Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Durchschnitt” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu The Grand Resort Hurghada

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
The Grand Resort Hurghada gehört jetzt zu Ihren Favoriten
The Grand Resort Hurghada
5.0 von 5 Resort   |   Corniche Road, Hurghada, Ägypten   |  
Hotelausstattung
Nr. 44 von 181 Hotels in Hurghada
Wien, Österreich
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Durchschnitt”
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. Januar 2013

Das Hotel wird im ETI-Katalog als 5-Sterne-Unterkunft angepriesen, hat sich aber nicht mehr als 3 Sterne verdient. Beim Empfang in einem 5-Sterne-Hotel erwarte ich mir als erstes ein Begrüssungsgetränk und erst dann das ausfüllen der Anmeldung. Die Zimmer sind gross, brauchbar eingerichtet, TV vorhanden, Bad gross, die Dusche mit dem Wasserdruck ein schlechter Scherz, die Befüllung der Badewanne sinnlos, da es Stunden dauern würde. Das Frühstück und Abendessen sind nicht mehr als 3 Sterne wert, zum Frühstück immer das gleiche und nichts was 5 Sterne wert wäre, Abendessen dasselbe, der Fisch fast immer totgekocht. Service bemüht aber teilweise sehr vergesslich. Auf Wunsch nach Kaffee zum Dessert am Abend einmal die Auskunft "Kaffee ist aber nicht sehr heiss", einmal wurde er gar nicht gebracht, habe ihn mir dann selbst von der Bar geholt. Das Fitness-Studio im Nachbarhotel Grand Hotel ist ein Scherz, nicht grösser als 50qm, 2 Laufbänder in furchtbarem Zustand, da habe ich zu Hause schon bessere zum Sperrmüll gegeben. Alles in allem: Nicht schlecht, aber von 5 Sterne meilenweit entfernt.

  • Aufenthalt Januar 2013, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.011 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    457
    318
    136
    55
    45
Bewertungen für
175
471
54
1
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (37)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Bewertungen in Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Gießen, Deutschland
Top-Bewerter
79 Bewertungen 79 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
86 "Hilfreich"-<br>Wertungen 86 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Januar 2013

Von der Anlage sind wir begeistert. "Tausend und eine Nacht". Die Preise im Hotel sind zu hoch. Die frisch gepressten Säfte sind super. Der Strand sowie der Strandservice sind ausgezeichnet. Das Personal ist gut geschult und freundlich. Lediglich die "Zimmerboys" sind extrem zu laut und "lungern" oftmals in Rudeln auf dem Flur herum. Die Fahrstühle sind alt und bleiben des Öfteren stecken. Leider passierte das ausgerechnet 10 Minuten vor unserer Flughafenabholung. Wir haben`s aber noch geschafft. Die Zimmer sind suitenartig-großzügig gestaltet. Leider zieht Zigarettenqualm durch die Lüftung ins Zimmer (vorallem Nachts). Für Nichtraucher kaum zu ertragen...es leidet die Schlafqualität. Die Poollandschaften sind sensationell. Gerne wieder... ohne Qualm:-)!!!

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. Januar 2013

Ich komme schon seit ca. 10 Jahren ins Grand Resort und habe bisher in meinen Kritiken immer gesagt, dass das Hotel lediglich einem 4-Sterne-Hotel entspricht. Dieses Urteil muss ich dieses Mal revidieren: Es entspricht nur noch einem 3-Sterne-Hotel. Der Zahn der Zeit nagt extrem an dem Hotel und manche Zimmer bedürfen sehr einer gründlichen Renovierung. Durchweg sind alle Mitarbeiter des Hotels freundlich und können einigermaßen Englisch und einige Brocken Deutsch, aber eine fließende Unterhaltung ist nur mit einigen Mitarbeitern des Hotels möglich. Da ich wie gesagt zu den Stammgästen des Hotels gehöre und viele der Bediensteten des Hotels schon seit Jahren kenne, findet unsere Truppe ein eher freundschaftliches Verhältnis dort vor. Mittlerweile gibt es auch ein Animationsteam (entweder aus Schweden oder Dänemark), die sehr unaufdringlich (was jetzt positiv ist) Wassergynmatik allen Gästen im Hotel anbeiten und dieses Team kümmert sich auch um den Mini-Club. Dagegen die Massage-Verkäufer im Hotel sind mehr als aufdringlich. Das Hotel bietet kein WiFi und eigentlich nur Halbpension. Einige Gäste (ehemaliger Ostblock) haben natürlich Vollpension und dürfen mittags an der Waterfront-Bar zu Mittag essen, obwohl das natürlich seitens des Hotels nicht publik gemacht wird. Die Gästestruktur des Hotels stellt sich wie folgt dar: Skandinavier, Österreicher, Schweizer, Deutsche, Niederländer, Engländer und Gäste diverser ehemaliger Ostblockländer. Man trifft eigentlich alle Altersstrukturen an. Nun ja, die Umgebung um das Hotel kann man getrost vergessen. Seit mehr als einem Jahr führt die ägypt. Luftwaffe 1 x pro Woche Testflüge durch und dann kann es schon morgens sehr laut werden. Es fliegen auch tagsüber jetzt vereinzelt Flugzeuge über das Hotel, was mich nicht weiter gestört hat, da man in Frankfurt Fluglärm doch gewöhnt ist :).
Wer das Nachtleben genießen will, sollte sich ein anderes Urlaubsland suchen. Shopping sollte man auch nicht unbedingt dort machen wollen (fast alles nur Schrott). Wir waren schon mehr als schockiert, wie viel kleine Shops mittlerweile geschlossen haben und wie viel Kinder jetzt auf der Straße betteln. Natürlich kommen die Shop-Bediensteten auf einen zu und preisen die Waren im Geschäft an, aber ein freundliches aber doch konsequentes: Nein Danke (La shukran) reicht und man wird nicht weiter belästigt. Aber Vorsichert: es gibt auch junge Straßenverkäufer, die Papyrus oder leuchtende Plastikbälle "verkaufen" wollen. Die kommen extrem nah an einen heran und versuchen einen zu beklauen (was sie bei unserer Gruppe versucht hatten, aber wir hatten aufgepasst), es hätte nicht viel gefehlt und wir hätten unsere gute Kinderstube vergessen. Wer diverse Restaurants haben will, der sollte mit dem Taxi nach Sakalla (nicht mehr als 10,-- ägypt. Pfund bezahlen) fahren. Aber auch hier bei den Taxifahrern aufpassen. Den Preis vorher aushandeln und am besten den Betrag passend in der Hand haben und den dann auch erst bezahlen, wenn man am Zielort ankommt. Wenn der Fahrer dann doch mehr will, sich auf keine Diskussion einlassen; ihm den vorher vereinbarten Betrag geben und raus aus dem Taxi. Wenn man mit den kleinen öffentlichen Bussen fahren will (pro Person 2,-- ägypt. Pfund) muss man schon Richtung Staff House des Hotels laufen, da auf der Straße vor dem Hotel nur Taxis fahren dürfen. Extrem lautes Hupen ist sowohl bei den Taxifahrern als auch bei den anderen Autofahrern an der Tagesordnung. Die Zimmer sind schon riesig, aber viele Zimmer sollten dringend renoviert werden, aber anscheinend fehlt dem Hotel aufgrund der fehlenden Gästezahl das nötige Geld, um dringend notwendige Ausbesserungen vorzunehmen. Die Möbel, auch im gesamten Lobby-Bereich, haben schon bessere Zeiten erlebt und sehen teilweise doch schon sehr abgenutzt aus.
TV: es gibt folgende deutsch-sprachige Programme: ARD, ZDF, RTL, RTL2, VIVA, Nickelodeon, Comedy Channel und A.TV (wer bitte braucht Augsburg TV ??? und möchte im Urlaub über diverse schwerste Erkrankungen informiert werden?)
Wie gesagt, haben auch die Zimmer und Badezimmer schon bessere Zeiten erlebt.
Zum Glück gibt es in jedem Zimmer einen kleinen Safe. Key-Card für die Zimmer funktionieren nicht immer.
Sauberkeit in den Zimmern: Für ein 3-Sterne Hotel noch gerade so okay, aber für ein ägypt. 5-Sterne-Hotel nicht mehr! Aber die Roomboys sind bemüht.
Jetzt komme ich zum Knackpunkt. Das Management des Hotels schreibt sich auf die Fahne, das Beste zu tun, nämlich den Gast zu verwöhnen und diese Philosophie des Hotels würde auch von jedem Mitarbeiter gelebt. Nun ja, das war früher mal so, aber mittlerweile sieht das anders aus. Es gibt 2 Halbpension-Restaurants im Hotel: Mahara (Charme einer großen Bahnhofshalle) und Marrakesch (kleineres Restaurant mit einer mittlerweilen sehr kleinen Auswahl an Speisen). Dann gibt es noch das Maxim, dort gibt es auch einige Gerichte als Halbpension auf der Speisekarte, ansonsten a la carte und es gibt das El Nigma, dort werden auch die Mahara Gala-Dinner abgehalten, bei denen man auch einiges bemängeln kann. Ansonsten finden im El Nigma Abendessen mit Bauchtanz-Darbietungen statt, für die man extra bezahlen muss. Ich habe immer im Marrakesch draußen gefrühstückt, weil ich die Atmosphäre am großen unbeheizten Pool schön finde. Aber leider hat der Restaurant-Manager, obwohl er nett und schon lange im Hotel beschäftigt ist, seine Truppe nicht richtig im Griff. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und geschaut, wie lange es dauert, bis von einigen Kellnern die dreckigen Tische abgeräumt bzw. das dreckige Geschirr von Gästen abgeräumt wird ( zwischen 30 - 45 Minuten!). Zum Glück gibt es einen Kellner dort, der auf Zack ist und dann werden erst einmal alle Stühle morgens wieder richtig an die Tische gestellt, die Tische abgewischt und das dreckige Geschirr sofort entfernt, dieser Kellner denkt mit und ist ja auch schon länger da. So eine Aufmerksamkeit findet man leider beim Rest der Mannschaft nur zu 40%. Im Mahara sind die Kellner auch bemüht, es dem Gast recht zu machen, einige besser als andere. Was aber leider während meines Dez-Urlaubs sehr ärgerlich war, ist, dass anscheinend jeder ins Restaurant kommen kann, egal wie er gekleidet ist. An jedem Restaurant steht die Kleiderordnung für das Abendessen angeschlagen und früher wurden Gäste, die der Kleiderordnung mit ihrem Outfit nicht entsprochen hatten, nicht eingelassen, was auch richtig ist. Wenn ich dann sehe, dass der Food and Beverage Manager, der für alle Restaurants und Bars im Hotel verantwortlich ist, im Begrüßungskomitee am Eingang des Mahara oder Marrakesch steht und jeden einfach rein lässt, ob er nun sich als coolen Hip Hopper empfindet und mit Unterhemd und Baseball-Kappe gekleidet oder mit Badeshorts und Badelatschen oder Jogginganzug abends zum Essen kommt, da kann ich nur noch den Kopf schütteln. Das ist in meinen Augen ein absolutes "no Go" und eigentlich nur einem 2-Sterne Hotel würdig.
Trinkgelder: ich habe in den ganzen 3 Wochen niemals gesehen, dass die Bediensteten nach Trinkgeld gefragt haben. Ich gebe gerne Trinkgeld, weil ich weiß, dass das Gehalt der Hotelangestellten nicht gerade hoch ist und sie somit etwas mehr verdienen können, um die Familien daheim zu unterstützen. Aber es gibt noch immer viele Gäste, die noch nicht verstanden haben, dass die Euro-Münzen kein offizielles Zahlungsmittel in Ägypten sind. Natürlich werden die Münzen als Trinkgeld notgedrungen angenommen, aber danach werden immer wieder Gäste gesucht, die bereit sind, die Münzen in Euro-Scheine einzutauschen oder in der Landeswährung umzutauschen. Am Flughafen gibt es genug Bankschalter, an denen man sein Geld umtauschen kann. Im Hotel gibt es auch einen Bankschalter, die eigentlich von Sonntag - Donnerstag von 9.00 - 11.00 Uhr geöffnet sein soll, aber die Bank sieht das nicht so ernst und meistens muss man bis 10.00 Uhr warten. Gegenüber vom Hotel kann man aber auch Euro am Automaten wechseln, also Möglichkeiten gibt es genug,
Preise: Wie in jedem Jahr wurden am 22.12 die Getränkepreise wieder drastisch erhöht, was jedes Jahr ein Ärgernis bedeutet, die Gäste werden also zu Weihnachten und Silvester richtig zur Kasse gebeten und dann wundert sich das Hotel, dass die Gäste weniger im Hotel konsumieren. Aber als Gast hat man die Möglichkeit, auch außerhalb auf der Mall in den kleinen Lokalen nett zu sitzen und nur 1/3 für die Getränke zu bezahlen. Bis zum 22.12. kostet ein Glas Wein (kein besonders qualitativ hochwertiger Wein) 41,-- ägypt. Pfund, ab dem 23.12. dann 60,-- Pfund (die Flasche vorher 160,-- Pfund, danach 220,-- Pfund) und so geht das locker weiter. Lediglich das Wasser ist nicht erhöht worden, kostet weiterhin 15,-- Pfund (draußen auf der Mall in den kleinen Geschäften zum Glück weiterhin 2,-- Pfund, beim Supermarkt am Grand Hotel jedoch schon 3,-- Pfund, aber man hat ja draußen die freie Auswahl)
Küchenstil: Nun ja, alles ist vertreten. Wenn einem im Mahara Rinderfilet angeboten wird, dann soll man bitte nicht glauben, dass das auch Filet ist. Das Fleisch geht in Deutschland als Suppenfleisch durch, was zu lange gebraten worden ist. Beim Gala-Dinner des Mahara-Club wurde auch Rinderfilet angeboten. Wie hat Frank Rosin mal so schön gesagt: "So ein Stück Fleisch sieht aus wie ein Bremsklotz auf dem Teller" (oder so ähnlich). Daran musste ich denken, als ich das Stück Fleisch beim Hauptgang (die Vorspeisen waren hervorragend) auf meinem Teller sah, aber hier war es leider nicht rosig und saftig, obwohl nur 70 Gäste beim Mahara-Gala-Dinner teilgenommen hatten! Im Marrakesch abends scheinen vom Frühstück immer noch viele Eier übrig geblieben zu sein, also werden doch viele Sachen wie z.B. Tomatenscheiben, Blumenkohl etc. in einer Eierummantelung angeboten und das dann auch noch kalt. Vielleicht können sich einige ausmalen, wie ausgebackene Tomaten-Eier-Panade, dazu auch noch ungewürzt, schmeckt. Das ist nicht gerade der Brüller. Die Speisenauswahl im Marrakesch wurde ziemlich reduziert, im Mahara hat man dagegen noch eine große Auswahl, aber nicht alles schmeckt und einiges trieft vor Öl.
In der 2. Woche meines Aufenthaltes dort, wurde die Island-Bar mangels fehlender Gäste mittags geschlossen und als zahlender Gast kann man dann entweder mittags an der Snackbar oder draußen in der Pizzeria etwas essen. Von den 3 Pools war der größte (am Marrakesch-Restaurant) weiterhin unbeheizt und es war täglich eine Herausforderung, dort bei 15°C Wassertemperatur seinen Bahnen zu ziehen. Dann gibt es noch einen beheizbaren Pool, der aber auch die ersten Tage nicht beheizt wurde. Der 3. Pool war weiterhin wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.
Habe gehört, dass demnächst auch der große Pool wegen Ausbesserungsarbeiten wohl geschlossen werden soll.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 11
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düren, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2013

waren über weihnachten in diesem sehr schön geschmücktem hotel,könnte jedoch mal einen neuen anstrich vertragen.
personal sehr freundlich,preise für getränke am pool,am strand,im hotel zu teuer.
räumlichkeit gut,badewanne zu klein,wer tv gucken möchte(wers braucht)na ja.
weg zum strand 5min(muß durch das grand-hotel)aber kein problem auch in badelatschen.
strandliegen mit schirm kostenlos,laufen jedoch viele mit bestellblock rum
an der grand mall kann man in "ruhe" langgehen,preise ok.
wer deutsches essen mag"mainzer anna" da schmeckts.
hard rock cafe(10min.) klasse aber nicht gerade billig
freue mich auf die nächste tour dieses jahr!!!

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Solingen, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Dezember 2012

Wir reisen zum 3. Mal in das Grand Resort von Hurghada und waren auch dieses Jahr wieder sehr zufrieden. An 1. Stelle steht die Gastfreundaschft, sowohl vom hervorragenden Management als auch von den freundlichen Angestellten, die einem das Gefühl gibt, bei Freunden zuhause zu sein. Der Service ist äusserst freundlich und aufmerksam. Die Gastronomie in den Restaurants und die angebotenen Speisen bieten für jeden Gast Gaumenfreuden. Insgesamt ist alles sehr sauber und lädt zum Wohlfühlen und Relaxen ein.
Alles in allem perfekt für einen Wohlfühl- Entspannungs- und Seele-baumeln-lassen Urlaub mit 100%iger Erholungsgarantie!

  • Aufenthalt Dezember 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Meerbusch, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 21. November 2012

Waren 5 jahre lang hintereinander im Hotel,
dann haben wir am Hotelpool uns ein Henna-Tatoo machen lassen. 2 Tage später reklamierte das Hotel, dass eine leichte Abfärbung auf dem Bettbezug wäre. Wir konnten es kaum sehen. Etliche Diskussionen mit dem Hotelmanager, wir mußten 60 Euro für den Bettbezug zahlen.

Nie wieder, dass Steigenberger ist in der Nähe, dort würde es sowas nicht geben, sagten sie uns.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2012

Sauberes Hotel mit unmittelbarer Strandnähe, man muss lediglich die Straße überqueren und hat dann Zutritt zum Strand des Schwesterhotels Grand Hotel.
Frühstücks- und Abendbuffet ausreichend und abwechslungsreich. Außerdem Möglichkeit in den hoteleigenen Restaurants zu essen.
Große Poollandschaft. Zimmer sind sehr geräumig und guter Zimmerservice incl. Handtücher für den Strand die täglich ausgetauscht werden.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im The Grand Resort Hurghada? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Grand Resort Hurghada

Anschrift: Corniche Road, Hurghada, Ägypten
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > Hurghada
Ausstattung:
Bar/Lounge Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 26 der besten Resorts in Hurghada
Nr. 27 der Romantikhotels in Hurghada
Nr. 40 der Luxushotels in Hurghada
Preisspanne pro Nacht: 155 € - 261 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — The Grand Resort Hurghada 5*
Anzahl der Zimmer: 828
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub, Hotels.com und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Grand Resort Hurghada daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hurghada Grand Resort
Red Sea Hotels Hurghada
Grand Resort Hurghada Strand
The Grand Hotelanlage
Hotel The Grand Resort Hurghada
The Gr Hotel Hurghada
Hurghada Red Sea Grand Resort
Hotel Red Sea Grand Resort Hurghada
Red Sea Grand Resort
The Grand Hotel Hurghada

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Grand Resort Hurghada besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.