Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein "Käfig voller Narren" hautnah und live” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Le Meridien Tahiti

Speichern Gespeichert
Le Meridien Tahiti gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Le Meridien Tahiti
4.0 von 5 Resort   |   Tamanu | Punaauia, Papeete 97718, Französisch-Polynesien   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 5 Hotels in Papeete
Baden, Österreich
Top-Bewerter
64 Bewertungen 64 Bewertungen
47 Hotelbewertungen
Bewertungen in 50 Städten Bewertungen in 50 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein "Käfig voller Narren" hautnah und live”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Mai 2011

Wir waren für eine Nacht in diesem schönen 5-Sterne-Hotel. Die Anlage ist architektonisch ein Traum. Die Zimmer sind angenehm und das Bett war sehr bequem.
Den Tag konnten wir am sehr kleinen Strand genießen, obwohl sehr viele Familien mit lärmenden Kleinkindern ( auch keine Hotelgäste)am Sonntag den Pool oder auch den Strand und die Bar als Sonntagsausflugsziel wählen.
Was uns aber eher als sehr unangenehm aufgefallen ist, war die Tatsache, dass man sowohl beim Frühstück als auch in einem sehr überteuerten Strandrestaurant von dementsprechend gekleideten und sehr exaltiert agierenden Dragqueens bedient wird , was die Personalpolitik des Hotels interessant macht.
Wenn man das will, bucht man eine Show, im alltägl. Hotelalltag war es für uns sehr störend .

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

749 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    204
    283
    153
    67
    42
Bewertungen für
95
478
29
44
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Baden, Österreich
Top-Bewerter
64 Bewertungen 64 Bewertungen
47 Hotelbewertungen
Bewertungen in 50 Städten Bewertungen in 50 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Mai 2011

Wir waren für eine Nacht in diesem schönen 5-Sterne-Hotel. Die Anlage ist architektonisch ein Traum. Die Zimmer sind angenehm und das Bett war sehr bequem.
Den Tag konnten wir am sehr kleinen Strand genießen, obwohl sehr viele Familien mit lärmenden Kleinkindern ( auch keine Hotelgäste)am Sonntag den Pool oder auch den Strand und die Bar als Sonntagsausflugsziel wählen.
Was uns aber eher als sehr unangenehm aufgefallen ist, war die Tatsache, dass man sowohl beim Frühstück als auch in einem sehr überteuerten Strandrestaurant von dementsprechend gekleideten und sehr exaltiert agierenden Dragqueens bedient wird , was die Personalpolitik des Hotels interessant macht.
Wenn man das will, bucht man eine Show, im alltägl. Hotelalltag war es für uns sehr störend .

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Krefeld
Top-Bewerter
60 Bewertungen 60 Bewertungen
58 Hotelbewertungen
Bewertungen in 52 Städten Bewertungen in 52 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 25. September 2010

wir übernachteten 2 x dort. Bei der ersten Ankunft war es spät abends. Der junge Mann an der Rezeption hatte wenig Plan über unsere Reservierung. Auch wußte er nicht, daß ein Teil des Hotels renoviert wurde. So suchten wir uns bei Dunkelheit den Weg über Packpapier und durch Eimer, nur um festzustellen, daß die Tür, durch die es in den entscheidenden Gang ging, zu war. Also zurück. Das Zimmer selbst war muffig und ziemlich klein. Die Toilette war mehr als renovierungsbedürftig. Draußen tobte bis 2.oo Uhr nachts ein Konzert und eine Hochzeit. Am Morgen stellten wir fest, daß der Ausblick auf Morea und das Meer recht schön war. Wir waren froh, daß wir früh wieder abreisen konnten. Bei der 2. Übernachtung 8 Tage später erhielten wir dann ein Upgrade in eine Junior Suite. Die hatte eine sehr schöne große Terrasse, die wie ein Wohnzimmer eingerichtet war. Aber die Freude währte nicht lange, denn kaum war es dunkel, gab es an einer Nachttischlampe einen Kurzschluß, der den gesamten Strom im Zimmer lahm legte.
Der Gang durch die Hotelanlage bot einen schönen Swimmingpool um den weißer Sand gelagert war. Der eigentliche Strand aber war katastrophal dreckig.

  • Aufenthalt September 2010
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. August 2010

Das Hotel ist ein sehr gutes Hotel. Ich glaube aber nicht, dass es das beste Hotel auf Papeete ist. Ich war in einem overwater Cottage (Häuschen über dem Wasser). Leider haben diese Häuschen kein Bodenfenster und auch keine Leiter ins Wasser hinunter.
Der Service ist ganz gut. Das Essen ist auch ganz gut, allerdings nichts Weltbewegendes.
Der Schwimmbecken ist groß und dessen Boden mit Sand gestreuet, sodass man auch hier das Gefühl des Meeres hat.
Direkt neben dem Hotel befindet sich eine Pizzeria, die sehr gut ist und deren Wirt sehr sympatisch.
Die Hauptstadt ist, wenn ich mich nicht irre, ca 20 Min. mit dem Taxi entfernt.
Man sollte auf jeden Fall ein Auto mieten und durch die Insel fahren, es lohnt sich ohne Zweifel.
Auch mit einem Kayak sollte man ein Bisschen über die Korallien herumfahren, und wenn man Glück hat, kann man dabei ein paar Haie sehen, die aber nicht gefährlich sind.

  • Aufenthalt Februar 2010, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juli 2010

Das Hotel ist auf den ersten Blick sehr schön und gepflegt.

Jedoch sind nicht alle Zimmer auf einem 5 Sterne niv.
Einige Zimmer 1+2 Etage sind ren. bedürftig und müssten einmal rund erneuert werden.

der pool sowie der Strand sind wunderbar. Der Service ist jedoch durchweg nur befriedigend !! Zum Teil recht unaufmerksam und unterbesetzt. Restaurants am Strand sehr teuer aber gut.

Etwa 30 min mit dem Bus oder 20 min. per Taxi von Papeete entf.

Das H..t.. in Pappete mit Blick auf Moorea ist momentan das beste auf der Insel !!!

  • Aufenthalt Januar 2010
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juli 2010

Das Hotel
****
Das Le Meridien liegt an der Westküste in Punaauia an einer kleinen Lagune circa 15 Kilometer von Papeete entfernt.

Nach etwa 35 Stunden Reisezeit kamen wir abends um 9 endlich in Papeete an. Schon recht k.o. schleppten wir uns zum Avis-Schalter, wo wir 20 Minuten später unseren Mietwagen in Empfang nehmen durften. Nochmal 15 Minuten später hatten wir die 10 Kilometer zum Hotel hinter uns gebracht und parkten das Auto ein Stückchen vor dem Eingang des Hotels und schleppten unsere Koffer Richtung Rezeption. Da es zu dem Zeitpunkt schon dunkel war, konnte man nicht allzu viel vom Hotel erkennen. Der leicht erhöhte offene Empfangsbereich lag ganz nett unter mehreren spitzen Dächern. Ansonsten war nur ein toller Sternenhimmel zu sehen. In der Lobby angekommen, bot man an, uns das Gepäck abzunehmen, was wir wie immer verneinten. Das Einchecken schien dann problemlos zu verlaufen (soweit ich das mit meinen fast nicht vorhandenen Französisch-Kenntnissen beurteilen konnte) und etwa fünf Minuten später hatten wir unsere Zimmerkarten in der Hand. Das Auschecken am Ende verlief genauso unproblematisch.
Unsere Erkundungstour am nächsten Tag ging relativ schnell, da die Anlage des Hotels nicht besonders groß war. Das Hotel bestand aus mehreren verbundenen Gebäudetrakten, die sichelförmig um eine schöne künstliche Lagune lagen. Der Pool war fast komplett von Strand umgeben und auch der Boden war mit Sand bedeckt. Besonders tief war das Wasser nicht, aber zum schwimmen hat's gereicht. Liegen waren in ausreichender Zahl vorhanden und größtenteils von kleinen Schirmen überdeckt. Handtücher bekam man nur, wenn man einen kleinen Coupon verlegt, den man beim einchecken bekommen hatte. Dieser mußte bei Abreise auch wieder abgegeben werden, ansonsten mußte man sie bezahlen. Hinter der Lagune kam eine kleine Anhöhe, auf der sich noch weitere Liegen befanden, und dahinter lag das Meer und der kleinen Strand.

Die Restaurants
****
Da wir an unserem ersten Abend noch Hunger hatten und außerhalb wegen der späten Stunde schon alles zu war, beschlossen wir, im Hotel zu essen. Da beide Restaurants schon zu waren, begaben wir uns in die Bar L'Astrolabe unterhalb der Lobby, die bis halb 11 Snacks servierte. Wir bestellten das mehr oder weniger billigste auf der Karte - einen Cheeseburger für etwa 17 Euro, dazu einen nicht alkoholischen Cocktail für 8,50 (normale Cocktails kosteten etwa 12 Euro).

Noch eine Etage weiter unten lag das La Plantation, in dem man morgens für 25 Euro das Frühstücksbuffet genießen konnte. Ein einfaches kontinentales Frühstück war für 15 Euro zu haben.
Rechts von der Lagune gab es eine kleine Poolbar sowie das Restaurant Le Carre. Die Speisekarte sah recht gut aus, aber das Mittagsmenü kostete 40, das Menü abends 45-65 Euro. Mittags konnte man auch noch diverses Gegrilltes bestellen, abends gab es Steak und Seafood ab 25 Euro aufwärts.

Die Öffnungszeiten sind:
L'Astrolabe - Sonntag bis Freitag 16.00 - 0.00 Uhr, Samstag 10.00 - 0.00 Uhr
Le Poolbar - 12.00 - 14.30 Uhr
Le Carre - 12.00 - 14.00 Uhr und 19.00 - 22.00 Uhr
La Plantation - 5.30 - 10.00 Uhr, Samstag/Sonntag 12.00 - 15.00 Uhr und täglich 19.00 - 22.00 Uhr
Wer wie wir sich das teure Hotelessen lieber erspart, kann direkt neben dem Hotel in einem kleinen Restaurant essen oder im Supermarkt einkaufen. Ein Carrefour sowie ein McDonald sind mit einem Auto innerhalb von zehn Minuten zu erreichen. Papeete ist nochmal fünf Minuten weiter. Das Hotel bietet einen Shuttleservice an, der aber nur selten fährt.

Die Zimmer
****
Unser Zimmer befand sich auf derselben Höhe wie die Rezeption, nämlich im 2. Stock. Als wir es betraten, waren wir etwas überrascht, da wir angeblich ein Upgrade auf eine Junior Suite bekommen hatten, das Zimmer aber eindeutig ein ,normales' Zimmer war. Das klärte sich dann aber schnell auf, als uns die zweite Balkontür auffiel. Wir hatten nämlich zusätzlich zu unserem Zimmer ein Open Air-Wohnzimmer. Auf etwa 30 qm verteilten sich eine kleine Couch mit Sessel und Tisch, zwei Liegen, ein Schreibtisch und ein Fernseher. An der Wand hingen ein paar nette Bilder und als nettes Extra stand eine Staffelei mit Pastellkreide in der Ecke, an der man sich kreativ betätigen konnte. Sehr angenehm war, daß vor dem ,Wohnzimmer' mehrere hohe Bäumen wuchsen und so der Balkon kaum einsehbar war. Einen größeren Ausblick hatte man dadurch natürlich auch nicht, aber dafür konnte man auf den eigentlichen Balkon gehen, der zum Meer hin ausgerichtet war. Auch dort befanden sich zwei Stühle und ein kleiner Tisch. An der Decke befanden sich zwei Ventilatoren, die ein wenig für ,frischen Wind' sorgten.

Das Zimmer an sich hatte eine gute Größe. Lediglich am Eingang war es etwas eng. Die Türen des Schranks, der im Gang stand, waren kaum zu öffnen, wenn auch die Badezimmertüren auf waren. An Vorbeigehen war auch nicht zu denken. Im Schrank befanden sich der Safe, viele Kleiderhaken sowie ein Bügelbrett und -eisen. Ablagefläche war dagegen recht wenig vorhanden. Das Bett war groß und bequem und mit diversen Kissen ausgestattet. Gegenüber stand ein kleines rundes Schränkchen, in dem sich der Fernseher (5-6 Kanäle und nur CNN in englisch) und die Minibar befanden (eine Cola kostete etwa 5,50, Bier 6 Euro). Ansonsten war das Zimmer noch mit einer größeren Kommode, auf der ein Wasserkocher mit Tee/Kaffee stand, einem kleinem Tischchen mit Hocker sowie einem kleinen Schreibtisch ausgestattet. Eine individuell regulierbare Klimaanlage war auch vorhanden.
Das Bad war schön geräumig. Die Dusche und die Toilette waren abgeteilt und die Badewanne befand sich vor einer Fensterwand zum Zimmer. Um das Waschbecken war viel Platz zur Ablage. Fön, Schminkspiegel und diverse Toilettenartikel inklusive Feile und Rasierer waren vorhanden. Etwas überraschend war, daß es keine Body Lotion gab - das sollte in so einem Hotel eigentlich Standard sein. Zwei Bademäntel und Slipper waren auch vorhanden.

Das Hotel hat insgesamt 150 Zimmer, die über 45 qm groß sind. Alle Zimmer haben Meer- bzw. Gartenblick und einen Balkon oder eine Terrasse. Die Junior und Senior Suiten (über 80 bzw. 130qm groß) haben zusätzlich das offene Wohnzimmer, wobei die Senior Suiten vollen Meerblick haben. Vor einiger Zeit wurden zwölf Wasserbungalows in die Lagune gebaut, die alle ein großes Holzdeck haben.
Wir haben für unser ursprünglich gebuchtes Gartenzimmer etwa 155 Euro gezahlt. Meerblick kostet etwa 180 Euro, die Junior Suite rund 240 Euro. Der Wasserbungalow ist so ab 300 Euro zu haben und die Senior Suite ist fast 500 Euro teuer. Die Wasserbungalows sind meines Erachtens ihren Preis nicht wert. Wenn es im Budget drin ist, sollte man aber unbedingt die Junior Suite nehmen. Das ,Wohnzimmer' ist wirklich genial.

Sonstiges
****
Neben dem Pool bietet das Hotel nicht allzu viel. Jeden morgen wird im Pool Wassergymnastik veranstaltet. Außerdem wird mehrmals die Woche Yoga angeboten. Es ist ein Netz für Beachvolleyball vorhanden. Ein Fitneßcenter oder ein Spa gibt es nicht, wobei Massagen arrangiert werden können. Eine Schnorchelausrüstung, Kajaks/Kanus sowie Bücher aus der kleinen Bücherei kann man sich unentgeltlich ausleihen.

Das Hotel organisiert Ausflüge in die Umgebung wie z.B. zu den Höhlen von Maraa, ins Gauguin Museum und ins Seashell Museum und Aktivitäten wie z. B. Reitausflüge oder Safaris ins Inselinnere.
Des weiteren sind eine Boutique, ein Souvenirladen und ein Juwelier (natürlich mit jeder Menge Perlschmuck) vorhanden und es gibt einen kleinen Raum, in dem Uno und Schiffe versenken gespielt werden kann.

Ansonsten gibt es noch das L'Atelier, eine Galerie, in der zeitgenössische Künstler aus Französisch-Polynesien ihre Werke ausstellen. Die Künstler sind oft selber anwesend und halten Vorträge und Workshops ab.

Fazit
****
Das perfekte Hotel für einen entspannten Aufenthalt in Tahiti. Die Zimmer und die Anlage sind sehr schön. Ein Manko ist sicherlich, daß weder Fitneß-Center noch Spa vorhanden sind. Natürlich ist alles sehr teuer, aber das ist in der ganzen Region so.

  • Aufenthalt März 2009, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rimsting, Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juli 2010

Direkt am Strand, eine wunderbare Anlage. Grosszüger Swimmingpool, sehr sauber.
Frühstücksbuffet mit allen Köstlichkeiten, 3 Restaurants, eines direkt am Meer mit
sehr,sehr guter Küche und guter Weinauswahl.
Zimmer und die gesamte Anlage sehr sauber. Internationales Publikum, viele Reisende
nutzen das Hotel bevor sie von Tahiti aus eine Kreuzfahrt antreten, zum Beispiel mit der
MS Columbus von Hapag-Lloyd bzw. mit der Star Flyer von Star Clippers, Monaco.

  • Aufenthalt Februar 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Le Meridien Tahiti? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Le Meridien Tahiti

Anschrift: Tamanu | Punaauia, Papeete 97718, Französisch-Polynesien
Lage: Französisch-Polynesien > Gesellschaftsinseln > Tahiti > Papeete
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 5 Hotels in Papeete
Preisspanne pro Nacht: 139 € - 310 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Le Meridien Tahiti 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Starwood, Expedia, Prestigia, Cancelon, Odigeo, Odigeo, Weg, ab-in-den-urlaub, Hotels.com und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Le Meridien Tahiti daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Le Meridien Tahiti Papeete
Le Meridien Tahiti Papeete
Le Meridien Tahiti Hotel Papeete
Le Meridien Hotel Tahiti
Le Meridien Papeete
Papeete Le Meridien

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Le Meridien Tahiti besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.