Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Grauenhafter Strand mit viel Müll.” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Playa Blanca

Playa Blanca
Santa Marta, Kolumbien
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 11 von 49 Aktivitäten in Santa Marta
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Grauenhafter Strand mit viel Müll.”
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2013 über Mobile-Apps

Zuerst die Anfahrt: 1. Vorschlag 50.000 Pesos, gut das meine Freundin Kolumbianerin ist und es auf 15.000 herunterhandeln konnte. 10.000 sind auch möglich.

Meine Erwartung von einem Playa "Blanca" und Palmen gingen baden als wir auf den Strand zusteuerten und nicht wie erhofft weiterfahren würden.

Der Strand ist alles andere als weiß und zugemüllt. Im Wasser schwammen Dosen und Plastiktüten, 15m hinter dem Strand waren die Büsche und Klippen voller Müll! Es ist wirklich traurig mit anzusehen, wie die Menschen hier mit der Natur umgehen. Generell scheint es hier an der Küste wenig Verständnis mit dem Umgang mit Müll zu geben. Medellín ist hingegen lupenrein.
Die Natur war zu der Zeit jedoch nicht so Grün wie auf manchen Bildern, alles war vertrocknet, die Büsche und Bäume waren Kahl und grau. Die ganze Athmosphäre war deprimierend.

Ich konnte mich keine Minute dort wohlfühlen und entspannen und werde ihn nicht mehr besuchen.

Das einzig positive: Sehr klares Wasser. Thats it.

PS.: mind. lichtschutzfaktor 50 verwenden, und regelmäßig nachtragen, glaubts mir...

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

563 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    201
    207
    109
    32
    14
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Cartagena, Kolumbien
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schön, kann schnell teuer werden, wenn man nicht aufpasst”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Januar 2013

Bis jetzt war ich zweimal auf Playa Blanca, beide Male mit jeweils einer Übernachtung.
Ich finde, dass die Anreise eine echte Abzocke ist. Wenn man von Cartagena mit dem Boot losfahren möchte, muss man Hin- und Rückfahrt (am gleichen Tag) buchen, man kann nur das Mittagessen, oder den Besuch auf den Islas del Rosario weglassen. Für die Leute, die ein paar Tage am Strand verbringen möchten, gibt es keine andere Option.
Also zahlt man Hin- und Rückfahrt, und bei der Rückreise zahlt man die Rückfahrt nochmal.
Man kann auch für insgesamt 19.000 Pesos ein Taxi in Cartagena nehmen bis zur Fähre, für die Fähre zahlt man 1000 Pesos, und dann ein Moto-Taxi nehmen (ca. 20 min.), das kostet ca. 7.000 Pesos, aber wenn man weiß und blond ist, zahlt man immer etwas mehr. Für 10.000 sollte es klappen. Wenn man sich das Taxi mit anderen teilen kann, ist das auf jeden Fall die günstigere Variante, wenn man am Strand bleiben will.
Für die Rückfahrt habe ich ein Boot für 15.000 Pesos ausgehandelt, allerdings musste ich nur auf eine andere Insel, auf dem halben Weg nach Cartagena.
Nun zum Strand:
Der Strand ist toll, weißer Sand, blaues Wasser, Palmen...
Man findet leicht Übernachtungsmöglichkeiten. Einmal habe ich in einer Hängematte geschlafen. Unsere Sachen konnten wir in einem Häuschen abschließen und bekamen den Schlüssel dafür. Als wir nach einem Nachtspaziergang am Strand zurückkamen, gab es kein Licht, dass man anmachen konnte... Das andere Mal bin ich in einer "Kabine" geblieben. Da gab es zwar Licht, aber ohne Schalter, das hat der Besitzer angemacht wenn wir da waren. Aber auch hier, wenn man später kommt, und die Besitzer schon schlafen, gibt es kein Licht mehr: Unbedingt Taschenlampe mitnehmen. Man sollte sich auch genug Wasser mitnehmen, dort wird es teuer verkauft. Einmal habe ich am Strand zu MIttag und einmal zu Abend gegessen, das Essen war sehr gut.
Achtung vor den Verkäufern, sie verkaufen oft die Sachen sehr teuer, und können auf Playa Blanca richtig aufdringlich werden.
Wenn sie versuchen, einem Meeresfrüchte (Muscheln) in den Mund zu schieben sobald man aus dem Boot aussteigt (ist passiert), dann würde ich mir das zweimal überlegen, das kann hinterher teuer werden.
Ansonsten lohnt es sich auf jeden Fall, dort ein bis mehrere Tage zu verbringen. Wenn man nicht viel Geld ausgeben möchte, hilft es sich gut vorzubereiten, sprich, sich genug Wasser und Essen mitzunehmen.

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Playa Blanca angesehen haben, interessierten sich auch für:

Santa Marta, Santa Marta District
Santa Marta, Santa Marta District
 
Santa Marta, Santa Marta District
Santa Marta, Santa Marta District
 

Sie waren bereits im Playa Blanca? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Playa Blanca besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.