Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Preis/Leistung stimmt aber ist nichts für hohe Ansprüche...” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu The Gate Hotel Golden Beach Hurghada

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Speichern
The Gate Hotel Golden Beach Hurghada gehört jetzt zu Ihren Favoriten
The Gate Hotel Golden Beach Hurghada
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Km 12 Ahia Rd., Hurghada, Ägypten   |  
Hotelausstattung
Nr. 90 von 182 Hotels in Hurghada
Leipzig, Sachsen, Germany
1 Bewertung
“Preis/Leistung stimmt aber ist nichts für hohe Ansprüche...”
3 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Ich war letzte Nov. 2014 mit Freundin dort 7 Tage all inkl. ultra für 300€ pro Person ab Hannover.
Sind mit Sunexpress geflogen, alles was meine Vorgänger geschrieben haben stimmt... also viele Russen im Hotel inkl. hübscher Russinnen auch ;) ...nachts zwischen 19-23Uhr kann es je nach Zimmer ..auch mal laut werden durch die Animationsmusik des Abendprogramms... das Essen ist eintönig und nicht 5Sterne aaaaber die Auswahl eigentl. gross genug das man immer was für sich findet... Früh gabs Eierkuchen frisch oder Spiegeleier war immer ok und lecker ... Die Chemiesäfte haben fast alle Hotels in Hurghada das is normal da unten... Mittag gabs cola/fanta/sprite früh durchgehend und man konnte nebenrestaurants nutzen wo es 24h lang kostenlos Pizza/Pommes/Hotdog/Burger gibt was völlig ok schmeckte... wenn man im Hauptrestaurant nicht essen wollte...Das frisch gepresster O-Saft extra kostet bei ai ultra..hat mich auch gestört... Das viele Serviceleute am Flughafen oder im Hotel gern die Hand aufhalten ist normal in Hurghada... ich halte es meistens so das ich meinen Zimmerservice immer 1,2 Tage beobachte und auch beim Essen wer wirklich fleissig und aufmerksam ist und die bekommen auch was...ganz einfach... und solche Leute gab es auch hier ... das wars aber auch schon zum negativen...

Positiv ist :
Die Anlage ist sehr groß, sehr schön und grün beflanzt. Hat schöne Pools
und Freizeitangebote, Spa, Beachvolleyball, Minigolfanlage,Billiard (kostet 2,50/h extra)
Was wichtig und auch toll ist, die Pools sind beheizt ! Das findet man nicht in allen
Hotels in Ägypten da das Meer warm ist als Ausrede meist.
So aber konnten wir früh am morgen um 6/7 zum wach werden, einfach immer ne runde
schwimmen im warmen 28°Pool mit wenig Chlor drin...super...
W-lan in der Lobby kostenlos ! Supi !
Tagsüber stören die Russen gar nicht waren auch nicht laut liegen alle faul am strand und sonnten sich also kein Problem... man konnte an den Strandbars jederzeit Cola/FAnta/Sprite/Tee etc kostenlos sich holen und ist frisch und lecker....
Die Verkaufsläden vorort bieten alles was man braucht, natürlich muss man abstriche bei der Qualität machen und wenn sie euch einen Preis nennen sagt pauschal maximal die hälfte erstma ;) Eine Apotheke ist vor dem Hotel ansonsten wenn man andere Läden oder hurghada rein fahren möchte kostet ca 5-10 €
Es werden verschiedene Ausflüge Angeboten ich habe 4 gemacht.... empfehlen kann ich
die Delfintour mit schnorcheln wo man 2,3 Tauchspots anfährt die recht hübsch waren...
und Cleopatra Massage... für 37€ alles imkl. Dampfsauna/Hamam(pieling)/Yakuzzi/100°Sauna/Ganzkörpermassssage/ausruhen..danach fühlte ich mich wie neu geboren :)

Die Funsafari/Quadtour war so lala.... man fährt durch Steinwüste und kriegt nicht viel zusehen ausser dreck nicht für ältere Leute da die Jeeptour dorthin Halsbrecherich ist und ich übertreibe nicht meine 90kg sind mehrmals abgehoben wärend der fahrt in den Jeeps ;)

Die Luxortour (83.-€) ist was für Kulturbegeisterte... sehenswert Karnaktempel ! Nilkreuzfahrt toll aber nur kurz 40min ca. , Hapschetsut ist eigentl. nur die Aussicht wirklich toll sonst gibts da nicht viel...
Tal der Könige ist die Landschaft prima aber die Gräber selber ist nicht viel zu sehen ausser Wandmalereien...Särge, Schmuck etc sieht man nirgends...das größte Manko ansich ist aber die Reise selber... Busfahrt hinzu waren ca. 6h rückzu 6h zwischendrin viel laufen Tempelanlagen etc. also der Tag schlaucht und insgesamt ist man mindestens 20h ! am stück unterwegs... das hat also nix mit erholung zu tun ;) daher kann ich es nur bedingt empfehlen...

Fazit:
Für junge Leute bis 40/50 mit schmalem Geldbeutel gut geeignet. Für den Preis kriegt man kein perfektes Hotel aber erholen und warm schwimmen kann man sehr gut. Die Zimmer sind kein Highlight aber sauber. 3 deutsche TV Programme

Zimmertipp: Zimmernähe zum Strand mit Meerblick buchen... die Zimmer weiter vorn zur Anlage hin werden Abends re ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

254 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    77
    93
    40
    27
    17
Bewertungen für
77
73
9
3
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Bewertungen in Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Dearmstadt
Top-Bewerter
60 Bewertungen 60 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
78 "Hilfreich"-<br>Wertungen 78 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. Oktober 2014

Das Hotel ist fest in russischer Hand.
Wir schätzen, dass während unseres Aufenthalt im Oktober 2014 80% Russen waren, deren Essgewohnheiten und sonstiges Verhalten schwer zu ertragen sind. Schlimm ist vor allem, dass in einem Land, wo Mangelernährung herrscht, die Teller VOLL zurückgelassen werden. Daher rührt wohl auch die Tatsache, dass das angebotene Essen sehr eintönig ist (das Essen kommt ja doch zum Großteil in den Müll). Das Frühstück oder die Vorspeisen zu Mittag oder am Abend sind jeden Tag ident. Auch die Getränke -egal ob Orangensaft oder die alkoholischen Cocktails - schmecken nur nach Chemie.
All inclusive - bedeutet, dass man z.B. beim Frühstück den frischgepressten O-Saft extra zahlen muss, ebenso Tennisspielen oder Billard spielen ist extra zu bezahlen.
Die Anlage selbst ist schön, großzügig, sehr sauber. Die Zimmer geräumig, aber die Einrichtung sehr abgewohnt.
Das Personal ist z.T. sehr freundlich und freuen sich über NIcht-Russen bzw. Deutsche. Man kann die Abgestumpftheit verstehen, da sich die russischen Gäste immer vordrängen und sehr fordernd sind.
ACHTUNG: Schwimmen ist nur vom Steg möglich, wo aber auch die Boote ankern und daher Diesel ausläuft. Sonst muss man sehr weit gehen, bis ein Schwimmen möglich ist. Pools sind allerdings sehr gepflegt, z.T. mit lauter Musik beschallt.
Das Hotel liegt sehr abgeschieden. Bis Hurghada ist es eine gute halbe Stunde mit dem Taxi.

Zimmertipp: Achtung: das Abendprogramm der Animation ist sehr laut, dh. man sollte möglichst weit weg von der Ar ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2014, Familie
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Windeck, Deutschland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2014

Das Hotel hat mehrmals in der letzten Zeit den Namen gewechselt : Calimera soll die beste Zeit gewesen sein , dann steht noch Golden Beach drann und nun Movie Gate ich vermute mal unter den anderen Namen gibts auch Bewertungen einfach mal suchen mir ist das Hotel die Arbeit nicht wert

Positiv : sauber war es ,

so nun das schlechte

Einreiseabzocke kaum gelandet wird auch schon zur Kasse gebeten Pro Person 25 € für das Visum , was allerdings bei genauem hinsehen 25$ Dollar sind und beim Aktuellen Kurs mal eben 5 € Trinkgeld p.P. für den Reiseleiter sind das kenne ich nur von Hurghada in Sharm el sheikh zum Beispiel gibts das so nicht ! und Vorsicht bei den Kofferträgern/ Koffereinladern , die wollen nur Euro für den Koffer in oder aus dem Bus zu heben sonst bleibt der Koffer wo er ist Frechheit Siegt .

Der Strand ist schön , nur leider ist Tagüber EBBE , also kein Meer mehr da !



Negativ : es gab 0% Service dafür aber 100% Russen
keine service weder beim Essen noch an den Bar´s alles nur Selbstbedienung , aber alle wollen Trinkgeld ,frage mich nur für was ?
Das Essen im Hauptspeisesaal ist nur eine LEBENSERHALTUNGSMAßNAHME 7 Tage das selbe , das geht einfach garnicht und eine geschmackliche Katatrophe !
Wer als erster im Speisesaal war konnte mit etwas Glück noch sehen wie die Küche alles schön angerichtet hatte aber nach 2 Min war das vorbei , ich kenne keine andere Nation die solche Esskultur hat außer Russland einfach grauselig und so wie das Personal drauf ist haben die in dem Hotel schon jegliche Hoffnung verloren .

Was ich als ganz schlimm empfunden habe war das es kaum einen Platz gibt wo sich die Leute gemütlich zusammen setzten konnten , das fehlt in der riesigen Anlage .
Einfach mal abends draußen sitzen und mit Urlaubern ein bißchen Quasseln und was trinken UNMÖGLICH
Die Kellner könnten sich so schön ein Trinkgeld verdienen aber sie bedienen einfach nicht , die räumen nur ab und hätten dann gerne Trinkgeld ???? sehr komisch aber so ist es dort !

Hurghada selbst ist völlig verkommen und Total dreckig und ich war schon öfters in Ägypten kenne also auch andere Orte !
Ich kann nur allen Raten sucht besser was anderes zB. Tunesien / Insel Djerba


Bei der Ankunft dauerte der Transfer etwa 1 Std. bei nur 25km ok kann ich noch mit Leben , aber bei der Rückreise 4,5 std. vorher Abholung am Hotel und dann wirklich jedes Hotel in Hurghada angefahren das muß nicht sein !

P.s. Anreise mit Spartana AIR / Sun Express , so schlecht ausgestattete Flieger hatte ich schon Jahre nicht mehr , keine Monitore keine Musik und nur 100ml Wasser im Yoghurtbecher sowie ein Gummiartiges Brötchen mit schmierigem ( vermutlich Käse ) nein DANKE

Alles in allem war nur das Wetter richtig Toll und den rest HAKE ich mal besser unter Lebenserfahrung AB .

Zimmertipp: Die Richtige Zimmerwahl ist in einem anderen Hotel buchen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. April 2014

Das Hotel ist schön und auch die Anlage ist riesig und wunderschön. Ich war mit meiner besten Freundin im November dort und wir waren begeistert. Wir besuchten Freunde von uns die den Sunny's Horse Stable führen. Der Stable ist direkt beim Hotel. Die Pferde haben es wirklich sehr schön dort und werden sehr sehr gut gepflegt. Sogar besser als in gewissen Ställen in der Schweiz... Wer mal was neues erleben möchte sollte unbedingt zum Sunny's Horse Stable und einen oder mehrere Trips vereinbaren. Es ist nicht der übliche Touristen Ausritt, im gegenteil es ist wie man sein eigenes Pferd haben würde man ist frei und kann seine wünsche problemlos äussern. Man geht sogar mit den Pferden schwimmen was man wirklich mal erleben muss :-D Es ist Atem beraubend! :-) ist wirklich empfehlenswert. Wir gehen im Mai für 2 Wochen hin :-D

Aufenthalt November 2013, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. September 2013

Wir sind heute wieder aus dem Urlaub zurück und dieses Hotel war nur erholsam weil wir oft in der Stadt oder am Hafen waren , es war der 5te Calimera Aufenthalt weil es uns bisher immer gut gefallen hat .
Im diesem Jahr im August zählte einfach nur der Deutsche Euro und alles andere war unwichtig denn durch den Einbruch der Touristen war dieses Hotel zugut wie ausgestorben . Am Anfang waren wir die einzigen beiden Deutschen im Hotel denn 100% Araber schwammen mit Kutte im Pool . Am Ende der 2 Wochen waren wir 11 deutsche Paare die um Pommes gebettelt haben ( haben wir nie bekommen ) . Am meisten hat mich geärgert das man für Leistungen bezahlt die das Hotel Calimera nie erbracht hat z.B die Bettwäsche wurde nie gewechselt sondern nur einfach umgedreht , das Mittagessen am Strand wurde gestrichen, alle Poolbars waren geschlossen außer die am Strand die war allerdings um 18:00 auch dicht und um 16:00 gab es auch kein Kaffee mehr außerdem Kaffee / Kuchen am Nachmittag sowie Latenight essen wurden komplett abgeschafft .
Es Gab auch mal deutsche Musik am Strand aber nur für kurze Zeit denn die Araber haben sich über unsere europäische Musik beschwert .
Die Animation ist regelrechten Gruppenzwang denn auch wenn man keine Lust auf Clubaktion hatte musste man teilnehmen und abends gab es dann die Riesen Mini Playback Show mit langweiligen rumgehobste .
Im Restaurant gab es wie bereits oben kurz beschrieben ,, Reis ,, Reis mit Bohnen ,, Bohnen mit Reis ( Yuhuuu Dschungelcamp ) .
Wir sind oft nach El-Guna runter da konnte man entspannt was trinken und gut essen bevor man sie im Hotel vergiftet denn auch 2 Packungen Tabletten haben nicht geholfen , ich muss zudem sagen das alle Produkte wie Eiswürfel oder Sirup aus dem leckeren ägyptischen Leitungswasser bestehen .
Im Zimmer fielen die Schränke auseinander und der Aktivpool naja ( gefährlich )
Familienfreundlich ist auch was anderes denn die paar Kinder die da waren haben sich in der Lobby gelangweilt !!!

Ich muss hinzufügen das wir jetzt zum 5. Mal im Hotel Calimera waren und das sich das ganze durch den Einbruch der Touristen massiv verschlechtert hat und das finde ich schade denn in Hurgarda war nie irgendetwas schlimmes los ach ja wer nach Ägypten reist der soll sich sein Visa am Flughafen Ausgang links bei der Bank ( wo man auch Geldwechseln kann ) kaufen denn da kostet der nur 8€ alle andren Abzocker werden dann sauer und schreien einen an weil man nicht 18€ bezahlt !!!
Lassen sie sich nicht übers Ohr hauen und zahlen sie vom Hotel nie mehr als 25Pounts in die City oder nach El-Guna DANKE FÜRS LESEN !!!

  • Aufenthalt August 2013
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Buxdehude
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juli 2013

Wir hatten die Ehre als Familie unseren Urlaub im Club Calimera in Hurghada zu verbringen hier unsre Urteil:

Essen:
Das viel diskutierte Thema Essen bewegt auch im Calimera die Gemüter. Mal kämpft man sich wie Attila der Hunnenkönig mit Ellbogentechnik durch arabische Großfamilien, die ihre Tische beladen als gebe es kein Morgen. Mal überrascht einen die Koch- Crew mit Fajitas.
Dann wird der Menüzyklus auf 3 Tage herunter gedreht und der Gast fühlt sich wie in einer kulinarischen Möbius Schleife. Bei genauem Hinsehen erkennt man in manchen Gerichten auch das Menü des Vortages. Eine Konstante hat sich jedoch über die gesamten zwei Wochen gezogen. Der Fisch wurde wohl mit einem 40 Tonner bearbeitet, denn so hat er ausgesehen.
Typisch auch für die ägyptische Küche ist, dass man eine gute Entschlackung gratis mitgeliefert bekommt. Glücklicherweise kann man mit einheimischen Drogen relativ rasch das Essen auch zur Verdauung nutzen. Etwas bedenklich war dann aber schließlich doch dass dieses Erlebnis praktisch jeder europäische Urlauber mit uns teilte. Fürs Personal ist das Routine! Trotzdem haben wir dann diese Ruhe etwas verloren als auch unser Junior mit 3 Jahren auf der „Schüssel“ saß!

Service:
Ein recht heiteres Thema ist das Servicepersonal das immer gerne die Englischkenntnisse der Touristen austestet, indem es nach den englischen Sprachkenntnissen fragt. Leider verstehen sie jedoch kaum die Antworten weil die meisten Kellner nur eher gebrochen Englisch sprechen. Um sich nun aus der Affäre zu ziehen wird dann oft der Tourist als sprachliche Pfeife hin gestellt.
Die üblichen Bakschisch Orgien die wir aus anderen Hotels kennen fehlen gänzlich. Das Servicepersonal ist in den anderen Punkten sehr motiviert, neigt jedoch in Stresssituationen zur Überreaktion.
Nachdem wir den typischen Monatslohn erfragt hatten wunderte es uns jedoch nicht dass manch „Langzeitdiener“ nicht mehr ganz so bei der Sache war.
Das Hotel verfügt zwar über einen eigenen Arzt, bei kleinen Verletzungen wird man dann aber immer gerne vors Haus zur Apotheke geschickt um die Pflaster käuflich erwerben zu können.
Typisch den lokalen Gepflogenheiten wird immer gerne sehr pünktlich bis überpünktlich geschlossen. Ausgeglichen wird das dann damit dass Öffnungszeiten nicht immer so genau genommen werden.
Passend zum 4* Hotel und dem sehr kundenorientierten Slogan darf man auch gerne gegen Aufpreis den Save nutzen. Garantie wird aber für den Zimmersafe nicht übernommen, Geld jedoch gerne dafür genommen.

Familie:
Als typisches Familienhotel wurden die Essenzeiten auch gut an die Hauptmahlzeiten der Kinder angepasst. Leider jedoch nicht jenen Zeiten von mitteleuropäischen Kindern sondern eher typischen Arabern die um 07:00 Uhr morgens ins Bett gehen, wo jedoch üblicherweise zentraleuropäische frühaufstehende Knirpse hell wach sind. Die Mittagsessenzeiten sind dann genau in der Schlafzeit, und selbstverständlich ändert jeder wegen zwei Wochen Urlaub den kompletten Rhythmus seines Kindes.
Die Kinderanimation macht jeder Valium Konkurrenz. Die Animateure sind sehr spontan und verzichten immer gerne auf ein strukturiertes Programm. Dementsprechend „gerne“ nehmen die Kleinen dann am „Kinderanimationsprogramm“ teil und die Station gleicht einem Skilift im Hochsommer. Das angebaute Shopping Center verfügt über allerlei Ramsch, Windeln sucht man jedoch vergebens. Gerne wird auch zum Wohle des Gastes das Interieur verbessert und zwar mit Hammer und Stemmeisen. Da kann natürlich auf eine Familie die direkt vor dieser Stemmbaustelle gerade das Zimmer betritt keine Rücksicht genommen werden. Für unseren Junior hat es sich schließlich doch ausgezahlt, weil er eine Blutspur die direkt vor unsere Tür begonnen hat bis zum Aufzug folgen konnte, spannend!
Nach den lokalen Gepflogenheiten feiern Araber immer gerne ab. Da sie tagsüber alle schlafen wird dies am Pool um Mitternacht angegangen. Wer also Oropax hat, mitnehmen!


Ausstattung:
Das Hotel ist bereits älter wird aber mit viel Manpower auf Stand gehalten. Die Zimmer sind geräumig und der Zimmerservice ist sehr motiviert. Die Gartenanlage kann sich sehen lassen und auch der Strand genießt ein ausgezeichnetes Service.
Etwas herber sind die Stromausfälle bei 40°C, die den Zimmeraufenthalt in der Mittagspause immer wieder zum Erlebnis machen. Erst dann lernt man den Komfort einer durchgängigen elektrischen Versorgung zu Hause wieder zu schätzen.
Bedingt durch die Gezeiten darf man sich bei Ebbe über 400m die Struktur des Meeresgrundes in trockener Form ansehen. Teilweise ist der Sand in diesem Bereich nicht einmal mehr feucht. Watet man weiter hinaus darf man dann als Erlebnisprogramm zwischen den schlitzigen Korallen hin und her hüpfen. Daher auf die Flut warten sofern diese nicht um Mitternacht kommt!

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im The Gate Hotel Golden Beach Hurghada? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Gate Hotel Golden Beach Hurghada

Anschrift: Km 12 Ahia Rd., Hurghada, Ägypten
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > Hurghada
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 45 der Spa-Hotels in Hurghada
Nr. 49 der besten Resorts in Hurghada
Nr. 65 der Luxushotels in Hurghada
Preisspanne pro Nacht: 45 € - 120 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — The Gate Hotel Golden Beach Hurghada 4*
Anzahl der Zimmer: 297
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub, TripOnline SA, Weg und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Gate Hotel Golden Beach Hurghada daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Calimera Hurghada
Hotel Club Calimera Hurghada
Club Calimera Hurghada Bewertungen
Calimera Golden Beach Hotel Hurghada
Club Calimera Hurghada Hotel Hurghada
Calimera Hotel Hurghada
Hurghada Calimera Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Gate Hotel Golden Beach Hurghada besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.