Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Valle Sagrado - am besten per Leihwagen…” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Urubamba Weavers' Route

Urubamba Weavers' Route
Peru
Diesen Eintrag verbessern
Art: Wanderpfade, Historische Wanderwege, Outdoor-Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen
Details zur Sehenswürdigkeit
Röttenbach
Top-Bewerter
527 Bewertungen 527 Bewertungen
381 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 236 Städten Bewertungen in 236 Städten
286 "Hilfreich"-<br>Wertungen 286 "Hilfreich"-
Wertungen
“Valle Sagrado - am besten per Leihwagen…”
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. November 2012

Wenn man sich den gar nicht so schlimmen Verkehr in Cusco und Umgebung zutraut und kein Interesse an organisierten Rundfahrten hat, bei denen man mit Unwichtigkeiten zugetextet wird oder zu Essen bekommt, wo und wann es der Tourleiter bestimmt, dann sollte man die folgende Tagesroute per Leihwagen machen. Ausgeschlossen sind dabei die an der Strecke befindlichen Stätten Saqsayhuaman und Puka Pukara, da die beide zusammen problemlos innerhalb eines halben Tages von Cusco aus mit öffentlichen Bussen erreicht bzw. besucht werden können. Die meisten Touristen schwärmen bereits vom ersten Ort, also Pisac, aber das gilt eigentlich nur für jene, die ansonsten kaum Zeit haben, andere Dörfer oder Kleinstädte in Südperu kennenzulernen. Landschaftlich sehr schön ist die folgende Strecke im Valle Sagrado Richtung Ollantaytambo über Urubamba, wobei hier für aufmerksame Reisende wenig abseits der Strecke einzelne hübsche Haziendas einen Abstecher mit Kurz-Stop wert sind. Ollantaytambo vermittelt für jene, die den üblichen und teuren Machu Picchu-Rummel nicht mitmachen wollen, beeindruckende Aspekte der Baukunst der Inkas und ist zudem recht schön gelegen. Eine kurze Weiterreise auf der Straße Richtung Inkatambo bzw. bis auf den 4350 m hohen Pass Abra Málaga lohnt nur für Leute, die sich für Hochgebirge begeistern können; für jene, die sich ansonsten öfter in größeren Andenhöhen aufhalten, gibt es hier nichts besonderes zu entdecken. Zurück kann man schon vor Urubamba Richtung Cusco abbiegen, nämlich bei Pichingoto auf kurvenreicher Piste mit tollen Ausblicken zurück auf das Tal hinauf fahren, und bei dieser Gelegenheit die Terrasseten-Anlage von Moray besuchen, eine Art inkaische „landwirtschaftliche Versuchsanstalt“. Die ist ganz nett, aber nicht zwingender Bestandteil des Programms, im Gegensatz zur grandiosen Salinen-Anlage von Maras auf gleicher Strecke (bzw. kurzer Abzweig). Weiter nach Tiobamba, von wo es über Chinchero (ganz nett) auf direkter Strecke zurück nach Cusco geht.

Aufenthalt Februar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

17 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    6
    9
    2
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Urubamba Weavers' Route angesehen haben, interessierten sich auch für:

Pisaq, Urubambatal (Heiliges Tal)
Urubamba, Urubambatal (Heiliges Tal)
 
Ollantaytambo, Urubambatal (Heiliges Tal)
Urubamba, Urubambatal (Heiliges Tal)
 

Sie waren bereits im Urubamba Weavers' Route? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Urubamba Weavers' Route besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.