in thailändischen Hotels beobachten konnte.
Dafür kurze Beispiele:
Im Vorfeld der Reise meldete TUI eine Baustelle ab Mitte April, die mich ein wenig beunruhigte und die Guest Relation kontaktieren liess. Antwort kam von C.M., in der er mir ausführlich schilderte, was geplant ist und mit welchen Einschränkungen zu rechnen sei. Daraufhin entschieden wir, nicht umzubuchen und sind froh, bei unserer ursprünglichen Entscheidung geblieben zu sein.
In einem persönlichen Gespräch bestätigte er mir, daß die anfänglichen Beschwerden bzgl. Lärmbelästigungen, Liegenreservierens und Einschränkungen in der Nutzbarkeit einiger Einrichtungen berechtigt waren. Aber nochmal, mit sowas muss man überall bei einer Projektbuchung m.E. rechnen.
Gestern Abend beaufsichtigte und bearbeitete er 2 Stunden persönlich den Pass(Herausgabestelle der Speisen von Küche an den Service) und erklärte dem Personal genau, worauf es ankommt. Ich bin gelernter Hotelfachmann und empfand dieses als eine Wohltat.
Anzumerken hierzu noch, wir haben Halbpension gebucht, da es 1. mit 10€ pro Person sehr preiswert war, wir 2. gerne mal im Hotel essen und 3. meine Schwiegermutter sich langsam an das thailändische Essen herantasten wollte. Hatte lange damit Probleme sowas in Thailand bei einem zentralen Hotel zu machen und habe es nur ihr zuliebe gebucht, bereue diese Entscheidung aber keine Sekunde, vor allem, da man die HP auch mittags nutzen und somit abends immer noch die wirklich tollen Local Restaurants in Khao Lak nutzen kann, ohne das Gefühl zu haben, etwas doppelt zu bezahlen, wobei das bei 10€ eh fast lächerlich ist.

Im Restaurant möchte ich noch Khun Lek erwähnen, die immer besonders guter Laune + sehr aufmerksam ist und auch mit ein paar Brocken Deutsch zu überzeugen weiß!

Wifi steht momentan (noch?) kostenlos auf der kompletten Anlage in einer Geschwindigkeit zur Verfügung, die es erlaubt auch Livestreams in passabler Qualität zu schauen.

GASTRONOMIE

Auch hier fast die volle Punktzahl.
Speisen und Getränke immer in toller Qualität, Ungewöhnlich für Thailand, sie kommen immer in der richtigen Reihenfolge, sehr heiß und gemeinsam am Tisch an. Wer schonmal in Thailand war, weiß, daß dies nicht immer so ist. Also geht hier die Kombination aus europäischer Präzision und thailändischer Freundlichkeit sowie tollem Geschmack vollkommen auf.
Preise sind einem 4* Hotel absolut angemessen. Natürlich ist es "draussen" günstiger, aber hier zahlt man halt auch das Ambiente und den Service mit und das mit knapp doppelten Preisen m.E. absolut gerechtfertigt.
Das Frühstück ist guter Durchschnitt, habe es in anderen 4* Hotels schon deutlich schlechter, in 5* Häusern natürlich auch besser erlebt. Und nein, in 4* Hotels erwarte ich auch in Thailand keine frisch gepresssten Fruchtsäfte.
Ein Punkt noch, der eigentlich zum Service gehört, ich aber mit Absicht hier einstelle, man könnte das durchaus vielzählig vorhandene Personal öfter mal am Strand/Pool entlanglaufen lassen und und somit den Gästen die Möglichkeit geben, auch dort etwas zu bestellen, gut für den Umsatz des Hotels und die Befindlichkeiten lauffauler Gäste wie meiner Wenigkeit ;-)
Aber das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau, man könnte auch die 10 Schritte zur Bar selber erledigen.
Die Lobbybar hat leider gar kein Ambiente und nicht umsonst fällt hier im Hotel ab ca. 22 Uhr der Vorhang, aber es ist ja auch als Relaxhotel für Ruhesuchende/Pärchen konzipiert, nur daß hier dann doch Nachfrage diebezüglich besteht, zeigte die Stimmung an Songkran.

SPORT + UNTERHALTUNG

Soweit ich es beurteilen kann(nehme selbst nicht daran teil), geht hier das Konzept der Softanimation auf. Es sind genügend Angebote vorhanden, die täglich per Aushang kommuniziert werden, aber man wird nie belästigt oder durch diese Aktivitäten gestört.
Mein Hauptkritikpunkt richtet sich an den nicht vorhandenen Spa!
Es gibt Massagesalas in einem nicht gerade schönem Bereich am Südende des Resort`s. Die Ausstattung rechtfertigt aber keineswegs die dreifachen Preise, im Vergleich zu den sonstigen Strandangeboten "freischaffender Künstler"! Qualität der Massagen kann ich nicht beurteilen, da ich sie aus o.g. Gründen nicht in Anspruch genommen habe.
Für mich gehören in einem Relaxhotel dieser Kategorie zumindestens einige Treatment Rooms dazu, in denen man in abgeschiedener Atmosphäre auch mal eine Partnermassage geniessen kann, dieses dann gerne auch zu angemessenen Preisen!
Mr.McNeill deutete aber an, daß er in dieser Angelegenheit bei den "Oberen" am Ball ist.
Da dieser Punkt für uns aber sehr wichtig ist, hier nur 4 Punkte, wen das nicht tangiert, der setze sie dementsprechend höher an ;-)

ZIMMER

Hier muss sehr deutlich unterschieden werden:
Unser Deluxezimmer ist ein Traum!
Alles sehr modern, konzeptionell, hell, weitläufig und hervorragender Qualität! Genügend Ablageflächen sowie Stauraum, tolle Betten, mit zusätzlicher Auflage, da Thaibetten für den europäischen Geschmack dann doch manchmal etwas hart sind. Die Anordnug der Badezimmereinrichtungen mag ungewöhnlich, aber keinesfalls störend sein.
Der Zimmerservice immer zwischen 9 und 11 Uhr, sehr gründlich und sauber, ein besonderes Dankeschön an Khun Rut! Es gibt sogar einen abendlichen Turn Down Service, bei dem auch nochmal die zwei Flaschen Wasser aufgefüllt werden. Die Dusche ist sehr gut, leicht temperierbar, genügend Wasserdruck und durch ein eingearbeitetes Gefälle auch überschwemmungssicher.
Kleiner Negativpunkt im Zimmer ist die Positionierung der Klimaanlage. Diese zielt direkt aufs Bett und ist somit in der Nacht eher kontraproduktiv. Wenn man aber die unteren Lamellen per Hand in Richtung Fernseher ausrichtet, sie auf die niedrigste Stufe im Flüstermodus stellt und dazu noch die Eco und/oder Timerfunktion benutzt, ist auch das kein Problem. Sie wird über eine leicht verständliche Fernbedienung bedient.

Poolaccessrooms, Garden- und Beachfrontbungis sind nicht unser Fall, da sie sehr "offen" liegen. Dazu habe ich mir gestern einen Beachfrontbungalow angeschaut, der keine Einzellage hat, eher düster und auch in der Ausstattung nicht höherwertig ist, was Ablageflächen angeht, sogar Abstriche bietet.

TIPPS

Wie weiter oben beschrieben, wird jetzt in der Monsunseason ab Mitte April die zweite Bauphase südlich vom bisherigen Hotelgelände eingeleitet. Geplant ist der Umzug des à la carte Restaurants in Strandnähe, sowei Errichtung weiterer Bungis. Hierdurch könnte es im Südflügel der Anlage zu akkustischen Beeinträchtigungen kommen, die aber in der nächsten Hauptsaison ab November beendet sein sollten.

Last but not least, Behindertenfreundlichkeit ist m.E. eher nicht gegeben und wenn überhaupt sollten diesbezüglich nur die Poolaccessrooms, Garden- und Beachfrontbungis in Betracht kommen, aber auch dann, ist man auf die - sicherlich vorhandene - Hilfsbereitschaft der Personal`s angewiesen, da es überall kleine Stufen und Absätze gibt.

In La On für Ausflüge und Transfers unbedingt Khao Lak Land Discovery nutzen, sowie zwischen La On und Bang Niang das Restaurant Hill Tribes aufsuchen, von Süden kommend, etwas von der Hauptstrasse zurückversetzt, auf der rechten Seite.

Fazit zum Hotel:
Wir haben genau das bekommen, was wir suchten, wenn nicht sogar mehr! Wer ein ruhiges, kinderloses Hotel mit herrlicher Ruhe an schönem Strand, aber trotzdem zentral gelegen sucht, ist hier bestens aufgehoben!
Anmerkung der Readktion ;-)
Die vergebenen Sonnen/Punkte entsprechen keiner Hotelklassifizierung, sondern spiegeln meine persönliche Meinung in Bezug auf ein sehr gutes 4* Hotel dar!

Weitere Fragen zum Sensimar oder Khao Lak beantworte ich gerne per PN, aber bis zum 5.Mai kann es mit Antworten etwas dauern...

  • Aufenthalt April 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ciaran M, General Manager von Sensimar Khaolak Beachfront Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 22. April 2013
Mit Google übersetzen
Dear 47Dude,

Many thanks for taking the time to review us here on TripAdvisor. We are all very delighted to see that you enjoyed your time here at Sensimar but we know we still have work to do.

We hope we will have the chance to welcome you back to Sensimar Khaolak Beachfront Resort at some point in the future and you will get the chance to see our improvements in the next high season with the addition of our new beach-side A La Carte Restaurant and bar.

Ciaran McNeill
Resort Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Cottbus
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2013

Wir verbrachten 12 Tage in der Anlage. Uns wurde ein Zimmer im Bungalow gegeben. Von Ruhe kann da keine Rede sein. Auf der Terrasse sitzt man auf dem "Präsentierteller". Die Wasserräder im Tümpel sind sehr störend. Die Ausstattung entsprach keineswegs den schönen Fotos der Anlage. Unser Zimmer war dunkel. Man kam sich vor wie in einer Pferdebox. Ausstattung höchstens 2**+ Niveau. Gleiches gilt für das Bad. Wenn man berücksichtigt, dass die Anlage erst 4 Monate in Betrieb ist ..von NEU und Deluxe kann keine Rede sein. Das Personal war sehr zuvorkommend. Lobenswert sind die Speisen. Frühstück und Abendbuffets waren gut. Im Großen und Ganzen waren wir sehr enttäuscht.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
70 "Hilfreich"-<br>Wertungen 70 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. November 2012

Ich schreibe diese Bewertung während wir uns noch vor Ort befinden und bereits zwei Nächte von insgesamt 13 Nächten verbracht haben.

Hotel:
Das Hotel ist eine 4 Sterne Anlage mit 3 ruhigen Pools, einem Swimup Pool und einem eigenen Strandabschnitt. Wir haben uns für ein Zimmer an einem der Pools mit eigener direkt angrenzender Terasse entschieden und haben somit direkten Zugang zu einem Pool.

Da die Anlage komplett renoviert wurde und teilweise die ein oder anderen Zimmer noch renoviert werden, war uns allerdings nicht klar in welchem Zustand wir die Anlage vorfinden würden. Doch statt Baustellenlärm und nicht fertiggestellten Gebäuden, stellte sich das Hotel als Ort der Ruhe heraus wo von Baulärm oder Bauarbeiten kaum etwas zu merken ist.

Lage:
Das Hotel befindet sich am Ortseingang von Khao Lak aus Richtung Phuket kommend. Das hat den Vorteil das man Abends, falls man kein Mietwagen hat auch mal ohne Probleme in die Stadt laufen kann aber trotzdem noch nicht mitten im Trubel ist.

Das Hotel verfügt über einen eigenen Strandabschnitt, welche zwar zur linken und rechten Seite durch Felsen abgegrenzt ist, was allerdings keinerlei bislang gefundenen Nachteile bringt, da der Hauptstrandabschnitt reiner Sandstrand ist.

Check-in:
Hier merkt man noch einwenig das das Personal scheinbar neu ist und der Check-in Vorgang sich etwas zäh gestaltete. Wir wurden neben einem kalten Handtuch (sehr zu empfehlen bei dem Wetter) und einem Welcome Drink nett begrüsst und mussten die üblichen Formalitäten erledigen. Allerdings nachdem wir bereits unseren Zimmerschlüssel erhalten hatten und weitere 10 Minuten gewartet hatten, indenen nichts passierte nahmen wir unsere Koffer und schafften uns selber zu dem Zimmer. Im Zimmer angekommen kam aber bereits Jemand von der Rezeption und entschuldigte sich vielmals für den langen Prozess.

Zimmer:
Das Zimmer selbst ist geräumig und alles ist neu. Neben einem riesen Fernseher hat man einen noch größeren Kühlschrank, welcher mit kostenlosem Wasser einmal am Tag befüllt wird. Das Bett ist bequem und zusätzlich gibt es noch eine Couch. Zusätzlich wer möchte kann den DVD Player benutzen oder sein I-Phone auf der dafür vorgesehenen Dockingstation laden oder Musik hören.

Das Bad ist in drei Bereiche aufgeteilt (Dusche, waschecke und Toilette), so daß man sich morgens nicht im Weg steht. Einzige Verbesserung, welche noch in Angriff genommen werden könnte ist das es lediglich 2 Hacken im Zimmer gibt um etwas aufzuhängen und am Waschbecken selber kann man Handtücher somit nur daneben legen. Desweiteren ist die Tür zur Toilette aus Glas was ich persönlich etwas befremdlich finde, allerdings kann der extra Toilettenraum nur von der Garderobe und nicht aus dem Zimmer eingesehen werden.

Gäste:
Bei den Gästen handelt es sich scheinbar überwiegend um deutsches Publikum aller Altersklassen. Alle täglich stattfindenden Aktivitäten sind somit auf Deutsch und Englisch ausgeschrieben.

Einziger Nachteil bei deutschem Publikum ist allerdings das Erna und Horst gerne bereits morgens um spätestens 8 Uhr ihr Handtuch über die am Strand befindlichen Liegestühle gerollt haben und dann anschließend in ruhe im Strandrestaurant frühstücken und auch Ihren Platz für den Rest des Tages nicht mehr hergeben, ob Sie diesen nun nutzen oder auch nicht. Zur Zeit ist dies noch kein Problem da die Anlage noch nicht voll ausgebucht ist, sollte aber von Seiten des Hotels im Auge behalten werden. Wer sich diesem Kampf entziehen möchte oder gerne lange schläft wie ich kann sich an einen der Pools in der Anlage legen, wo es duzende von freien Liegestühlen gibt.

Restaurants:
Es gibt zwei, eins am Strand und eins in der Anlage. Jedoch kann ich zu beiden keinerlei Aussagen treffen, da wir diese noch nicht getestet haben. Lediglich das Frühstück haben wir morgens immer im Strandrestaurant eingenommen und den tollen Blick auf die Wellen genossen.

Highlights:
Während meiner Zeit hier feierte ich meinen Geburtstag und selbst das Hotel dachte mit einen Kuchen, einem Proseco und einer sehr netten Karte an mich. Vielen Dank!

Bottom Line:
Alles in allem ist unser Aufenthalt bislang eine sehr positive Erfahrung und das Hotel sehr empfehlenswert. Wenn wir mal wieder in der Gegend sind kommen wir gerne wieder.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 27
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Sensimar Khaolak Beachfront Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sensimar Khaolak Beachfront Resort

Anschrift: 26/15 Moo 7 Petchkasem Road, Khuk Khak, Takuapa, | Khuek Khak, Takuapa, Khao Lak 82110, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Phang Nga > Khao Lak
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 13 von 62 Hotels in Khao Lak
Preisspanne pro Nacht: 60 € - 164 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Sensimar Khaolak Beachfront Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 140
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Low Cost Holidays, Agoda, Hotels.com, HotelTravel.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sensimar Khaolak Beachfront Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Sensimar Khaolak Beachfront Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.