Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Machu Picchu günstig erleben!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Machu Picchu

Machu Picchu
Inca Trail, Machu Picchu, Peru
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
Aktionsangebot
USD 360*
oder mehr
Tagesausflug nach Machu Picchu von Cusco
Munich
Beitragender der Stufe 
117 Bewertungen
26 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 67 "Hilfreich"-
Wertungen
“Machu Picchu günstig erleben!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2012

Wir waren in der Regenzeit am Machu Picchu und von daher sind die meisten Treks für uns uninteressant gewesen (beim Regen zu Trekken macht einfach nicht sooo viel Spaß). Zudem ist der Inka-Trail der der einzige Trek ist, der direkt am Machu Picchu endet, sozusagen Happy Ending. Die anderen Treks haben auf uns eher wie ein Baukasten gewirkt a la Trek X aus der Region + Machu Pichu. D.h. der Trek endet, man fährt nach Aguas Calientes und geht erst dann auf den MP. Aus gerade genannten Gründen + da der Inka Trail zu teuer ist & der Eintritt von MP ebenfalls unfassbar teuer ist, wollten wir MP so günstig wie möglich erleben. Dafür haben wir zwei Möglichkeiten entdeckt

1) Mit einem lokalen Bus nach Santa Maria, von dort aus mit einem Sammeltaxi/-bus nach Santa Teresa, dann mit dem ganz billigen Zug nach Aguas Caliente (diese Strecke lässt sich auch laufen wenn man das große Gepäck im Hostel in Cusco lässt), dort eine Nacht schlafen, anschließend günstig um 4.30h Morgens für 1:15h zum MP hoch laufen und noch vor dem Touristen-Bus Machu Picchu zum Sonnenaufgang errreichen // oder die etwas komfortablere Version um 5.30h den Bus für 9 Dollar nehmen - dafür nicht als erster Eintreten. Zurück wieder über Santa Maria/Teresa.

2) Mit einem Sammelbus nach Ollantaytambo/Sacred Valley, dort in den berühmten Zug (Tickets gibt's bereits ab 33 USD), in Arequipa übernachten und wie in 1) wieder auf den Machu Picchu und den selben weg zurück.

Hoffe das hilft dem ein oder anderen Budget-Traveller in der Regenzeit.

Aufenthalt Januar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

7.511 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    6.937
    445
    85
    24
    20
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Asuncion, Paraguay
Beitragender der Stufe 
91 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 40 "Hilfreich"-
Wertungen
“Immer wieder toll”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2012

Dies war mein 2. Besuch am Machu Picchu, das 1. Mal war ich vor 8 Jahren dort. Es ist immer noch traumhaft schön und die Begrenzung der Besucherzahl auf 2.500 pro Tag finde ich super denn so kann man den Aufenthalt dort wirklich ausgiebig geniessen ohne dass man sich einander auf die Zehen steigt. Absolutes Highlight und ein MUSS jeder Peru.-Reise.

Aufenthalt Januar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Breganzona
Beitragender der Stufe 
34 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unbeschreiblich”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2012

Einer der letzten Höhepunkte unserer Reise ist die Inca Stadt Machu Picchu. Es ist wirklich ein Weltwunder wo eine unglaublich anziehungskraft hat. Der Eintritt in die Inca Stadt ist mir der Atem fast weggeblieben es ist wirklich etwas ganz besonderes eine Magie dieser Ort, wenn man sich vorstellt wie das gebaut worden ist vor vielen vielen Jahren unglaublich. Der Ort faszniert einen und die Zeit sich zu nehmen zum meditieren an diesem Ort ist Pflicht.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Beitragender der Stufe 
147 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 92 "Hilfreich"-
Wertungen
“Infos zu Machu Picchu und Wayna Picchu”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2011

Sobald man in Aguas Calientes angekommen ist, sollte man sich das Ticket für Machu Picchu besorgen. Das Büro dafür ist zentral gelegen - einfach jemanden fragen. Noch besser ist aber, sich das Ticket schon in Cusco zu besorgen, um keine bösen Überraschungen zu erleben, denn die Tickets sind pro Tag begrenzt. Als nächstes muss man sich überlegen, ob man mit dem überteuerten Bus zum Machu Picchu fahren möchte, oder doch lieber zu Fuß hinaufläuft. Die Fahrt mit dem Bus dauert etwa 20-25 Minuten, zu Fuß geht es ca. 45 Minuten fast ausschließlich Treppenstufen nach oben. Die Entscheidung hängt nicht nur davon ab, ob man fit genug ist oder nicht, sondern auch, ob man den Wanya Picchu besteigen möchte. Dieser Berg im Hintergrund von Machu Picchu bietet einen hervorragenden Blick auf Machu Picchu. Es dürfen aber pro Tag nur 400 Personen auf den Wayna Picchu. 200 gehen zw. 7 und 8 Uhr, die anderen 200 gehen werden zw. 10 und 11 Uhr hineingelassen. Die Tickets hierfür kosten nichts, sind aber schon um kurz nach 6 Uhr alle vergeben. Man erhält diese an einem kleinen Stand vor dem Eingang zum Mach Picchu. Man muss sich für eine der beiden Uhrzeiten entscheiden und bekommt dann einen Stempel auf sein Eintrittsticket. Um sicher zu sein, einen der begehrten Stempel zu bekommen, sollte man hochlaufen. Der erste Bus verlässt Aguas Calientes morgens um 5.30 Uhr und kommt kurz vor 6 Uhr oben an. Das kann schon zu spät sein, mit viel Glück reicht es aber noch. Um aber ein Ticket für den ersten Bus zu bekommen, muss man sich anscheinen schon um 3 Uhr nachts in die Schlange für die Bustickets bzw. den Bus stellen. Wer laufen möchte, sollte sich gegen 4 Uhr morgens auf den Weg machen. Es geht zunächst bergab dem Fluss entlang bis zu einer Brücke, die nachts geschlossen ist. Gegen 4.50 Uhr wird die Brücke geöffnet und zu diesem Zeitpunkt sind dann schon gut über 100 Leute dort. Man muss hier sein Eintrittsticket für Machu Picchu vorzeigen, weshalb der Einlass etwas langsam vonstatten geht, aber so entsteht wenigstens kein Gedränge. Dann geht es 45 Minuten lang Treppenstufen nach oben (genug Wasser bereithalten, es ist sehr warm!). Man ist dann rechtzeitig oben, um den Stempel für den Wayna Picchu zu erhalten. Der Aufstieg auf den Wayna Picchu dauert auch etwa 45 Minuten. Die Wege sind sehr schmal, und manchmal muss man etwas klettern. Ganz oben geht es auch mal durch einen sehr sehr schmal Gang! Der Aufstieg ist aber sehr empfehlenswert, denn die Aussicht von da oben ist genial.
Wer keinen Stempel bekommt, kann sich trotzdem an den Eingang zum Wayna Picchu stellen. Manchmal lösen manche Leute ihr Ticket nicht ein und dann dürfen nochmal so viele Personen rein, bis die 200 voll sind. Aber auch dafür muss man sich schon früh anstellen und verliert so Zeit für Machu Picchu. Alternativ kann man auch auf den Machu Picchu Mountain gehen. Dieser liegt höher als Wayna Picchu, der Aufstieg dauert länger, aber bei wolkenfreiem Himmel hat man eine schöne Sicht auf schneebedeckte Berge und sowieso natürlich auch auf Machu Picchu.
Es empfiehlt sich, eine geführte Tour zu machen, da man ansonsten mehr oder weniger "nur" verfallene Mauern anschaut. Die Tour dauert ca. 2,5 Stunden und man sollte sich mit anderen zusammentun, um die Kosten (verhandeln) für einen Führer zu teilen. Führer bieten ihre Dienste am Eingang an.
Ein Tag ist absolut ausreichend für die Besichtigung. Man muss sich nicht hetzen und kann zwischendurch genug Pausen machen um sich zu erholen. Das ständige Auf- und Ablaufen ist anstrengend.
Es dürfen keine großen Rucksäcke aufs Gelände mitgenommen werden, also nur einen Daypack mitnehmen. Offiziell darf auf dem Gelände nicht gegessen und getrunken werden. Die Wächter halten einem davon ab wenn man es trotzdem tut. Wenn sie aber verschwunden sind, kann man den Rest noch schnell verdrücken. Am Eingang zu Machu Picchu gibt es natürlich auch Essensmöglichkeiten. Ist aber bestimmt teuer. Auch die Toilette befindet sich am Eingang, daher unbedingt das Eintrittsticket mitnehmen, sonst kommt man danach nicht mehr rein!
Am Abend geht es mit dem (teuren) Bus zurück nach Aguas Calientes, oder man läuft wieder die Treppen hinab. Am Abend ist man völlig K.O. und fährt entweder mit Zug uns Bus zurück nach Cusco oder schläft nochmal im überteuerten und nicht sehr attraktiven Aguas Calientes.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 16
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Beitragender der Stufe 
222 Bewertungen
118 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 119 "Hilfreich"-
Wertungen
“Machu Picchu hat meine Erwartungen übertroffen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Oktober 2011

Seit ewigen Zeiten war Machu Picchu mein Traumziel in Südamerika und ich muss sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden. Schon die Anreise mit der Eisenbahn von Ollantaytambo nach Aguas Calientes ist ein Traum. Auch die Fahrt mit dem Bus von der Bahnstation zum Eingang von Machu Picchu ist beeindruckend. Durch die Anlage führt ein gut organisiertes Wegesystem. Ein kurzes Stück nach dem Eingang kann man erst einmal zu einem prächtigen Aussichtspunkt aufsteigen und sich einen Überblick über die gesamte Anlage verschaffen, bevor man sich auf den Weg macht, um die einzelnen Bauwerke zu besichtigen oder auf den Huayna Picchu aufzusteigen.

Aufenthalt November 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Machu Picchu angesehen haben, interessierten sich auch für:

Machu Picchu, Urubambatal (Heiliges Tal)
Machu Picchu, Urubambatal (Heiliges Tal)
 
Machu Picchu, Urubambatal (Heiliges Tal)
Cusco, Region Cusco
 

Sie waren bereits im Machu Picchu? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Machu Picchu besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.