Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Very british - Palast mit interessantem Interieur” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Bangalore Palace

Bangalore Palace
Palace Road, Bangalore, Indien
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
USD 40*
oder mehr
Platz Nr. 60 von 242 Aktivitäten in Bangalore
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Wien
Beitragender der Stufe 
348 Bewertungen
149 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 588 "Hilfreich"-
Wertungen
“Very british - Palast mit interessantem Interieur”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. April 2013

Die Fahrt sollte wieder mit Tuc/Tuc/Taxi geordert werden, da dies schnell und zielsicher erfolgt.
Man sollte mit der Fahrer auch gleich den Fahrpreis wieder zurück vereinbaren, da auf dem Gelände nicht immer Tuc/Tuc zu finden sind und man sehr weit zur nächsten Strasse gehen muss.
Der Palast liegt auf einem riesigen Gelände, nach dem Passieren der Eingangstore braucht man noch ca. 5 Min. zum eigentlichen Palast. Vor dem Palast ein riesiger Parkplatz, rechts davon ein schöner, großer Garten, der halt nach indischen Vorgaben gepflegt ist, aber doch recht schön wirkt, ein kleiner Rungang empfiehlt sich, da man auch den Palast sehr gut von vorne sehen kann, vor allem kann man da gleich fotografieren, denn sobald man auf dem Gelände ist und den Fotoapparat zücken will, wird man schon aufmerksam gemacht, dass man mal "zahlen" muss. Daher vorher in den Garten, dort kann man in aller Ruhe fotografieren. Vor dem Palast warten auch zahlreichen Kutschen, die einen durch die Gegend kutschieren wollen.
Die Gestaltung des Palastes wirkt in dieser Gegend etwas unwirklich, ist aber trotzdem schön gelungen.
Die Eintrittsgebühr ist nicht sehr billig, ebenfalls das Fototicket, das für ausländische Besucher mehr als das Ticket kostet. Das Personal ist sehr aufdringlich und eher unfreundlich und ist nicht touristisch geschult, wie man freundlich mit Gästen umgeht. Die Prunkräume, Säle und Zimmer sind islamisch ausgestaltet, teilweise mit Holzdecken, sehr gut erhalten und schöne Farben, teilweise auch Einrichtungsgegenstände, man findet immer wieder schöne Objekte, ebenfalls viele Fotos, die von der Vergangenheit der Besitzer (Maharadscha) und des britischen Einflusses zeigt. Im Innern gibt es einen schönen Hof mit Säulen und kleinen Brunnen, der sehr maurisch wirkt. Auf einer Bank kann man verweilen und dieses Ambiente genießen.

Sollte diese Bewertung für Sie hilfreich gewesen sein, bitte den "Hilfreich Button" aktivieren.

Aufenthalt November 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

414 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    75
    144
    114
    49
    32
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Borken
Beitragender der Stufe 
104 Bewertungen
16 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 80 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kann man sich sparen”
2 von 5 Sternen Bewertet am 18. Mai 2012

Zunächst mussten wir mindestens 5 Rikschafahrer fragen ob man uns zum Palast fährt, alle waren nur einer Stadtführung interessiert oder wussten nicht wie man zum Palast kommt. Endlich hatten wir einen Fahrer gefunden der uns mit fest vereinbartem Preis dorthin fahren wollte. Leider kannte auch er den Weg nicht und es wurde eine sehr lange, aber doch unterhaltsame Fahrt. Am Palast angekommen wurden wir von "Wärtern " mit Trillerpfeifen in die richtige Richtung gelotst. Wohlgemerkt : wir waren weit und breit die einzigen Touristen !
Fotografieren war strikt verboten, der Eintritt für das Gebotene viel zu hoch. Die Audiotour war aber gut gemacht. Meiner Meinung nach kann man sich den Palast getrost sparen

Aufenthalt April 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Seesen
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht ganz billig, aber lohnend!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2012

Wenn man bereit ist, doppelt so viel Eintritt wie in Mysore zu bezahlen, kann man hier einiges über vergangene Maharadscha Zeiten erfahren. Hier geht es weniger um Sehenswürdigkeiten als um gesellschaftspolitische und familiäre Hintergründe, die mittels Audioguide anschaulich erklärt werden. Eine Fotoerlaubnis zu erwerben lohnt sich nur bedingt, da nur wenige imposante Exponate ausgestellt werden, es sei denn man möchte selber in dieser Umgebung abgebildet werden.

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Sehenswert”
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Februar 2012

Man kann nur erahnen wie der Palace früher mal ausgesehen hat. Leider hat die Kolonialmacht keine prächtigen Schätze da-gelassen. Die u.a. auch deutchen elektronischen Führer sind sehr angenehm und erzählen viele Details.
Aber trotzdem sehr schön um in alten Zeiten zu schwelgen! Sollte dennoch weiter ausgebaut werden bzw. verschlossene Zimmer / Gärten wieder geöffnet werden - es gib sicher noch viel mehr zu sehen.
Ich hoffe das 'geraubte' kommt irgendwann wieder....

Aufenthalt Februar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bangalore Palace angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Bangalore Palace? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bangalore Palace besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.