Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Besser geworden” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Aditya Beach Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Aditya Beach Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Aditya Beach Resort
2.0 von 5 Resort   |   Jl. Raya Lovina | Seririt - Singaraja street, Singaraja, Bali, Indonesien   |  
Hotelausstattung
Nr. 6 von 13 Hotels in Singaraja
Karlsruhe, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Besser geworden”
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Mai 2012

Die Bewertungen von 2008 sind, wie wir glauben, nicht mehr up to date. Das Hotel liegt zwar natürlich immer noch an der lauten Straße und den Strand kann man vergessen, auch wegen der Schwärme von Goodpriceverkäufern. Aber das Personal ist sehr zuvorkommend, das Restaurant ist gut zum Essen (zu geringen Preisen dazu).
Wir waren wegen der Delfine da. DAS würden wir nicht mehr machen! Gefühlte 25 Auslegerboote mit Außenbordmotor, die alle versuchen, an die 6? 10? Delfine heranzukommen, die auch mal einen Sprung machen ("Ahhh").
Die Anbindung nach irgendwohin geschieht mit einem Taxi, das vom Hotelaus angerufen wird, und natürlich (wegen Monopol) teuer ist

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

164 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    31
    70
    45
    9
    9
Bewertungen für
28
73
11
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2011

Nachdem wir das Zimmer in eine andere Kategorie getauscht haben, nämlich mit Meerblick und mitten in der Anlage, waren es 3 schöne Tage (sollte man sich gönnen). Hotelanlage liegt direkt am Meer und etwas entfernt von Lovina-Mitte. Man kann am Strand laufen und wird dezent von Verkäufern angesprochen - aber auf sehr nette Art... Die Zimmer sind praktisch eingerichtet und sauber. Das Hotel ist sehr hellhörig, man hört die Nachbarn im Nebenzimmer. Frühstück war gut. Kontinentales Buffet mit Eierstation. Frisches Obst und Kaffee und Tee. Speisekarte ist überschaubar und sehr gut. Uns hat es gefallen, aber es gibt sicher bessere Hotels auf Bali.
PS: Ja es gibt eine Moschee in der Nähe, die man auch durchaus hört....

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gilching, Deutschland
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. November 2011

Wir haben das Gaseb-Hause im Garten sehr genoßen. Dort kann man lesen, einschlafenoder massieren lassen.
Swimming Pool ist etwas befremdlich, da sie oben liegt (erreichbar nur durch nicht ergonomische Treppe - Treppenabsatz zu hoch) und man nur bis 18:00 Uhr abends schwimmen kann bzw. was zu essen bestellen kann. Ist einfach hinderlich, wenn man abends sich abkühlen möchte.
Die Auswahl beim Frühstück ist begrenzt, wird aber durch schöne Terrasse mit Meeresblick wieder gutgemacht.
Die viele Strandverkäufer/verkäuferin sind sehr störend.

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 16. Mai 2011

Wir waren eine Nacht im Rahmen unserer 4-tägigen Rundreise im Aditya. Wir kamen spät nachmittags dort an und fragten nach einem Zimmer. Die günstigste Kategorie war (wie immer) bereits weg (ist glaube ich so eine Masche), aber wir konnten bei der nächsten Kategorie den Preis gut verhandeln (ist sicher saisonabhängig, wir waren in der Nebensaison dort).
Wir hatten ein Zimmer im oberen Stock (es gibt nur zwei Stockwerke) ohne Meerblick, was aber ok war, da wir ohnehin nur sehr kurz im Hotel waren. Das Zimmer war soweit in Ordnung, nur das Bad war nicht sehr schön. Die Dusche war als Düse mitten im Raum angebracht, so dass alles inkl. Toilette nass wurde. Eine Nasszelle ohne Komfort, am besten in Badeschuhen duschen.
Das Frühstück war ok, ohne Besonderheiten. Das Abendessen hat ungefähr genauso viel gekostet wie in den Restaurants im Ort, über die Qualität kann ich nichts sagen (waren im Ort essen).
Die Anlage selbst ist eigentlich ganz schön, aber für einen längeren Aufenthalt würde ich lieber ein anderes Hotel in höherer Preisklasse wählen. Für eine Nacht war das Hotel völlig ausreichend und angemessen.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juli 2010

Bei einer 3 tägigen geführten Rundreise sind wir auch durch Lovina gekommen und unser Guide hat das Aditya empfohlen.
Wir hatten also somit nur eine Nacht und ein Frühstück. Dies hat dann auch gereicht.
Es war in Summe alles noch ok aber das Zimmer war sehr alt und es gab z.B. Risse in den Wänden. Das Bad war auch sehr alt und die Dusche ohne einen Vorhang mitten im Raum, so dass man dann eher in der Badewanne geduscht hat.
Am nächsten Morgen war das Frühstück auch nicht der Renner.
Für dies alles war der Preis gar nicht so niedrig.

Fazit: Länger als einen Tag muss man wohl eh nicht in der Ecke von Bali sein und wenn man auf einer Rundreise durchkommt sollte man entweder ein günstigeres Zimmer oder ein etwas neueres Hotel suchen. Ich hoffe dass es dort sowas gibt.

  • Aufenthalt Juni 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
28 "Hilfreich"-<br>Wertungen 28 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juni 2010

Im Rahmen unserer Balireise, kamen wir auch in Lovina vorbei, um vor allem die Delfine zu beobachten. Wir entschieden uns für das Aditya Beach Resort. Da wir bereits eine Empfehlung für einer Zimmerkategorie (Sea View) bekommen hatten, wollten wir ein solches Zimmer per Email vorreservieren. Leider war die Kommunikation mit dem Hotel nicht wirklich möglich, denn uns schrieb bis zu unserer Abreise niemand zurück. Als wir dann auf gut Glück hinfuhren, in der Hoffnung, es würde schon alles passen, war natürlich kein Zimmer der gewünschten Kategorie verfügbar. Es wurde uns aber angeboten, dass wir für die ersten Tage ein billigeres Zimmer nehmen sollten, um danach umzuziehen. Das nahmen wir in Kauf.

ANLAGE, STRANDVERKÄUFER & MASSAGEN:
Generell ist die Anlage sehr schön angelegt und es macht Spaß darin herumzuschlendern. Sehr nett sind die über die Anlage verteilten Gazebos (kleine Pavillons zum ausruhen). Hier sollte man aber schnell sein, einen zu ergattern.
Die Anlage ist direkt an den Strand gebaut worden und wird von diesem mit einer kleinen Mauer abgegrenzt. Dies scheint aber generell in Bali so zu sein.

An dieser Mauer waren dann täglich Strandverkäufer und nervten einen mit ihren Verkäufen. Sichtlich dürfen sie vom Hotelmanagement aus das Hotelgelände nicht betreten, weshalb sie einem regelrecht zurufen, was sehr störend ist, wenn man sich gerne entspannen möchte.

Massagen werden interessanter Weise nicht direkt vom Hotel angeboten, sondern bei Bedarf wird irgendeine "Masseuse" vom Strand geholt. Sehr lustig ist der Trick, dass einen eine hübsche, junge Balinesin auf Massage anspricht und wenn man dann den Zeitpunkt der Massage vereinbart, kommt sichtlich ihre Großmutter.
Von diesen Massagen würden wir dringend abraten. Wir haben uns in Südostasien schon oft massieren lassen, aber so brutal wie in Lovina wurden wir noch nie behandelt. Uns tat nachher noch tagelang alles weh.

STRAND:
Der Strand ist typisch balinesisch, ein öffentlicher Strand. Klassisch gibt es dort selbstverständlich keine Liegen oder Sonnenschirme. Sonnenanbeter müssen mit dem Pool Vorlieb nehmen. Die Gezeiten machen es auch recht schwierig... bei Ebbe muss man ewig gehen, um die Knie mit Wasser bedeckt zu haben, bei Flut reicht das Wasser bis zu der kleinen Mauer, die den Strand von der Anlage trennt - also nichts für Meerbader!

ZIMMER:
Die Zimmer sind ordentlich und sauber. Die Dekoration ist eher nüchtern jedoch vollkommen in Ordnung. Jedes Zimmer hat entweder einen Balkon oder eine Veranda mit zwei Sitzmöglichkeiten - sehr nett.

GESAMTEINDRUCK:
Wer so lange nach Bali fiegt, um einen Badeurlaub zu haben, sollte eher nach Kuta und Umgebung im Süden von Bali fahren. Dort sind die Hotels schöner und der Strand geeigneter zum Baden. Wer jedoch auf der Durchreise ist und sich einfach ein bisschen zwischendurch entspannen möchte, für den ist das Aditya sicher eine günstige und nette Option.

  • Aufenthalt Juli 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Thüringen
Top-Bewerter
69 Bewertungen 69 Bewertungen
67 Hotelbewertungen
Bewertungen in 61 Städten Bewertungen in 61 Städten
55 "Hilfreich"-<br>Wertungen 55 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. März 2010

Über den Ort Lovina selbst kann ich nicht viel sagen. Beim Durchfahren habe ich ATMs, Geschäfte, Restaurants und Werbung für verschiedene Freizeitangebote auch in Laufweite vom Hotel gesehen. Singaraja ist als nächstgrößere Stadt auch ohne Probleme mit einem Fahrer zu erreichen.

Um die Delfine zu sehen und die Sehenswürdigkeiten im Norden abklappern zu können, habe ich eine Nacht im Aditya in Lovina verbracht. Ich habe mir von meinem netten Fahrer das Hotel empfehlen lassen und nicht vorgebucht, was Ende März auch ohne Probleme möglich war. Ich habe mir ein Standardzimmer und ein Luxuszimmer mit Meerblick zeigen lassen und mich dann für das großzügige Luxuszimmer entschieden für 700000 Rupiah pro Nacht.

Die Hotelanlage ist sehr großzügig in einem schönen Garten angelegt und verbreitet sympathische Solidität und lässige, charmante Ferienatmosphäre. Vom Meer ist sie durch eine Mauer getrennt. An mehreren Stellen hat man Zugang zum Strand, auf dem einem auch sofort wieder Waren, Schnorcheltouren und Massagen angeboten werden. In dem Garten selbst befinden sich überdachte Liegeflächen (Gazebos), auf denen man sich häuslixch einrichten und auf das Wasser schauen kann.

Da die ständigen Angebote der Strandhändler nervig sind, der Strand nicht sehr attraktiv ist, keine Liegen bereit stehen und das Wasser direkt am Ufer eher trüb ist, würde ich empfehlen auf dem Hotelgrundstück zu bleiben. Mal an das Wasser zu gehen um Muscheln zu suchen oder auf die Berge von Java zu sehen, reicht um die Möglichkeiten dort zu erschöpfen.

Die Anlage ist keine Luxusanlage und schon etwas älter, aber super in Schuss. Gerade dadurch hat sie aber sehr lässigen Charme ohne überzogen zu wirken.

Das Bett ist bequem, es gibt einen Fernseher, eine Klimaanlage und Minibar, ansonsten aber wenig an Einrichtung, die in anderen Hotels zur Verfügung steht (kein Wasserkocher oder Föhn, keine Bademäntel oder Handtücher speziell für den Pool). Das Bad ist ebenfalls mit allem Notwendigen ausgestattet, aber auch hier ist alles schon etwas älter. Auch der Pool ist kein Super-Infinity-Pool, sondern eben ein ganz normaler recht großer Swimmingpool, wenn auch kein langweiliges Schwimmbecken.

Das Frühstück war nicht wirklich gut: Eier nach Wunsch mit Speck, Toast, Marmelade, ein paar langweilige süße Teilchen, Obst, Kaffee, Saft und indonesische Bratnudeln.

Insgesamt hat es mir hier aber wunderbar gefallen, weil die Anlage einfach Ausstrahlung hatte mit vielen landestypischen Aspekten und rundum stimmig war.

Nicht zuletzt hat auch die sehr, sympathische, natürliche Rezeptionistin dazu beigetragen, die einfach gut gelaunt, humorvoll, natürlich freundlich und ohne jede überzogene Höflichkeit sich um alles gekümmert hat, was ich brauchte.

Ich habe im Hotel eine Massage gebucht für 66.000 Rupiah inkl. Steuern und wurde auf einem der Gazebos 1 Stunde lang gründlich durchgeknetet. Die Masseurin ist eine von den Frauen, die am Strand auf Aufträge warten und darf für die Massage auf das Hotelgelände kommen. Wenn ich sie richtig verstanden habe, wäre es ihr lieber, hätte ich sie einfach so gefragt. Das war ein sehr wohltuendes Erlebnis bei Sonnenuntergang mit dem rauschenden Meer im Hintergrund. Sie hofft dann auf einen Anschlussauftrag und möchte dann noch heimlich ein viel zu teures Döschen Massageöl verkaufen. Sie ist diskret, hat eine sehr ruhige Ausstrahlung, ist schon eine eher ältere Frau und versteht ihr Handwerk sehr gut.

Ob man die Delfintour mitmachen möchte, muss jeder selbst entscheiden. Wer schon mal Delfine gesehen hat, sollte vielleicht besser die Finger davon lassen: Geweckt wird man erst vom Muezzin und dann einige Minuten später durch einen Anruf um 5.30 Uhr. Um 6 Uhr geht es dann in Auslegerbooten mit bis zu 5 Personen auf´s Meer hinaus: Sehr stimmungsvoll ist der Sonnenaufgang über den Bergen zu beobachten. Sobald aber Delfine gesichtet werden, wird die Fahrt zur Hetzjagd: Eine Meute von 10 bis 15 Booten jagt mit laut brüllenden Motoren hinter den armen Tieren her, die doch eigentlich nur in Ruhe frühstücken wollen. Schön war dann wiederum von einigen Tieren noch ein Stück auf dem Rückweg begleitet zu werden.

Das Hotel ist herrlich für eine Zwischenstation bei einer Reise in Balis Norden und sicherlich auch gut geeignet, wenn man noch 2 bis 3 Tage ausspannen will.

  • Aufenthalt März 2010, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Aditya Beach Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aditya Beach Resort

Anschrift: Jl. Raya Lovina | Seririt - Singaraja street, Singaraja, Bali, Indonesien
Lage: Indonesien > Bali > Singaraja
Ausstattung:
Strand Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 der besten Resorts in Singaraja
Nr. 4 der Strandhotels in Singaraja
Preisspanne pro Nacht: 29 € - 73 €
Hotelklassifizierung:2 Stern(e) — Aditya Beach Resort 2*
Anzahl der Zimmer: 64
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Agoda, Hotels.com, ab-in-den-urlaub, TripOnline SA, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Aditya Beach Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Aditya Beach Resort Lovina
Aditya Beach Hotelanlage
Aditya Beach Hotel Kalibukbuk
Aditya Beach Lovina
Aditya Beach Resort Bali/Singaraja

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aditya Beach Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.