Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Interessantes Museum über die Kriegsverbrechen der Japaner in China” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Unit 731 Museum

Unit 731 Museum
Xinjiang Main Street, Pingfang District, Harbin 150000, China
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 17 von 200 Aktivitäten in Harbin
Details zur Sehenswürdigkeit
Klosterneuburg, Austria
Top-Bewerter
734 Bewertungen 734 Bewertungen
291 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 208 Städten Bewertungen in 208 Städten
609 "Hilfreich"-<br>Wertungen 609 "Hilfreich"-
Wertungen
“Interessantes Museum über die Kriegsverbrechen der Japaner in China”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. März 2011

Das Museum liegt ziemlich weit draußen in einem alten Industriegebiet an einer Eisenbahnlinie (die für Transport verwendet wurde). Mit dem Taxi kostet es ca. 60 RMB. Mit dem Bus 343 oder 338 2 RMB. Einfach ist es auch mit dem Bus 338. Der grüne Bus fährt vom Bahnhof in Harbin weg und die Endstation ist bei dem 731 Museum – Man geht von der Endstation ca. 200m zurück und es liegt auf der linken Seite der Straße. Wenn man über die Gleise geht ist man schon zu weit. Eintritt 10 RMB. Man bekommt gratis dazu einen elektronischen Guide (man muss einen Ausweis als Pfand hinterlegen). Alles ist dreisprachig – Chinesisch, englisch – japanisch. Die Ausstellungsräume sind im ersten Stock. Im ersten Teil wird der Giftgaskrieg der Japaner gegen die Chinesen gezeigt und wie sie gegen alle Menschenrechte und Kriegsrechte verstoßen haben. Im zweiten Teil werden die chemischen und Biologischen Versuche gezeigt die die Japaner an lebenden Chinesen damals durchgeführt hatten. Im dritten Teil sieht man in zwei Räumen eine japanische Wanderausstellung die in Japan unterwegs war und dort von ca. 1 Million Japanern gesehen wurde. Zuletzt geht man durch einen Gang mit unzähligen schwarzen Tafel mit chinesischen Namen und darunter Blumen. Der Ausgang geht in den Hinterhof. Dort gibt auch noch ein Buchshop. Man kann Broschüren um 2 oder 5 RMB kaufen. Oder es gibt ein interessantes dreisprachiges Buch um 120 RMB. Der Kaffee im Buchshop kostet 3 RMB und man kann sich niedersetzen und die Eindrücke verarbeiten. Das ganze erinnert etwas an ein KZ in Deutschland. Statt der Deutschen sind die Japaner die Bösen. Und die gequälten waren statt der Juden die Chinesen.

Aufenthalt Februar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

43 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    14
    19
    8
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Unit 731 Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Unit 731 Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Unit 731 Museum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.