Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Daumen runter” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Edogin

Edogin
Jl. Raya Nusa Dua Selatan, Kawasan Sawangan | The Mulia Resort, Nusa Dua, Bali 80363, Indonesien
+62 361 3017777
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 21 von 117 Restaurants in Nusa Dua
Küche: japanisch
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen, Büffet
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen, Büffet
Wiesbaden, Deutschland
Top-Bewerter
62 Bewertungen 62 Bewertungen
51 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
75 "Hilfreich"-<br>Wertungen 75 "Hilfreich"-
Wertungen
“Daumen runter”
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. April 2014

Hätte ich die Letzen zwei Bewertungen vor dem Besuch des Edogin gelesen ich hätte mir ein schlechtes essen und 6 Mio rp gespart. Wie bereits beschrieben kommt bei Ambiente kein besonderere japanisches Flair auf. Wir buchten tepanyaki, d.h. Wir wollten dass das Essen für uns am Tisch zubereitet wird. Bei der sehr umfangreichen Speisekarte waren wir etwas überfordert. So buchten wir menüefolgen mit Fisch bzw. Wagyu. Den Wein den wir auswählten war leider nicht verfügbar. Das Erlebnis kannten wir leider bereits aus dem Solei. Als erstes erhielten wir einen Salat der weder besonders japanisch war noch besonders schmeckte. Er war völlig geschmacksneutral. Der zweite Gang war ein sehr schön angerichtetes und frisches sashimi. Wir orderten etwas reis dazu welcher leider auch völlig geschmacksneutral war. Keine Spur von Liebe oder würze. Nun freuten wir uns auf dem koch bei der Zubereitung Des Fischs bzw. Fleischs am Tisch. Dies erfolgte jedoch erst nach längerer Diskussion weil dieses Menü welches wir wählten angeblich keines war welches als tepanyaki zubereitet wird. Schließlich erschien doch kein koch der den Fisch und das wagyu zubereitete. Während der Fisch ganz brauchbar geriet war das Fleisch leider Totgeburten und geschmacksneutral ebenso wie der Reis der kunstvoll hergestellt wurde. Der Faden Geschmack stellte sich endgültig bei der Rechnung von über 6 Mio rp ein. Fazit: absoluter Reinfall.

  • Aufenthalt April 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

46 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    25
    16
    3
    2
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Oberursel (Taunus), Deutschland
Profi-Bewerter
47 Bewertungen 47 Bewertungen
28 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mixed emotions”
3 von 5 Sternen Bewertet am 10. Dezember 2013

Unser Chefkoch vom Oberoi hatte uns zur Abwechslung empfohlen gemeinsam zu einem neuen Japaner auf Nusa Dua zu gehen. Dem Edogin im Hotel Mulia. Das Hotel Mulia ist eine kleine eigene Welt mit fast 1.000 Zimmern. Indonesischer Gigantismus. Ohne Charme und Seele. Riesige Hallen und endlose Gänge. Menschenleer. Zumindest jetzt, kurz vor der Weihnachtssaison. Ein wenig erinnerte mich die Kulisse an Jacques Tatis „Herrliche Zeiten“. Und das Mulia könnte überall stehen. Aber vielleicht sind wir eben einfach Oberoi-verwöhnt.

Aber nun zum Essen. Denn hierzu sind wir ja gekommen.
„Der Japaner“ ist kein Restaurant in dem japanisch gekocht wird sondern in dem Japaner kochen. Das ist schon mal gut. Die Tepanyaki-Tische sind klassisch japanisch. Der Rest des Restaurants zeigt keinerlei japanischen Stil. Oder sollte man sagen gar keinen Stil. Egal. Essen!

Die Karte ist recht umfangreich. Angefangen von einem Tepanyaki Menü welches man in unterschiedlichen Qualitäts- bzw. Zutatenvarianten haben kann. Angefangen mit Wagyu und Lobster zu rd. 120 € pro Person. Aber es ging auch einfacher mit einer Variante mit Black Angus und Lachs zu 43 €. Wenn alle das gleiche bestellen wird´s auch langweilig. Also hat unser „Guide“ ein komplettes Menue zusammengestellt, bestehend aus einer gemischten Premium Sashimi-Platte, sehr frisch und tolle Qualität, Nigiris von der Jakobsmuschel und vom Snaper, Ebiten Rolls mit Garnelen Tempura drinnen und Soleil-Rolls, eingerollt in dünnen Gurkenscheiben anstatt Reis. Eine tolle Idee, sehr frisch und knackig und auf jeden Fall zu empfehlen. Dann noch einige Kleinigkeiten wie Aal, Hähnchenbällchen und Rinderzunge und dann natürlich die Bestandteile des Tepanyaki-Menüs, Gemüse, Lachs, Rind- und Hühnerfleisch. Nach den Sashimi und Sushis mussten wir den Service einbremsen den die Speisen kamen sehr schnell hintereinander. In kürzester Zeit waren wir umstellt von Speisen. Bereits kurz nach neun waren wir die letzten Gäste im Lokal und offenbar wollte die Küche dicht machen. Jedenfalls war der Lachs viel zu durch gebraten und auch bei dem Fleisch, welches zuletzt zubereitet wurde, fehlte dem Koch ganz offensichtlich das Engagement. Denn obwohl wir explizit medium-Rare bestellt hatten mussten wir ihm sagen, dass das Fleisch von der Platte muss, aber da war es schon zu spät.
Negativ ist auch aufgefallen, dass die Bedienung, nach Empfehlungen gefragt, grundsätzlich nur die teuersten Produkte empfahl. Ob nun beim Menü oder dem Sake, die Empfehlung erfolgte von rechts nach links auf der Karte. Insgesamt fühlten wir uns etwas auf der Flucht.
Fazit – tolle Produkte, teilweise sehr gut zubereitet. Ab der Mitte des Essens deutlich nachlassend.
Nach über einer Woche auf der Insel eine gute Abwechslung. Und in guter Gesellschaft kann ein schöner Abend nicht scheitern. Ob wir wiederkommen? Vielleicht nur zum Sushi und Sashimi-Essen. Der Teil war richtig gut!

Den Absacker nahmen wir an der Bar. Auch hier waren wir die einzigen Gäste in den heiligen Hallen. Und die Karte war sehr übersichtlich.

  • Aufenthalt Dezember 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Edogin angesehen haben, interessierten sich auch für:

Nusa Dua, Nusa Dua Peninsula
Nusa Dua, Nusa Dua Peninsula
 
Nusa Dua, Nusa Dua Peninsula
Nusa Dua, Nusa Dua Peninsula
 

Sie waren bereits im Edogin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Edogin besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.