Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Mittlerweile ganz gut” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Anantara Dubai The Palm Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Anantara Dubai The Palm Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Anantara Dubai The Palm Resort & Spa
5.0 von 5 Hotel   |   East Crescent, Palm Jumeirah, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 65 von 501 Hotels in Dubai
Zertifikat für Exzellenz 2014
Munich, Bayern, Germany
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mittlerweile ganz gut”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2013

Wir waren dort vom 6. Nov. bis zum 16. Nov. 2013.

Anreise / Check-In
Wir hatten keinen Transfer gebucht und unsere Anreise selbst organisiert. Vom Flughafen weg kommt man sehr gut mit der Metro. Leider benötigt man auf jeden Fall ein Taxi, da man nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf die Palme bzw. zum Hotel auf dem Außenring kommt.
Tipp Metro bis Mall of the Emirates oder Internet City (Hotel an der Nordseite) Taxi von dort ca. 8 Euro bzw. 6 Euro bis zum Hotel.
Am Hotel wurden wir sehr nett in Empfang genommen: Koffer wurden uns gleich abgenommen und wir bekamen ein Erfrischungstuch und Begrüßungsdrink. Die Formalitäten des Check-In wurden unkompliziert und schnell durchgeführt. Es musste aber direkt eine Kaution von 5000 AED per Kreditkarte hinterlegt werden; das sollte bei der Reiseplanung und Vorbereitung berücksichtigt werden (Auslandslimit!).
Leider konnten wir nicht gleich in unser Zimmer, weil wir bereits um ca. 9 - 9.30 Uhr am Hotel eintrafen. Vorgesehener Zimmerbezug war 15.00 Uhr, wir sollten aber gegen 13.30 nochmal nachfragen. Bis dahin wurden wir aber ziemlich allein gelassen. Wir bekamen lediglich eine Tasche in die Hand gedrückt mit der Empfehlung an den Strand zu liegen.
Wir wussten zwar, dass wir am Anreisetag kein Frühstück dabei hatten und wir wollten das Frühstück vom Abreisetag nicht tauschen (wir hatten keinen Hunger) jedoch hätten wir erwartet, dass uns in der Wartezeit auf unser Zimmer eine Flasche Wasser und einen Kaffee (aufs Haus) angeboten wird. Leider Fehlanzeige. Gegen 13.30 konnten wir aber unser Zimmer beziehen.

Zimmer
Wir haben die Zimmerkategorie Premier Lagoon Access gebucht. Das Zimmer ist ausreichend groß und schön eingerichtet (entspricht den Bildern im Internet). Das Bad ist sehr geräumig und verfügt über eine große Dusche, Badewanne, Doppelwaschbecken, räumlich abgetrennten WC und Bidet. Das eigentliche Zimmer wird vom King-Size-Bed dominiert. Highlight ist die relativ große Terasse die mit zwei Liegen und einem Beistelltisch möbelliert ist und natürlich über eine Treppe Zugang zum Pool hat.

Sauberkeit und Housekeeping
Alles in allem für unsere Ansprüche OK. Wir sind jedoch sonst eher 4-Sterne-Urlauber und können gehobenere Erwartungen verstehen. Es hätte gründlicher Staub gewischt werden können. Die Terrasse wurde während unseres Aufenthalts soweit wir das feststellen konnten kein einziges Mal gewischt, jedoch mit dem Staubsauger gereinigt. Das Geländer wurde abgewischt. Das Zimmer wurde regelmäßig gesaugt - grundsätzlich überall - auf dem Boden abgestellte Gegenstände lagen mitunter woanders. Handtücher wurden täglich gewechselt, Mülleimer natürlich geleert, benutzte Gläser gewechselt, das Bett wurde gemacht (laut anderer Urlauberin wird angeblich täglich neu bezogen!), abends wird das Bett aufgeschlagen. Es gibt täglich Wasser aufs Zimmer. Außerdem kommt abends jemand vom Housekeeping und frägt, ob alles OK ist oder man etwas braucht und man bekommt auf Wunsch noch frische Handtücher (schon wieder) und Wasser.

Anlage
Grundsätzlich ist die Anlage schön und großzügig angelegt sowie gut beleuchtet. Einige Tage nach unserer Ankunft wurden in die entsprechenden Kästen auch die Übersichtspläne gehängt. Zentral ist die Lobby mit Bar sowie Buffet-Restaurant und Hauptpool. Beidseits sind zwei H-förmige Poolanlagen, an deren Rand die Bungalows liegen (jeweils 4 Zimmer unten und 4 Zimmer oben bei unserer Kategorie). Zur Straße hin sind jeweils zwei hohe Blöcke mit Zimmern, die jedoch derzeit nicht bewirtschaftet werden - sollen aber wohl zukünftig vermietet / verkauft werden, wenn wir das richtig verstanden haben. Entlang des Strands sind die Beach Pool Villas und jeweils am Ende des Hotelstrandes die Over Water Villas an einem Steg. Je nach Lage sind die Wege zum Strand / Restaurant recht lange. Achtung: Big Brother is watching you - in der ganzen Anlage inkl. Eingänge zu den Bungalows sind Kameras, am Strand wurden gerade neue installiert. In der Anlage gibt es mehrere mehr oder weniger große Baustellen (z.B. Spa und kleinere Reparaturen von Leitungen im Bereich der Wege). Der Lärm / Dreck hielt sich in unserer Ecke (trotz kleine Baustelle im Bereich des Weges) sehr in Grenzen. Beidseitig zur Hotelanlage sind Baulücken. Nördlich wird bereits gebaut, vom Zimmer aus war jedoch nichts davon zu merken und auch am Strand - zumindest bis jetzt - noch nichts.

Strand / Pools
Überall sind massig Lifeguards - am Strand nur für einen abgesperrten Bereich. Der Strand ist recht schön, aber man sieht, dass er künstlich angelegt wurde. Liegen und Sonnenschirme sind mittlerweile in Hülle und Fülle vorhanden - sowohl am Pool als auch am Strand. Wir hatten nie Probleme eine zu bekommen. Handtücher werden vom Personal beim Ankommen sehr flott und penibel auf die Liege gelegt. Wenn Liegen offensichtlich verlassen werden, werden die Handtücher abgeräumt. Kurz vor unserer Abreise wurden außerdem einige Strandbetten (mit Dach und Vorhängen) aufgebaut. Quallen gibt es zwar (mussten wir schmerzlich feststellen), jedoch wirklich nur sehr wenige. Noch Kontakt gibt es beim nächsten Lifeguard prompte medizinische Hilfe. Im Bungalowpool waren mitunter Blätter und Blüten. Im großen und ganzen war die Sauberkeit jedoch ok - die Reinigung ist mangels Beckenrand auch sehr umständlich.

Restaurants und Bars
Im Anantara Dubai gibt es neben dem Buffet-Rstaurant Crescendo noch 3 a la Carte Restaurants: The Beach House (bereits geöffnet), das Mekong (seit 01. November geöffnet) und das Bushman´s (Öffnet 2014). Außerdem gibt es noch die Lobby-Bar Lotus - Lounge und die Pool-Bar. Bei Halb-Pension ist sehr angenehm, dass man sich aussuchen kann ob man Lunch oder Dinner haben möchte. Im Bereich vor dem Crescendo wurden im Laufe unseres Aufenthalts die Anzahl der Tische während den Frühstücks und Dinnerzeiten erheblich erhöht (zu Lunch können wir nichts sagen da wir zum Lunch nur einmal essen waren und sonst nie am Restaurant vorei kamen)

Das Frühstück (ausschließlich im Crescendo) ist umfangreich und es ist für jeden was dabei - gehoben interkontinental. Das Angebot ist breit - Abwechslung gibt es aber keine. Positiv zu vermerken ist die ausgedehnte Frühstückszeit zwischen 7 - 11 Uhr.

Lunch kann im Crescendo (Buffet) oder im Beach House eingenommen werden.

Dinner im Crescendo bietet wieder ein breites Angebot an Vor- Haupt- und Nachspeisen.
Das Vorspeisenangebot ist umfangreich aber bietet wenig Abwechslung (Suppe wechselt). Die Zubereitung der Hauptspeisen variiert, jedoch gibt es eigentlich immer mehrere Fleischgerichte (Geflügel, Rind, Lamm) und Fischgerichte, ein Pastagericht, zwei Reisarten und weitere Beilagen. Außerdem wird gibt es innen eine Theke, an der eine Fleisch-/Fischart frisch zubereitet wird sowie außen noch ein bis zwei Stationen, an denen Gerichte frisch zubereitet werden. Die Gerichte sind bunt gemischt um die Welt, häufig aber auch regional. Außerdem gibt es eine kleine Kid´s Corner. Die Nachspeisen gibt es in kleinen Portionen, so kann man viele verschiedene probieren. Geschmacklich war alles sehr lecker (besonders die Nachspeisen) und häufig gut gewürzt - Gerichte, in deren Namen Curry vorkommt, waren in der Regel auch etwas scharf. Die Behälter sind relativ klein, werden jedoch häufig überprüft und schnell nachgefüllt. Leer ist selten etwas.

Dinner im Beach House ist a la Carte mit mediterranem Einschlag. Die Portionen sind durchweg unterschiedlich groß. Tomate-Mozzarella ist sehr klein, die Calamari recht groß. Das Steak wieder recht klein, die Pizza gut belegt (v.a. Käse) ansonsten normal groß. Die Pizza war etwas lätschig, der Rest sehr gut. Mit Nachtisch kann man eigentlich gut satt werden. Leute mit viel Hunger sollten sich einen Salat mitbestellen. Die Karte bietet eine gute Auswahl.

Dinner im Mekong ist a la Carte mit asiatischen Gerichten. Es wurde erst kürzlich eröffnet und sehr schön eingerichtet - auf der Terrasse z.B. zwei Tische mit Rikschastühlen (Spezialanfertigungen). Die Karte umfasst jeweils 4 Vor- Haupt- Nachspeisen zur Auswahl (im Rahmen der Halbpension). Die Gerichte können sehr scharf sein! Wenn man empfindlich ist, besser vorher nachfragen. Geschmacklich war alles sehr lecker.

In den verschiedenen Bars / Restaurants unterscheidet sich das Getränkeangebot in einigen Bereichen. Gleich hoch ist leider überall das Preisniveau.

Service
Der Empfang im Restaurant erfolgt in aller Regel sehr flott. Die Teller werden meistens auch schnell abgeräumt. Personal ist reichlich vorhanden und sehr freundlich. Am Pool / Strand sind grundsätzlich auch Kellner unterwegs, allerdings mitunter recht spärlich. Wenn man etwas bestellen will, muss man jemanden auch sich aufmerksam machen - die Kellner sind nicht aufdringlich und fragen nicht von selbst.

Abreise / Check-Out
Die Rezeption ist 24h besetzt, Check-Out jederzeit möglich und erfolgt sehr flott. Bezahlung ist per Kreditkarte auch in Euro möglich. Wer keinen Transfer hat, kann sich ein (Hotel-)Taxi auf Termin rufen lassen. Uns hat es zum Flughafen 130 AED gekostet.

Fazit
Alles in Allem sind wir mit dem Hotel zufrieden und würden es weiterempfehlen. Man merkt, dass es noch in der Soft-Opening-Phase ist, jedoch werden laufend Dinge verbessert.

Zimmertipp: Premier Lagoon Access
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

942 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    607
    174
    92
    44
    25
Bewertungen für
262
437
17
29
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (28)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. Oktober 2013

Wir möchten vorausschicken, dass es uns sehr wohl bewusst war, dass es sich bei unserem Urlaub um ein "Eröffnungsangebot" handelte.
Mit geringen Baulärm haben wir gerechnet, dass der Spa-Bereich nicht geöffnet hatte war uns bekannt.
Auch mit zwei von vier möglichen Restaurants konnten wir gut umgehen, es handelte sich um ein Angebot.
Weiters möchte ich auch betonen, dass wir grundsätzlich sehr verständnisvolle und umgängliche Reisende sind.

Doch was wir in dieser Woche noch alles erleben und ertragen durften, hat diese Kritik gefordert.

Der Transfer war sehr toll organisiert! Der freundliche Fahrer, der uns gleich bei der Hinfahrt einen Ersteindruck von Dubai ermöglichte, war ein toller Urlaubsbeginn.
Sehr freundliches Personal empfing uns in der Lobby, der Welcome-Drink mundete und auch die Erfrischungstücher waren gerne gesehen.
Ausser das gebuchte Late-Night-Check-Out bereitete Probleme. (Dieses Problem wurde erst nach einigen Tagen geklärt)
Um ca. 23.30 wurden wir auf das Zimmer begleitet, der Ersteindruck war wirklich beeindruckend!

Doch bei diesem Eindruck blieb es nicht lange. Nach genauerem Hinsehen viel uns auf, dass der Boden komplett zerkratzt war, die Klobrille verunreinigt, der Boden schmutzig und die Kästen vollkommen verstaubt waren.

Die Idee der Reinigung dürfte doch vorhanden gewesen sein, da Putzutensilien im Zimmer verbreitet lagen.

Diese Chance haben wir gleich genutzt und reinigten zumindest oberflächlich den Kasten, damit unsere Kleidung eingeräumt werden konnte.
Keiner von uns beiden wollte knapp vor Mitternacht noch in der Rezeption eine Diskussion anfechten, deshalb die Eigeninitiative.
Wie bereits erwähnt handelte es sich um ein Angebot, jedoch sollte man davon ausgehen, dass in einem 5*-Hotel zumindest sie Sauberkeit klappen sollte.
Sogar in einer Privatpension kann ich von einem gereinigten Zimmer ausgehen!!!

Nach unserer Putzeinlage wäre unsere Idee gewesen ein Getränk aus der Minibar zu nehmen, wenn doch die Minibar nur gefüllt gewesen wäre.


Am nächsten Tag genossen wir das ausgezeichnete Frühstück. Am Vormittag trafen wir unsere Reiseleiterin.
Bei der Ankunft wurden wir gleich von ihr mit den Worten begrüßt "Ist Ihr Zimmer auch so schmutzig?" (dürften nicht das einzige Problemzimmer erwischt haben). Wir erzählten unsere Vorkommnisse, die Dame kümmerte sich sehr beherzt um unser Zimmerproblem. Am Nachmittag war das Zimmer auch gereinigt. Doch wären auch die versprochenen Wasserflaschen im Zimmer toll gewesen… Diese fehlten...

Wir wollten zum Strand und gleich die nächste Überraschung, es waren keine Strandliegen vorhanden. Fast schon amüsiert haben wir so Platz im Sand genommen.
Am späteren Nachmittag wurden doch noch Liegen angeliefert.

Neugierig auf das Abendbuffet begaben wir uns gegen 19.00 in das Restaurant, wir nahmen Platz und warteten. Und warteten. Und…
So perfekt das Essen auch war, das uns angebotenen Service war… Welches Service??? Das Personal irrte planlos durch die Gänge, auch nach mehrmaligen nachfragen war ein Getränkebestellung nicht möglich. Zur Nachspeise habe wir erstmals eine Flasche Wasser bekommen…
Man darf doch auch bei einem Angebot in einem 5*-Hotel erwarten, dass man zuminderst ein Getränk bestellen kann.

Am nächsten Tag genossen wir den Tag am Strand, Liegen waren wieder vorhanden. Zumindest kurzfristig…
Am späteren Nachmittag wurden wir gebeten unsere Liegen zu verlassen, da ein Foto-Shooting genau auf unserem Platz geplant sei.
Verständnisvoll wechselten wir den Strandabschnitt, neue Handtücher und Liegen wurden gerichtet. Beim Rückkehr aus dem Pool wollten wir diese auch nutzen, doch leider lag das gesamte Foto-Equipment auf unseren Liegen. Wir zogen unsere privaten Taschen, Bücher und Kleidungstücke unter der Ausrüstung raus und begaben uns wütend auf unser Zimmer.
Wir gehen von einem blöden Zufall aus, aber diese häufen sich nun...
Ein Stromausfall (dieser wurde vom Haustechniker behoben) und die fehlende Milch am Zimmer war da schon kaum erwähnenswert...

An diesem Tag wurde mit dem Beachservice begonnen . Jedoch haben wir auch weiterhin die Getränke direkt an der Poolbar bestellt.
Es wäre durchaus dienlich, wenn Kellner auf Blickkontakt und Winken reagieren würden…

An diesem Tag wollten wir das Mittagsbuffet versuchen. Es wurde anscheinend neues Personal eingestellt, jedoch wieder mit anscheinend keinerlei Praxis. Volle Teller wurden mir richtig hingelegten Besteck, welches auf ein "noch nicht fertig gegessen" hinweisen wollte, wurden vor einem unter der Nase weggezogen.
Wir sind beide nicht mundtot bzw. suchten zumindest den Blickkontakt.
Doch leider ohne Erfolg! Nach 20 Minuten, bei der Nachspeise, wurde erstmal nach Getränken und Zimmernummer gefragt.

Am Mittwoch Morgen, nachdem wir über die Vorkommnisse der Vortage bereits scherzten die nächste Überraschung. Ich möchte nur leise nochmals darauf hinweisen, dass wir ein 5* Hotel gebucht hatten und Kakalaken im Badezimmer nicht zum Service zählen...

Am Strand fehlten an diesem Tag auch zur Abwechslung die Liegen, das Liegen im Sand kannten wir schon.

Zum Ausklang unserer tollen Reise (in einem nicht so tollen Hotel) wollten wir uns am Freitag noch zum Abschluss einen Cocktail im Beachhaus gönnen.
Auch so ein einfaches Unterfangen kann durchaus in die Hose gehen.
Nachdem wir einige Zeit ohne angesprochen zu werde einen Platz suchten (es war einiges frei) wurden wir darauf hingewiesen, dass wir wechseln sollten.
Dieser Platz wäre reserviert. Wir hätten uns gerne für einen anderen Platz entschieden, wären die Tische abgeräumt gewesen. Sehr viele Kellner waren anwesend, jedoch dürfte keiner für schmutziges Geschirr am Tisch zuständig gewesen sein…
Nach einiger Zeit durften wir doch verweilen und die Bestellung wurde aufgenommen. Bis Erhalt der Getränke gerechnet ab der Ankunft vergangen 50 Minuten!!! Das Lokal war kaum besucht!

Im Zimmer angekommen begaben uns zu Bett, diese Ruhe war nur ein kurzes Vergnügen, um 01.00 wurden wir aus dem Zimmer geläutet.
Der Zimmerservice wollte einfach nicht glauben, dass wir nicht bestellt hatten, ein vollen Tablett mit Essen hätten wir übernehme sollten (ohne Bestellung!!!)

Am Abreisetag während unseres Mittagsschlafes (da uns noch ein Nachtflug bevorstand) läutete das Telefon um 13.30 (trotz gebuchten Late-Night-Check-Out) . Eine Zimmerräumung wäre erwünscht gewesen, ein Besuch in der Lobby ermöglichte uns doch noch unseren gebuchten Service. Jedoch um 16.00 ein weiterer Versuch der Rezeption!

Doch schon sehr genervt begaben wir uns zum Check-Out. Mit der Nachfrage, wie es uns gefallen hat, haben wir wiederholt unseren Ärger kundgetan.
Erstmals reagierte der Manager darauf und entschuldigte sich. Am letzen Tag ein wenig spät…

Wie eingangs erwähnt waren wir uns im Klaren, dass es Einschränkungen im Hotelbetrieb geben wird. Jedoch dass wir erleben durften war unseres Ermessen kein 5* Hotel-Leistung!!!
Den Service den wir erfahren haben rechtfertigt den geleisteten Reisepreis auf keinen Fall. Das Preis-Leistungsverhältnis wurde auf keinen Falle erfüllt!!!


Leider wurde ein geplante Entspannungswoche ein ständiges Ärgern. Es war ein Genuss wieder am Flughafen zu sein uns die Heimreise anzutreten.
Das ist für uns das falsche Gefühl nach einer Woche Urlaub!!! Wir werden diese Hotelkette nie mehr buchen und wir hatten bereits in 3* Hotels übernachtet die bei weitem besser als Anantara waren.

  • Aufenthalt September 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bergheim, Deutschland
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. Oktober 2013

ich komme seit ca. 20 Jahren nach Dubai und kenne viele Hotels.- Hotel ist sehr schön gelegen. Die Zimmer sind schön. Ich kann nur die Bemerkungen von anderen unterstreichen:
Die Sauberkeit der Zimmer ist sehr ausbaufähig ! Ich habe heute ein paar Sandalen (mit Sand vom Strand) hingestellt. Die Sandalen wurden keinen Millimeter verrückt und darunter war auf dem Boden noch der ganze Sand. Auf vielen regalen, Türklinken etc. ist Staub, d.h. das wurde noch nie gereinigt. Die Glasränder sind seit Anfang meines Aufenthalts auf dem Nachttisch - d.h. der Nachttisch wurde niemals feucht gereinigt. Auf der Terrasse wurde seit meiner Ankunft noch nie feucht gewischt, d.h. man sieht die Fußabdrücke, weil immer nur staubgesaugt wurde. Trotzdem wurde nicht alles weggesaugt. Das Geländer um die Terrasse rum ist dick voll Staub. Wurde wohl noch nie saubergemacht. Man kann sich also nicht auf das Geländer lehnen oder ein Handtuch drüberhängen.
In der Dusche gibt es keine Ablage für Seife oder Duschgel. Man muss also die Seife auf den Boden legen !!
In der Toilette geb es am 1. Tag neben dem Bidet ein Handtuch. Das wurde dann weggenommen und nicht mehr ersetzt.
Abends werden nur ca. jeden 2. Tag die Betten für die Nacht vorbereitet. Das kommt anscheinend darauf an, wer gerade Dienst hat.
Die anderen größen Hotels bieten immer einen Shuttle-Sevice zu den Einkaufsmalls an. Hier gibt es nur einen Shuttle Service zu irgendeinem Outletcenter irgendwo im Nirgendwo. Es gibt keine Taxen vor dem Hotel. Der Portier versucht, einem die Hotellimousine aufzuschwatzen, die natürlich viel teurer ist. Ich habe dann letztes Mal ca. 40 Minuten auf eine Taxe gewartet.
Na ja - wie gesagt: ausbaufähig.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mandelbachtal, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 29. Oktober 2013

Das Hotel ist vom Stil und der Einrichtung schlicht gehalten. Die Zimmer sind nur spärlich beleuchtet und durch die dunkle Möblierung wirken diese düster. Die Bettwäsche riecht vermodert und der Ablauf der Dusche war öfter verstopft. Die Zimmer haben schon Abnutzungserscheinungen, da das Hotel schon Jahre zuvor errichtet wurde, kurz unter anderem Namen betrieben wurde und dazwischen stillstand. Das Personal ist sehr nett, aber überfordert. Überall Staub und Dreck. Beim Abendessen geht es chaotisch zu, auch hier ist das Personal überfordert und teilweise sogar unfähig das Bestellte auch zu bringen. Der Strand ist viel zu klein und dadurch sind die Liegen sehr dicht aufeinander. Das Meer ist voller Quallen. Die Lage fast am Ende der Palm sehr abgelegen.

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2013

Wir waren das erste Mal auf der Palme zu Besuch und hatten das Anantara Hotel gebucht, welches gerade neu eröffnet hat. Abgesehen von kleineren Unzulänglichkeiten, was bei einer Neueröffnung ja normal ist, hat uns der Service und die freundliche Art des Personals begeistert.
Als unser absolutes Lieblingsrestaurant hat sich "The Beach House" erwiesen. Sowohl das Essen, als auch der Service waren ausgezeichnet. Die Lage und die Kulisse sind großartig und ein besonderes Lob möchte ich an dieser Stelle dem Management aussprechen. Ich, als österreichischer Gast, war froh in dem deutschsprachigem Manager einen kompetenten und netten Ansprechpartner gefunden zu haben.
Alles in Allem sehr empfehlenswert!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nicolas M, Guest Relations von Anantara Dubai The Palm Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 17. November 2013
Sehr geehrte Daniela H,

Es freut uns sehr zu hören, dass ihr euren Urlaub in unserem Resort genossen habt. Wir hoffen das wir Sie bald nochmals in unserem Hause empfangen dürfen. Nachdem das Hotel erstmals ganz eröffnet ist, sind wir uns sicher das wir Ihnen einen noch besseren Service bieten können.

Wir werden dem Beach House Personal Ihr gutes Feedback auf jeden Fall weitergeben!

Freundliche Grüße aus Dubai,

Nicolas Meyer
Guest Relations
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Berlin
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Oktober 2013

Wir waren Anfang Oktober im Anantara, es befindet sich auf dem äußeren Ring der Palme. Das Atlantis sieht man vom Strand, das Burj al Arab und das Jumeirah Beach Hotel sieht man vom Eingangsbereich.Wir hatten ein Doppelzimmer gebucht; das Zimmer ist sehr schön ausgestattet, Bad je mit separater Dusche und WC/ Bidet, Doppelwaschtisch und Badewanne. Absolut bequeme Betten, ausreichend Schränke,Wasserkocher, Kaffeemaschine ein möblierter Balkon mit einem sehr schönen Blick über die Lagune, die die ganze Nacht angenehm blau beleuchtet ist. Man kann auch ein Zimmer im unteren Bereich buchen, so kann man direkt von der Terrasse über eine Treppe in der Lagune planschen und schwimmen. Die Lifeguards sind den ganzen Tag überall im Badebereich im Dienst.
Da wir während der Eröffnungsphase da waren, konnte man sehen, wie sich jeden Tag eine Kleinigkeit verbessert hat. Das gesamte Personal ist äußerst aufmerksam, so wurden Liegen vom anderen Ende vom Strand dahin gebracht, wo wir gerne unseren Tag verbringen wollten. Es waren immer Liegen vorhanden, die mit frischen Handtüchern vom Personal bestückt wurden. Also nichts mit reservieren oder Handtücher schleppen.
Wie schon beschrieben, wurden frische kalte Handtücher, Obstspieße und auch Eis über den Tag verteilt serviert.
Bis jetzt sind zwar nur zwei Restaurants geöffnet, ein Buffetrestaurant, das ein riesig breites Angebot an leckeren Speisen hatte, von Rind über Satespieße bis hin zu Hühnchen, Lamm und sensationellem Seafood. Wer es noch schafft, kann sich anschließend über das Dessertangebot hermachen. Alles in kleinen leckeren Portionen, so dass man von der riesigen Auswahl jeden Abend eine neue Köstlichkeit probieren kann. Also hier bleiben keine Wünsche offen.
Das Beach Restaurant hat sich auf die mediterrane, leichte Küche, spezialisiert, wer sich gerne auch mal bedienen lässt und ala card essen möchte, ist hier genau richtig. War auch sehr lecker.Wer HP gebucht hat, für den gibt hier ein täglich wechselndes Menü mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert.
Abends konnte man in die Bar gehen, die sich im oberen Bereich des Hauptgebäudes befindet, lecker Getränke und ein wunderschöner Blick übers Wasser zu den Palmenwedeln.
Bis zur Dubaimall/ Burj Khalifa fährt man mit dem Taxi 30 Min zur Mall of the Emirates ca 15-20 Min.
Wir hatten einen sehr schönen erholsamen Urlaub und würden dieses Hotel immer wieder buchen!

Zimmertipp: Wer gerne nochmal abends ins Wasser hüpfen möchte, der sollte sich ein Zimmer mit Lagunenzugang buch ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nicolas M, Guest Relations von Anantara Dubai The Palm Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 17. November 2013
Sehr geehrte Janni38,

Herzlichen Dank für Ihre positive Rezension. Es freut uns immer so gutes Feedback von unseren Gästen zu bekommen.

Wir hoffen Sie bald wieder in unserem Resort willkommen zu heißen.

Mit freundlichen Grüßen,

Nicolas Meyer
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Lachendorf
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Oktober 2013

Alles in Allem fűhlten wir uns hier sehr gut aufgehoben. Es sind die Kleinigkeiten die das Besondere an diesem Hotel ausmachen z.B.Am pool gibt es zwischendurch Obstspieße ,kalte Tűcher ,Eis und Gurkenscheiben für die Augen.lm Restaurant ist sofort jemand da wenn man sich nur umschaut.Űberall wird ein Wort großgeschrieben und das ist Freundlichkeit.Besonders gute Arbeit leistet Barbara von der Rezeption.

  • Aufenthalt Oktober 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nicolas M, Guest Relations von Anantara Dubai The Palm Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 18. November 2013
Sehr geehrter "Fruchtinspektor",

wir bedanken uns fuer Ihre nette Rezension und freuen uns das Sie Ihren Urlaub genossen haben. Wie Sie schon erwaehnt haben, sind es oft immer die Kleinigkeiten an einem Hotel die eine grosse Rolle spielen. Unser Personal ist das A&O unseres Resorts um das wohlbefinden unserer Gaeste zu sichern.

Freundliche Gruesse aus Dubai!

Nicolas Meyer
Guest Relations
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Anantara Dubai The Palm Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Anantara Dubai The Palm Resort & Spa

Anschrift: East Crescent, Palm Jumeirah, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Lage: Vereinigte Arabische Emirate > Emirat Dubai > Dubai
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 24 der Strandhotels in Dubai
Nr. 42 der Spa-Hotels in Dubai
Nr. 58 der Luxushotels in Dubai
Preisspanne pro Nacht: 235 € - 770 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Anantara Dubai The Palm Resort & Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 293
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Minor Hotel Group Limited, Expedia, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Hotel.de, Low Cost Holidays, Hotels.com, Agoda, Splendia, Hotelopia, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Anantara Dubai The Palm Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
The Royal Amwaj Hotel Dubai
The Royal Amwaj Hotelanlage & Spa
The Royal Amwaj Resort And Spa
Anantara Dubai The Palm Resort & Spa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Anantara Dubai The Palm Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.