Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Fesselndes Bild der Vergangenheit” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Abu Simbel

Abu Simbel
Abu Simbel, Ägypten
Diesen Eintrag verbessern
Fühlen Sie sich bei Ihrem Besuch wie ein Einheimischer
Private Tour
USD 110*
oder mehr
Private Tour: Abu Simbel per Minibus ab Assuan
Platz Nr. 1 von 5 Aktivitäten in Abu Simbel
Zertifikat für Exzellenz
Hilfreiche Informationen: WC
Details zur Sehenswürdigkeit
Hilfreiche Informationen: WC
Troisdorf, Deutschland
Profi-Bewerter
42 Bewertungen 42 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fesselndes Bild der Vergangenheit”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Dezember 2012

Abu Simbel war der Höhepunkt meiner Nil-Schiffsreise. Es hat sich unbedingt gelohnt, morgens sehr früh(4:00) loszufahren. Es hiess, wir würden dann noch den Sonnenaufgang am Tempel erleben. Obwohl die Sonne sehr spät im Dez. aufgeht, haben wir es leider nicht mehr geschafft, da es lange dauerte, bis der Konvoi endlich losfuhr. Trotzdem- um diese Jahreszeit gibt es keine Touristenmassen und wir konnten in Ruhe beide Tempel besichtigen.( Ramses T.+ Harthor T.)Es ist sehr stickig und heiss in den Tempeln- ich empfehle Zwiebelmethode und einen Fächer! Die farbigen Reliefs im Ramses Tempel erzählen Geschichten von Schlachten und Siegen , und zeigen ein fesselndes Bild des damaligen Lebens. Mich rüherten einige Säulen sehr an, auf denen ein sehr zärtliches und inniges Verhältnis zwischen Ramses und seiner Lieblingsfrau Harthor dargestellt war .Ich kannte bisher nur die meist doch sehr statuarischen und symbolischen Darstellungen in den Tempeln und Gräbern, die die Pharaonen in gloriosen Posen verewigt hatten .Auch Harthors Tempel nebenan beherbergt wunderbare Reliefs.. Man muss sich Zeit nehmen, um solche Einmaligkeiten zu entdecken. Und alle Reliefs sind in tadellosem Zustand, so dass es eine wahre Freude ist, sie zu betrachten und seine Fantasie zu entfachen. Zeit, mich auf einen Tee in das Cafe zu setzen blieb mir leider nicht. Fotos des Inneren kann man von den Händlern erwerben- aber vorher prüfen und handeln!
Die Hin- und Rückfahrt durch die Wüste dauerte insgesamt 6 Std. incl. Halt zwischendurch. Die Toiletten in den Wüstencafes sind erstaunlich sauber und gepflegt. Endlich konnte ich mich unter den angebotenen Souveniers etwas umsehen, ohne zum Kauf gedrängt zu werden. Es gibt dort sehr hübsche Hüte, Gewänder, Tücher. Aber aufpassen: nicht die vom Sand verdreckten Exemplare nehmen! Und handeln !!!

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.026 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    918
    92
    14
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt am Main
Top-Bewerter
293 Bewertungen 293 Bewertungen
124 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 104 Städten Bewertungen in 104 Städten
252 "Hilfreich"-<br>Wertungen 252 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ohne geht nicht”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2012

Abu Simbel ist ein Muss, wenn man schon in Aswan ist. Beide Tempel sind weithin bekannt, aber selber sehen ist nochmal 'eins obenauf'. Lage, Aussenfassade und Innenleben sind unuebertroffen. Derzeit (Mai 2012) ein Konvoi taeglich. Ab 4.30, Fahrt 3 Stunden, Aufenthalt 3 Stunden und wieder 3 Stunden Fahrt zurueck. Bei uns waren es ca. 20 Fahrzeuge, zu Hochzeiten waren es gelegentlich bis zu 100 Fahrzeuge. Fahrt selber ist kein echter Konvoi. Jeder faehrt selber. Privatauto ca. 80 Euro (z.T. derzeit aber auch Minibuse nicht voll belegt). Privatauto sicherlich bequemer und man kann auf dem Rueckweg noch Philae mitnehmen. Die (derzeit sehr beschraenkten) Massen sind nur am Anfang ein Problem. Also moeglischst schnell am Anfang zu den Tempel eilen und die Zeit am Ende einfach 'aussitzen'. Nach zwei Stunden sitzen fast alle Touristen im Cafe und man die Tenpel fuer sich. Toiletten in Abu Simbel uerbigens sehr sauber.
Hatten ueberlegt zu fliegen. Kostet derzeit ca. 260 Euro fuer zwei Personen, geht erst gegen 09.00 los (nur ein Flug zur Zeit). Am Ende aber muss man zum Flughafen in Aswan, von dort wieder zurueck, nur ca. 2 Stunden vor Ort etc. Zuviel Hassle und dann noch deutlich teurer. Einziger Vorteil nur eine kleine Maschine Touristen da.

Aufenthalt Mai 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Landau in der Pfalz, Deutschland
Top-Bewerter
124 Bewertungen 124 Bewertungen
55 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 91 Städten Bewertungen in 91 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Muss”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2012

Unser Bus startete bereits um 4:00 Uhr morgens Richtung Abu Simbel. Nach ca. 3 Stunden Fahrt durch eine relativ eintönige Wüstenlandschaft erreichten wir unser Ziel. Der Anblick des Ramses und Hathor-Tempels am Nasser See entschädigte uns für die lange Busfahrt. Wir hatten ca. 2 Stunden Zeit die Tempel von innen und außen zu besichtigen bevor es wieder zurück aufs Schiff ging. Der große Ramses Tempel wird außen von 4 ca. 20 m hohen Kolossalstatuen flankiert, im Innern befinden sich sehr gut erhaltene Darstellungen von berühmten Schlachten und Kriegen. Leider darf man im Innern nicht fotografieren. Allerdings gibt es für wenig Geld eine Zusammenstellung der wichtigsten und beeindruckendsten Darstellungen für wenig Geld zu kaufen. Es ist nur schwer vorstellbar, wie es geschafft wurde diese beiden Tempel in den 60ziger Jahren zu versetzen um sie somit vor einer Überflutung zu retten und der Nachwelt zu erhalten.

Aufenthalt Januar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Baden-Württemberg, Deutschland
Top-Bewerter
236 Bewertungen 236 Bewertungen
25 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 154 Städten Bewertungen in 154 Städten
175 "Hilfreich"-<br>Wertungen 175 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der beste Tempel in Ägypten!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2012

Um die Tempel von Abu Simbel zu besuchen muß man mindestens einen Tagesausflug von Assuan machen. Noch besser ist es aber, eine Nacht in Abu Simbel zu verbringen, dann kann man nämlich morgens vor der Ankunft, oder nachmittags nach Abreise der Tagesausflugbusse die Statuen und Tempel in relativer Ruhe geniessen. Der Aufwand lohnt sich. Die Lage der Statuen am Nasser-See ist wirklich schön, und die Qualität der Statuen und der Reliefs und Zeichnungen in den Tempeln ist einmalig für Ägypten, da diese über Jahrtausenden vom Sand verschüttet und damit geschützt wurden. Unbedingt empfehlenswert ist auch die abendliche Sound&Light Show.

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
197 Bewertungen 197 Bewertungen
142 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 78 Städten Bewertungen in 78 Städten
69 "Hilfreich"-<br>Wertungen 69 "Hilfreich"-
Wertungen
“Überwältigendes Bauwerk”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Dezember 2011

In der Regel kann man hierher fliegen oder mit dem Bus fahren. Wir fanden die Busfahrt zwar anstrengend, aber die Fata Morgana hat uns dafür voll entschädigt. Es war schon toll, das einmal gesehen zu haben. Abu Simbel selber ist absolut überwältigend. Man kann sich einfach nicht vorstellen, dass diese Anlage versetzt worden ist. Die Statuen sind gigantisch und die Tempel toll erhalten bzw. restauriert. Es ist ein Erlebnis, dass man nicht versäumen sollte.

Aufenthalt Februar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Abu Simbel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Kom Ombo, Aswan Governorate
Assuan, Aswan Governorate
 

Sie waren bereits im Abu Simbel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Abu Simbel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.