Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das beste Hotel aller Zeiten” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Sultan Gardens Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
Sultan Gardens Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Sultan Gardens Resort
5.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   P.O. Box 111, Coastal Road | Shark's Bay, Scharm El-Scheich, Ägypten   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Bordon, Vereinigtes Königreich
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das beste Hotel aller Zeiten”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2013

Ich bin am 22. September angekommen und 10 Nächte geblieben. Ehrlich gesagt ist es das schönste Hotel, in dem wir je waren.
Das Personal war sehr freundlich, sie haben sich um alles gekümmert, die Zimmer waren schön (Nr 142 & 144). Unglaublicher Sonnenaufgang von dieser Stelle aus. Die Pools waren super & sauber, das Personal am Pool hat uns super bedient, sie haben uns sogar eisgekühlte Tücher gebracht, um uns ein bisschen zu erfrischen.

Das Unterhaltungsangebot....unterhält. Das Grundstück ist groß understreckt sich bis zum Strand. Es gab vielleicht nicht genug Personal, um alles abzudecken, aber es waren genug Leute da, um eine sichtbare Präsenz zu zeigen und die Gäste auf die verschiedenen Aktivitäten hinzuweisen. Karaoke-Fans kommen vielleicht nicht auf ihre Kosten, es gibt nicht so viele Songs (nur ein paar Seiten mit Titeln). Karaoke hat auch nur eine Stunde oder so gedauert, kaum jemand konnte mehr als einen Song singen.

Die Restaurants waren sehr gut, besonders das italienische. Gute Auswahl - ich habe 3 Kilo zugenommen.
Das Personal in der Bar hat dafür gesorgt, dass man immer einen Drink in der Hand hatte. Das Personal an der Rezeption war immer sehr aufmerksam und hilfsbereit.

Wir haben einen Platz zum Erholen gesucht und dieses Hotel war dafür genau richtig.
In 10 Tagen drei Stunden Massage. Super Preis-Leistungs-Verhältnis.
Mein Mann hat sich sogar die Haare schneiden und sich mit einem Messer rasieren lassen. Hmmmmmmm!
Wir sind sicher zu Hause angekommen, also haben wir die Versicherung nicht gebraucht :-)

Wir haben ein paar Ausflüge gemacht. Delfine und der ägyptische Themenabend mit Unterhaltung.
Der Tourleiter war den ganzen Abend dabei und hat dafür gesorgt, dass wir alle gut ins Hotel zurück gekommen sind.

Insgesamt überaus Positiv. Ich würde auf jeden Fall wiederherkommen. Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
bkhedr, General Manager von Sultan Gardens Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 1. November 2013
Mit Google übersetzen
Dear Valerie R,

Thank you for choosing the Sultan Gardens Resort and for posting your detailed and helpful review. We appreciate your feedback and we hope you will return soon.

Best Regards
The Management
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

4.745 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    3.181
    1.075
    340
    106
    43
Bewertungen für
1.618
2.049
59
22
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Ich fand das Sultan Gardens super und kann es nur jedem empfehlen. Das Personal war ausgezeichnet und so nett zu unseren zwei Kindern. Unsere Tochter hat geweint, als wir abgereist sind. Wir gehen sonst nie zwei Mal in das gleiche Hotel, aber wir fahren im Oktober wieder hin.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
bkhedr, General Manager von Sultan Gardens Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 1. November 2013
Mit Google übersetzen
Dear SallyCollins0429,

Thank you for choosing the Sultan Gardens Resort and for taking the time to post your review. It was a pleasure to host you and we all look forward to your return.

Best Regards
The Management
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Frankenberg, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2013

Ankunft:
Man kommt in Sharm-El-Sheik an einem kleinen, überschaubaren Flughafen an. Die Gäste werden in der Regel sofort "abgefangen" und zu eigenen Visa-Schaltern geführt. Hier werden die Urlauber zum ersten Mal richtig über den Tisch gezogen. Denn die Visa, die man dort erhält, sind meist teurer als die, die man am Bankschalter bekommt. Und für Viele ist nicht einmal ein Visum notwendig! Wer nämlich einen reinen Badeurlaub im Hotel geplant hat, benötigt gar kein Visum. Er schreibt einfach auf die Rückseite der Einreisekarte (, die man im Flugzeug erhält,) die beiden Wörter "Sinai only". Schon hat man pro Person 15-20 Euro gespart und kann direkt nach der Ankunft durch die Kontrolle durchgehen. Wer allerdings Ausflüge nach Ras Mohammed, Sea-Trips oder Ausflüge nach Kairo oder Luxor geplant hat, kommt um ein Visum nicht herum. Für einen Besuch des Katharinen-Klosters und des Berges Sinai benötigt man dagegen KEIN Visum! - Ist man durch die Visa-Schalter und die Ausgangskontrolle durch, gelangt man zu den Bussen. Die Qualität der Beförderung unterscheidet sich z.T. erheblich. Bei uns bspw. wurden die Koffer zunächst über das Fenster auf der Rückbank gelagert und später - damit auch noch Passagier in den Bus passen - auf dem Dach! Die Fahrt zum Hotel dauert ca. 10 Minuten.

Ankunft am Hotel:
Am Hotel angekommen, werden am Eingang alle Koffer entgegengenommen. Kommt man allerdings "zu früh" (d.h. vor 14 Uhr), werden sie nicht direkt zu den Zimmern weitergeleitet, sondern "verharren" erst mal ein paar Stündchen dort. Der von der Anreise und dem Nachtflug gestresste Urlauber würde nun ganz gerne sein Zimmer zugewiesen bekommen. Das ist aber leider nicht möglich. Erst einmal werden alle Anmeldedaten an der (recht langsamen) Rezeption aufgenommen. Dann kann man bis 11.00 Uhr warten, dass man Service-Leistungen in Anspruch nehmen kann (erst dann erhält man nämlich sein AI-Armband). Für uns hieß das, hungrig und durstig 3 Stunden mit vollen Klamotten auf einer Liege am Pool auszuharren :-( Ab 11 Uhr bekommt man dann die "Genuss-Rechte". Ein Zimmer hat man damit aber noch lange nicht. Das wird nämlich erst gegen 13-14 Uhr frei. So lange heisst es weiter zu warten. Hat man das Zimmer endlich und hat man ausgepackt, ist es - zumindest im Januar - schon wieder mit der Sonne vorbei, und es wird schon einigermaßen kühl. Mit anderen Worten: den Anreisetag kann man ziemlich vergessen!

Anlage:
Die Hotelanlage ist ziemlich groß. Es handelt sich allerdings nicht um eine "Bettenburg". Es gibt vielmehr eine Vielzahlt von zweistöckigen Gebäuden. Diese befinden sich in einer schön bepflanzten und gepflegten Anlage.

Unterbringung:
Allgemeine Aussagen sind hier schwierig. Was uns betrifft, waren wir in einer Wohnung untergebracht, die aus Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad und einem kleinen Balkon bestand. Das Wohnzimmer hatte sogar einen kleinen Küchen-/Bar(?)-Bereich. Hier konnte man sich Tee oder Kaffee selbst zubereiten. Ausserdem gab es ein (schon etwas älters) Sofa und einen Röhren-TV (Leider konnte unser Super-RTL verwöhntes Kind dort nichts passendes finden, da lediglich ZDF und RTL empfangen werden). Der Balkon hatte Meerblick. Allerdings ist die Beschallung im unteren Bereich der Anlage im unteren Bereich recht penetrant. Bei Unterbringung eines Kinders wird im Wohnzimmer ein zusätzliches Bett aufgestellt (In unserem Fall war dies allerdings noch nicht erfolgt, und wir mussten erst zweimal nachfragen). Das "Eltern-Schlafzimmer" ist vom Wohnzimmer duch einer Tür abgetrennt und recht komfortabel. Selbst ein kostenloser Safe ist vorhanden. Bis um 23 Uhr (wenigstens) ist allerdings Fluglärm zu hören. Und gegen 5 Uhr morgens beschallt einen der Muezzin mit extemer Lautstärke (Muss das in einer von Europäern bewohnten Anlage sein???).

Pools/Strand:
Es gibt insgesamt vier Pools in der Anlage. Zwei davon sind beheizt und daher auch im Winter nutzbar. Allerdings ist einer davon als "Ruhepool" ausgewiesen. "Aktive" Kinder werden hier sofort ermahnt! An dem verbleibenden "Kinder-Pool" befindet sich auch eine Rutsche. Diese ist allerdings nicht sonderlich toll und hat auch nur alle naselang mal offen. Die großen beiden Pools kann man in den Wintermonaten praktisch nicht nutzen, da sie schweinekalt sind (Ich habe niemals jemanden darin schwimmen sehen). - Der Strandabschnitt des Hotels ist ca. 200 m lang - allerdings nur sehr schmal. Wer nicht nur seine "Füßchen" nass machen möchte, muss den Badesteg benutzen. Und auch hier ist der Schwimmbereich SEHR beschränkt. Nichtsdestotrotz: Man kann hier eine Vielzahl von bunten Fischen sehen (In Marsa Alaam gibt es allerdings viel mehr Arten und auch wesentlich schönere Korallen). Die Badetemperatur des roten Meeres liegt hier - selbst im Januar - deutlich über 20 Grad. Also nicht verzweifeln, wenn man am eiskalten Hotel-Pool scheitert!

Service:
Die Bedienung schwankt in diesem Hotel stark. Mal bekommt man erstklassigen Service, wenn jemand einen "adoptiert" hat (und man etwas Trinkgeld nachreicht); dann wiederum wird man völlig übersehen. Dies betrifft insbesondere das Hauptrestaurant. Hier gibt es für Familien auch noch einen anderen entscheidenden Nachteil: Familien dürfen nämlich nur in den "unteren" Bereich des Restaurant, um die erholungssuchenden älteren oder allein-Reisenden nicht zu stören!!!). Deshalb gibt es für Familien schon mal einen Stau vor der Eingangstür. Das Ganze verwundert insofern, als die Ägypter Kinder eigentlich gern mögen (und das auch freundlich zeigen). Warum also diese Klassengesellschaft???

Essen/Trinken:
Das Frühstück entspricht ein wenig dem Verlangen der europäischen Inselbewohner (Briten), denn man findet selbst morgens heiße Speisen (Würstchen, Kartoffeln etc.). Aber auch (Spiegel-)Eier, Pfannkuchen, Salate und ein (kleines) Angebot von Broten und Brötchen findet man hier. Ausserdem viele Salate. Insgesamt ein üppiges (und gut schmeckendes) Frühstücksangebot. Der Kaffee kommt aus der Maschine, ist aber gar nicht so schlecht. Leider wird man (gerade morgens) nicht immer schnell bedient und muss daher den Weg zur versteckten Kaffeemaschine selbst einschlagen. Schön ist das Frühstück übrigens auf der Terasse. Das kann man selbst im Januar (meist) wahrnehmen. - Das Mittagessen kann man entweder im Hauptrestaurant (wie beim Frühstück) einnehmen oder an einer Pool- bzw. Strandbar. Dort ist das Angebot allerdings SEHR reduziert.

Unterhaltung:
Es gibt sog. "Ruhe-Pools", an denen jeder Mucks verboten ist. "Fröhliche" Kinder werden hier ständig ermahnt. Auf der anderen Seite gibt es einen Pool, an dem andauernd Beschallung erfolgt (Hier findet sich auch die [einzige, meist geschlossene] Kinder-Rutsche). Vielleicht sollte man mal zu einem gewissen Mittelmaß gelangen. Am Strand wurde im Winter relativ wenig angeboten. Vorteil: man wurde selten mal angequatscht. Ab 15.00 Uhr war in dieser Jahreszeit aber auch Schluss, da es doch schon relativ "frisch" wurde. - Ich persönlich hätte nun noch gerne etwas am Strand entlang gejoggt. Das war aber nicht möglich, da der Sand abend "gerecht" wird und man nicht mehr darauf entlanglaufen kann :-( Auch ausserhalb der Anlage macht das Herumgerenne keinen großen Spaß, da man entweder an Müllhalden oder der tristen Straße nach Sharm-El-Sheik entlangläuft (Ich vermisse hier definitiv eine schöne Promenade a la Side!). - Die Abendunterhaltung im Hotel ist dagegen erstaunlich gut. Im Amphi-Theater findet - selbst in den Wintermonaten - eine Aufführung mit guter Qualität statt. Merkwürdigerweise wird sie aber vorwiegenden von russischen Urlaubern (, die ca. 70% der Hotelgäste stellen) wahrgenommen.

Ausflüge:
Ich persönlich habe nur einen Ausflug wahrgenommen, den ich aber auch jederman empfehlen kann, nämlich zum Katharinen-Kloster und zum Berg Sinai (dem "Moses-Berg"). Diesen Ausflug kann man schon zuhause online für ca. 40 Euro buchen. Man wird dann abend gegen 21 Uhr vom Hotel abgeholt. Nach einer Fahrt durch die Bergwelt des Sinai macht man kurz Rast an einem kleinen Restaurant. Dann geht es weiter zum Katharinen-Kloster. Dort wird man in die Obhut eines Beduinen gegeben. Dieser führt einen dann im Schein der Taschenlampe vorbei am Kloster den Weg entlang zum Gipfel. Erst eben wird dieser Weg immer steiler. Wer möchte, kann auch ein Kamel (Kostenpunkt je nach Verhandlungsgeschick: 10-20 Euro) nehmen. Kurz vor dem Gipfel sieht man auch Schnee, und es wird zunehmend kälter. Deshalb sollte man sich zum Schluss in der "Verpflegungshöhle" (, die es überall auf dem Weg nach oben gibt,) dringend einen Poncho ausleihen. Ohne diesen ist es auf dem Gipfel mit seinem kleinen Kirchlein kaum auszuhalten. Die Aussicht, wenn die Sonne über der Gebirgslandschaft aufgeht, ist dagegen ein Erlebnis, das ich immer in Erinnerung behalten werde. Gigantisch!!! - Andere Ausflüge habe ich persönlich nicht gemacht. Ich weiss allerdings von Urlaubsbekanntschaften, dass ein Trip zum "Old Market" in Sharm-El-Sheik keinesfalls zu empfehlen ist, da es hier nur verdreckt und viel zu teuer sei.

Fazit:
Die Anlage ist schön und die Zimmer in recht gutem Zustand. Das Essen ist gut (es gibt sogar Themenabende); der Service schwankt allerdings von sehr gut bis mangelhaft. Der Strand ist feinsandig, jedoch nur 200 m lang und etwa 50 m breit (Dann fangen die geschützen Korallen an). Liegen findet man dort eigentlich immer. Das gleiche gilt für die Pools. Im Winter kann man aber nur die beiden beheizten Pools nutzen. Und von diesen ist auch nur einer für "fröhliche" Kinder (d.h. solche mit Stimme) nutzbar. Ausserhalb der Anlage befindet sich eine kleine Shopping-Meile, die aber überteuert ist und wenig bietet. Größere Orte mit mehr Angeboten sind zu Fuß nicht zu erreichen. - Trotzdem: Wer einen angenehmen Badeurlaub mit gutem Essen in netter Umgebung haben möchte, der ist hier durchaus gut aufgehoben. Ich persönlich bevorzuge allerdings eher die Region Marsa Alaam.

  • Aufenthalt Januar 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamm, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. Dezember 2012

Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen (z.B. dem Bad würden ein ein paar frische Fugen ganz gut tun), Zimmerreinigung/Handtuchwechsel erfolgt jedoch täglich und gründlich. Die Grünanlagen sind besonders schön und werden super gepflegt. Es könnte ein wenig häufiger über die Tische in den Aussenbars gewischt werden.
Von unserem Zimmer (259), quasi vom Bett aus, durften wir früh morgens traumhafte Sonnenaufgänge erleben.
Das Personal war stets freundlich. Als besonders aufmerksam und nett haben wir Dawood (David) William aus dem Hauptrestaurant (Aussenterasse) kennengelernt.
Die Küche war vollkommen in Ordnung. Alle Angebote waren lecker, jedoch fehlte ein wenig, die sonst für Ägypten bekannte, liebevolle Präsentation. Die Tische waren morgens, mittags und abends schön eingedeckt.
Das Hausriff ist (noch) sehr schön und "lebendig". Trotz des angelegten Stegs, waren leider immer wieder stehende oder auf dem Riff gehende (?!?) Menschen zu beobachten.
Das Resort war, jedenfalls in unserer Urlaubswoche, ziemlich fest in englischer und russischer Hand, deutsche Gäste waren eher die Ausnahme, war aber kein Problem. Deutsch wird so gut wie gar nicht gesprochen. Mit Englisch kommt man weiter.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wincanton, Vereinigtes Königreich
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. August 2011

Wir besuchten das Hotel vorher und es hat uns sehr gut gefallen, aber beide Male hat sich das Beauty Team um den Hauptpool versammelt.
Selbst nachdem wir hunderte Male Nein sagten, bestanden sie darauf und es kommt zum Punkt, wo es die Entspannung am Pool ruiniert.
Am 9. Tag in unserem Urlaub lag ich am Bauch auf der Sonnenliege und dieser Mann mit einem orangen Shirt öffnete mein Bikini Oberteil, ohne zu fragen, ich war entsetzt und ebenfalls die Leute in der Umgebung, da es nicht gerade etwas ist, das man erwarten würde, dass jemand tut.
Später am Tag sahen wir den Hotelbesitzer und erzählten ihm, was passiert war und er feuerte den verantwortlichen Mann.
Innerhalb von Stunden nachdem er gefeuert wurde, bekamen wir einen sehr drohenden Anruf von dem Mann und ich habe mich sehr aufgeregt und mein Mann ging, um mit dem Manager zu sprechen, aber niemand entschuldigte sich.
Ich war sehr enttäuscht und wir entschieden uns, die nächsten 2 Tage im Zimmer zu verbringen und es ruinierte vollkommen den Urlaub, der bis dahin ok war.
An dem Tag, an dem wir abreisten, hat mein Mann noch vor unserer Abreise gegessen und auf dem Flug nach Hause war er sehr krank und als wir zu Hause ankamen, musste er ins Krankenhaus gebracht werden und er hatte Shegella, was Ecoli ist und er war sehr krank für einen Monat nach der Rückkehr und das Gesundheitsamt wurde mit einbezogen und sie sagten, dass sie diesbezüglich andere Beschwerden hatten vom gleichen Ort, was eine Schande ist, weil das Essen für uns kein Problem war.
Auf der anderen Seite mochten wir den Pool und die Angestellten in der Bar, die sich immer bemühten, besonders die beiden Mo's.
Ich glaube, wenn sie ändern könnten, dass die Leute ständig Sachen am Pool verkaufen würden, dann wäre es ein wunderbarer Urlaub.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Slovak
1 Bewertung
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juni 2008

Wir waren vom 3.-13. Juni im Sultan Gardens. Dieses Hotel war leider nicht so erfreulich, wie wir erwartet hatten. Am ersten Tag waren wir schockiert. Wir kamen spätabends an und bekamen Schlüsselkarten fürs Zimmer, hatten aber gleich ein Problem mit der Dusche. Im Bad war KEINE Dusche, sondern nur ein paar Rohre in der Wand. Wir baten nach einem weiteren Bett, weil wir ein Zimmer mit einem Doppelbett plus einem Einzelbett gebucht hatten. Das Personal brachte uns eine kaputte Matratze, wie man auf den Bildern sehen kann. Ich dachte, dass uns an dem Tag nichts Schlimmeres passieren könnte, aber die Krönung wartete im Bad auf mich (meinen Freunden ging es genauso) - eine Kakerlake!!! Ich weiß nicht, ob all das in einem 5-Sterne-Hotel passieren sollte...

Der Strand war schön - super. Das Wasser war sauber und es gab viele farbenfrohe Fische, ideal zum Schnorcheln. Was uns nicht gefallen hat, waren die Getränke in Plastikbechern, manche davon waren im Sand gelegen und wurden dann wiederverwendet.

Das Essen war in Ordnung, aber nach ein paar Tagen merkt man, dass es jeden Tag das Gleiche ist. Was uns im Speisesaal nicht gefiel: wenn man sich selbst Saft holt, bekommt man nur winzige Gläser. Das Mittagessen war chaotisch. Auf den Tischen waren schmutziges Geschirr und Fliegen. Das Abendessen war aber besser: das Personal war leger gekleidet, die Tische waren sauber. Was mir auch nicht gefiel, war das Personal in der Hauptbar. Und das überhaupt nicht. Eine Bedienung war unhöflich. Manchmal hatten wir Angst, bei ihm Getränken zu bestellen und hofften, dass er nett sein würde. Manchmal hatten wir das Gefühl, dass er sich so verhielt, weil wir aus der Slowakei kommen. Egal, unser Urlaub war schön, weil wir ein tolles Grüppchen sind und wir versuchten, all diese Dinge zu vergessen. Ich werde dieses Hotel niemandem empfehlen, der nach einem luxuriösen Urlaub sucht. Wie ich aber vorher geschrieben habe, war der Strand schön.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Sultan Gardens Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sultan Gardens Resort

Anschrift: P.O. Box 111, Coastal Road | Shark's Bay, Scharm El-Scheich, Ägypten
Telefonnummer:
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > Süd-Sinai > Scharm El-Scheich
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 8 der Spa-Hotels in Scharm El-Scheich
Nr. 11 der Romantikhotels in Scharm El-Scheich
Nr. 11 der Familienhotels in Scharm El-Scheich
Nr. 12 der besten Resorts in Scharm El-Scheich
Nr. 15 der Luxushotels in Scharm El-Scheich
Nr. 16 der Strandhotels in Scharm El-Scheich
Preisspanne pro Nacht: 56 € - 181 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Sultan Gardens Resort 5*
Anzahl der Zimmer: 520
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Agoda, ab-in-den-urlaub, Booking.com und TripOnline SA als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sultan Gardens Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sultan Garden Sharm El Sheikh
Sultan Gardens Hotel Sharm El Sheikh
Sultan Gardens Sharm El Sheikh
Sultan Gardens Hotelanlage
Sultan Garden Resort Sharm El Sheikh

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Sultan Gardens Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.